Pamela Callow Im Blut vereint

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Blut vereint“ von Pamela Callow

Im Hafen von Halifax wird eine Leiche ohne Gliedmaßen gefunden: Das junge Mädchen wurde brutal gefoltert und ermordet. Anwältin Kate Lange ist entsetzt, hatte sie doch die besorgte Großmutter des Mädchens nur wenige Stunden zuvor abgewiesen. Geplagt von Schuldgefühlen verfolgt Kate den Fall auf eigene Faust und stößt auf einen Medizin-Skandal, der sie direkt in die Hände des Killers führt - "Dieser Debütroman ist ein bestechender und komplexer Thriller, der einen sofort an die Seiten fesselt." Atlantic Books Today Deutsche Erstausgabe

Stöbern in Krimi & Thriller

Oxen. Das erste Opfer

Sehr spannend und aufregend; macht neugierig auf die folgenden zwei Bände

Leserin3

Kreuzschnitt

Bogart Bull ist ein Kommissar, den ich gerne weiter begleiten möchte und auf dessen nächstes Abenteuer irgendwo in Europa ich gespannt bin.

misery3103

Durst

NEsbo knüpft mit diesem Thriller wieder an alte Stärke an. Mehr oder weniger die Fortsetzung von "Koma"

hundertwasser

In ewiger Schuld

Ich bin mega begeistert. Habe das Buch innerhalb von einer Nacht durchgelesen, weil es so spannend war.

elohweih

The Girl Before

Spannend, jedoch ziemlich sprunghaft und teilweise schleppend geschrieben.

Lina-Mit-Ell

Böse Seelen

Anders als die bisherigen Bücher der Reihe - aber sehr gut und spannend

Thommy28

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannung pur

    Im Blut vereint
    dorothea84

    dorothea84

    05. May 2017 um 09:33

    Anwältin Kate Lange bekommt eine neue Mandantin. Eine Großmutter will das Sorgerecht von ihrer Enkelin. Doch Kate sieht erst nur den Weg über das Jugendamt. Doch das will die Großmutter nicht. Als am nächsten Morgen eine zerstückelte Leiche auftaucht, plagen Kate Schuldgefühle. Sie ermittelt und dabei stößt sie auf mehr als nur einen Killer....Am Anfang bei Lesen dachte ich wieder ein Thriller mit Liebesgeschichte. Doch das ändert sich bald. Außerdem hatte man keine Zeit mehr darüber nachzudenken was in dem Buch etwas alles noch passiert. Die Spannung steigert sich schon in den ersten paar Seiten und fesselt einen daran. Man kann nichts weiter tun als zu Lesen. Man kommt kaum mit der Verarbeitung der Informationen hinterher. Kate ist eine Frau die man nur bewundern kann. Kate ist die Hauptfigur, doch dürfen auch die anderen Figuren ein paar Einblicke in ihre Welt geben. Doch wird es nicht zu viel oder an den falschen Stellen. Nein, alles ist super aufeinander abgestimmt. Mehr als einmal hält man den Atem an und will eigentlich nicht weiterlesen aber man muss. Ich freue mich auf die nächsten Bänder.

    Mehr
  • Eine ideale Urlaubslektüre

    Im Blut vereint
    leseratte69

    leseratte69

    22. April 2014 um 15:57

    Klappentext Im Hafen von Halifax wird eine Leiche ohne Gliedmaßen gefunden: Das junge Mädchen wurde brutal gefoltert und ermordet. Anwältin Kate Lange ist entsetzt, hatte sie doch die besorgte Großmutter des Mädchens nur wenige Stunden zuvor abgewiesen. Geplagt von Schuldgefühlen verfolgt Kate den Fall auf eigene Faust und stößt auf einen Medizin-Skandal, der sie direkt in die Hände des Killers führt … „Dieser Debütroman ist ein bestechender und komplexer Thriller, der einen sofort an die Seiten fesselt.“ Atlantic Books Today Deutsche Erstausgabe Meine Meinung Die Story Die Anwältin Kate Lange ist neu in einer Renommierten Anwaltskanzlei im Kanadischen Halifax , doch sie muss sich erst ihre Sporen verdienen und wird nur mit Familienfällen betraut. Auch als eine ältere Frau sie bittet für das Sorgerecht ihre Enkeltochter zu kämpfen , hat Kate wenig Interesse und weist die Frau ab. Tage Später wir das Mädchen ermordet aufgefunden,ohne Arme und Beine. Kate macht sich große Vorwürfe, wird aber gleichzeitig um Mitarbeit im ersten richtigen Klagefall verpflichtet. Sie beginnt ihre Recherche und findet Ungereimtheiten. Als sie diese ihrem Boss mitteilen will,wir sie von der Mitarbeit ausgeschlossen. Kate recherchiert weiter und bringt unglaubliches zu Tage. Gerade als sie damit an die Richtigen Stellen will , gerät sie in die Fänge eines Mannes der Mehr von Kate will als nur ihr Leben....... Der Schreibstiel Das Buch ist einfach zu lesen und hat einen flüssigen Schreibstil. Der Inhalt ist gut verständlich und in kurze Abschnitte gegliedert. Das Buch wird aus unterschiedlichen Blickwinkel erzählt. Ein paar ( lektorische ) Fehler hab ich gefunden z.B...... der Todeszeitpunkt wird auf 1.51 Uhr geschätzt ...... warum nicht 1.52 Uhr ????. Auch der Klappen Text stimmt nicht die Gliedmaßen wurden post Morten abgetrennt. Die Charaktere Neben Kate Lange , Die Sympathisch aber für einen Anwältin sich manchmal etwas zu schnell unterkriegen lässt, sind ihr Boss und ihr Mentor, sowie ihr Exfreund Detektiv Ethan Drake Hauptakteure dieses Romans.Alle Charaktere wurden schön herausgearbeitet und waren sehr lebensecht dargestellt. Mein Fazit Ein guter Debütroman für Leser ohne Große Ansprüche. Einfach die ideale Urlaubslektüre.Spannend geschrieben.Mit den Bekannten Zutaten. Ein durchaus Lesenswertes Buch. Deshalb bekommt es von mir, gute drei von fünf Sternen.

    Mehr