Pat Brave

 4.6 Sterne bei 7 Bewertungen
Autorenbild von Pat Brave (©Pat Brave)

Lebenslauf von Pat Brave

Worte machen mir Spaß. Nach vielem Lesen in meinem Leben, schreibe ich nun. Mein Kapital ist meine Fantasie. Ein Fantast bin ich nicht.

Quelle: Verlag / vlb

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Pat Brave

Neu

Rezension zu "Hab nix, bin nix, macht nix!: All-Age. Bleib stehen biste schon da." von Pat Brave

Überfluss und Mainstream locker beleuchtet
Leseratte61vor 6 Monaten

Kurzbeschreibung:


Ein Hashtag verbindet sie alle..., bei aufgepumpten Reifen in Blechdosen, Rush-Our is dabei egal. Hauptsache dabei sein! So geht das nicht immer weiter. Die digitale Überflussgesellschaft frisst uns auf. Ein demütiges, reichhaltiges Armutszeugnis muss her, ISSO!

Ich kauf mir heut auch viele bunte Smarties wegen der Schwarzmalerei von Besserwissern. Hinterher... is alles vorher gewusst! Ja sicher, aber eine gewisse Arroganz ist nötig, um einen positiven Nachdruck zu hinterlassen. Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen, sich in Gruppen zurechtzufinden, sich zu behaupten und dabei trotzdem Rücksicht zu nehmen, mit weniger auskommen wollen – all dies müssen wir hinterfragen, vielleicht sogar wieder ganz neu lernen.

Tami und Buster, meine alten Kumpels hatten recht.

"Schreib deinen Scheiß auf! Das ist authentisch, das wollen viele lesen!".

Letztendlich am Anfang ist bzw. war das sogar mein Schicksal. Ich schreib meinen Krimskrams auf und jeder geneigte Leser findet dort etwas, für sich selbst innen drinnen oder außen herum..., diddeldumm.

Ich möchte auch ewige Themen berühren. So habe ich mich...ganz krumm selbst gefragt, wie weit geht die totale Sicherheit von der Geburt bis zum Tod?

Jeder liest... oder hört... auf eigene Gefahr! Der Zensurmeister sind wir nämlich selbst! Wer nähmlich mit "H" schreibt, ist dämlich.

Man lernt sein Leben lang..., das ist ja auch das Schöne daran.

Fazit:

Auf locker, leichte Art erzählt Pat Brave aus seinem Leben, wie er die Menschen sieht und beleuchtet auch noch den Umgang mit den digitalen Medien. Die digitale Überflussgesellschaft nervt den IT-Fachmann schon seit längerer Zeit. Nach vielen Jahren im IT-Bereich, lebt er inzwischen von Hartz IV und schreibt nebenbei ein paar Bücher. 

Der Autor schafft es in seiner eigenen Umgangssprache den Bogen zu spannen, von seinem Leben bis zur Beeinflussung der Menschen durch die digitalen Medien. Die Themen wechseln sich in bunter Folge ab und bleiben trotzdem nachvollziehbar und die kurzen Episoden aus seinem Leben sorgen dafür, dass die eingestreuten Fakten nicht langweilen, sondern intensiv gelesen werden. Er warnt immer wieder vor der Dauerberieselung der Medien mit ihren oberflächlichen Inhalten. Auch ich wünsche mir mehr Wirklichkeit und Wahrhaftigkeit der Medien und weniger von dieser Volksverdummung. Für mich zählt immer mehr das Motto: Schalt mal wieder ab.

Der Schreibstil war anfangs gewöhnungsbedürftig für mich, als ich mich eingelesen hatte, flogen die Seiten nur noch dahin. Ich hätte gerne noch weitergelesen.

Dieses Buch macht auf eindringliche Weise klar, wie wir uns mehr und mehr von der Digitalisierung und den verdummenden Medien beeinflussen lassen. Wir haben es in den eigenen Händen, uns davon abzugrenzen und zu einem sinnvollen Umgang mit den Medien zu finden.

Dieses Buch wird Freunde genau finden, allerdings wird es auch Menschen geben, die mit ihm nichts anfangen können. Mir hat gefallen, wie der Autor sich auf seine schnoddrige Art dieser Thematik widmet und ich konnte viele seiner Gedanken nachvollziehen.

Kommentieren0
19
Teilen

Rezension zu "Sponk - Zeitreisen mit Gedanken" von Pat Brave

wenn die Zukunft die Vergangenheit bestimmt ...
Ulrike_Blattervor 4 Jahren

Zum Einstieg in diese Rezension muss ich erzählen, was mich zur Künstlerin machte. Ich erinnere mich genau: mit etwa vier (!) Jahren betrachtete ich im Museum ein Bild von Chagall. Blau in Blau, am oberen Bildrand kopfüber ein gelber Ziegenbock, man kennt das. Als Kind stellte ich fest: „Das geht doch nicht – eine gelbe Ziege, die vom Himmel oben runterhängt.“ – „Doch das geht“, belehrte mich mein Vater. „Künstler dürfen alles.“ – Dieser Satz ist mir geblieben und kam mir wieder in den Sinn als ich  „SPONK“ las, die Geschichte des zeitreisenden Autisten Jonas. Die Figur eines norddeutschen Autisten mit trockener, hanseatisch schnörkelloser, kühl distanzierter Ausdrucksweise schafft zugegebenermaßen zuerst eine innere Distanz des Lesers zum Protagonisten, aber dies ‚Kühle‘ ist unbedingt notwendig als (literarischer) Gegenpol zu der total irren Sturzfahrt durch Zeit, Raum und abendländische Philosophie, auf die uns der Autor hier mitnimmt. Kunstvoll führt er uns durch verschiedene Ebenen, Begegnungen mit längst Verstorbenen inklusive, beantwortet die alte Frage danach, ob man die Vergangenheit mit dem Wissen um die Zukunft verbessern könnte und erschafft zahlreiche Parallel-Universen. Dem Leser wirbelt dann vielleicht der Kopf, aber erstaunlicherweise verliert er nie den Überblick. Hanseatisch cool eben – und Jonas rückt mit jedem Kapitel näher, wird einfühlbarer und zu dem Jungen, der er sein könnte. Als Autist hat er natürlich einen breiten Überblick über Philosophie, Literatur und auch die Ikonographie des Rock ‘n Roll – hier hätte ich mir manchmal etwas weniger Zitat und etwas mehr konkretes Erleben im Beispiel gewünscht, aber – geschenkt! Dieses Buch ist ein Gesamtkunstwerk und ich wünsche ihm viele Leser. Genauso wie Jonas sagt: Er denkt literal, nicht lateral.   

Kommentare: 3
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Zusätzliche Informationen

Pat Brave wurde am 09. September 1960 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Pat Brave im Netz:

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks