Neuer Beitrag

BettinaIckelsheimer-Foerster

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Lange haben wir überlegt, bevor wir uns doch dazu entschieden haben, eine Leserunde zu "Walhalla ..." zu starten. Warum? Weil dieser Mystery-Roman zwischen den Zeilen so viel mehr versteckt hält, als die Geschichte, wenn man sie nur oberflächlich liest, im ersten Moment vielleicht erahnen lässt.
Es geht - gob gesagt - um vier Jungendliche, die frustriert auf den Stufen der Walhalla in Regensburg eine Sauf-Party feiern, im Laufe der Nacht aber in mysteriöse Ereignisse verwickelt werden, die sie nach Asgard führen, wo Göttervater Wodan Prüfungen für sie vorbereitet hat.
Klingt alles unkompliziert? Lasst euch nur nicht täuschen, denn der Autor versteht es, geschickt mit Bildern zu spielen und so den Lesern die Realität vor Augen zu führen (und sogar versteckt Lösungsvorschläge zu unterbreiten).
"Walhalla ..." ist daher ein Unterhaltungsroman mit einigem Anspruch, bei dem viel zwischen den Zeilen gelesen werden muss.
Wer sich zutraut, zum Kern der Geschichte vorzudringen, darf sich gerne auf eines der 7 Taschenücher bewerben.

Hier noch mal der Klappentext:
Es ist eine sternenklare Nacht, als zwei junge Paare aus Frust und Übermut eine Bier-Party vor der Regensburger Walhalla feiern.
Je weiter die Nacht voranschreitet, desto mysteriöser werden die Geschehnisse um sie herum.
Als sie sich durch das plötzlich immateriell gewordene Hauptportal begeben, erwartet sie dort jedoch nicht die weiße Säulenhalle des Innenraums, sondern die wahre Walhalla, deren Existenz für die Jugendlichen bisher jenseits jeder Vorstellung gelegen ist.
Dort müssen die Freunde stellvertretend für alle Menschen Prüfungen bestehen, die für das Kollektiv-Bewusstsein der Erdbevölkerung etwas Neues initiieren. Göttervater Wodan möchte nämlich eine durchaus wahrscheinliche, globale Ragnarök vermeiden. Das ist aber nur möglich, wenn es der menschlichen Spezies aus eigener Kraft gelingt, eine höhere Bewusstheit zu erreichen. Der Schlüssel dazu sind diese vier Jugendlichen.

Autor: Parzzival

SaintGermain

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Klingt sehr interessant. Würde sehr gerne mitlesen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Auch ich bin interessiert und bewerbe mich für ein Exemplar. ;) Es hört sich nach einer wirklich spannenden Story an und da bin ich gerne dabei!

Beiträge danach
76 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

rewareni

vor 2 Jahren

Die Halle der Helden
Beitrag einblenden

Hier erfährt man, dass im Grunde jeder eine Fähigkeit besitzt die aber oft im Verborgenen liegt. Die Götter sind eigentlich sehr gut zu den Menschen, weil sie durch die Prüfungen die Stärken der Menschen hervor bringen.

rewareni

vor 1 Jahr

Am Mimir-Brunnen
Beitrag einblenden

Ein LovelyBooks-Nutzer schreibt:
Annas Entscheidung finde ich absolut richtig und somit zeigt sie mit ihrer Selbstlosigkeit, dass sie das Wohl des Göttervaters über ihrem eigenen stellt, schon, dass sie die nötige Würde für die Götterwelt besitzt.

Dadurch hat sie ja jetzt die Verantwortung bekommen diese Weisheit bei den Menschen ein zu setzen.

rewareni

vor 1 Jahr

Das Lava-Becken der Feuer-Riesen
Beitrag einblenden

Ein LovelyBooks-Nutzer schreibt:
Die Darstellung über die wahre Liebe und die Verschmelzung zweier Seelen fand ich sehr schön beschrieben. Zusammen ist man Eins und nur dann komplett. Ich würde mir wünschen, dass das auf der Erde immer so ist, dass Liebe als etwas Kostbares angesehen wird und man sie mehr beschützt.

Der Gedanke war gut, das stimmt, aber wenn die Sprache nicht so sehr schwülstig wäre, würde die Geschichte samt Inhalt besser rüber kommen.

rewareni

vor 1 Jahr

Kampf gegen Thor
Beitrag einblenden

In diesem Abschnitt ist der Humor gerade recht gekommen. Loki als Schlawiner, der die Geschichte von Thor in Frauenkleider ausplaudert.
Jeder Jugendliche hat nun seine Bestimmung erfahren.
Anna- Weisheit
Freya- selbstlose Liebe
Hartmuth- heldenhaft, mutig
Rainer-Kraft für Körper und Geist
Schöne Tugenden, die sie nun auf der Erde einsetzen sollen und können.

rewareni

vor 1 Jahr

Das Erwachen
Beitrag einblenden

Alle sind nun aus dem scheinbaren Koma erwacht mit ihren neuen Kräften. Der Gedanke war ja recht gut, nur hat mich dabei schon gestört, dass Hartmuth nun rank und schlank ist. Geistige Kräfte sind ja ok, aber eine sichtbare körperliche Verwandlung - nein.

rewareni

vor 1 Jahr

Epilog

Ein wirklich ungewöhnliches Buch, bei dem die Meinungen sehr auseinander gehen.
Hier nun meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Parzzival/Walhalla-1229264624-w/rezension/1231424953/

Schalkefan

vor 1 Jahr

Epilog

Ich habe sehr lange für das Buch gebraucht auch wenn es nicht wirklich viele Seiten hat. Aber irgendwie konnte es mich nicht erreichen und ich habe mehrfach abgebrochen.

Danke für die Chance es zu lesen.

http://www.lovelybooks.de/autor/Parzzival/Walhalla-1229264624-w/rezension/1248810990/

Neuer Beitrag