Pamela Clare Kalt wie der Tod

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(9)
(5)
(1)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Kalt wie der Tod“ von Pamela Clare

An einer Tankstelle ruft ein verängstigtes Mädchen um Hilfe – und wird Sekunden später erschossen. Die junge, erfolgreiche Journalistin Tessa Novak wird zufällig Zeugin des Mordes und meint den mutmaßlichen Mörder gesehen zu haben. Völlig schockiert veröffentlicht sie einen Artikel über den Vorfall. Ein Fehler, der sie das Leben kosten könnte. Denn von nun an wird sie von dem Mörder des Mädchens verfolgt. Doch auch Julian Darcangelo, ein überaus attraktiver, aber undurchsichtiger Polizist, heftet sich an Tessas Fersen und scheint mehr als einmal ihr rettender Schutzengel zu sein …

Stöbern in Krimi & Thriller

Bruderlüge

Die Wendungen waren unvorhersehbar &spannend, es war auch toll geschrieben, aber es wirkte leider alles sehr konstruiert & unwahrscheinlich.

Caillean79

Kreuzschnitt

Eine gut ausgedachte Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen.

RubyKairo

Unter Fremden

Ein Buch, das zum Nachdenken anregt!

gedankenbuecherei

Crimson Lake

Spannend und skurril, drei Fälle im Australischen Sumpfgebiet

Gruenente

Ich soll nicht lügen

Absolut spannender Thriller mit Suchtfaktor

ShiYuu267

SOG

Maximale Spannung und absoluter Nervenkitzel - teils aber auch wirklich harter Tobak!

Nepomurks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kalt wie der Tod" von Pamela Clare

    Kalt wie der Tod

    sternenstaub178

    03. December 2012 um 14:49

    Inhalt: An einer Tankstelle ruft ein verängstigtes Mädchen um Hilfe – und wird Sekunden später erschossen. Die junge, erfolgreiche Journalistin Tessa Novak wird zufällig Zeugin des Mordes und meint den mutmaßlichen Mörder gesehen zu haben. Völlig schockiert veröffentlicht sie einen Artikel über den Vorfall. Ein Fehler, der sie das Leben kosten könnte. Denn von nun an wird sie von dem Mörder des Mädchens verfolgt. Doch auch Julian Darcangelo, ein überaus attraktiver, aber undurchsichtiger Polizist, heftet sich an Tessas Fersen und scheint mehr als einmal ihr rettender Schutzengel zu sein … Meine Meinung: Tessa meint den Mann gesehen zu haben, der das Mädchen erschossen hat aber es stellt sich heraus, dass der Mann Julian Darcangelo heißt und ein Polizist ist. Sie kommt einfach nicht damit klar, dass sie dem Mädchen nicht helfen konnte und beginnt zu recherchieren.Dabei merkt sie nicht wie sie immer mehr ins Visier der Vebrecher gerät. Doch der Polizist Julian Darcangelo, der eigentlich Undercover Agent ist setzt alles daran Tessa vor den Verbrechern zu beschützen. Tessa fühlt sich immer mehr zu Julian hingezogen und auch er entwickelt Gefühle für sie, die er aber nicht zulassen will. Mit der Zeit entwickelt sich dann eine Liebesbeziehung zwischen den Beiden... Ziemlich am Anfang des Buches erfährt man eigentlich schon, wer der gesuchte Vebrecher ist. Trotzdem bleibt das Buch bis zum Ende spannend. Die perfekte Mischung aus spannender Kriminalgeschichte und Romantik.

    Mehr
  • Rezension zu "Kalt wie der Tod" von Pamela Clare

    Kalt wie der Tod

    BeateT

    04. July 2012 um 09:37

    Inhalt: An einer Tankstelle ruft ein verängstigtes Mädchen um Hilfe - und wird Sekunden später erschossen. Die junge, erfolgreiche Journalistin Tessa Novak wird zufällig Zeugin des Mordes und meint den mutmaßlichen Mörder gesehen zu haben. Völlig schockiert veröffentlicht sie einen Artikel über den Vorfall. Ein Fehler, der sie das Leben kosten könnte. Denn von nun an wird sie von dem Mörder des Mädchens verfolgt. Doch auch Julian Darcangelo, ein überaus attraktiver, aber undurchsichtiger Polizist, heftet sich an Tessas Fersen und scheint mehr als einmal ihr rettender Schutzengel zu sein ... Meine Meinung: Die junge Journalistin Tessa Novak wird eines Abends Augenzeugin eines Mordes. Eine junge Latina wird vor ihren Augen aus einem vorbeifahrenden Wagen erschossen und Tessa ist mit den Nerven völlig am Ende. Sie fasst den Entschluss die Mordermittlungen zu unterstützen, indem sie selber zu recherchieren beginnt und begibt sich dadurch in Gefahr. Der Undercover Agent des FBI Julien Darcangelo versucht sie davon abzuhalten auf die dunkle Seite von Denver,wo Gewalt, Drogenhandel und Zwangsprostitution tägliches Geschäft sind, zu gehen. Sie setzt auf Stur und durch ihre Recherche kommt sie Julien, der seine eigenen Ziele in dieser Mordermittlung verfolgt oft in die Quere. Julian wird immer wieder zu Tessas Schutzengel, denn die Mörder der jungen Latina haben sich an ihre Fersen geheftet. Die Küsse diesen attraktiven Mannes bereiten Tessa schlaflose Nächte. Julian bewundert Tessa und fühlt sich immer mehr zu ihr hingezogen. Es entwickelt sich eine Liebesbeziehung mit viel Erotik und endet damit, das aus einem Rüpel ohne große Manieren ein liebevoller Mann wird, der endlich ein zu Hause gefunden hat. Das Buch ist einfach Klasse. Spannend, romatisch und wunderbar erotisch geschrieben. Der Menschenhandel ist teilweise sehr brutal realistisch dargestellt, aber dadurch gewinnt die Geschichte an Glaubwürdigkeit. Eine gute Mischung aus Crime und Love Meine Bewertung: 5/5

    Mehr
  • Rezension zu "Kalt wie der Tod" von Pamela Clare

    Kalt wie der Tod

    Weeklywonderworld

    26. December 2011 um 21:42

    Inhalt : An einer Tankstelle wird die Journalistin Tessa Novak Zeugin eines Mordes an einem Jungen Mädchen. Sie glaubt, dass sie den Täter gesehen hat und schreibt darüber einen Zeitungsbericht. Doch der "Sogenannte" Täter ist niemand anderes als Julian Darcangelo ein Undercover-Agent, der sich schon seit langem in den Kreisen der Russischen Mafia aufhält, die dass Mädchen ermordet haben. Doch Tessa kommt nicht damit klar, dass Sie dem Mädchen nicht helfen konnte und recherchiert weiter in den Kreisen, davon getrieben den Mörder zu finden, damit dem Mädchen Gerechtigkeit wiederfährt. Julian ist immer für Tessa da und rettet Sie schon einige Male vor einem Tödlichen Vorfall. Tessa und Julian bilden ein Team, um die Verbrecher zu fangen und verlieben sich so ineinander. Nun ist auch Tessa´s Leben in Gefahr. Doch wie kann Julian mit Tessa Glücklich werden, wenn Ihn immer noch seine Vergangenheit verfolgt? Und kann er Tessa beschützen oder stirbt Sie, bei dem Versuch, Ihn zu beschützen und Gerechtigkeit für das Mädchen zu fordern? Fazit: "Kalt wie der Tod" war mein erstes Buch von Pamela Clare und ich muss sagen ich war einfach nur begeistert. Diese ganze Zusammenstellung von Jounralisten war einfach überzeugend und es war wie ein Praktikum für mich, in das Journalisten-Leben hineinzu schnuppern. Die beiden Hauptcharaktere waren mir auf anhieb sehr Sympathisch, Tessa kommt einem vor, wie die gute Freundin von nebenan und Julian wie ein mutiger Held und Beschützer für seine große Liebe. Auch das Cover fand ich sehr ansprechend und Geheimnisvoll. Es hat sehr viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und ich bin gespannt, wie es weiter geht für das I-Team.

    Mehr
  • Rezension zu "Kalt wie der Tod" von Pamela Clare

    Kalt wie der Tod

    Danny

    Die junge Investigativjournalistin Tessa Novak wird eines Nachts an einer Tankstelle Zeugin eines Mordes an einer jungen Frau. Von Trauer und Gewissensbissen gequält, macht sie es sich zur Aufgabe, herauszufinden wer das junge Mädchen ermordet hat. Sie veröffentlicht einen Artikel, der sie jedoch schnell zum Ziel der russischen Mafia macht. Doch sie gefährdet nicht nur sich selbst, sondern auch das Leben und die Arbeit des Undecoveragenten Julian Darcangelo. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis beide aufeinandertreffen. Schnell ist Julian nicht nur damit beschäftigt, seinem ärgsten Feind hinter Gitter zu bringen, sondern auch die junge Journalistin zu beschützen. Was bei den Temperament der beiden nicht immer reibungslos verläuft. Doch ein Verräter aus den eigenen Reihen setzt Tessas Leben aufs Spiel. Kann Julian sie noch rechtzeitig voreinem grausamen Schicksal bewahren? *** "Kalt wie der Tod" ist ein Ladythriller und wer dies im Kopf behält, wird nicht enttäuscht werden. Die Liebesgeschichte zwischen Julian und Tessa nimmt einen entsprechend großen Platz ein und dominiert die Kriminalgeschichte ein wenig. Aber trotz allem ist das Buch spannend und gerade Julian ist ein sehr faszinierender und komplexer Charakter. Für mich war es eine sehr gute Mischung aus Spannung und Romantik.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Kalt wie der Tod" von Pamela Clare

    Kalt wie der Tod

    maraschuh

    08. July 2010 um 07:15

    Wer erotisches Mag wird hier auf seine Kosten kommen auch wenn selbst das mich nicht vom Hocker riss. Die Geschichte ist mehr als Flach und gab mir während des Lesens mehr Rätsel auf als alles was ich bislang gelsen habe. Manches kam mir aus anderen Büchern oder Filmen bekannt vor was ja nichts heißen soll. Aber dann bitte eine tolle Umsetzung und nicht so etwas. Bedingt empfehlenswert

  • Rezension zu "Kalt wie der Tod" von Pamela Clare

    Kalt wie der Tod

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. October 2009 um 12:51

    Dieses Buch ging mal gar nicht!!! AUWEIA!!!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks