Pamela Butchart , Becka Moor Eine Klasse für sich - Haifischalarm!

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Klasse für sich - Haifischalarm!“ von Pamela Butchart

Jonas, Maya, Irfan & Co. sind sprichwörtlich eine Klasse für sich ? und haben, zum Leidwesen ihrer Lehrerin Miller, jede Menge Fantasie.
In drei in sich abgeschlossenen Geschichten berichtet ein Kind von den Abenteuern der Klasse. Immer ist es etwas ganz Alltägliches, das die Fantasie der Kinder anregt und in kürzester Zeit eine Eigendynamik entwickelt, die die Lehrerinnen und Lehrer gehörig ins Schwitzen bringt. Für jede Menge komischer Situationen ist gesorgt. So ist die ganze Klasse überzeugt, dass die rote Stelle an Julians Bein nur von einem Haifisch- oder mindestens einem Piranha-Angriff stammen kann. Klar, dass keines der Kinder mehr ins Schwimmbecken will, was wiederum den Sportlehrer zum Verzweifeln bringt. Ein anderes Mal sind es Knochen, die die Kinder im Schulgarten finden. Die Aufregung ist groß ? das müssen Dinosaurierknochen sein! Die ganze Klasse hofft, als große Entdecker gefeiert zu werden und in die Geschichtsbücher einzugehen. Wild entschlossen setzen sich die Kinder über alle Regeln hinweg um die Sache aufzuklären. Erst als sich Daisy, der Hund des Hausmeisters, ebenfalls für die Knochen interessiert, dämmert den Kindern, wie die Knochen in den Garten gekommen sein könnten.
Die durchgängig bebilderten Geschichten bieten nicht nur spannende Abenteuer, es gibt auch jede Menge zu lachen!

Witzige, turbulente Schulgeschichten, die ein kurzweiliges Lesevergnügen bieten

— Kinderbuchkiste

Stöbern in Kinderbücher

Luna - Im Zeichen des Mondes

eine kleine All Age Perle, die mich total überrascht hat, weil ich eine kindlichere Handlung erwartet habe und ein Abenteuer bekommen habe.

Kumosbuchwolke

Die hässlichen Fünf

Lenkt den Blick auf's Wesentliche: Auf die inneren Werte kommt es an! Da kommen einem die Tränen!

Smilla507

Der Weihnachtosaurus

Ein zuckersüßes Weihnachtsbuch!

Margo

Zarah & Zottel - Die Sache mit der gestohlenen Zeit

Eine wunderschöne Kinderbuchreihe- eine tolle Mischung aus Bilderbuch / Kinderbuch mit schönen Zeichnungen und viel Humor

Buchraettin

Ostwind - Aris Ankunft

Wow! Die Geschichte ist ganz anders als man es erwartet, aber definitiv spannend bis zum Schluss! Einer meiner Lieblingsbände der Reihe!

LeseratteMina

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Witzige, turbulente Schulgeschichten, die ein kurzweiliges Lesevergnügen bieten

    Eine Klasse für sich - Haifischalarm!

    Kinderbuchkiste

    19. August 2017 um 14:04

    Witzige Schulgeschichten zum Vor- und selberlesen"Eine Klasse für sich" ist eine englische Kinderbuchreihe, die einfach nur Spaß macht. Kurze, sehr witzige, fantasievolle, abenteuerliche und amüsante Geschichten aus der Schule versprechen ein kurzweiliges Lesevergnügen.Jeder Band, der in sich abgeschlossene Geschichten erzählt, wird mit der Vorstellung der Klasse eingeführt. Schüler/innen und auch Lehrerin werden hier in eine Art gezeichnetem Klassenbild visualisiert  Die Geschichten selbst wird von einem Kind der Klasse erzählt. Die Erzählungen orientieren sich an der Sprache und dem Alltagsgeschehen der Zielgruppe, so dass an als Leser und Zuhörer immer das Gefühl hat es würde unmittelbar ein Beteiligter vor einem stehen und erzählen.  Direkt, mal emotionsgeladen aufgewühlt , mal etwas reflektiert.In diesem Bandwerden wir erst einmal mit in den Schwimmunterricht genommen. "Haifischalarm!"Während des Schwimmunterrichts fängt Julian plötzlich an zu zappeln. Es sieht aus als könne er nicht schwimmen, drohte unter zu gehen. Der Schwimmlehrer wirft ihm den Rettungsring zu. Was war passiert?Julian erzählt, dass ihn etwas gebissen hat. Ein Hai!Ob Julian wirklich etwas gebissen hat und wie die Geschichte weiter geht verrate ich hier noch nicht. So viel sei jedoch verraten, es wird nicht nur richtig spannend und lustig sondern auch turbulent. Sogar von Piranhas und Riesenquallen ist die Rede aber auch von einem alten Pflaster und Brennnesseln.*"Dinosaurierknochen"heißt die zweite Geschichte und beginnt ganz harmlos mit einer Unterrichtsstunde im Schulgarten. Beim Pflanzlöcher graben stößt Nick auf einen wahnsinnig großen Knochen. Das muss ein Dinosaurierknochen sin. Ganz klar so ein großer Knochen kann von nichts anderem sein. Leider ist mit dem Fund der Unterricht draußen zu ende, da die Lehrerin sie sofort zurück in die Klasse schickt. Zunächst einmal ist der Schulgarten für die Schüler tabu.Ich glaube ich muss nicht weiter erzählen, dass dies die Neugier der Schüler nicht stoppt . Wer die "Klasse für sich" kennt weiß genau wie erfinderisch sie sein kann wenn es darum geht ihre Neugier zu befriedigen. Insgeheim freuen sie sich schon als Entdecker eines besonderen Dinos gefeiert zu werdenEine abenteuerliche, spannende, turbulente Geschichte mit einem witzigem Ende, das auch der Anfang einer neuen Geschichte sein könnte.*Doch die dritte Geschichte ist nicht eine Fortsetzung der Zweiten."Der magische Fallschirm"erzählt von einer ganz normalen Sportstunde. Das kann ´nicht sein? Richtig, wer die "Klasse für sich" kennt weiß, dass es ohne Abenteuer auch hier nicht geht.Die Sportlehrerin hat einen großen Fallschirm mitgebracht. Sie sagt es sei ein magischer Fallschirm.  Die Kinder sollen ihn zusammen hoch schweben lassen, Wellen bewegen und einiges mehr. Doch dann ist plötzlich Jonas verschwunden.Hat der magische Fallschirm ihn weggezaubert?*Drei Geschichten begleitet von oft großformatigen schwarz-weiß-blauen Illustrationen, die an Dynamik und Originalität der Geschichte in nichts nach stehen erzählen noch viel mehr als in der Geschichte zu lesen ist.Auch die Darstellung des Textes ist besonders. Wörter, die die Dynamik der Geschichte oder deren Intensität ausdrücken sind nicht nur wesentlich größer gedruckt sondern oft auch noch anders visuell gestaltet.Da der Bildanteil sehr hoch ist und die Illustrationen überwiegen ist dies im Grunde die ideale Erstleselektüre. Auf Grund von Schriftart und Größe sollten die jungen Leser bereits über etwas Leseerfahrung verfügen.Unsere Empfehlung:Zum Vorlesen ab 5 Jahren und zum selber lesen ab zweiter Klasse

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks