Principe espérance - Schriften zur Politik, Kultur & Gesellschaft / Erinnerungen für die Zukunft

Principe espérance - Schriften zur Politik, Kultur & Gesellschaft / Erinnerungen für die Zukunft
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Principe espérance - Schriften zur Politik, Kultur & Gesellschaft / Erinnerungen für die Zukunft"

Dieser Auswahlband mit Artikeln der JournalistInnen Anja Krüger und Pascal Beucker hilft, gesellschaftliche Entwicklungen besser zu begreifen. Der Blick der beiden taz-RedakteurInnen ist kritisch, aufklärerisch, undogmatisch links. Und ihre Texte sind lesenswert. Die Idee für die hier vorgelegte Artikelsammlung entstand aus einem ganz privaten Jubiläum: Vor inzwischen mehr als dreißig Jahren wurden die beiden ein Paar. Aus den jungen linken Studierenden von damals wurden mit den Jahren zwei renommierte JournalistInnen. Was sich bis heute erhalten hat, ist ihre Hoffnung, die versteinerten Verhältnisse durch Aufklärung ein wenig zum Tanzen bringen zu können. Mit wachem Blick schreiben sie nach wie vor gegen den mitunter trostlosen Zeitgeist. Zu ihren Interviewpartnerinnen und -partnern gehören unter anderem Gerhart Baum, Frank Bsirske, Gretchen Dutschke, Manolis Glezos, Klaus Staeck, Josef Schuster, Jürgen Trittin, Yanis Varoufakis, Antje Vollmer, Sahra Wagenknecht und Günter Wallraff. Die in dem Buch versammelten mehr als 100 Reportagen, Features, Berichte, Analysen, Kommentare und Interviews sind eine sehr kleine Auswahl der über die Jahrzehnte von den beiden AutorInnen in diversen Publikationen veröffentlichten Artikel. Aber sie besitzen immer noch eine erstaunliche Aktualität. Es ist zwar etwas dran, dass nichts so alt ist wie die Zeitung von gestern. Aber dass das nicht unbedingt immer gilt, dokumentiert dieser Auswahlband. Er zeigt: Der Blick zurück kann äußerst nützlich sein. Denn um gesellschaftliche Entwicklungen begreifen zu können, reicht die Betrachtung des Hier und Jetzt nur selten aus. Geschichtslosigkeit ist ein Feind des Verstehens.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746708140
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:440 Seiten
Verlag:epubli
Erscheinungsdatum:15.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Bisher gibt es noch keine Bewertungen zum Buch. Schreibe mit "Neu" die erste Rezension und teile deine Meinung mit anderen Lesern.

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks