Pascal Gut

 3.7 Sterne bei 11 Bewertungen

Alle Bücher von Pascal Gut

Pascal GutZürcher Finsternis
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zürcher Finsternis
Zürcher Finsternis
 (11)
Erschienen am 07.10.2014

Neue Rezensionen zu Pascal Gut

Neu
ChattysBuecherblogs avatar

Rezension zu "Zürcher Finsternis" von Pascal Gut

Meine Rezension
ChattysBuecherblogvor 4 Jahren

Mein erster Blick gilt natürlich dem COVER:
Wenn die Sonne den Mond verdeckt, dann hat das schon etwas beklemmendes. Und dieses Gefühl soll wohl beim Betrachten des Covers ausgelöst werden. Meines Erachtens ist dieses wirklich gut gelungen.

Aber kommen wir zunächst zur HANDLUNG:
Kommissar Mario Presko wird zu einem Leichenfundort gerufen. Es wurde die männliche Leiche des zweiundzwanzigjährigen Jungen gefunden. Offensichtlich Schädelbruch, durch einen Hockeyschläger, der noch am Tatort gefunden wurde. Bei der Obduktion stellt sich heraus, dass der Junge HIV-positiv war. Doch Presko ist nicht wohl in seiner Hut, denn er hatte kürzlich Kontakt zu dem Jungen. Sexuellen Kontakt.
Doch mehr möchte ich nun wirklich nicht verraten.

MEINE BEWERTUNG:
Als großer Thriller Fan, wollte ich dieses Buch unbedingt lesen. Es handelt sich um einen Thriller, der in die tiefen Abgründe des Menschen blicken lässt. Ein auch etwas außergewöhnlicher Thriller, der aber von der ersten Zeile an fesselt.

Kommentieren0
12
Teilen
Simi159s avatar

Rezension zu "Zürcher Finsternis" von Pascal Gut

Ein etwas anderer Krimi
Simi159vor 4 Jahren

Ein junger Mann mit schwerer Kindheit, Philipp Haldener, kommt in eine Poliziestation und an, vor einem Jahr die kleine Tamara entführt zu haben. Mario Presko, der den Entführungsfalls damals bearbeitet hat, und beginnt mit neuen Ermittlungen. Haldener will nur sagen, wo das Mädchen ist, wenn deren Mutter, Silvia Stein, ihn zu diesem Ort begleitet. Presko und die Mutter lassen sich auf diesen Deal ein, doch schon als sie mit ihm losfahren, beginnt Philipp Haldener mit seinen Psychospielchen.
Eine nervenzerreisende Fahrt für alle Beteiligten beginnt.

Fazit:
Das ist ein etwas anderer Krimi, ja er ist spannend, nervenaufreibend, interessant und anspruchsvoll zugleich. Und doch habe ich etwas gebraucht, um in die Geschichte eizusteigen, was nicht zuletzt mit Mario Presko und seinem Leben zusammenhängt…denn in den ersten Kapiteln erfährt man mehr, als man vielleicht über diese Hauptperson wissen möchte…
Alle Charaktere sind gut beschrieben, durchdacht und teilweise ungewöhnlich. Der Schreibstil ist flüssig, es gibt die ein oder andere falsche Fährte und ein erschreckendes Ende.
Von mir gibt es dafür 3,5 sprich aufgerundet 4 STERNE.

Kommentieren0
15
Teilen
B

Rezension zu "Zürcher Finsternis" von Pascal Gut

Manipulation, Entführung und ganz viel Spannung
bine_2707vor 4 Jahren


Mario Presko ermittelt im Fall der entführten Tamara. Die 12-järhrige ist nach der Schule nicht nach Hause gekommen. Somit versucht Presko die Hintergründe zu ermitteln. Jedoch tappt er ein Jahr im Dunkeln, bis Philipp Haldener auf der Polizeistation auftaucht und mit seiner Aussage, dass er Tamara entführt habe für Furore sorgt. Aber warum sollte er sich nun stellen. Diese und viele andere Fragen gilt es zu klären und deswegen möchte Presko mehr erfahren. Aber Haldener führt ihn nur zu Tamara, wenn auch Tamara´s Mutter dabei ist. Was spielt Haldener für ein Spiel? Ist er ziemlich clever oder einfach nur krank? Oder ist er beides? Was will Hadener bezwecken?


Insgesamt war das Buch ganz gut, wobei ich eigentlich nicht so der Fan von Psychothrillern bin. Mich machen solche Menschen wie Haldener einfach zu wütend, da sie die Menschen so manipulieren können, wie sie wollen und keiner einen Riegel vor dieses Spiel setzt. Trotzdem gefiel mir der sprachliche Bezug zu Zürich und der Schweiz. Ich fühlte mich mitten drin.

Insgesamt vergebe ich vier Sterne.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo zusammen
Ich möchte gerne eine Leserunde zu meinem Debütroman "Zürcher Finsternis" veranstalten.

Zum Inhalt:
Bis vor ein paar Jahren führte Mario Presko ein Leben als angesehener Polizist in der Stadt Bern. Er wurde von seinen Kollegen für seine Integrität geschätzt und um seine Frau und Tochter beneidet. All das nahm ein jähes Ende, als Mario seiner Frau gestand, dass er seit Jahren sexuellen Kontakt zu anderen Männern unterhielt. 
Nun arbeitet er in Zürich. Seine Familie hat jedweden Kontakt zu ihm abgebrochen. Die Liebe zur Musik und seine Arbeit sind die letzten Dinge, die ihn noch auf den Beinen halten. 
Dann eines Nachts erhält Mario überraschend die Nachricht, dass der Mitzwanziger Philipp Haldener auf dem Polizeiposten in Zürich erschienen ist und die Entführung von Tamara Stein gestanden hat, einem Mädchen, dessen Verschwinden Mario nicht hatte aufklären können. Philipp Haldener unterbreitet Presko ein Angebot. Er bringt die Polizei unter der Bedingung zu Tamara, dass deren Mutter, Silvia Stein, sie begleitet. Damit beginnt für Mario Presko eine Reise ins Herzen der Finsternis. 

Der Roman ist eine eigenwillige Mischung düsterem Charakterdrama und perfidem Psychothriller. 

Zum Start der Leserunde verlose ich zehn Exemplare des Romans. Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet bitte folgende Fragen:
Was sind für Euch die wichtigsten Zutaten für einen guten Krimi/Thriller? 
Gibt es das Böse und wenn ja, was versteht Ihr darunter?

Ich freue mich über alle, die an der Leserunde mitmachen. Alle Teilnehmer sollten zum Schluss eine Buchrezension erstellen. Die Gewinner des Wettbewerbs sind mit der Annahme eines der Bücher zu einer Rezension verpflichtet. Ich würde mich besonderes über Rezensionen auf Amazon.de, books.ch und buch.ch freuen (lovelybooks ist ja selbstverständlich)
Vielen Dank

Pascal 
ChattysBuecherblogs avatar
Letzter Beitrag von  ChattysBuecherblogvor 4 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks