Arakkur - Blut und Schatten

von Pascal Wokan 
5,0 Sterne bei3 Bewertungen
Arakkur - Blut und Schatten
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

jessi_heres avatar

Sehr gute Ergänzung zu der Hauptreihe!

xxnickimausxxs avatar

Gelungener und stimmiger Extraband mit Kurzgeschichten

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Arakkur - Blut und Schatten"

Vierter Band der Bestseller-Saga!

Begleite die Helden von Arakkur auf ihrem Weg der Bestimmung und erfahre mehr über ihre Vergangenheit, ihre Geheimnisse und ihre Beweggründe in einem Krieg, der schon bald das gesamte Land in tiefste Finsternis stürzen wird. Nicht nur die Prophezeiung um den Erlöser ist dabei von entscheidender Bedeutung, sondern auch die Erkenntnis um die Hand Valrysias, einem Geheimbund aus Attentätern, der die Mächtigsten des Landes unter Kontrolle hält.
Sylon ist in ihrem Namen dazu gezwungen, schreckliche Taten zu verüben. Aber auch Herzog Ramor und König Alrael stehen schon bald unter ihrem grausamen Einfluss, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint …

Sieben Kurzgeschichten aus dem Arakkur-Universum, die vor, während und nach den Ereignissen der Trilogie spielen.

Die Arakkur-Saga im Überblick:
Band 1: Arakkur - Die große Schlucht
Band 2: Arakkur - Das ferne Land
Band 3: Arakkur - Das Seelenband
Band 4: Arakkur - Blut und Schatten

Andere Werke von Pascal Wokan:
AO - Bewahrer des Lichts
Rift: Der Übergang
Das Auge des Horus - Erwachen
Das Auge des Horus - Chaosbringer
Die sieben Helden

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07BD69951
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:11.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    jessi_heres avatar
    jessi_herevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr gute Ergänzung zu der Hauptreihe!
    Arakkur ist wieder da

    Mehr auf: http://xobooksheaven.wordpress.com/

    Inhalt:

    Zusatzband der Bestseller-Saga!

    Sieben Kurzgeschichten aus dem Arakkur-Universum, die vor, während und nach den Ereignissen der Trilogie spielen. Begleite die Helden von Arakkur auf ihrem Weg der Bestimmung und erfahre mehr über ihre Vergangenheit, ihre Geheimnisse und ihre Beweggründe in einem Krieg, der schon bald das gesamte Land in tiefste Finsternis stürzen wird. Nicht nur die Prophezeiung um den Erlöser ist dabei von entscheidender Bedeutung, sondern auch die Erkenntnis um die Hand Valrysias, einem Geheimbund aus Attentätern, der die Mächtigsten des Landes unter Kontrolle hält. Sylon ist in ihrem Namen dazu gezwungen, schreckliche Taten zu verüben. Aber auch Herzog Ramor und König Alrael stehen schon bald unter ihrem grausamen Einfluss, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint …
    Quelle: amazon.de

    Meinung:

    Vielen Dank an den Autor für das Rezensionsexemplar!

       "Ich schwör's dir, das ist das letzte Mal!"

    Das Cover ist wieder so gestaltet, dass es zu den anderen Covern dazu passt. Hier sticht allerdingds die Farbe Rot sehr hervor, wobei wir bei den anderen Teilen immer dunkle Töne als zweite Farbe hatten. Ich glaube, dass die Bücher in Echt noch viel schöner sind, da ich sie aber als eBook habe, kann ich das nicht beurteilen. Auf jeden Fall strahlt das Cover etwas Düsteres aus, was einen sehr neugierig machen kann.

    Der Schreibstil von Pascal Wokan ist sehr gut und flüssig zu lesen, man merkt, dass er seinem brutalem und vulgären Wortschatz treu bleibt und nicht davor zurück schreckt, Charaktere grausam zu töten. Diese Szenen sind, wie auch alles andere in dem Buch, sehr detailreich beschrieben und sobald ich ein Buch von ihm zu lesen beginne, verliere ich mich komplett in seiner Welt. Geschrieben sind die Kurzgeschichten alle aus der allwissenden Erzählperspektive.

    Diese Rezension wird etwas kürzer ausfallen, da es sich hier um eine Sammlung von Kurzgeschichten handelt und ich das Buch im allgemeinen bewerten werde.

    Die Kurzgeschichten sind alle sehr interessant geschrieben, wer die Arakkur-Saga gelesen hat, wird hier einige bekannte Charaktere wieder treffen, aber es kommen auch neue dazu. Ich fand es interessant, wie sich die Ereignisse der einzelnen Geschichten am Ende zu einer großen Geschichte zusammen führen ließen und man als Leser erst nach und nach die Zusammenhänge erkennt. Diese Art des Schreibens finde ich toll und ich glaube nicht, dass jeder dies schaffen würde. Pascal Wokan allerdings schon.

    Besonders gefallen haben mir die Kurzgeschichten, in denen Sylon seine Auftritte hatte. Ich mochte ihn bereits in der Hauptreihe sehr gerne und als er dann auch hier immer wieder auftauchte, war ich hin und weg. Man erfährt sehr viel über seine Vergangenheit und wie er zu dem wurde, was er nun ist. Ehrlich gesagt, hätte ich ihn so nie eingeschätzt. Neben ihm hat mir die Geschichte des Prinzen gut gefallen. Zwischendurch gab es dann ein Kapitel, welches sich aus allen Gedichten und Liedern der Saga zusammen setzte. Einige davon kannte ich noch, an andere konnte ich mich fast gar nicht mehr erinnern. Dies war für mich persönlich das langweiligste Kapitel, da viele Gedichte eben in diesem Buch vorkamen und man dadurch alles doppelt gelesen hat. Außerdem war es ungünstig platziert, wäre es das letzte oder erste Kapitel gewesen, hätte es meinen Lesefluss nicht so sehr beeinträchtigt.

    Auch hier findet man wieder brutale Ermordungen und sieht die Kräfte, die die Erwachten haben. Zwar spielen sie keine so wesentliche Rolle, aber dennoch sind sie da. Ich liebe ja den Stil des Autors und finde die blutigen Kampfszenen immer ganz toll. Wokan hat einfach ein Händchen dafür und kann mich mit diesen Beschreibungen immer völlig in seinen Bann ziehen, so auch hier.

    Das Ende war perfekt für diese Geschichten. Alles fügte sich und, wie man es von Pascal Wokan gewohnt ist, hat alles eine größere Bedeutung.

    Fazit:

    Diese Sammlung an Kurzgeschichten ist eine tolle Ergänzung zu den Arakkur-Bänden. Man erfährt mehr über einige Charaktere und auch über ihre Vergangenheit. Allgemein sollte das Buch jeder lesen, der die Welt rund um die Schlucht noch nicht verlassen möchte. Ich denke aber auch, dass es als Einstieg in die Geschichte dienen kann. Für diesen, zu kurzen, Zusatzband vergebe ich 5 von 5 Sterne.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    xxnickimausxxs avatar
    xxnickimausxxvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Gelungener und stimmiger Extraband mit Kurzgeschichten
    Gelungener und stimmiger Extraband mit Kurzgeschichten

    Arakkur 4 - Blut und Schatten ist das neueste Buch von Pascal Wokan, welches ein Zusatzband zu seiner Arakkur-Trilogie bildet. Der Band enthält Kurzgeschichten sowie Lieder und Gedichte als Extra und Zusatzbonus rund um die geschaffene Fantasiewelt.

    Überzeugende, malerische und zugleich metaphorische Überschriften mit anschließenden kurzen informativen Textpassagen sind das gängige Markenzeichen vom Autor. Außerdem hat er in diesem Band am Ende ein Interview reingepackt, welches ich, Nickis Lesewelt, mit ihm führen durfte. Das gesamte Interview kommt die Tage auch auf meinem Blog online.

    Insgesamt herrscht wie in der Trilogie eine düstere und zugleich drückende Stimmung mit einer mystischen Atmosphäre. In der dritten Person aus Sylons Sicht, Konar, Ramor, Tavin aber auch aus Sicht der Hauptcharaktere aus den ersten drei Bänden werden die Kurzgeschichten erläutert. Alles in allem dient dieser Band als Übergeschichte über den geheimen Orden und der Fokus liegt auf den Nebencharakteren sowie bittet zugleich neue Einblicke, Hintergründe und Auflösungen.

    Darüber hinaus ist der Schreibstil fließend, fesselnd, extrem maskulin, mit weniger Augenmerk auf Emotionen und mehr Fokus auf die Handlung selbst. Eine derbe und oft brutale Sprache mit viel Authentizität, Esprit und Sarkasmus und zugleich schillernd vielfältig ergänzen sich super mit den vielfältigen Charakteren.

    Sehr ausschmückende, detaillierte und bildhafte Beschreibungen der Szenen als würde man selbst durch die fantasievolle fiktive Welt des Autors wandern werden als Stilmittel perfekt eingesetzt. Erheiternde Meinungswechsel mit meist erhitzendem, brutalem und/oder einschneidendem Ausgang sowie starke Gedankeneinblicke gibt es als Bonus oben drauf.

    Alles in allem geschieht der Einstieg prompt und einfach. Der Autor setzt wie immer auf erschreckende Enthüllungen und dramatische Wendungen sowie ein rasantes Lesetempo. Insgesamt bilden die Kurzgeschichten einen stimmigen und zugleich dramatisch brutalen Abschluss für die Reihe.

     

    Fazit:

    Arakkur 4 – Blut und Schatten ist ein gelungener und stimmiger Extraband sowie zugleich Abschluss für die Arakkur-Reihe. Jede Geschichte für sich ist ein Unikat und trotzdem hängen sie indirekt zusammen, wodurch dieser Teil perfekt für Zwischendurch geeignet ist und mit seinem fließend maskulinen und fesselnden Schreibstil den Leser überzeugen kann.

     

    Arakkur 4 – Blut und Schatten erhält von mir 5 von 5 Sternen.

    (Ein Dank an Pascal Wokan für das Rezensionsexemplar.)

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    GabiRs avatar
    GabiRvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Auch in Kurzgeschichten ist der Schreibstil von Pascal einfach genial, locker, leicht lesbar
    Hintergründe

    Erhalten als Rezensionsexemplar 

    Arrakur …. Eine Trilogie, die nicht nur mich nicht losgelassen hat, sondern wie anhand von „Blut und Schatten“ zu sehen ist, auch in Pascal noch gearbeitet hat.

    So hat er in mehreren Kurzgeschichten Hintergründe verfasst ….
    Hintergründe, um so manches Verhalten einiger Charaktere besser zu verstehen oder überhaupt zu verstehen und offene Fragen der Leser zu klären.

    Das Buch ist anders, als die bisherigen, aber sehr interessant und ich konnte erneut nicht aufhören zu lesen. Denn auch in Kurzgeschichten ist der Schreibstil von Pascal einfach genial, locker, leicht lesbar und trotzdem bringt er erschütternde Begebenheiten offen rüber.


    Das Cover ist mal wieder fulminant.

    Fünf Chaospunkte

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks