Pascal Wokan

 4.8 Sterne bei 157 Bewertungen
Autorenbild von Pascal Wokan (©privat)

Lebenslauf von Pascal Wokan

Pascal Wokan, geboren 1986 in Frankfurt am Main, entdeckte bereits im Alter von 14 Jahren seine Leidenschaft für die wundersame Welt der Bücher. Nach seinem Studium zum Maschinenbau-Ingenieur ging er einen Schritt weiter und veröffentlichte seinen Debüt-Roman »Arakkur - Die große Schlucht«. Er lebt mit seiner Familie in Karben, Hessen und widmet sich in seiner Freizeit nicht nur dem Schreiben neuer Romane, sondern auch der grundlegenden Frage, warum die Pizza immer auf der belegten Seite landet.

Neue Bücher

Das Flüstern der Toten

Neu erschienen am 14.05.2020 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Das Flüstern der Toten: (Nekromanten-Zyklus II/III)

 (2)
Neu erschienen am 08.05.2020 als E-Book bei .

Das Lied der Toten

Neu erschienen am 23.03.2020 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Das Lied der Toten: (Nekromanten-Zyklus I/III)

 (4)
Neu erschienen am 22.03.2020 als E-Book bei .

Alle Bücher von Pascal Wokan

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Arakkur - Die große SchluchtB06XZZ516T

Arakkur - Die große Schlucht

 (17)
Erschienen am 02.04.2017
Cover des Buches Die Einherjer: Feuer und MeerB07FXGKH5L

Die Einherjer: Feuer und Meer

 (16)
Erschienen am 03.08.2018
Cover des Buches Die Einherjer: Pfad der GötterB07J491MSK

Die Einherjer: Pfad der Götter

 (13)
Erschienen am 06.10.2018
Cover des Buches Arakkur - Das ferne LandB073PMHPZX

Arakkur - Das ferne Land

 (10)
Erschienen am 02.07.2017
Cover des Buches AO - Bewahrer des LichtsB0754K9NQ3

AO - Bewahrer des Lichts

 (10)
Erschienen am 24.08.2017
Cover des Buches Arakkur - Das SeelenbandB076MKCKYM

Arakkur - Das Seelenband

 (8)
Erschienen am 19.10.2017
Cover des Buches Das Auge des Horus - ErwachenB0789K64TX

Das Auge des Horus - Erwachen

 (8)
Erschienen am 14.12.2017
Cover des Buches Die Einherjer: HelgrindB07L45YQS8

Die Einherjer: Helgrind

 (7)
Erschienen am 03.12.2018

Neue Rezensionen zu Pascal Wokan

Neu

Rezension zu "Das Flüstern der Toten: (Nekromanten-Zyklus II/III)" von Pascal Wokan

Egal, wie's kommt, es kommt unerwartet...
anilavor 8 Stunden

Sehr sehr spannend geht es im 2. Teil des Nekromanten Zyklus weiter. 

Der Inhalt knüpft nicht unmittelbar an den 1. Teil an, sondern nach ca. einem Jahr der vorherigen Geschehnisse. 

Inhalt:

s ist ruhig geworden um Taar Wax, dem Nekromanten. Naja, so ruhig, wie es um Taar Wax sein kann. Docar befindet sich nach seiner turbolenten Flucht aus dem Schlund mittlerweile bei seiner Mutter, der neuen Kaiserin und sitzt zu dem auch im Kaiserrat. Nekromantie wurde ihm verboten. Docar langweilt sich zu Tode (haha, das ist eine Anspielung, die nur verstanden werden kann, wenn man das Buch gelesen hat, also unbedingt lesen) und wünscht sich das ein oder andere mal, Taar Wax würde ihn mit zu seinen Abenteuern nehmen. Gedacht, getan. Ehe sich Docar versieht, muss er mit Taar Wax einer Mission nachkommen. Einer sehr gefärhlichen, wahrscheinlich tödlichen Mission. Taar Wax und Docar sind lediglich Figuren eines Größeren und die Hauptrolle in diesem Stück spielt die Nekromantie...


Meinung:

Ich mag Taar. So einfach ist das. Er ist so ziemlich das komplette Gegenteil zu dem, wie man sich wohl einen Helden vorstellt: vorlaut, ständig betrunken, stinkt und gibt überhaupt nichts auf die Meinung anderer. Aber er hat auch andere Seiten, ist überaus intelligent, gefährlich und scheinbar immer einen Schritt voraus. Bei Taar weiß man nie, was er als nächstes tun wird und das macht ihn so spannend. Gerade der Anfang der Geschichte hat mich komplett aufs Glatteis geführt, ich bin voll drauf reingefallen.

"Taar Wax wurde nicht grundlos gefürchtet. Er war ein Nekromant."

In diesem Band treffen wir auf alte Bekannte wieder, es gibt aber auch den einen oder anderen neuen Charakter, der eine mehr oder weniger wichtige Rolle für die Mission spielt. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber in diesem Band spielt auch die Liebe eine kleine Rolle (wobei ich sagen muss, dass das Fräulein, das neu in die Geschichte kommt, für meine Begriffe leicht nevig ist. Zu verbissen, zu besserwisserisch und irgendwie auch zu arrogant. Aber das ist nur meine subjektive Wahrnehmung und es gibt bestimm ganz viele, die sie toll finden, allen voran einer unserer Freunde und das wird dann wohl seinen guten Grund haben). 

"Die Ehrlichen, ja, die Ehrlichen, vor denen müsst Ihr Euch in Acht nehmen, weil Ihr nie vorhersehen könnt, wann sie etwas wirkliches Böses machen."

Es gibt wieder verschiedene Perspektiven, zwischen denen anfangs noch mehr zum Schluss selten bis gar nicht mehr gewechselt wird, da alles zum Ende hin zusammenläuft. Und gerade dieser Umstand macht die Geschichte so spannend. Der Schreibstil ist so gut, dass man direkt wieder mittendrin ist, zusammen mir Taar und Docar die Mission erlebt, gemeinsam die Ängste und Gefahren übersteht und ach, einfach mitfebiert. Es ist einfach sooooooooo spannend die beiden zu begleiten. Außerdem auch super interessant, man lernt so einiges über die Nekromantie und auch über Taars Vergangeheit (die sehr lesenswert ist). Und Taar ist wirklich so toll!

"Egal, wie's kommt, es kommt immer unerwartet."


Fazit:

Tolle Forsetzung! Schade, dass es nur drei Teile gibt.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Das Flüstern der Toten: (Nekromanten-Zyklus II/III)" von Pascal Wokan

Anders, genial und bildgewaltig
ViktoriaScarlettvor 16 Tagen

Anders und gleichzeitig absolut genial! Ich liebe die Nekromantie und habe auch diesen Band regelrecht verschlungen. Den Grund erfahrt ihr spoilerfrei unten im Text. 

Meine Meinung zum Cover:
Auf dem Cover ist vermutlich Taar Wax mit seinem in Fetzen gerissenen Mantel zu sehen. Er ist in alle Richtungen ausgefächert und es sieht für mich aus, als wäre er mit Seelen verwoben. Zusammen mit der restlichen Gestaltung sieht das richtig gut aus!

Meine Meinung zum Inhalt:
Der Beginn des zweiten Bandes spielt ungefähr ein Jahr nach dem Geschehen um den jungen Docar. Er war etwas anders, als ich erwartet hatte. Gleichzeitig musste ich schmunzeln und mir ein Lachen verkneifen. Es war so typisch Taar Wax, dass er sich mal wieder in Gefahr brachte. Pascal Wokan schafft es meisterlich, seiner Geschichte Tiefe und Ernsthaftigkeit zu geben, sowie Witz, Spaß und eine riesige Portion Spannung bei zu mischen. Der Lesefluss war stehts vorhanden und der Schreibstil ist wie immer bildhaft. Seine Welt ist wie immer ausgearbeitet und zeigt, was ihn ihr steckt. Ich fühle mich darin wohl, weil ich sie verstehe und in meinen Gedanken vor mir sehe.

Der Verlauf barg einige Überraschungen, auf die ich niemals gekommen wäre. So führt Pascal Wokan mit einem dritten Handlungsstrang eine neue Person ein. Nach einiger Zeit begegnen sich sowohl Taar Wax, Docar und eben jene Person. Zu dritt entwickelt sie eine enorm spannende Geschichte, die ich gebannt verfolgte. Mein Wunsch aus dem ersten Band wurde mir erfüllt: Ich erfuhr enorm viel über die Nekromantie und sog jedes noch so kleine Informationshäppchen auf. Meine Faszination wurde, je weiter das Geschehen voranschritt, immer größer. 

Die Ideen des Autors haben mich schwer beeindruckt. Es gab so vieles Neues zu sehen und zu erleben. Während der Reise traf ich auf Orte, bei denen mir vor Erstaunen der Mund offenstand. Sie haben mich überwältig und ergriffen. Manchmal hielt ich inne und dachte über das nach, was soeben geschehen ist.

Je näher das Ende des Buches kam, umso größer wurde die Spannung und das Mitfiebern. Nach dem letzten Kapitel starrte ich fassungslos das Wort „Ende“ an. Mein Verstand wollte einfach nicht glauben, was er da gelesen hat und musste es erstmal verarbeiten. Das Kapitel hat mich in positivem Sinne geschockt und ein paar Fragezeichen in meinem Kopf aufblinken lassen. Dann dieser Cliffhanger – hoffentlich erscheint Band 3 bald. Ich MUSS wieder weiterlesen.

Mein Fazit:
Pascal Wokan hat meine Erwartungen an den zweiten Band vollkommen erfüllt und mich auf eine Reise mitgenommen, die viele faszinierende Dinge und Überraschungen für mich bereithielt. Ich konnte eine Menge über die Nekromantie lernen und staunte über die Orte, die ich auf diese Weise sah. So manche Szene überbot sich mit Spannung und brachte noch mehr hervor. Am Ende gab es eine große Wendung, mit der ich niemals, nicht einmal annähernd gerechnet hätte. Fassungslos starrte ich die Zeilen aufgrund dieser Information an. Nach dem Cliffhanger halte ich es kaum bis zum dritten Teil aus. Ich bin begeistert und überwältigt zugleich!

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Das Buch wurde von mir vorabgelesen. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Die Einherjer - Feuer und Meer" von Pascal Wokan

Ein mega tolles Hörbuch
leoseinevor 25 Tagen

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover ist genauso wie bei der Bücherreihe, aber ich finde es leuchtet farblich viel intensiver. Es ist wirklich voll schön gemacht.

Meine Meinung zum Sprecher:

Der Sprecher ist wirklich sehr gut. Am besten fand ich ihn wo er Faulzahn gesprochen hat. Es brach mich oft zum Schmunzeln. Aber auch die anderen Charaktere verlieh er, eine gute Stimme. Er las flüssig und mit sehr viel Betonung was sehr angenehm war und ich regelrecht gefesselt war. Es machte mir enorm Spaß ihm zu lauschen. Ich bekam das Gefühl, das die Geschichte wie ein Film vor meinen Augen ablief.

Meine Meinung zum Hörbuch:

Ich habe das Buch dazu schon gelesen, doch ich muss sagen als Hörbuch gefiel es mir noch viel besser.

Der Sprecher verlieh der Geschichte ein gewissen hauch der mir persönlich sehr gefällt. Er brachte die Charaktere toll rüber und ließ mich träumen und übermittelte mir sehr gut die Gefühle der einzelnen Charaktere.

Auch, wenn ich die Geschichte schon kenne, war es doch anders für mich. Die Bilder vor meinen Augen bauten sich rasend schnell auf und verliefen wie ein Film vor meinen Augen. Emotional kam es wirklich sehr gut rüber was mir teilweise sogar Gänsehaut verlieh. Es gab Stellen wo ich sogar schmunzeln musste. Am meisten, wenn der Sprecher Faulzahn sprach. Es war so mega gewesen.

Ich kann nur sagen tolles Buch von einem tollen Autor und dazu ein toller Sprecher. Definitiv werd ich mir die nächsten Hörbücher auch anhören.

Mein Fazit:

Tolles Buch, toller Autor und toller Sprecher. Es war mega schön der Stimme des Sprechers zu lauschen, der mir die Charaktere sehr gut übermittelte. Es war sehr spannend und interessant. Dieses finde ich immer noch so, obwohl ich das Buch schon gelesen habe.

Weitere Blogger die dieses Hörbuch gehört und Rezensiert haben:

The Librarian And Her Books - Die Einherjer - Band 1: Feuer und Meer

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Einherjer - Feuer und Meerundefined

Ein gefallener Held auf der Suche nach Vergebung.
Ein untergegangener Orden, der neu gegründet werden muss.
Ein uralter Feind, der wieder erwacht.


Bewirb dich jetzt für die Hörrunde zum Hörbuch "Die Einherjer: Feuer und Meer", dem Auftakt der Bestseller-Saga von Pascal Wokan, und tauche ein in spannende und epische Dark Fantasy!

Skål, ihr Fantasy Freundinnen und Freunde,

der Auftakt der Fantasy-Saga "Die Einherjer: Feuer und Meer" entführt euch in den hohen Norden von Skaldheim, wo Geschichten von heldenhaften Kriegern am Lagerfeuer erzählt werden, Met in Strömen fließt, alte Götter ehrenvoll Gefallene auserwählen und finstere Kreaturen ihr Unwesen treiben. Es wird episch, düster, traurig und brutal, aber auch lustig und mitreißend.

Wenn bereits das Blut in deinen Adern kocht und sich deine klammen Finger um den Griff deiner Axt biegen, dann bewirb dich jetzt bis zum 23.5.2020 um ein Hörbuch und beantworte die Frage auf kreative Weise: Was nimmst du mit, wenn du Walhall betrittst? 
Bitte bewirb dich nur, wenn du auch tatsächlich vorhast, im Schlachtgetümmel mitzugrölen. 

Zu gewinnen gibt es zehn Hörbücher als Download.

 

Veröffentlicht wurde das Hörbuch von der Hörbuchmanufaktur Berlin und gesprochen wird es von Omid-Paul Eftekhari.


Klappentext:

Ein gefallener Held auf der Suche nach Vergebung.
Ein untergegangener Orden, der neu gegründet werden muss.
Ein uralter Feind, der wieder erwacht.

Skaldheim ist ein von Schnee und Eis beherrschtes Land. Einst von namhaften Kriegern beschützt, die als ehrenvoll Gefallene zu Auserwählten der Götter wurden, ist es fünfhundert Jahre später von Krieg und Intrigen zerrüttet.
Asgrim Krummfinger, ein Kriegsheld vergangener Tage, läuft vor seinem Schicksal davon und lässt das zerfallene Reich hinter sich zurück. Der Glanz seiner früheren Heldentaten ist längst verblasst und die Erinnerungen in Met ertränkt. Doch die Vergangenheit kann nicht ruhen, als eine Gruppe Abenteurer an ihn herantritt, um ihn für einen geheimen Auftrag anzuwerben: Sie wollen den Krater betreten und nach Skjalmir, dem Hammer der Macht, suchen, der einst von den Auserwählten geschmiedet und geführt wurde. Noch ahnt Asgrim nicht, dass er Teil des großen Spiels um das Schicksal Skaldheims ist und in den Schatten ein alter Feind von neuem erwacht …


Wir sehen uns in Walhall!
Pascal Wokan

65 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Die Einherjer: Feuer und Meerundefined

Liebe Fantasy Freundinnen und Freunde,

mein neuer Roman "Die Einherjer - Feuer und Meer" ist vor wenigen Tagen erschienen. Ich möchte das Buch daher gerne in größerer Runde besprechen und eine Leserunde starten. In diesem Rahmen verlose ich 15 Ebooks. "Die Einherjer" ist High Fantasy mit historischem und mythologischem Bezug. Es gibt zwei Handlungsstränge, die jeweils aus der Ich-Perspektive geschrieben sind. Keine Romantasy, sondern düstere Fantasy mit heroischen Aspekten.
Dem Thema angemessen empfehle ich ein Lesealter von 16 Jahren.


Klappentext:

Ein gefallener Held auf der Suche nach Vergebung.
Ein untergegangener Orden, der neu gegründet werden muss.
Ein uralter Feind, der wieder erwacht.


Skaldheim ist ein von Schnee und Eis beherrschtes Land. Einst von namhaften Kriegern beschützt, die als ehrenvoll Gefallene zu Auserwählten der Götter wurden, ist es fünfhundert Jahre später von Krieg und Intrigen zerrüttet.
Asgrim Krummfinger, ein Kriegsheld vergangener Tage, läuft vor seinem Schicksal davon und lässt das zerfallene Reich hinter sich zurück. Der Glanz seiner früheren Heldentaten ist längst verblasst und die Erinnerungen in Met ertränkt. Doch die Vergangenheit kann nicht ruhen, als eine Gruppe Abenteurer an ihn herantritt, um ihn für einen geheimen Auftrag anzuwerben: Sie wollen den Krater betreten und nach Skjalmir, dem Hammer der Macht, suchen, der einst von den Auserwählten geschmiedet und geführt wurde. Noch ahnt Asgrim nicht, dass er Teil des großen Spiels um das Schicksal Skaldheims ist und in den Schatten ein alter Feind von neuem erwacht …



Ich freue mich auf alle Bewerbungen. Bewerben kannst du dich bis zum 19.8.2018. Bitte bewirb dich nur, wenn du auch mitliest, es ist immer schade, wenn Leser/innen ihre Exemplare einsammeln und nichts mehr von sich hören lassen. Außerdem solltest du bereit sein, Rezensionen auf Lovelybooks und Amazon zu veröffentlichen (gerne auch auf einem eigenen Blog!).
Ist das für dich in Ordnung? Dann freue ich mich schon auf deine Bewerbung!


Viele Grüße,
Pascal Wokan

180 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  PascalWokanvor 2 Jahren
Vielen Dank für deine Rezension! :)
Cover des Buches Arakkur - Die große Schluchtundefined
Hallo liebe Fantasy-Fans!

Ich möchte gerne eine Leserunde mit 10 begeisterten Fantasy Leserinnen und Lesern starten, um Feedback zu sammeln und mich für zukünftige Werke zu verbessern. Ich vergebe 10 eBooks des ersten Teils meiner Arakkur-Saga und freue mich sehr auf eure Bewerbungen! Dem Thema angemessen empfehle ich ein Lesealter ab 16.

Selbstverständlich werde ich auch mitlesen! ;)



Kurzbeschreibung:


Hinunter
In die Schlucht
In den Tod


Alle Blicke richten sich auf die umkämpfte und lebensfeindliche Schlucht, denn in ihrem Inneren wächst die Knolle, die das Leben der Reichen und Mächtigen verlängert und seit Jahrzenten blutige Kriege zwischen den Herzogtümern des Landes entfacht. Während der König um Macht und Einfluss fürchtet, tritt ein neuer Feind auf den Plan und droht das Reich zu stürzen. Doch das Land birgt ein Geheimnis und weckt ungeahnte Kräfte in Auserwählten. Elhan, der als Sklave in die Schlucht geworfen wurde, muss das Geheimnis ergründen und den Weg seines Schicksals gehen...

Eine Leseprobe und einen Blick ins Buch gibt es hier



Im Anschluss an die Leserunde bitte ich euch um eine Rezension auf Lovelybooks und Amazon. Bewerben könnt ihr euch bis zum 10.6.2017. Bitte teilt mir dabei auch mit, ob ihr epub. oder mobi bevorzugt. Selbstverständlich sind auch alle zur Leserunde eingeladen, die kein Leserundenexemplar gewonnen haben. ;)


Ich wünsche viel Spaß bei der Leserunde!

Pascal Wokan


185 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  ViktoriaScarlettvor 3 Jahren
Dankeschön, das freut mich sehr!

Zusätzliche Informationen

Pascal Wokan wurde am 10. Dezember 1986 in Frankfurt am Main (Deutschland) geboren.

Pascal Wokan im Netz:

Community-Statistik

in 76 Bibliotheken

auf 38 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 11 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks