Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

PascalWokan

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Fantasy Freundinnen und Freunde,

mein neuer Roman "Die Einherjer - Feuer und Meer" ist vor wenigen Tagen erschienen. Ich möchte das Buch daher gerne in größerer Runde besprechen und eine Leserunde starten. In diesem Rahmen verlose ich 15 Ebooks. "Die Einherjer" ist High Fantasy mit historischem und mythologischem Bezug. Es gibt zwei Handlungsstränge, die jeweils aus der Ich-Perspektive geschrieben sind. Keine Romantasy, sondern düstere Fantasy mit heroischen Aspekten.
Dem Thema angemessen empfehle ich ein Lesealter von 16 Jahren.


Klappentext:

Ein gefallener Held auf der Suche nach Vergebung.
Ein untergegangener Orden, der neu gegründet werden muss.
Ein uralter Feind, der wieder erwacht.


Skaldheim ist ein von Schnee und Eis beherrschtes Land. Einst von namhaften Kriegern beschützt, die als ehrenvoll Gefallene zu Auserwählten der Götter wurden, ist es fünfhundert Jahre später von Krieg und Intrigen zerrüttet.
Asgrim Krummfinger, ein Kriegsheld vergangener Tage, läuft vor seinem Schicksal davon und lässt das zerfallene Reich hinter sich zurück. Der Glanz seiner früheren Heldentaten ist längst verblasst und die Erinnerungen in Met ertränkt. Doch die Vergangenheit kann nicht ruhen, als eine Gruppe Abenteurer an ihn herantritt, um ihn für einen geheimen Auftrag anzuwerben: Sie wollen den Krater betreten und nach Skjalmir, dem Hammer der Macht, suchen, der einst von den Auserwählten geschmiedet und geführt wurde. Noch ahnt Asgrim nicht, dass er Teil des großen Spiels um das Schicksal Skaldheims ist und in den Schatten ein alter Feind von neuem erwacht …



Ich freue mich auf alle Bewerbungen. Bewerben kannst du dich bis zum 19.8.2018. Bitte bewirb dich nur, wenn du auch mitliest, es ist immer schade, wenn Leser/innen ihre Exemplare einsammeln und nichts mehr von sich hören lassen. Außerdem solltest du bereit sein, Rezensionen auf Lovelybooks und Amazon zu veröffentlichen (gerne auch auf einem eigenen Blog!).
Ist das für dich in Ordnung? Dann freue ich mich schon auf deine Bewerbung!


Viele Grüße,
Pascal Wokan

Autor: Pascal Wokan
Buch: Die Einherjer: Feuer und Meer

bea76

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen
@PascalWokan

Bin gern dabei mit dem eigenen Buch!

Sindy_Nachtweih

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich wär sehr gern dabei! Die Arrakur und Horus Reihen habe ich verschlungen.
Amazon und Lovelybooks sind kein Problem, ich habe aber keinen Blog, nur viele Lesefans im Freundeskreis.
Ich bin sehr gespannt auf den neuen Roman

Beiträge danach
171 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

PascalWokan

vor 1 Monat

Prolog
@Tanpopo

Hallo Tanpopo, schön, dass du doch noch zu uns gefunden hast. :)

Standardmäßig gibt es in jedem eBook-Reader die Funktion sowohl Zeilenabstand, als auch Seitenlayout und Schrift/größen selbst einzustellen (siehe Anhang). Ist dies bei dir nicht der Fall?
Im System ist hinterlegt, dass der Zeilenabstand 0,5 em beträgt, deshalb wundert es mich, dass es bei dir als 1,5 oder 2er dargestellt wird.
Ich möchte dieses Problem gerne für dich lösen und entschuldige mich dafür, dass hier offenbar Schwierigkeiten entstehen. Ich benötige einige Angaben von dir, wie du es gerne hättest. Anschließend werde ich dir verschiedene Versionen zuschicken in der Hoffnung, dass dein Reader damit umgehen kann. (gerne per PN oder Mail)

Falls das epub.Format - aus welchen Gründen auch immer - bei dir weiterhin Probleme bereitet, könnte ich dir das Buch auch als mobi zusenden. Dies ist das Standardformat, das zum Verkauf angeboten wird. Epub biete ich nur für Leserunden an.

2 Fotos

Tanpopo

vor 1 Monat

Prolog

@PascalWokan
ich habe jetzt einmal nachgesehen. Ich lese fast immer über die App von Bookvia, die ich sehr schätze. Dort kann man leider in der Formatierung keine Änderung vornehmen. Die App hat mir aber angegeben, dass sie mit den vorliegenden css Daten Probleme hat. Daraufhin habe ich jetzt einfach mal auf die Tolino-App zurückgegriffen und da liegt eine optimale Formatierung vor (und da kann ich auch Anpassungen vornehmen). danke für Deine schnelle Antwort. das Lesen geht jetzt deutlich flüssiger.

Mobi-Format mag ich nicht. Die Kindle-App ist ziemlich gewöhnungsbedürftig.

Tanpopo

vor 1 Monat

Erster Teil: Kapitel 5-8

Ich gebe einmal mein Feedback zum gesamten ersten Teil an dieser Stelle.
Ich weiß nicht, ob ich das Buch so richtig mag. Da gibt es bei mir ein Auf und Ab. Insgesamt kommt die Handlung bei mir zur Zeit aus dem Stadium nett nicht hinaus.

Das kann mit dem Hauptprotagonisten zusammenhängen. Die Philosophie von "Ich bin nicht mehr der Mann der ich einst mal war" spricht mich persönlich halt nicht an. Rückblenden als Parallelbestandteil von Handlungen finde ich in Romanen nicht schlecht und in diesem Buch auch gut eingebaut.

Was die Schreibweise nun angeht, da sitzen zwei kleine Flüsterfiguren auf meinen Schultern. Der eine ist ein kleiner Nordmann. Der säuselt häufig belustigt in mein Ohr: "He, ist wie auf Con, wenn Nordmann- und Keltenspieler sich am Feuer treffen und über die alten Zeiten sinnieren." (Ich oute mich hier einmal als Altlarperin.) Über die entsprechenden Dialoge im Buch muss ich häufig schmunzeln und finde sie wirklich nett.
Der zweite Flüsterer auf der anderen Schulter sieht aus wie John Hartigen aus Sin City. Er flüstert häufig in mein Ohr, wenn Asgrimm aus der Ich-Perspektive alles erläutert, wertet und die Handlung kommentiert. In Sin City fand ich es toll, hier empfinde ich den Erzählstil für mich doch eher störend, da häufig zu viel. Ich brauche nicht so viele Erläuterungen rund um die Handlung, das stört für mich den Fluss der Geschichte und macht diese an einigen Stell dann zu langatmig. Aber das ist absolute Geschmackssache, denn ich bin mir bewusst, dass andere Leser das ganz anders empfinden.

Also Fazit: Bisher nicht schlecht, aber für mich jetzt auch kein Reißer.

Tanpopo

vor 1 Monat

Dritter Teil: Kapitel 21-24

Ich bin jetzt durch und weiß immer noch nicht so recht.

Den Inhalt des Romans finde ich klasse und spannend. Eigentlich möchte ich schon wissen, wie die ganze Geschichte weitergeht.

Andererseits habe ich mit dem dem Schreibstil meine Probleme. Ich bin absolut nicht der Leser von zu häufigen Wiederholungen, die Asgrim immer zur Erläuterung der Handlung gibt. Nach dem zweiten Mal weiß ich, was ein namhafter Held ist, was er selbst von sich hält, was es von seinem jeweiligen Gegenüber hält, was für ein Held er aber auf der anderen Seite ist und und und... Da fühle ich mich als Leser ein wenig bevormundet. Dabei hat der Roman das aus meiner Sicht gar nicht nötig. Nicht jeder Gedanke des Charakters muss ständig ausgeführt werden. Vieles kann man meiner Meinung nach viel besser aus seinem Handeln heraus verstehen. Von daher finde ich auch zumeist die beschreibenden Szenen gelungener, als die ich-Perspektive.

@PascalWokan
Zusammengefasst, inhaltlich eine 1. Die Story gefällt mir wirklich gut. Stilistisch für mich eher irgendwo bei 3. Der Stil spricht nicht leider nicht an.

Ist der Folgeband wieder aus der Erzählperspektive eines Charakters?

Die Rezension gebe ich in ein bis zwei Tagen. Die will gut überlegt sein, um dem Roman gerecht zu werden.

PascalWokan

vor 1 Monat

Dritter Teil: Kapitel 21-24
@Tanpopo

Danke für dein ehrliches Feedback!
Ich lasse mir das mal durch den Kopf gehen und schaue, ob ich das für zukünftige Bände berücksichtigen kann. Für gewöhnlich bin ich ein Autor, der strikt das Prinzip "show dont tell" verfolgt. Bei einer Ich-Perspektive ist das aber schwierig umsetzbar, da viel im Kopf der Hauptperson stattfindet.

Die weiteren Bände folgen alle dem gleichen Schema, d.h. sie sind aus Asgrims Sicht geschrieben und die Kapitel teilen sich in Vergangenheit und Gegenwart auf. Das ist ein Stil, den ich für die gesamte Reihe beibehalten werde.

Dann bin ich gespannt auf deine Rezension und bedanke mich bereits im voraus, dass du bei der Leserunde mitgewirkt hast!

Tanpopo

vor 4 Wochen

Rezensionen

Hier folgt nun meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Pascal-Wokan/Die-Einherjer-Feuer-und-Meer-1646317780-w/rezension/1801290411/
Auf meinem Blog ist sie bereits veröffentlicht.

PascalWokan

vor 4 Wochen

Rezensionen
@Tanpopo

Vielen Dank für deine Rezension! :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.