Pat McCraw Duocarns - David & Tervenarius

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 19 Rezensionen
(21)
(5)
(0)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Duocarns - David & Tervenarius“ von Pat McCraw

Von Liebeskummer gequält springt David aus dem Fenster. Er landet in den Armen eines faszinierenden und geheimnisvollen Mannes. Von diesem Augenblick an, beginnt für ihn ein Abenteuer in ein völlig neues Leben, das ihn persönliche und auch räumliche Grenzen überschreiten lässt. Die Gay-Romanze schildert die Liebesbeziehung von David, einem Häusermakler aus Vancouver, zu seinem Freund, dem außerirdischen Krieger Tervenarius. Dieses Pärchen werden einige Leser bereits aus dem „Duocarns“ Hauptwerk kennen. „Duocarns – David & Tervenarius“ ist ein eigenständiges Buch. Es zeigt die Details dieser innigen und oftmals auch problematischen Liebe. Wohin wird sie die beiden völlig verschiedenen Männer führen?

Ein ganzes eigenes Buch, nur für Tervenarius und David, einfach zum dahinschmelzen...

— Marenaj
Marenaj

zufällig drüber gestolpert und in einem Ruck weggelesen... weckt definitiv die Lust, die ganze Reihe von Beginn an lesen zu wollen!

— Dat-Engelsche
Dat-Engelsche

Eine schöne Zusammenfassung von David & Trev's Geschichte aus den ersten 3 Teilen!

— Kiho21
Kiho21

Stümperhaft

— Ziffer-Blatt
Ziffer-Blatt

Einfach der Wahnsinn !!!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Mein Lieblingspärchen ! Die Geschichte fuert uns zu den Duocarns---aus David`s Sicht ! Pat McCraw PUR !

— Karoliina
Karoliina

Stöbern in Erotische Literatur

One Night - Die Bedingung

Ein Buch mit einer vorhersehbaren Geschichte, unsympathischen Protagonisten, bei dem das Lesen wirklich keinen Spaß macht.

pia_liest

Saint - Ein Mann, eine Sünde

100% Klischee, aber okay für zwischendurch... Achtung fieser Cliffhanger!

LittleMonster666

Secret Sins - Stärker als das Schicksal

Irgendwie nicht wirklich das was der Klappentext verspricht. Ich kotze gleich Zuckersterne!

I_like_stories

Dirty Talk - Ivy & Brent

Brent ist sehr sympathisch dabei speziell und diese romantische erotische Liebesgeschichte hat mir viel Freude gemacht.

sabrinchen

Dirty Thoughts - Jenna & Cal

Tolle Liebesgeschichte die eine angenehme prickelnde Atmosphäre transportiert und dabei eine gute Handlung mit sympathischen Charakteren hat

sabrinchen

Trinity - Brennendes Verlangen

Dieses Buch ist eins der schönsten aus der Reihe 😍

Kathrinkai

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderschönes Gay Romance Buch kostenlos!

    Duocarns - David & Tervenarius
    pat_mccraw

    pat_mccraw

    10. January 2015 um 18:14

    Hallo an alle!
    Eines der romantischsten Gay-Romance Bücher ist heute und morgen, (10. und 11.1.) kostenlos bei Amazon erhältlich.
    Es ist ein eigenständiges Buch und unabhängig von der Duocarns-Serie.
    Wer es gerne lesen möchte - hier der Link http://amzn.to/1gATTtn
    Viel Spaß damit :)

  • Echte Liebe...

    Duocarns - David & Tervenarius
    Kiho21

    Kiho21

    12. October 2014 um 18:27

    in diesem Buch wird die Geschichte von David & Trev, die sich über die ersten drei Bände der Duocarns verteilt nochmal zusammen gefasst und aus Davids Sicht erzählt. Sehr gelungen. Wie von Pat gewohnt toll geschrieben und die beiden haben ihr eigenes Buch mehr als verdient. Man muss dieses Buch nicht lesen um der Geschichte der Sternenkrieger folgen zu können aber man sollte es lesen, wenn man die beiden bereits ins Herz geschlossen hat. Man kann das Buch auch lesen ohne die ersten drei Teile zu kennen aber ich war froh erst den Sammelband 1-3 gelesen zuhaben.

    Mehr
  • Echte Liebe...

    Duocarns - David & Tervenarius
    Kiho21

    Kiho21

    12. October 2014 um 18:26

    in diesem Buch wird die Geschichte von David & Trev, die sich über die ersten drei Bände der Duocarns verteilt nochmal zusammen gefasst und aus Davids Sicht erzählt. Sehr gelungen. Wie von Pat gewohnt toll geschrieben und die beiden haben ihr eigenes Buch mehr als verdient. Man muss dieses Buch nicht lesen um der Geschichte der Sternenkrieger folgen zu können aber man sollte es lesen, wenn man die beiden bereits ins Herz geschlossen hat. Man kann das Buch auch lesen ohne die ersten drei Teile zu kennen aber ich war froh erst den Sammelband 1-3 gelesen zuhaben.

    Mehr
  • ~*~ Duocarns ~*~

    Duocarns - David & Tervenarius
    mydanni

    mydanni

    18. May 2014 um 19:18

    Klappentext Von Liebeskummer gepeinigt springt David aus dem Fenster. Er landet in den Armen eines faszinierenden und geheimnisvollen Mannes. Von diesem Augenblick an, beginnt für ihn ein Abenteuer in ein völlig neues Leben, das ihn persönliche und auch räumliche Grenzen überschreiten lässt. Cover Ich muss gestehen und ich hoffe die Autorin nimmt es mir nicht übel, aufgrund des Covers hätte ich mir das Buch nicht zugelegt. Erotik lese ich zwar ab und zu ganz gerne, jedoch Männer-Erotik ist nicht ganz meins. Dennoch war ich wahnsinnig neugierig und daher freute ich mich doch, dass ich gefragt wurde, ob ich das Buch gerne lesen würde. Neugierde siegt doch meistens. Charaktere David - Steht auf Männer und daraus macht er auch kein Geheimnis. Er steht mit beiden Beinen voll im Leben und könnte sich eigentlich glücklich schätzen, bis seine Beziehung zu John in die Brüche geht. Tervenarius - Ist zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort, denn er ist derjenige der David in seinem Liebeskummer auffängt und ihm zeigt wie schön das Leben sein kann, was David zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht weiß, Tervenarius ist nicht von diesem Planeten. Schreibstil Der Schreibstil ist angenehm und man kann der Autorin von der ersten Seite an gut folgen und es macht wirklich Spaß, der Geschichte von David & Tervenarius zu folgen. Meinung Das Genre ist nicht ganz meins, dennoch war ich wahnsinnig neugierig auf dieses Buch. Die Geschichte lässt sich flüssig lesen und Pat McCraw schreibt gut detailliert, dennoch gibt es einen Punkt der mir nicht ganz gefiel. Sie schreibt schön in der Geschichte, als dann plötzlich der nächste Absatz kommt und man liest, der Herbst und Winter waren vorbei. Das kam mir etwas zu abrupt und irgendwie gab es mir als Leser das Gefühl, da fehlt was oder es war als Lückenbüßer, weil die Geschichte da eine Lücke hatte. Das kam bei mir nicht ganz so an. Auch als David litt, dass Terv verschollen war, da bekam der Leser nicht die Zeitspanne mit und ich war überrascht, dass es sich um 4 Jahre handelte, bis sich David wieder aufrappelte. Die Geschichte an sich ist in meinen Augen super geschrieben und der Leser bekommt deutlich zu spüren, wie groß die Liebe zwischen David und Tervenarius sein muss. Da Terv nicht von der Erde ist, kommen auch viele Worte in dem Buch vor, die eben nicht erdisch sind, doch die Autorin hat es wirklich gut hinbekommen, dass der Leser folgen kann. Er wird nicht mit irgendwelchen Bezeichnungen oder Fremdworten erschlagen, was man ja teilweise bei anderen Büchern hat, wenn eine andere Lebensform oder eine andere Welt mitspielt. Der leichte und flüssige Schreibstil hat mich daher wirklich gut angesprochen, man konnte sehr gut in die Geschichte eintauchen und hat mit den Beiden wirklich mitgelitten. Für mich war das Genre eine neue Erfahrung. Ich werde wohl kein Fan davon, denn ich bin vielleicht auch nicht die richtige Zielperson, dennoch bin ich froh das Buch gelesen zu haben, denn mit dem Schreibstil und der Story hat es mich wirklich gut unterhalten. Was mir auch sehr gut gefallen hatte, dass Buch hat viel Erotik in sich, jedoch ist das Buch damit nicht überladen. Erotik ist toll und da kann man wirklich gute Geschichte darüber schreiben, doch wenn man nichts anderes liest, dann ist es für mich kein gutes Buch. Die Dosierung der Erotik passt sehr gut in diesem Buch. Bewertung Die Bewertung fällt mir bei diesem Buch recht leicht. Mir hat die Geschichte und der Schreibstil gefallen, dass Cover spricht mich direkt nicht ganz an, aber das ist Geschmackssache. Ein Stern muss das Buch für mich jedoch einbüßen und das sind die Zeitspannen die übersprungen wurden, ohne das der Leser dafür ein Gefühl hatte. Cover: 4/5 Story: 4,5/5 Schreibstil: 4/5 Erotik: 5/5 Gesamt: 4/5

    Mehr
  • Einfach der Hammer !!!!

    Duocarns - David & Tervenarius
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. April 2014 um 17:54

    Ok. Ich war ja bisher nicht so ganz unerfahren, was gayliteratur angeht. Daher musste ich am Anfang mit diesem Buch schwer kämpfen, weil es nicht das war, was ich von einer typischen Gaystory kennen und lieben gelernt habe. Ich war nie ein Fan von SciFi und konnte mir nicht wirklich vorstellen wie ich das mit einer Gayromancestory verbinden sollte.   Doch dann wurde ich eines besseren belehrt.   David , fand ich, war anfangs der komplette Vollchaot. Doch als Terv in die Geschichte kam fing ich an David echt Klasse zu finden. Terv hatte eh von Anfang an meine volle Symphatie.   Bei diesem Buch ist für jeden was dabei. Die Lachmuskeln sind beim Lesen auf jeden Fall im Dauereinsatz. Es ist eine wunderschöne Liebesgeschichte mit ein wenig Herzschnmerz und ziemlich wildem Sex.  Kurz und Kompakt: Ein echtes Überraschungsei und ich bin verdammt froh, dass ich es lesen durfte.   Danke Pat McCraw!!!

    Mehr
  • David & Terv

    Duocarns - David & Tervenarius
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. April 2014 um 17:49

    Zu Beginn muss ich sagen, das ich bei diesem Buch gleich zwei Premieren hatte: Zum einen Fantasy und zum anderen Gay-Romance, da beide Genre für mich noch neu waren, aber jetzt kann ich sagen, dass ich froh bin diesen beiden Genren eine Chance gegeben zu haben! Ich finde das Buch ist ein super Einstieg in die Gay-Literatur. Anfangs war ich noch skeptisch was das Thema "Fantasy" in dem Buch betrifft, die vielen verschiedenen Arten und nicht zu vergessen die nicht gerade einfach zu merkenden Namen der jeweiligen Figuren, aber wenn man weiter liest, hat man es dann doch schnell kapiert wer zu wem und wohin gehört ! Zu meiner Überraschung musste ich feststellen wie schnell ich eigentlich dieses Buch verschlungen habe, es waren kaum 1 1/2 Tage :) das ist aber nur durch den tollen Schreibstil des Autors zurück zu führen ! Zum Ende hin war ich einfach nur mehr begeistert!! Nun zum Inhalt: Ich bin eher die Rezi-Schreiberin die nicht gerne viel vom Inhalt verrät, da ich nicht spoilern möchte, deshalb halt ich mich kurz: David war mir von Anfang an total sympathisch und ich musste wegen ihm mal laut lachen und mal mit den Tränen kämpfen. Bei Tervenarius brauchte ich etwas länger um mit ihm "warm" zu werden, aber das hat sich dann relativ schnell gelegt und dann war ich hin und weg von ihm und seinen Taten und Worten :) !! Also ich kann das Buch absolut weiterempfehlen und werde auch die anderen Bänder der Duocarns lesen !!!! Danke Pat McCraw für diese tolle neue Leseerfahrung !!

    Mehr
  • Gay-Romance mal anders

    Duocarns - David & Tervenarius
    darkstar9

    darkstar9

    17. March 2014 um 15:21

    Inhalt: Von Liebeskummer gequält, nimmt David einen psychodelischen Pilz zu sich. Er denkt ihm sind Flügel gewachsen und springt aus dem Fenster. Er landet in den Armen eines faszinierenden und geheimnisvollen Mannes. Von diesem Augenblick an, beginnt für ihn ein Abenteuer in ein völlig neues Leben, das ihn persönliche und auch räumliche Grenzen überschreiten lässt. Die Gay-Romanze schildert die Liebesbeziehung von David, einem Häusermakler aus Vancouver, zu seinem Freund, dem außerirdischen Krieger Tervenarius. Dieses Pärchen werden einige Leser bereits aus dem „Duocarns“ Hauptwerk kennen. „Duocarns – David & Tervenarius“ ist ein eigenständiges Buch. Es zeigt die Details dieser innigen und oftmals auch problematischen Liebe. Wohin wird sie die beiden völlig verschiedenen Männer führen? (Quelle: Klappentext David & Tervenarius Pat McCraw) Wie kam ich zu dem Buch? Ich habe mich bei LovelyBooks für das E- Book beworben. Das Cover war der Hammer und hat mich neugierig gemacht. Als ich dann auch noch die Leseprobe las, war für mich klar, ich wäre gern dabei und siehe da, ich hab´s gewonnen. Meinung: Das Buch an sich hat mir sehr gut gefallen. Es liest sich flüssig und schnell. Die Story ist sehr gut heraus gearbeitet, auch wenn es nicht das Hauptwerk ist, bekommt man doch alles Wichtige mit. Sie hat ein offenes Ende, aber nicht zu offen, sondern wer nicht weiter lesen möchte, braucht es auch nicht. Es beginnt beim nächsten Buch ein neuer Abschnitt. Gut fand ich, dass hier in der Story der Sex nicht im Vordergrund stand, sondern der Aufbau und die Zeit der Beziehung das Wichtigste war. Alles an sich betrachtet ergab es ein schönes abgerundetes Bild. Die Charaktere sind gut beschrieben, man kann sich zu jeden ein Bild machen. Fast alle waren mir irgendwie sympathisch. Die Hauptcharaktere David und Terv sind gut beschrieben. Wobei die Story aus Davids Sicht dargestellt ist, hier kann man sagen, dass seine Gefühle und Gedanken sehr gut heraus gearbeitet sind. Man kann sich gut in ihn hinein versetzten und er ist ein sympathisch, denn wer von uns, hat nicht schon Liebeskummer gehabt, so richtig schön gelitten und dann was Dummes angestellt? Terv dagegen bleibt immer etwas geheimnisvoll- nicht nur für David, sondern auch für den Leser. Das hat Pat gut hin bekommen. Auch die Zeit, wo Terv verschwunden ist und David leidet, ist gut beschrieben, nicht zu langatmig oder gar zu schnulzig, sondern sehr real. Man bekommt in der ganzen Story nicht wirklich mit wie die Zeit vergeht, da geht es dem Leser auch wie David, auf einmal sind schon so viele Jahre vergangen. Fazit: Ein gutes Buch, die Story ist mal was anderes- schön phantasievoll mit Außerirdischen, teilweise auch etwas befremdlich, aber gut. Ich kann es weiterempfehlen, auch wenn man die anderen Bände vorher nicht gelesen hat. Da es ein eigenständiges Buch ist. Wer also auf Gay-Romance-Romane steht, den empfehle ich dieses Buch, es ist mal was ganz anderes.

    Mehr
  • Leserunde zu "Duocarns - David & Tervenarius" von Pat McCraw

    Duocarns - David & Tervenarius
    pat_mccraw

    pat_mccraw

    "Duocarns - David & Tervenarius" ist ein eigenständiges Buch. Es ist auch für die Leser verständlich, die die Main-Story noch nicht gelesen haben. Es gibt Ebooks im Kindle und epub oder pdf Format.  Leider sind dieses Mal KEINE Papierbücher verfügbar. Ich möchte nicht, dass sich diese Leserunde (so wie die vorherigen) endlos streckt. Ich bitte um zeitnahes Lesen und rezensieren. Es wäre schön, wenn wir bis Ende Januar/Anfang Februar damit durch wären. Worum es geht? "Duocarns - David & Tervenarius" erzählt diese Gay Romance Liebesgeschichte alleinig aus Davids Sicht. Selbst wer die Geschichte schon kennt, wird sie als neu empfinden, denn sie zeigt völlig andere Details der Liebe des jungen, hübschen David aus Vancouver zu seinem Freunde, dem außerirdischen Krieger Tervenarius. Ich freue mich schon darauf, diese hoffentlich große Runde begleiten zu dürfen. LG Pat McCraw

    Mehr
    • 138
  • David und Tervenarius

    Duocarns - David & Tervenarius
    Mine_B

    Mine_B

    19. February 2014 um 09:18

    Die Geschichte aus der Feder von Pat McCraw „David und Tervenarius“ gehört nicht direkt zu der Reihe rund um die Duocarns, jedoch wird in diesem Buch das Pärchen David und Tervenarius aus der Sicht von David vorgestellt. Innerhalb des Buches wird die Haupthandlung aus der Duocarns- Reihe angerissen.   Innerhalb des Buches werden die Anfänge von David und Tervenarius aber auch die Weiterentwicklung des Pärchens aus der Sicht von David erzählt. Wie sie sich unter welchen Umständen das erste Mal begegnen und im Verlauf der Geschichte immer mehr Vertrauen schöpfen, ihre Beziehung sich weiterentwickelt und dabei ein enges und intensives Verhältnis entsteht. Wie David darauf reagiert, als er die Wahrheit über die Duocarns erfährt und wie die einzelnen Charaktere auf ihn wirken. Über die Handlung möchte ich nicht allzu sehr eingehen, da ich die Geschichte aus der Duocarns- Reihe nicht vorweg nehmen möchte. Aber „David und Tervenarius“ macht auf jeden Fall  neugierig, man bekommt Lust auf mehr.   Ich habe im Vorfeld zu diesem Buch bereits die Reihe rund um die Duocarns gelesen und fand es als gelungene Erweiterung, mal aus der Sicht von David zu lesen – wie er das erlebte wahrnimmt, wie er dabei empfindet und denkt. Der Schreibstil von Pat McCraw ist wie gewöhnt sehr angenehm, das Buch lässt sich flüssig lesen und man kann sehr gut in die Geschichte abtauchen. In diesem Buch wird die Beziehung von David und Tervenarius in den Vordergrund gestellt, wobei sich dies mit mehreren Bänden aus der Duocarns- Reihe überschneidet. Die Dialoge zwischen den beiden sind einfach herrlich – ich musste oft auflachen und fand es faszinierend zu lesen, wie sich ihre Beziehung weiterentwickelt, wie sie sich gegenseitig brauchen. Hierbei wird dessen Haupthandlung angerissen, sodass man neugierig auf diese Reihe wird, ohne jedoch, dass zu viel davon verraten wird. Daher kann man „David und Tervenarius“ auch sehr gut lesen, ohne Vorkenntnisse aus der Duocarns- Reihe zu besitzen. Man sollte bei diesem Buch auch beachten, dass sehr viele erotische Momente zwischen einem homosexuellen Pärchen beschrieben wird – dabei wird auch nicht mit Details gespart. Ich fand die Mischung aus Handlung und erotischen Momenten sehr gut und hatte großes Gefallen, dieses Buch lesen zu dürfen. Ich habe es sehr genossen, endlich wieder etwas über die Duocarns zu lesen, die mir im Verlauf der Reihe sehr ans Herz gewachsen sind. Das Ende dieses Buches hat mir sehr gut gefallen. Das war noch mal ein Moment zum seufzen, indem man aber auch gleichzeitig vor Spannung und Vorfreude die Luft anhält.   Mein Fazit: ein sehr gelungenes Buch. Mir hat es sehr gefallen, mal aus der Sicht von David zu lesen. Es macht Lust auf mehr und ich kann es kaum erwarten, endlich wieder etwas über die Duocarns zu lesen.

    Mehr
  • Spannende Kombination aus Gay Romance und Fantasy

    Duocarns - David & Tervenarius
    edelstein

    edelstein

    02. February 2014 um 18:11

    Pat McCraw entführt den Leser in eine phantastische Welt. Die Geschichte ist eine außergewöhnliche Mischung von Gay Romance und Fantasy. Neben ungewöhnlichen Wesen, die im Vancouver unserer Zeit gelandet sind, ist David der sympathische Protagonist. Liebenswert, manchmal noch recht grün hinter den Ohren verliebt er sich unsterblich in Tervenarius, den beherrschten Held mit der dunklen Seite aus einer anderen Welt. Das Buch schildert eine innige Liebesgeschichte zwischen den beiden Hauptpersonen. In Momenten, in denen es mir fast schon zu schön und kitschig wurde, schafft es die Autorin mich mit einer gehörigen Prise Humor zum Lachen zu bringen. Romantiker, denen auch sehr deutliche Schilderungen von Liebesszenen zwischen den beiden Männern nicht zuviel sind, werden diese Liebesgeschichte lieben. Die Fantasy-Fans kommen ebenfalls nicht zu kurz. Da ich sonst eher selten Fantasy lese, haben mich die Schilderungen von der Welt und den Wesen, auf die David trifft, fasziniert. Ich habe dadurch richtig Lust auf Fantasy bekommen. Die Mischung aus Gay Romance und Fantasy finde ich sehr gut gelungen. Dazu kommt der ansprechende Schreibstil, der einen das Buch regelrecht verschlingen lässt. Was bleibt ist pures Lesevergnügen. Besonders gelungen finde ich das Cover des Romans - sie treffen meine Vorstellung von den beiden Protagonisten perfekt. Die Geschichte zwischen David und Tervenarius ist unabhängig lesbar. Es gibt noch die Hauptgeschichte um die Duocarns, in der viele Hintergründe erzählt werden, die in diesem Buch nur gestreift werden. Nun bin ich natürlich sehr gespannt wie es mit den beiden Unsterblichen weitergeht. Ich werde mir sicherlich auch noch die Hauptgeschichte zulegen, um das ein oder andere um die Duocarns noch zu vertiefen. Ich habe definitiv Lust auf mehr!

    Mehr
  • Einfühlsame Liebesgeschichte mit einem außerirdischen Krieger

    Duocarns - David & Tervenarius
    frenx1

    frenx1

    18. January 2014 um 17:49

    Duocarns – das ist eine Fantasy-Reihe von Pat McCraw, in der es um Liebe, Freundschaft, Treue, aber auch um Krieg und Frieden zwischen den Planeten geht. In diesem Band steht die Liebe zwischen dem Erdenmann David und dem Außerirdischen Tervenarius im Vordergrund. Das Buch spielt vor dem Hintergrund der Duocarns-Mainstory, ist aber gut ohne diese verständlich. Aus der Perspektive von David, einem Immobilienmakler aus Vancouver, wird die Geschichte um die auf der Erde gestrandeten Duonalier erzählt. Hals über Kopf verliebt er sich in Tervenarius, kurz Terv, der ihm mehr als einmal das Leben rettet. Einfühlsam ist die entstehende Liebe zwischen David und Tervenarius erzählt, ohne die entstehenden Komplikationen zu verschweigen, bis Tervenarius der wird, der Davids Schicksal für immer und ewig bestimmt. David steht vor der Entscheidung seines Lebens. Die beiden Hauptcharaktere sind plastisch beschrieben, ihre Gefühle nachvollziehbar, selbst wenn man als Leser nicht immer versteht oder verstehen will, was diesen David umtreibt. Nach und nach erfährt man zudem die Vorgeschichten der beiden Liebenden. Worauf man sich einlassen muss, ist eine Vielzahl ganz und gar unterschiedlicher Außerirdischer – vom Pilz in Menschengestalt bis hin zur Wolfsfrau. Das wirkt zum Teil sehr skurril – wenn es zum Beispiel einen feuerspeienden König gibt. Das Hauptaugenmerk liegt aber nicht darauf, Zeit-Raum-Phänomene zu erklären oder ähnliches, sondern auf der Entwicklung der Charaktere. Insgesamt lässt sich das Buch flüssig lesen, Pat McCraw schreibt bildhaft und einfühlsam, ohne dass es in der Liebesgeschichte vor Schmalz trieft. Wer die Duocarns-Reihe nicht kennt, wird am Schluss gespannt sein, wie es weitergeht, ob die Duonalier mit ihrer Strategie, wie sie ihren Heimatplaneten zurückbekommen wollen, Erfolg haben können. Nun ja: Fortsetzung folgt! in der Zwischenzeit kann man ja eines der Rezepte der Außerirdischen nachkochen, die am Ende des Buches abgedruckt sind.

    Mehr
  • David und Tervenarius---Emotionen pur

    Duocarns - David & Tervenarius
    Karoliina

    Karoliina

    12. January 2014 um 23:12

    David hat Liebeskummer und er springt aus dem Fenster... und landet in den Armen eines geheimnisvollen Mannes ! Das ist der Beginn einer innigen Liebesbeziehung zu Tervenarius,dem ausserirdischen Duocarns Krieger...   Hier wird die Geschichte aus David`s Sicht erzählt...von der ersten Begegnung bis zur Verwandlung zu Mercuran.Mich fasziniert vor allen die Dialoge zwischen David und Tervenarius,die von Charakter nicht unterschiedlicher hätten sein können ! Ich habe mit den beiden mitgefiebert und mitgelitten,aber auch teihaben können an all den kleinen und grossen Ereignissen,die zu der ganz grossen Liebe gefuehrt  und sie erhalten haben... Einmal sind mir sogar die Tränen gekullert... Die Geschichte ist emotional und tiefgruendig,spannend und intensiv, sinnlich und erotisch ! Sie ist fliessend und fluessig geschrieben.Sie ist einfach Pat McCraw PUR !   Danke Pat fuer deine wunderbaren Buecher,die mich in eine andere Welt gefuehrt haben.Ich habe mit den Duocarns und deren Freunden viele wunderschöne Stunden verbracht,die ich nicht vermissen möchte ! Danke !      

    Mehr
  • Dieser ist kein typischer Duocarns band!!!!!

    Duocarns - David & Tervenarius
    christiane_brokate

    christiane_brokate

    12. January 2014 um 10:20

    inhaltsangabe: Von Liebeskummer gequält springt David aus dem Fenster. Er landet in den Armen eines faszinierenden und geheimnisvollen Mannes. Von diesem Augenblick an, beginnt für ihn ein Abenteuer in ein völlig neues Leben, das ihn persönliche und auch räumliche Grenzen überschreiten lässt. Die Gay-Romanze schildert die Liebesbeziehung von David, einem Häusermakler aus Vancouver, zu seinem Freund, dem außerirdischen Krieger Tervenarius.  Meine Meinung: Das Cover: aussagekräftig,exakt gezeichnet,auffalend, Hintergrundfarbe sehr stimmig,auffälig, charakterstark Der Titel: zeigt auf das es um 2 bestimmte leute in duocarns geht Dies ist kein typischer Duocarn Roman er ist anders er ist intensiver ,geht tiefer ins Herz, und war sehr emotional,sehr traurig aber dennoch wunderschön. Die Autorin hat mich  mit diesem Roman zum Weinen gebracht und bei mir Emotionen hervorgerufen die ich noch nicht oft hatte. Die geschichte von denn beiden war emotional, traurig spannend geschrieben (Z.b gibt es eine Szene die denke ich nicht jeder so sieht wie ich wenn  was vorgefallen ist man jemand lange nicht sieht und dann landet man im Bett und verzeiht alles ich kann dazu nur sagen das nenne ich Liebe und Liebe hält viel aus). ich fand dieses Buch noch tiefgründiger als alle anderen. ich Liebe die Duocarns und auch diesen Band der  sehr hervorhebt  ich schon fast sagen kann ein eigenständiger Band ist aber wenn man die anderen Teile kennt wird es einfacher sein es zu verstehen. dieses Buch verdient wie alle deine Bücher 5 Punkte und bin gespannt wieder von dir zu lesen, du bist eine Autorin die es schafft mich zu fesseln und mich in eine andere Welt zu entführen. Diesesmal in die Welt der Gay-Romanze Szene.

    Mehr
  • David und Tervenarius

    Duocarns - David & Tervenarius
    Ocean-Blue

    Ocean-Blue

    09. January 2014 um 07:16

    Inhalt: Bei einem nicht ganz unbeabsichtigten Sturz aus dem Fenster fällt Immobilienmakler David geradewegs in die Arme eines gutaussehenden Fremden. Und wie es das Schicksal will, entpuppt sich dieser auch noch als sein neuer Kunde. David kann sein Glück kaum fassen und beginnt, dem Mann, der sich als Tervenarius vorstellt, Avancen zu machen. Als Tervenarius schließlich darauf eingeht, lüftet sich ein unfassbares Geheimnis: David’s neuer Lover stammt nicht von der Erde! Gestrandet auf unserem Planeten versuchen Tervenarius und seine Mitreisenden, die Duocarns, sich auf der Erde zu integrieren und eine Bedrohung abzuwenden, die schon ihrem Planeten zum Verhängnis wurde und von der die Menschen noch gar nichts ahnen. David gerät in eine völlig fremde Welt, aber solange er mit Terverarius zusammen sein kann, ist seine Universum perfekt. So perfekt, dass er Terv schließlich selbst auf einen fremden Planeten folgt und was ihn dort erwartet, hätte er nicht zu träumen gewagt. Meinung: Bezüglich meiner Beurteilung des Buches muss ich voransetzen, dass ich mit der Serie der Duocarns nicht vertraut bin und so bestimmtes Hintergrundwissen fehlt. Das ist wichtig zu wissen, denn „David und Tervenarius“ ist im Grunde eher eine Side-Story, die zusätzlich die Geschehnisse der eigentlichen Serie aus einer anderen Perspektive zusammenfassend erzählt. Nichtsdestotrotz habe ich mich schnell in die Geschichte eingefunden. Die Charaktere sind sympathisch, wenn auch durch ihre außerirdischen Eigenschaften bisweilen sehr befremdlich. Einige Prämissen sind schon fast haarsträubend albern, was aber vielleicht auch der Tatsache geschuldet sein mag, dass die ganze Geschichte immer einen Tick zu schnell voranschreitet und dadurch oberflächlich wirkt. Wichtige Handlungsstränge, die in der Serie offensichtlich wichtig sind, werden in wenigen Sätzen angerissen oder gar komplett übersprungen. Insgesamt merkt man dem Buch an, dass es mehrere Hauptthematiken überbrückt, sodass ein kontinuierlicher Spannungsbogen völlig fehlt. Damit muss man bei einer Side-Story sicher bisweilen rechnen, aber ich hätte mir trotzdem ein bisschen mehr Detail und Tiefe gewünscht. Wenn man sich aber auf die Geschichte einlässt, kann man dennoch viel Spaß mit dem Buch haben. Terv ist mir ziemlich ans Herz gewachsen, während David mir bis zum Ende sehr kindlich und zu mädchenhaft erschien. Die gesamte Geschichte macht Lust, die eigentliche Serie „Duocarns“ zu lesen, um endlich mehr zu erfahren. Besonders das Ende von „David und Tervenarius“ fand ich eine tolle Idee und es interessiert mich sehr, wie es nun weitergeht. Liebhaber von homoerotischen Stories kombiniert mit Science Fiction sind mit den Duocarns auf jeden Fall gut beraten und wer sich eventuell im Bereich Japanimation und Fanfiction auskennt, wird sich sicher (schon allein des Covers wegen) an „Ai no Kusabi“ erinnert fühlen. Fazit: Ein tolles zusätzliches Schmankerl für Kenner der Serie, aber auch für Neulinge ein kurzweiliger Lesespaß. 4 von 5 Sternen. Danke an Verlag und Autorin für das Bereitstellen des Rezensionsexemplars!

    Mehr
  • Story, die neugierig macht

    Duocarns - David & Tervenarius
    hexe2408

    hexe2408

    07. January 2014 um 21:15

    David ist ein Immobilienmakler mit ungewöhnlichen Vorlieben. Er hat eine Kakteensammlung und hält sich sehr seltene, teilweise giftige Fische, noch dazu scheint er ein Händchen für genau die falschen Männer zu haben. Als er völlig verzweifelt und berauscht von einem Kaktus aus seinem Fenster springt, landet er genau in den Armen seines Schicksals- Tervenarius. Was David zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnt. Seine zufällige Begegnung entpuppt sich als ein außerirdischer Krieger, der auf der Welt gestrandet ist und noch unerwartete Herausforderungen mit sich bringen wird. Ich kenne die Hauptgeschichte der Duocarns nicht, was zum Verstehen des Buches auch nicht nötig ist. An einigen Stellen hilft es vielleicht die Handlung noch anders einzuordnen bzw. die komplexeren Zusammenhänge, die in dieser Geschichte teilweise nur angedeutet werden, besser zu verstehen. Für die Entwicklung der Beziehung zwischen David und Terv ist es jedoch nicht entscheidend. David ist ein interessanter Protagonist, der mit beiden Beinen fest im Leben steht und eigentlich auch weiß, was er will. Als er dann allerdings in diese fremde Welt der Außerirdischen eingeführt wird, weiß er manchmal nicht, wie er sich verhalten soll und muss noch viel lernen. Er macht im Verlauf der Geschichte eine Entwicklung durch, die ihre Höhen und Tiefen hat. David hat es nicht immer leicht, umso schöner und gefühlvoller ist in diesem Zusammenhang das Ende. Die bunte Mischung an außerirdischen Charakteren hat mir gut gefallen. Jede Art hat ihre Eigenheiten, besondere Fähigkeiten, unterschiedliche Motive und Ziele. So bleibt es immer abwechslungsreich und spannend. Man weiß nie, was den Wesen als nächstes in den Sinn kommt. Der Schreibstil der Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Ich habe mich gut mitgenommen und durch die Handlung begleitet gefühlt. An einigen Stellen hätte ich mir etwas ausführlichere Informationen gewünscht, um die Charaktere noch besser kennen zu lernen und da die Zeitsprünge doch teilweise recht groß waren. Ich denke jedoch, dass es einfach auch daran liegt, dass die Hauptgeschichte ja existiert und dieses Buch nur eine Sitestory ist, die das Ganze noch mal aus einer anderen Perspektive aufgreift. Mich hat es auf jeden Fall neugierig auf die anderen Duocarns-Bücher gemacht. Das Buch hat Witz und Charme, es gibt grobe Passagen, Auseinandersetzungen, Kämpfe und dann wieder ganz ruhige, zarte Passagen mit viel Vertrautheit und Liebe - eine sehr schöne Kombination. Besonders gelungen fand ich die erotischen Momente, die David und Terv miteinander erlebt haben. Sie sind sehr liebevoll und einfühlsam miteinander umgegangen, haben dennoch Neues probiert und sich gegenseitig ausgetestet. Man hat einfach gemerkt, dass bei den beiden die Chemie stimmt. Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen, auch wenn ich mir in einigen Passagen etwas mehr Erklärungen zu den Zusammenhängen gewünscht hätte. Besonders interessant waren die Einblicke in die fremde Welt Duonalia und nun bin ich gespannt auf die Fortsetzung der Geschichte.

    Mehr
  • weitere