Paramahansa Yogananda Autobiographie eines Yogi

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 5 Leser
  • 2 Rezensionen
(9)
(2)
(3)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Autobiographie eines Yogi“ von Paramahansa Yogananda

Vorw. von Evans-Wentz, W. Y. Zahlr. Phot. auf 20 Taf., 1 Faks., 1 Kte. 668 S. (Quelle:'Flexibler Einband/01.02.1993')

Ein wirklich tolles Buch, sehr lesenswert

— Angjinsan
Angjinsan

Ein klassiker unter der spirituellen Literatur. Es war unter anderem das Lieblingsbuch von Steve Jobs und George Harrison. Sehr lesenswert!

— Chapeau007
Chapeau007

Klasse Buch, geschrieben von einer heiligen Seele in sehr bescheidener und liebender Art

— bruchp
bruchp

Wohlfühlbuch

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Empfehlenswert

    Autobiographie eines Yogi
    bruchp

    bruchp

    19. April 2016 um 12:05

    Paramahansa Yogananda führt den Leser in die östliche Welt der Spiritualität, Heiligen und wahren Yogis und offenbart zeitloses, universelles Wissen über die Natur des Menschen, seine Aufgaben im Leben und Sinn des Seins.

  • Rezension zu "Autobiographie eines Yogi" von Paramahansa Yogananda

    Autobiographie eines Yogi
    AnjaKoenig

    AnjaKoenig

    17. April 2012 um 21:47

    ein beeindruckendes buch, das mich sehr berührt hat. informativ und gut zu lesen. interessant, tief, nicht wirklich zu beschreiben. muss man gelesen haben, wenn man sich für diese thematik interessiert!