Pamela Druckerman

 3.7 Sterne bei 34 Bewertungen

Alle Bücher von Pamela Druckerman

Cover des Buches Vierzig werden à la parisienne (ISBN:9783442392933)

Vierzig werden à la parisienne

 (7)
Erschienen am 08.04.2019
Cover des Buches Was französische Eltern besser machen (ISBN:9783442177547)

Was französische Eltern besser machen

 (3)
Erschienen am 16.04.2018
Cover des Buches French Parents Don't Give In (ISBN:9780552779531)

French Parents Don't Give In

 (0)
Erschienen am 02.01.2014
Cover des Buches French Children Don't Throw Food (ISBN:9780552779180)

French Children Don't Throw Food

 (0)
Erschienen am 01.03.2013
Cover des Buches Bringing Up Bebe (ISBN:9781594203336)

Bringing Up Bebe

 (0)
Erschienen am 07.02.2012
Cover des Buches Bringing Up Bebe (ISBN:9780143123583)

Bringing Up Bebe

 (0)
Erschienen am 29.11.2012

Neue Rezensionen zu Pamela Druckerman

Neu

Rezension zu "Vierzig werden à la parisienne" von Pamela Druckerman

...simplement super sympathisch!
romi89vor 15 Tagen

Eines muss ich vorweg nehmen: Ich LIIIIEBE Pamela Druckerman!
Entsprechend hoch waren meine Erwartungen an dieses Buch.
- Und sie wurden erfüllt! :)

Das Cover sieht einfach "in" aus.
Schnörkellos und cool!

Dieser erste optische Eindruck wird dann auch inhaltlich und sprachlich weitergeführt.
Locker flockig und mit Augenzwinkern erzählt die Autorin aus der Ich-Perspektive von den kleinen Tücken, aber auch Glücksmomenten im Alltag einer 40erin.
Ich musste oft lachen - genau mein Humor.
Manches fand ich allerdings etwas zu krass überzogen. Drum das Pünktchen Abzug.
Die Kapitellängen sind perfekt und thematisch interessant gefüllt.

Als Geburtstagsgeschenk zum 40. Geburtstag ist es aboslut geeignet- aber auch, um sich selbst zu "therapieren" an diesem schwierigen Punkt im Leben ;-D ...

Kommentieren0
34
Teilen

Rezension zu "Vierzig werden à la parisienne" von Pamela Druckerman

Eine herrliche Unterhaltungslektüre, die sich perfekt zum Verschenken, Nachdenken und Lachen eignet!
Leyla1997vor 21 Tagen

Der Klappentext: "Wie fühlt es sich an, über vierzig zu sein? Was haben wir gelernt, wenn wir so alt sind? Sind wir jetzt endgültig erwachsen? Und warum hat uns niemand davor gewarnt, dass man auch an den Armen Cellulitis haben kann? In einer Mischung aus humorvoller Autobiografie und klugen Alltagsbetrachtungen widmet sich Pamela Druckerman dem entspannten Älterwerden."

So lautet die Inhaltsangabe des Verlags, allerdings widerspreche ich ihr zu 90 %. Meiner Meinung nach bleibt die Autobiografie einzigartig und nicht auf den einzelnen Leser übertragbar. Daher konnten mir die in dem Klappentext aufkommenden Fragen nicht beantworten werden. Das ganze Buch behandelt allein das Leben von Pamela Druckerman auf eine Weise, zu der ich keine Nähe aufbauen konnte, weshalb meine Erwartungen nach der Leseprobe dann doch etwas geschwächt worden sind. Dennoch konnte ich die Lektüre schlussendlich doch genießen, da ich mich perfekt unterhalten gefühlt habe. Nur für mein Leben konnte ich nichts "lernen".

Der Erzählstil von Pamela Druckerman ist sehr freundschaftlich und flüssig. Es kam mir nicht so vor, als würde ich in einem Buch blättern, sondern, als hätte ich mich mit einer guten Freundin zum Reden verabredet. Durch einen einfachen und auf den Leser gerichteten Schreibstil befand ich mich in einer sehr sanften Atmosphäre und der Eindruck das Gelesene in einem bekannten Kreis erzählt bekommen zu haben wurde verstärkt. Die Autorin weiß es zu unterhalten. Sie erzählt teils sehr sachlich über das Älterwerden und doch bleibt dabei der Unterton der Lektüre durchgehend interessant und witzig. 

Mein Fazit: Eine herrliche Unterhaltungslektüre, die sich perfekt zum Verschenken, Nachdenken und Lachen eignet!

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Vierzig werden à la parisienne" von Pamela Druckerman

Eine Hommage ans Erwachsensein
Amber144vor einem Monat

Aufgefallen ist mir das Buch, weil ich bereits das Buch "Warum französische Kinder keine Nervensägen sind" kenne. Deswegen war ich gespannt auf dieses Buch.

Das Buch ist sehr gut aufgeteilt und die Kapitel haben eine gute Länge. Ich habe das Buch eher mit einem Augenzwinkern gelesen, weil ich manche Kapitel nicht ganz ernst nehmen konnte. Dazu gehörten unter anderen "So lernen Sie die Regeln".

Die Idee des Buchs finde ich gut und interessant. Mir hat das Buch sehr gefallen. Die Autorin ist Amerikanerin und lebt in Paris und hat so einen ganz anderen Blick auf das Leben dort.

Ich vergebe 4 Sterne.

Kommentieren0
29
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Liebe Lovelybooker_innen,

wie fühlt es sich an, über vierzig zu sein? Was haben wir gelernt, wenn wir so alt sind? Sind wir jetzt endgültig erwachsen? Und warum hat uns niemand davor gewarnt, dass man auch an den Armen Cellulitis haben kann? In ihrem neuen Buch „Vierzig werden à la parisienne“, einer Mischung aus schonungsloser Autobiografie und humorvollen Alltagsbetrachtungen, widmet sich Pamela Druckerman dem entspannten Älterwerden.

Scharfsinnig und selbstironisch erforscht die Bestsellerautorin das Leben in den Vierzigern und fragt sich, ob ihr Kopf je mit ihrem Gesicht mithalten wird. Zu Wort kommen lässt sie Familie und Freunde sowie zahlreiche Experten.

Am Schluss konstatiert sie mit der Erfahrung einer Mitt-Vierzigern:
„Man ist nicht allwissend, nicht allmächtig und auch nicht überlebensgroß. Aber man ist endlich man selbst. Und in diesem Moment kommt einem der Gedanke, dass das doch das schönste Alter überhaupt ist.“
_________________________________________________________________________

So nehmt ihr an der Verlosung teil:
Wie war es für euch 40 zu werden? Wenn ihr euren 40. Geburtstag noch vor euch habt: Freut ihr euch darauf oder habt ihr Angst, und wenn ja, wovor?
Hinterlasst uns hier einen Kommentar und mit etwas Glück könnt ihr bald Pamela Druckermans Erfahrungen nachlesen!

_________________________________________________________________________

Hier erklärt Pamela Druckerman, was ihr Buch ausmacht:

###YOUTUBE-ID=TXRTZkiLq3w###


Über die Autorin:
Pamela Druckerman studierte Internationale Beziehungen an der Columbia University und arbeitet mittlerweile als freiberufliche Journalistin. Davor war sie Redakteurin bei The Wall Street Journal und schrieb für The New York Times, The Washington Post und Marie Claire. Sie lebt mit ihrem englischen Ehemann und ihren drei Kindern in Paris.

Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 53 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks