Pascal Wokan

 4,7 Sterne bei 256 Bewertungen
Autorenbild von Pascal Wokan (©privat)

Lebenslauf von Pascal Wokan

Pascal Wokan, geboren 1986 in Frankfurt am Main, entdeckte bereits im Alter von 14 Jahren seine Leidenschaft für die wundersame Welt der Bücher. Nach seinem Studium zum Maschinenbau-Ingenieur ging er einen Schritt weiter und veröffentlichte seinen Debüt-Roman »Arakkur - Die große Schlucht«. Er lebt mit seiner Familie in Karben, Hessen und widmet sich in seiner Freizeit nicht nur dem Schreiben neuer Romane, sondern auch der grundlegenden Frage, warum die Pizza immer auf der belegten Seite landet.

Neue Bücher

Cover des Buches Das Flüstern der Toten (ISBN: 9783751916691)

Das Flüstern der Toten

Neu erschienen am 09.01.2023 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.
Cover des Buches Die Sandmagier (ISBN: 9783756873906)

Die Sandmagier

 (1)
Neu erschienen am 21.11.2022 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.
Cover des Buches Die Sandmagier (ISBN: 9783756873937)

Die Sandmagier

Neu erschienen am 21.11.2022 als Gebundenes Buch bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von Pascal Wokan

Cover des Buches Die Einherjer: Feuer und Meer (ISBN: B07FXGKH5L)

Die Einherjer: Feuer und Meer

 (22)
Erschienen am 03.08.2018
Cover des Buches Arakkur - Die große Schlucht (ISBN: B06XZZ516T)

Arakkur - Die große Schlucht

 (18)
Erschienen am 02.04.2017
Cover des Buches Die Einherjer: Pfad der Götter (ISBN: B07J491MSK)

Die Einherjer: Pfad der Götter

 (14)
Erschienen am 06.10.2018
Cover des Buches Rift: Der Übergang (ISBN: B0775PJNQZ)

Rift: Der Übergang

 (12)
Erschienen am 03.11.2017
Cover des Buches Arakkur - Das ferne Land (ISBN: B073PMHPZX)

Arakkur - Das ferne Land

 (10)
Erschienen am 02.07.2017
Cover des Buches AO - Bewahrer des Lichts (ISBN: B0754K9NQ3)

AO - Bewahrer des Lichts

 (11)
Erschienen am 24.08.2017
Cover des Buches Die Einherjer: Helgrind (ISBN: B07L45YQS8)

Die Einherjer: Helgrind

 (8)
Erschienen am 03.12.2018
Cover des Buches Arakkur - Das Seelenband (ISBN: B076MKCKYM)

Arakkur - Das Seelenband

 (8)
Erschienen am 19.10.2017

Neue Rezensionen zu Pascal Wokan

Cover des Buches Die Sandmagier (ISBN: 9783756873906)
phantastische_fluchtens avatar

Rezension zu "Die Sandmagier" von Pascal Wokan

Azir und Lian finden ihre Bestimmung
phantastische_fluchtenvor 23 Tagen

»Macht ist eine seltsame Sache, Azir. Stell dir einmal vor, drei große Männer stehen hier. Ein König, ein Priester der Götter und ein reicher Mann. Zwischen ihnen steht ein gewöhnlicher Söldner. Jeder Mann fordert den Söldner auf, die beiden anderen zu töten. Wer lebt und wer stirbt?«

»Das hängt vom Söldner ab.«

»Wirklich? Er hat weder Krone, noch Gold noch Gunst. Wieso er?«

»Er trägt das Schwert, das über Leben und Tod entscheidet.«

»Aber wenn der Schwertträger der Herrschende ist, warum sind wir dann stets der Meinung, dass Könige die ganze Macht haben? Oder dass Sonnenpriester im Namen der Götter sprechen? Oder dass Reichtum wichtig ist?«

»Weil wir Menschen so sind.«

 Die ist nun der fünfte letzte Band der Saga um die Sandmagier. Hat mir das Ende gefallen? Absolut! Wurden lose Fäden verknüpft und alle Fragen beantwortet? Ja, alle bis auf eine Frage aber soweit ichden Autor verstanden habe, wird darauf eine neue Serie aufgebaut, was ich natürlich begrüße. Mehr über diese Welt und die Sandmagiern zu erfahren fände ich toll. 

Eine Zusammenfassung des Inhaltes wird es dieses Mal nicht geben, denn alle Ereignisse laufen auf ein Ende zu und darüber möchte ich nichts verraten. Daher möchte ich ein wenig über die Sandmagier allgemein schreiben. 

Es gibt Sandmagier, die ihre Kraft aus der Sonne ziehen und welche,die sie aus dem Mond ziehen. Ich verrate hier nicht zu viel, wenn ich sage, dass Lian eine Mondtänzerin ist (wie sie sich selbst nennt und wie sie von allen genannt werden möchte. Und wehe, wenn nicht). Azir hingegen ist ein Sonnenkrieger. Auch die Kräfte der Sandmagier unterscheiden sich sehr. Es gibt Dünengleiter, Sturmreiter, Feldbezwinger, Puppenspieler, Baumeister, Steinwandler, Traumweber, und noch einige mehr. Von allen macht einem der Puppenspieler am meisten Angst. Er verfügt über unvorstellbare Macht doch Macht korrumpiert. Der Puppenspieler kann die Kontrolle über einen Menschen übernehmen und ihn dadurch zu jeder Handlung zwingen. Gut oder böse. Niemand sollte über eine derartige Macht verfügen, schon ein guter Mensch würde den Versuchungen erliegen. Jedoch ein machthungriger und boshafter Puppenspieler würde die Menschen wir Marionetten tanzen lassen. Natürlich hat man bei einer so gewaltigen Serie auch seine Lieblingsfiguren. Wenn man Azir und Lian einmal beiseitelässt, hat mich Kalak am meisten fasziniert. Jede der Figuren durchlebt eine starke
 Entwicklung, bei Kalak ist sie am gewaltigsten. Er ist der Mentor, lange Zeit war mir (und ihm) nicht klar, was genau das bedeutet. Dem Autor ist hier eine wunderbare Figur gelungen, stur, geradlinig, oft zweifelnd aber trotzdem unerschütterlich. Mit Nasrin an seiner Seite ist ihm alles möglich. Ich habe diesen alten Mann bewundert, woher er seine Kraft und seine Überzeugung schöpft und diese an sein Umfeld weitergibt. Eine starke Figur, wie man sie nur selten findet. Ich ziehe meinen Hut vor Pascal Wokan, dass er an Kalak und seine Überzeugungen bis zum Ende festgehalten hat. Natürlich gibt es noch andere Figuren, die ich ins Herz geschlossen habe. Arieh, der das Leben übel mitgespielt hat, ebenso der Junge Bubi, der als Straßenkind aufwuchs und schreckliches erlebt hat. Bal bleibt undurchsichtig bis zum Schluss. Der Autor verfügt über einen flüssigen Schreibstil. Die Geschichte wirkt nie langweilig oderunstimmig, er führt sie gekonnt zu einem krönenden Abschluss. Ich wusste nicht, was ich zum Ende hin erwarten sollte aber es ist perfekt. Der Autor verfügt über ein erzählerisches Talent und hält die Waage zwischen Humor, Spannung und Trauer. Es gab zwei Szenen in diesem Buch in denen ich Tränen in den Augen hatte, die Charaktere umarmen und trösten wollte. Ganz besonders Elu.

Auch optisch ist die Serie ein wirkliches Highlight: Schöne Cover, eine Karte und ein Glossar. Alles, was das Leserherz begehrt.

Fazit:
Für mich ist die Serie um die Sandmagier eine der besten Serien, die ich in den letzten Jahren gelesen habe. Neben Jörg Benne nimmt nun auch Pascal Wokan einen Platz unter meinen Lieblingsautoren ein. Die deutsche Fantasy Szene lebt, sie ist gewaltig aber leider wird sie oft verkannt. Ich hoffe, mit
 meinen Rezensionen etwas auf diese tollen Bücher aufmerksam machen zu können. 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Sandmagier: Die Kreise der Erleuchtung (ISBN: B0B7DP49LK)
anilas avatar

Rezension zu "Die Sandmagier: Die Kreise der Erleuchtung" von Pascal Wokan

Jede Entscheidung zählt
anilavor einem Monat

Liebe und feier es. Eine spannende und ereignisreiche Fortführung der Sandmagier Saga.

Azir und Lian sind dem Ruf der Wüste gefolgt und müssen nun zusammen und auch individuell einige Aufgaben bestehen. Kalak hingegen schmiedet seine eigenen Plänen. Doch nichts läuft so wie sie es sich vorstellen. Schon bald muss Azir sich entscheiden: Gemeinwohl oder emotionales Wohl? Die Welt steht vor dem Krieg und jede Entscheidung kann die falsche sein. 

Ich bin ein Schurke. Ihr wisst das. Ich weiß das. Die Welt weiß das. Die Ehrlichen sind die, vor denen Ihr Euch in Acht nehmen solltet.“

Turbulent geht es weiter. Ich habe jede einzelne Seite genossen und super gerne gelesen. Ich weiß nicht, ob ich Azirs, Lians oder Kalaks Erzählstrang bzw -perspektive am besten finde. Alle drei sind sehr spannend. Mittlerweile habe ich aber wohl mein Herz an Lian verloren, was aber auch einfach an dem tollen Schreibstil liegt. Sie ist so… unschuldig irgendwie, in ihrem Umfang warmherzig und auch intelligent. Trotzdem kindlich und süß, dabei so mutig und stark. Sie möchte doch nur eins: eine Heldin sein. Und ich gönne es ihr. 

„Helden bekämpfen Bösewichte, um die zu beschützen, die sich selbst nicht beschützen können.“

Es wird immer mehr über die Hintergründe der Sandmagier offenbart, was ich wahnsinnig interessant fand. Diese Auszüge habe ich nur so verschlungen (bin ein kleiner Verschlinger haha) und kann es kaum erwarten noch mehr über sie zu erfahren. Es wird auch etwas mehr aus Azirs Vergangenheit offenbart, ziemlich interessant kann ich nur sagen. 

„Was soll ich tun? Das, was getan werden musste!“

Man merkt, das alles zu einem Höhepunkt zuläuft und ich blicke dem finalen Kampf voller Vorfreude entgegen. Natürlich möchte ich auch wissen, wie das Ganze nun enden wird. Gib es ein Happy End? Eine Katastrophe? Teils teils? Ich freue mich auf jeden Fall schon darauf, es bald zu erfahren. 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Splitterwelt: Die Magie des Chaos (ISBN: B09XXX4TTN)
phantastische_fluchtens avatar

Rezension zu "Splitterwelt: Die Magie des Chaos" von Pascal Wokan

eine neue, überwältigende Welt wartet auf Lil und Armant
phantastische_fluchtenvor 3 Monaten

»Nur Verrückte brachen in die Akademie ein.«

So beginnt die Geschichte der jungen Lil, die in den Straßen der Stadt aufwächst, arm, ohne Familie, und die einen täglichen Kampf um das Überleben kämpft. Nicht nur gegen die Reichen und Mächtigen, die auf die Ärmsten der Stadt verachtungsvoll herabblicken, sondern auch gegen andere Straßenkindern, die vor Diebstahl und Mord an den Schicksalsgefährten nicht zurückschrecken. 

Ein Einbruch in die geheimnisumwitterte Akademie der Magier ist etwas, was sich bisher niemand getraut hat und es würde Lil Ruhm und vielleicht auch etwas Reichtum einbringen, sollte der Einbruch gelingen. Natürlich geht Lils Plan schief und sie wird erwischt. Statt jedoch mit Schimpf und Schande auf die Straße gejagt zu werden, nimmt sich der Magier Armant ihrer an. Während die anderen Meister der arkanen Künste alle dem Adel entstammen ist Armant, wie Lil, in den Straßen der Stadt aufgewachsen. Er versteht ihre Sehnsüchte und er erkennt ihr Potenzial und ehe sich Lil versieht, ist sie eine Novizin des seltsamen Mannes.

 Kommentar: 

Um die Zeit zu überbrücken bis der nächste Band der Sandmagier erscheint, habe ich zur Splitterwelt gegriffen. Die Splitterwelt besteht aus drei Bänden. Den ersten Band hat Pascal Wokan verfasst, den zweiten Band Horus W. Odenthal und den Abschlussband haben beide Autoren zusammen geschrieben.

Band eins hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Das liegt schon alleine daran, wie Pascal Wokan seine Hauptfiguren beschreibt. Sind es in den »Sandmagiern« Azir und Lian, so sind es hier Lil und Armant. Ich weiß nicht, ob es im Leben des Autors heranwachsende Mädchen gibt, die ihm den letzten Nerv rauben, die er aber gleichzeitig über alles liebt. Aber so beschreibt er Lil und auch Lian. Auf sich alleine gestellt, versuchen beide Mädchen zu überleben. Lians Volk wurde ausgelöscht, von Lils Herkunft erfahren wir wenig. Aber der Kampf ums Überleben prägt beide Mädchen und so sind sie frech, respektlos und verlassen sich nur auf sich selbst. Dem gegenüber, der harte verbitterte Einzelkämpfer, der von seinen Mitmenschen nicht wirklich akzeptiert wird. In den »Sandmagiern« Azir - einsam und verbittert, hier Armant - ehrgeizig über alle Grenzen hinweg, erfüllt von Träumen und Zielen, welche die anderen Magier nicht nachvollziehen können. Eingeschränkt durch die Regeln, in denen er keinen wirklichen Sinn sieht. 

Armant erkennt in Lil etwas von sich selbst und er nimmt sich ihrer an. Das »Glück« wie sie ihr Talent bezeichnet und das sie aus vielen gefährlichen Situationen rettet ist in Wirklichkeit ein Funke Magie in ihr, den Armant entfachen möchte. Lils erste Begegnung mit den Magiern ist alles andere als erfreulich. Ich zitiere eine Stelle aus dem Buch Seite 54:

 »Dein Name, Wissende!« 

»Der geht Dich nichts an.« 

»Wenn Du ihn nicht verrätst, werde ich Dich weiter Diebin nennen.« 

»Gut, dann nenne ich Dich weiter Sackgesicht.«

Man muss sich in die Lage des Mädchens versetzen. Sie bricht irgendwo ein, wird erwischt, einem Ritual unterzogen, das ihr völlig fremd ist und jeder schaut auf die herab wie auf eine verdreckte, ekelige Ratte. Lil hat nur ihr freches Mundwerk um sich zu wehren und um ihre Angst zu kaschieren. Armant erkennt hinter dem Trotz des Mädchens mehr und findet einen Zugang zu ihr. Ein weiteres Zitat, das uns erkennen lässt, wie das Leben auf der Straße Lil geprägt hat:

 »Wie nennt man Dich?« 

»Jean.« 

»Und wirklich?« 

Mist! »Lil.« 

»Freut mich Lil. Eine Abkürzung für Liliane? Die Lilienblume?« 

»Nein.« 

»Nicht? Nun ich hätte schwören können.... 

»Schöne Dinge sind schlecht.« 

»Warum?« 

»Wenn etwas schön ist, dann will es Dir jemand wegnehmen. Deshalb Lil.«

 Dieser Satz hat mich total berührt. Er zeigt, wie verletzlich Lil, trotz ihrer harten Fassade, tatsächlich ist. Armant, der durch die gleiche harte Schule des Lebens gegangen ist wie sie, erkennt hinter dieser Maske die Wissbegierde des Mädchens und indem er ihr anbietet sie zu unterrichten gelingt es ihm, ihr Misstrauen zu überwinden. Es entsteht ein Band zwischen Schülerin und Meister, das die anderem Meister nicht verstehen und das ihnen vielleicht sogar Angst macht. 

Zusammen schaffen Lehrer und Schülerin etwas, was bisher niemandem gelungen ist. Sie erschaffen ein Tor zu einer anderen Welt. Und hier zeigt sich, aus welchem Holz die Menschen wirklich geschnitzt sind. Armant brennt darauf, diese Welt zu erforschen und Magie zu entdecken. Der Prinz, der diese Expedition finanziert, möchte die Welt erobern und die Menschen unterdrücken. Die Gelehrten der Gilde des Fortschritts suchen nach neuen technischen Errungenschaften, der Rest hat einfach nur Angst vor dem Unbekannten. Hier zeigt sich Lils Talent, sich jeder Umgebung anzupassen. und zu überleben. Sie ist neugierig, auf alles vorbereitet und stets auf der Hut. Sehr humorvoll ist die Szene auf Seite 236, in der sie Leuchtpilze probiert und anschließend selber leuchtet. So wird sie zu einem Licht in der Dunkelheit. 

Nachdem die Gruppe die neue Welt betreten hat sollte man meinen, dass die Geschichte etwas langatmig wird. Aber Pascal Wokan hat diese Welt sehr abwechslungsreich gestaltet und in jedem Abschnitt warten neue Gefahren und neue Bekanntschaften auf die Reisenden. 

Neben den Lil und Armant gibt es noch weitere Charaktere, die der Autor sehr eindrucksvoll beschreibt. Zum einem wäre da »Sackgesicht« Viktor, der Leiter der Akademie, der an althergebrachtem festhält und Tradition über Fortschritt stellt. Dann Leopold, ein junger Novize, der sich sofort gegen Lil wendet und ihr das Leben schwer macht. Allerdings kennt Lil solche Typen zu Genüge und sie weiß sich zu wehren. Etwas, womit Leopold nicht gerechnet hat. Und dann natürlich Prinz Emanuel, der Zweitgeborene, der nach Ruhm strebt und den anscheinend ein Geheimnis mit Lil verbindet. 

Sprachlich hat mich der Autor schon vom ersten Roman an überzeugt. Seine Art, die Menschen und Dinge zu beschreiben, sind aus dem Leben gegriffen und so treffend, da ich hier oft lauthals lachen musste. Er vermag es, den Leser emotional in seine Geschichten einzubinden. Ich bin gespannt, ob Horus W. Odenthal dies in Band zwei ebenfalls vermag:

 Fazit: 

Trotz meiner Vergleiche zu Lian und Azir, sind Lil und Armant zwei völlig andere Charaktere, die aber ebenfalls zu überzeugen vermögen. Eine Mischung aus Fantasy mit einem Hauch Science Fiction in einer Welt, die mittelalterlich anmutet. Ein ganz besonderer Mix. 

Und ich weiß, ich sage es immer wieder: Wenn es solche Selfpublisher Bücher gibt, warum Verlagsbücher lesen?

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein gefallener Held auf der Suche nach Vergebung.
Ein untergegangener Orden, der neu gegründet werden muss.
Ein uralter Feind, der wieder erwacht.


Bewirb dich jetzt für die Hörrunde zum Hörbuch "Die Einherjer: Feuer und Meer", dem Auftakt der Bestseller-Saga von Pascal Wokan, und tauche ein in spannende und epische Dark Fantasy!

Skål, ihr Fantasy Freundinnen und Freunde,

der Auftakt der Fantasy-Saga "Die Einherjer: Feuer und Meer" entführt euch in den hohen Norden von Skaldheim, wo Geschichten von heldenhaften Kriegern am Lagerfeuer erzählt werden, Met in Strömen fließt, alte Götter ehrenvoll Gefallene auserwählen und finstere Kreaturen ihr Unwesen treiben. Es wird episch, düster, traurig und brutal, aber auch lustig und mitreißend.

Wenn bereits das Blut in deinen Adern kocht und sich deine klammen Finger um den Griff deiner Axt biegen, dann bewirb dich jetzt bis zum 23.5.2020 um ein Hörbuch und beantworte die Frage auf kreative Weise: Was nimmst du mit, wenn du Walhall betrittst? 
Bitte bewirb dich nur, wenn du auch tatsächlich vorhast, im Schlachtgetümmel mitzugrölen. 

Zu gewinnen gibt es zehn Hörbücher als Download.

 

Veröffentlicht wurde das Hörbuch von der Hörbuchmanufaktur Berlin und gesprochen wird es von Omid-Paul Eftekhari.


Klappentext:

Ein gefallener Held auf der Suche nach Vergebung.
Ein untergegangener Orden, der neu gegründet werden muss.
Ein uralter Feind, der wieder erwacht.

Skaldheim ist ein von Schnee und Eis beherrschtes Land. Einst von namhaften Kriegern beschützt, die als ehrenvoll Gefallene zu Auserwählten der Götter wurden, ist es fünfhundert Jahre später von Krieg und Intrigen zerrüttet.
Asgrim Krummfinger, ein Kriegsheld vergangener Tage, läuft vor seinem Schicksal davon und lässt das zerfallene Reich hinter sich zurück. Der Glanz seiner früheren Heldentaten ist längst verblasst und die Erinnerungen in Met ertränkt. Doch die Vergangenheit kann nicht ruhen, als eine Gruppe Abenteurer an ihn herantritt, um ihn für einen geheimen Auftrag anzuwerben: Sie wollen den Krater betreten und nach Skjalmir, dem Hammer der Macht, suchen, der einst von den Auserwählten geschmiedet und geführt wurde. Noch ahnt Asgrim nicht, dass er Teil des großen Spiels um das Schicksal Skaldheims ist und in den Schatten ein alter Feind von neuem erwacht …


Wir sehen uns in Walhall!
Pascal Wokan

159 BeiträgeVerlosung beendet
PascalWokans avatar
Letzter Beitrag von  PascalWokanvor 3 Jahren

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an alle Teilnehmer! Es war sehr spannend, eure Reaktionen zu den einzelnen Kapiteln verfolgen zu können.

Beste Grüße,

Pascal

Wir verlosen 10 eBooks an rezensionsfreudige Leser, die uns verraten, was sie an Amazonen so faszinierend finden!

Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen zu einer neuen Leserunde!

Dieses Mal geht es um unsere Amazonen-Anthologie "The A-Files - Die Amazonen Akten", herausgegeben von Sascha Eichelberg und randvoll gefüllt mit den unterschiedlichsten Kurzgeschichten über Amazonen - im weitesten Sinne! Ihr werdet Geschichten zum Schmunzeln und Schmachten finden, aber auch welche, die euren Puls in die Höhe schießen lassen.
Zu Gewinnen gibt es 10 eBooks im Wunschformat. Alles, was ihr tun müsst, ist uns verraten wieso ihr Amazonen so faszinierend findet. Vergesst nicht, ebenfalls euer Wunschformat mit anzugeben!

Und darum geht es:

Amazonen. Sie sind stolz, sie sind stark, sie sind unerschrocken. Legenden ranken sich um ihren Mut und ihre Schlachten, ihre Siege und ihre Niederlagen. Aber woher kommen sie eigentlich? Wo wollen sie hin? Und wo machen sie Urlaub?

Lange mussten wir auf die Antworten warten, nun sind sie endlich da: Die Amazonen-Akten enthüllen in 32 Geschichten völlig ungeahnte Wahrheiten über die kriegerischsten Wesen der Mythenwelt. Hier werdet ihr alles finden: Roboter, Räuber und Raumschiffe. Abenteuer und Ungeheuer. Zauber und Zorn. Magie und Märchen.

406 BeiträgeVerlosung beendet
thenerdybookbirds avatar
Letzter Beitrag von  thenerdybookbirdvor 3 Jahren

Endlich habe ich es auch geschafft meine Rezension hochzuladen: https://www.lovelybooks.de/autor/Sascha-Eichelberg/The-A-Files-2146639436-w/rezension/2575919650/

Vielen lieben Dank, dass ich dabei sein durfte! :)

Liebe Fantasy Freundinnen und Freunde,

mein neuer Roman "Die Einherjer - Feuer und Meer" ist vor wenigen Tagen erschienen. Ich möchte das Buch daher gerne in größerer Runde besprechen und eine Leserunde starten. In diesem Rahmen verlose ich 15 Ebooks. "Die Einherjer" ist High Fantasy mit historischem und mythologischem Bezug. Es gibt zwei Handlungsstränge, die jeweils aus der Ich-Perspektive geschrieben sind. Keine Romantasy, sondern düstere Fantasy mit heroischen Aspekten.
Dem Thema angemessen empfehle ich ein Lesealter von 16 Jahren.


Klappentext:

Ein gefallener Held auf der Suche nach Vergebung.
Ein untergegangener Orden, der neu gegründet werden muss.
Ein uralter Feind, der wieder erwacht.


Skaldheim ist ein von Schnee und Eis beherrschtes Land. Einst von namhaften Kriegern beschützt, die als ehrenvoll Gefallene zu Auserwählten der Götter wurden, ist es fünfhundert Jahre später von Krieg und Intrigen zerrüttet.
Asgrim Krummfinger, ein Kriegsheld vergangener Tage, läuft vor seinem Schicksal davon und lässt das zerfallene Reich hinter sich zurück. Der Glanz seiner früheren Heldentaten ist längst verblasst und die Erinnerungen in Met ertränkt. Doch die Vergangenheit kann nicht ruhen, als eine Gruppe Abenteurer an ihn herantritt, um ihn für einen geheimen Auftrag anzuwerben: Sie wollen den Krater betreten und nach Skjalmir, dem Hammer der Macht, suchen, der einst von den Auserwählten geschmiedet und geführt wurde. Noch ahnt Asgrim nicht, dass er Teil des großen Spiels um das Schicksal Skaldheims ist und in den Schatten ein alter Feind von neuem erwacht …



Ich freue mich auf alle Bewerbungen. Bewerben kannst du dich bis zum 19.8.2018. Bitte bewirb dich nur, wenn du auch mitliest, es ist immer schade, wenn Leser/innen ihre Exemplare einsammeln und nichts mehr von sich hören lassen. Außerdem solltest du bereit sein, Rezensionen auf Lovelybooks und Amazon zu veröffentlichen (gerne auch auf einem eigenen Blog!).
Ist das für dich in Ordnung? Dann freue ich mich schon auf deine Bewerbung!


Viele Grüße,
Pascal Wokan

180 BeiträgeVerlosung beendet
PascalWokans avatar
Letzter Beitrag von  PascalWokanvor 4 Jahren
Vielen Dank für deine Rezension! :)

Zusätzliche Informationen

Pascal Wokan wurde am 10. Dezember 1986 in Frankfurt am Main (Deutschland) geboren.

Pascal Wokan im Netz:

Community-Statistik

in 140 Bibliotheken

von 7 Leser*innen aktuell gelesen

von 15 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks