Patrice Talleur Die Nachtschwärmer

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(4)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Nachtschwärmer“ von Patrice Talleur

Nacht für Nacht begleiten die Nachtschwärmer uns Menschen ins Land der Träume. Doch wie aus dem Nichts tauchen in sternlosen Nächten die Schatten auf. Sie sind schnell, listig und entschlossen, die Träume zu zerstören. Doch die Nachtschwärmer nehmen tapfer den ungleichen Kampf gegen die Schatten auf - Eine poetische Geschichte für all jene, die noch an Wunder und Träume glauben - still erzählt und magisch leuchtend illustriert.

Ein wunderbares Buch über die Bedeutung der Träume.

— Buchbahnhof

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Zauberhafter Weihnachtsspaß

michelle_loves_books

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!

peedee

Bloß nicht blinzeln!

Ein tolles Buch zum Mitmachen

Jashrin

Das Sams feiert Weihnachten

Liebenswerte Weihnachtsgeschichte. Das Sams entdeckt das heilige Fest und sorgt für Überraschungen.

black_horse

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Perfektes Gute-Nacht-Buch

    Die Nachtschwärmer

    Tialda

    27. April 2013 um 12:24

    Rezension: “Die Nachtschwärmer” von Patrice Talleur und mit Illustrationen von Andreas Gaertner ist für mich DAS Gute-Nacht-Buch schlechthin. Mit 40 Seiten hat man es innerhalb kürzester Zeit vor(oder selbst)gelesen und kann sich dabei in der wunderschönen, detailreichen Aufmachung verlieren. Da auf jeder Seite (wenn überhaupt) nur wenig Text steht, kann die Geschichte auch von Leseanfängern verschlungen werden, denn die Story ist etwas für Klein und Groß. Die Idee hat mir richtig gut gefallen – Wesen, die in der Nacht Tickets ins Traumland verteilen. Natürlich gibt es, wie überall im Leben, auch hier Widersacher, die alles sabotieren wollen – aber zum Glück wird am Ende alles gut. Für den Fall, dass einen die Nachtschwärmer mal vergessen, sind auf der letzten Seite ein Hin- und ein Rückfahrschein ins Land der Träume abgedruckt. So muss man nur das Buch vorzeigen – sehr praktisch : ). Der Grund, warum ich nicht die volle Punktzahl vergebe ist übrigens, weil mir der Zeichenstil nicht sooo zusagt. Fazit: Die perfekte Gute-Nacht-Geschichte.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Nachtschwärmer" von Patrice Talleur

    Die Nachtschwärmer

    Maggi90

    Eine wirklich nette Idee aber die Umsetzung haperte dann doch ein bisschen. Die Nachtschwärmer kommen Nacht für Nacht um Fahrkarten zu verteilen. Eine bringt einen ins Land der Träume, mit der anderen kommt man wieder zurück. Doch plötzlich tauchen geheimnisvolle Schatten auf und sorgen dafür, dass die Nachtschwärmer ihre Arbeit nicht mehr richtig verrichten können. Doch die Nachtschwärmer kämpfen und können die Schatten besiegen. Und an dieser Stelle fehlt etwas. Ich habe ein Buch erwartet, dass die Schönheit und Bedeutung von Träumen zeigt doch leider ist daraus nicht viel geworden. Sprachlich ist das Buch sehr schön geschrieben und die Illustrationen sind wundervoll, doch mir fehlte irgendwie ein "träumerisches Fazit". Die Menschen sind mies gelaunt, weil sie traumlos schlafen müssen, aber nachdem die Nachtwandler die Schatten besiegt haben ist es auf einmal vorbei und irgendwie hatte ich das Gefühl, es müsse noch etwas kommen. Leider wird "der Kampf" von Nachtwandlern und Schatten auch wichtiger dargestellt als die Träume an sich. Ich kann nicht mal genau sagen, was mich stört, aber dem Buch fehlte irgendwie das gewisse etwas. Die Illustrationen sind es nicht, denn diese finde ich wirklich unglaublich schön und möchte dem Zeichner mein Lob aussprechen. Die Autorin möchte ich für ihre sanfte und melodische Sprache loben, leider konnte mich die Geschichte nicht sonderlich begeistern, da für meinen Geschmack ein Hauch fehlte. Dennoch ein süßes Buch und mit Sicherheit einen Blick wert.

    Mehr
    • 2
  • Die Nachtschwärmer

    Die Nachtschwärmer

    -Jolie-

    24. March 2013 um 17:31

    Inhalt: Klappentext: Nacht für Nacht geleiten die Nachtschwärmer uns Menschen ins Land der Träume. Doch wie aus dem Nichts tauchen in sternenlosen Nächten die Schatten auf. Sie sind schnell, listig und entschlossen, die Träume zu zerstören. Das Traumland scheint für immer verloren. Doch die Nachtschwärmer nehmen tapfer den ungleichen Kampf gegen die Schatten auf… Persönliche Meinung: Ich habe "Die Nachtschwärmer" bei einem Gewinnspiel gewonnen. Das passte wirklich sehr gut, da ich noch auf der Suche nach einem geeigneten Geschenk für meinen Großcousin war, der Ende letzten Jahres geboren wurde. Noch ist er zu klein für das Buch, aber in ein paar Jahren wird er sicher seine Freude daran haben. Das Buch ist mit einer persönlichen und netten Widmung der Autorin versehen. "Die Nachtschwärmer" ist ein fantasievolles Kinderbuch das sich an Kinder ab 6 Jahren richtet. Das Buch besteht aus vielen, fantasievollen und wunderschönen Illustrationen, die ins Reich der Nachtschwärmer einladen. Als Kind wäre ich mit Sicherheit sofort von den Bildern verzaubert gewesen. Aber auch die Geschichte, über die Wichtigkeit der Träume, ist sehr schön erzählt. Allerdings muss ich sagen, dass ich vor dem Lesen doch eine etwas andere Vorstellung von dem Buch hatte. Das Buch handelt größtenteils vom Kampf zwischen den Nachtschwärmern und den Schatten. Ich habe gedacht, dass Buch würde (noch) eindringlicher die Wichtigkeit des träumens und der einzelnen Träume aufzeigen. Und man würde viele verschiedene Träume von verschiedenen Kindern kennenlernen oder das es gar ein ganzes Traumland gibt, in dem sich alle Kinder treffen und zusammen spielen oder ähnliches. Das habe ich irgendwie vermisst. Das fehlte mir persönlich noch in der Geschichte. Nichts desto trotz ist "Die Nachtschwärmer" ein sehr gelungenes Kinderbuch, mit tollen Illustrationen und einer schönen Geschichte.

    Mehr
  • Träume sind wichtig :)

    Die Nachtschwärmer

    Buchbahnhof

    23. March 2013 um 10:15

    Dieses Buch wird ab 6 Jahren empfohlen, aber es ist viel mehr als ein Kinderbuch. Es ist ein Buch, welches Mut macht, das Träumen nicht aufzugeben. Die Zeichnungen sind düster, da die Nachtschwärmer natürlich nur nachts unterwegs sind, aber wunderschön. Wenn man genauer hinschaut, dann gibt es auf den Bildern viel mehr zu entdecke, als man im ersten Moment sehen kann. Die Geschichte ist kurz, aber spannend erzählt. Die Menschen verlernen das Träumen, da die Nächte immer kürzer werden, weil die Schatten die Zeit schneller laufen lassen. Zunächst sind die Nachtschwärmer verzweifelt, aber durch eine zufällig Begegnung haben die eine Idee, wie sie den Menschen ihre Träume wieder zurückgeben können. Die Sprache von Patrice Talleur ist einerseits einfach und eingänglich, aber gleichzeitig auch wunderbar poetisch. Ich kann das Buch wirklich empfehlen und vergebe gerne 5 Sterne.

    Mehr
  • Rezension - Die Nachtschwärmer

    Die Nachtschwärmer

    GlamourGirl80

    20. March 2013 um 13:43

    Die Nachtschwärmer verteilen nachts Hin- und Rückfahrtickets ins Land der Träume. Doch die Schatten sind davon gar nicht begeistert und versuchen den Nachtschwärmern das Leben schwer zu machen. Als immer weniger Menschen träumen können und immer schlechter gelaunt werden, wissen die Nachtschwärmer sich nicht mehr zu helfen.... Bei einem Blog-Gewinnspiel habe ich "Die Nachtschwärmer" von Patrice Talleur und Andreas Gaertner gewonnen und mich besonders gefreut als es bei mir mit einer persönlichen Widmung ankam. Es handelt sich hier um ein Bilderbuch mit wunderschönen Illustrationen und einer bezaubernden Geschichte, die nicht nur für Kinder geeignet ist. Auf rund 40 Seiten begibt man sich auf eine kleine Reise ins Land der Träume und erfährt, wie es wohl aussehen könnte, wenn wir nicht Nacht für Nacht ins Land der Träume entschwinden könnten. Die liebevollen Illustrationen sind sehr detailliert und man kann sie wirklich lange ansehen und immer wieder etwas neues entdecken und auch die Geschichte ist nicht minder liebevoll geschrieben. Ein wirklich schönes Bilderbuch das mir sehr gefallen hat und mich begeistert hat und das ich wirklich gern weiterempfehle, obwohl ich aus dem Bilderbuch-Alter ja schon so ein klitzekleines bisschen rausgewachsen bin. Aber für manche Dinge wird man einfach nie zu alt, oder? :) Von mir erhält das Buch 5 von 5 Sternen. http://www.glamour-buecherregal.de/

    Mehr
  • Rezension zu "Die Nachtschwärmer" von Patrice Talleur

    Die Nachtschwärmer

    Cappuccino-Mama

    14. March 2013 um 16:35

    Gerne lese ich, trotz meines Alters, auch mal Kinderbücher. Und so hatte ich das Vergnügen, DIE NACHTSCHWÄRMER kennenlernen zu dürfen. Der Text stammt von der Autorin Patrice Talleur (dabei handelt es sich um das Pseudonym der Kinderbuchautorin Petra Steckelmann), die Illustrationen von Andreas Gärtner. Und was soll ich sagen – mein Mann hat doch tatsächlich das Büchlein noch vor mir gelesen und fand es toll... Das Cover / Illustrationen / Gestaltung: Das Buchcover zeigt einen schlafenden Jungen in seinem Bett. Ein lächelnder Nachtschwärmer (die Figur, um die es in diesem Buch geht) hat einen der Arme fürsorglich auf die Bettdecke gelegt, während der andere, sehr lange Arm um das Kopfkissen herumgreift. In der Hand hält der Nachtschwärmer die zwei Fahrscheine ins Land der Träume. Ebenso zu sehen ist auf dem Cover ein Turm, der auch in der Geschichte wieder auftaucht. Schön finde ich, wie diese beiden Bilder sozusagen miteinander verschmelzen. Die Figur des Nachtschwärmers finde ich kindgerecht gestaltet – er vermittelt einen freundlichen Eindruck, mit den Flügeln und den überdimensional langen Armen, sowie der „Antenne“ auf dem Kopf und der Fliegerbrille. Der Sternenstaub, der dieses Wesen umgibt, hellt die Bilder ebenso auf, wie der weiße Kittel, den er trägt. Auffallend ist, dass sich auf den eher „farblosen“ Bildern stets ein helles, meist gelbes, Element befindet – sei es der freundlich dargestellte Mond, oder aber ein hell erleuchtetes Fenster. Die farblich den Illustrationen angepasste Schrift, die fast wie handgeschrieben wirkt, gefiel mir sehr gut – verleiht sie dem Aussehen der Buchseiten doch etwas edles, exklusives – passender als eine herkömmliche Schrift. Die Handlung: Nachts, wenn die Menschen schlafen, kommt nicht das Sandmännchen, sondern die Nachtschwärmer. Und so erhält der Schlafende vom Nachtschwärmer, der ihn besucht, zwei Fahrkarten: Eine für die Hinfahrt ins Reich seiner Fantasie und eine für die Rückfahrt. Nur mit dem gültigen Fahrschein bekommt der Schlafende Zutritt zu dem hölzernen Boot, das der Fährmann über den Zaubersee lenkt. Doch in sternlosen Nächten tauchen plötzlich Schatten auf, und fortan laufen die Uhren schneller und es bleibt den Schlafenden weniger Zeit zum Träumen. Und irgendwann fahren immer weniger Leute über den Zaubersee. Wird es den Nachtschwärmern gelingen, die Schatten zu vertreiben, deren Absicht es ist, die Träume der Menschen zu zerstören?... Meine Meinung: Zuerst macht das Buch einen etwas düsteren Eindruck im Vergleich zu anderen Kinderbüchern. Doch dies sollte niemanden abschrecken, denn schließlich spielt die Handlung des Buchs nachts, wenn es dunkel ist – von daher finde ich die Farbgebung, näheres dazu hatte ich ja bereits erwähnt, sehr gelungen. Die verwendete Sprache ist nicht unbedingt typisch für ein Kinderbuch, vielmehr erinnert sie an Bücher, die für Leser jeder Altersklasse geeignet sind, philosophisch und auch märchenhaft. Die Schatten, die die schlechten Protagonisten des Buches verkörpern, erinnerten mich persönlich etwas an die „Grauen Herren“ aus Michael Endes MOMO – schon die Absichten sind zumindest ähnlich. Ein Buch zum Vorlesen oder Selberlesen für große und kleine Träumer ab einem Alter von etwa sechs Jahren. Mit der überschaubaren Seitenzahl von 40 Seiten und relativ wenig Text, eignet sich dieses Buch sehr gut als Gute-Nacht-Geschichte. Hierbei sollte man sich allerdings sehr viel Zeit für das Betrachten der liebevoll gestalteten Illustrationen nehmen, denn es gibt hier viel zu entdecken, das man auf den ersten Blick gar nicht wahrnimmt. Die glänzenden, ganzflächig illustrierten Seiten wirken zwar edel, sind aber leider etwas anfällig für Fingerabdrücke. Mit 9,95 Euro zwar nicht gerade günstig, aber ein Buch, das sicherlich seinen Platz im Bücherregal behalten darf und den Leser über Jahre hinweg begleiten darf. Ein Geschenktipp für diejenigen, die nach einem Buch Ausschau halten, das exklusiv ist und sich von anderen Büchern abhebt. Mein Fazit: Ein liebevoll gestaltetes (Bilder-)Buch für große und kleine Träumer, und solche, die es werden wollen. Am besten geeignet zum gemeinsamen lesen und träumen vor dem Einschlafen. Von mir erhält dieses hübsche, gebundene Buch 5 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Nachtschwärmer" von Patrice Talleur

    Die Nachtschwärmer

    Lesemaus87

    02. March 2013 um 12:16

    Nacht für Nacht begleiten die Nachtschwärmer alle Menschen ins Land der Träume. Doch wie aus dem Nichts tauchen in den sternlosen Nächten die bösen, schnellen und listigen Schatten auf, um die Träume zu zerstören. Doch die Nachtschwärmer sind sehr tapfer und nehmen den Kampf gegen die Schatten auf. Eine poetische und total schöne Geschichte, für alle, die noch an Wunder und Träume glauben. Still erzählt und magisch leuchtend illustriert. Ich liebe solche Arten von Bücher und auch dieses Buch hat mir super klasse gefallen. Die Geschichte der Nachtschwärmer wird sehr toll und liebevoll erzählt. Das Buch beinhaltet auch wunderschöne Illustrationen, die uns träumen lassen. Das Buch ist einfach nur hammerschön. Ich vergebe dem Buch ganz klar 5 Sterne, auch wenn es mehr verdient hätte. Das Buch empfehle ich jedem der noch an Wunder und Träume glaubt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks