Neuer Beitrag

THG_Verlag

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Lieben Buchsüchtigen,
wir starten eine neue Leserunde zu dem Biografischen Roman:
Mein ist dein Herz ... von Patricia Adam.
Dazu verlosen wir 10 Bücher (5 allererste, druckfrische, signierte Prints & 5 signierte Ebooks)

Um Mitzumachen, braucht Ihr nichts weiteres tun, als unsere Verlagsseite: http://www.thg-verlag.de zu besuchen und zu sagen, welche Bücher Euch sonst noch interessieren würden.

Anschließendes Lesen und die Teilnahme an der Leserunde sind ebenfalls Pflicht, aber das kennt Ihr alle schon ;)

Allen Teilnehmern viel Glück und viel Vergnügen beim anschließenden Lesen.
Euer THG-Verlag

Autor: Patricia Adam
Buch: Mein ist dein Herz ...
1 Foto

Rosen-Rot

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Mich würde aus dem Verlag vor Allem das Buch "Zeilen unserer Liebe" interessieren.

Das Buch klingt toll, und ich würde mich über einen Gewinn sehr freuen.
Ich bewerbe mich um ein Printexemplar.

Anneblogt

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

Hallo,
gerne bewerbe ich mich für ein Printexemplar. Sowohl Cover als auch Klappentext klingen super! "Zeilen der Liebe" hört sich ebenfalls sehr spannend und unterhaltsam an. Dieses Buch hat mich auf der Verlagsseite am Meisten angesprochen. Meine Rezensionen erscheinen hier auf Lovelybooks, amazon, goodreads, was liest du? und auf meinem Blog.

LG
Anne

Beiträge danach
155 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

inflagrantibooks

vor 3 Jahren

Mahlzeit allerseits. :)

Ich hab das Buch jetzt auch durch, allerdings dauert meine Rezension etwas, da ich generell sehr ausführlich bin und meine Meinung nicht gerade knapp ausfallen wird.

Ich bedanke mich auf alle Fälle schon bei dem Verlag und der Autorin und bin selbst schon gespannt, was sich in meiner baldigen Rezension alles ansammeln wird. Den anderen noch frohes Lesen.

Liebe Grüße

inflagrantibooks

vor 3 Jahren

Die Buchidee

Sooo etwas früher als gedacht:

http://inflagrantibooks.blogspot.com/2014/03/mein-ist-dein-herz-rezension.html

Ich hab die Rezension noch nicht überall hochgeladen, werde es aber im laufe des Tages nachholen.
Ehrlich gesagt fiel es mir schwer, nicht noch mehr zu äußern, aber die wichtigsten Punkte habe ich unterbringen können.

Auf alle Fälle auch nochmal hier ein Dankeschön an den Verlag & die Autorin für das Buch. Auch tut es mir leid, dass das Buch nicht so bei mir landen konnte. :(
Und wie immer ist das alles nur MEINE Meinung.

Liebe Grüße

LeseJulia

vor 3 Jahren

Beitrag einblenden

ich weiß gerade gar nicht genau in welchem Kapitel ich bin, aber ich bin furchtbar bummelig, ich weiß...die Arbeit, eine Leseflaute(weil ich durch babybauch/buchmesse abends meist vollends knülle bin) und leider packt mich das Buch nicht wirklich...
ich habe im ebook noch etwa 90 Seiten von 324 vor mir, also ein knappes Drittel...
Insgesamt verstehe ich die Charaktere besser, aber ich habe irgendwie dennoch so meine Problemchen sie im Altersbereich anzusiedeln. ich weiß, dass sie alle Anfang 20 sind, aber sie agieren so reif, was toll ist, aber mich dann auch wieder verwirrt...

ich möchte Jane schütteln, dass sie so zu Sean ist, dass sie Tyler nicht loswird...sie weiß doch, dass er schadet...mensch....
ich glaube, dies ist auch der Hauptgrund, wieso ich nicht vollends eintauchen kann, weil mir der Bezug zu Jane fehlt.
Die krebsdiagnose war heftig, aber dass sie jetzt schon wieder von Tyler eingelullt wird...ahhhhhh....
das hat Sean nicht verdient.

LeseJulia

vor 3 Jahren

Die Buchidee
Beitrag einblenden
@inflagrantibooks

Mir geht es da ähnlich...gen Ende finde ich es immer ühsamer Janes "komische" Art nachzuvollziehen...wieso sie sich von Tyler so rumschubbsen lässt, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen...Sean gibt ihr alles, sie fühlt sich dort wohl....Jane wird mir immer unsympathischer...und Sean tut mir leid, dass er sich ebenfalls so lang hinhalten lässt....
Mir fehlt es an Aussage und nebenhandlung im Buch, ich finde, dass sich jane nicht wirklich weiterentwickelt bisher...
Leider ganz und gar nicht mein Buch...

Bookadvice

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich möchte mich auch für ein Printexemplar bewerben. Zeilen unserer Liebe würde mich auf jeden fall auch interessieren.

LeseJulia

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@Bookadvice

Die Bewerbung ist schon lang vorbei, die Bücher verlost...

LeseJulia

vor 3 Jahren

Die Buchidee
Beitrag einblenden

So jetzt bin ich gestern fertig geworden...und leider irgendwie enttäuscht? Irritiert?
Wie schon erwähnt, bin ich unsiche3r, was mir das Buch mitteilen soll? Was soll ich aus der Schilderung von janes und Seans Liebe mitnehmen? Ich kann so vieles gar nicht nachvollziehen. Und anfangs hat das Kennenlernen wirklich jeden tag ausgibig beschrieben den leser mitgenommen und am Ende rast man durch die Ereignisse...vor allem die tatsache, wie die Polizisten nach dem Unfall auf Sean zugegangen sind, fand ich sehr ominös...
Dass Jane ihr baby verloren hat und Sean auch noch Schuld ist, wirklich hart, sehr bitter...
Aber so sehr ich da mit Jane gelitten habe (was leider durch die Sprünge und das gesteigerte Erzähltempo gen Ende schwer war), über ihre Abhängigkeit von Tyler bin ich sowas von entsetzt und einfach nur ärgerlich...
ich war so froh als sie ihn trotz Selbstmorddrohung in den Wind geschossen hat und zurück ist zu Sean...aber dann??? ich mein, er hat sie geschlagen...
da rollt sich mir alles hoch, das kann ich in keinster Weise nachvollziehen, wie man sich dies antun kann...da fehlten mir einfach die Argumente von jane, wieso sie Tyler immer wieder in ihr Leben lässt...

Es tut mir leid, wenn ich nicht wirklich viel positives an der Geschichte finden kann...und ich weiß, dass es eine biografie ist und ich damit direkt Jane kritisiere, aber das Buch hat mir leider nicht wirklich was gegeben...also keinen Input für mein Leben...daher werde ich auf die Fortsetzung verzichten, auch wenn ich natürlich schon neugierig bin, ob Jane und Sean endlich die Kurve kriegen und ob der Kinderwunsch doch noch erfüllt wird...daher hoffe ich,d ass mich darüber dann vielleicht ein anderer leser informiert.

nichtsdestotrotz danke ich für das ebook und entschuldige mich für das ellenlangsame Lesen, aber der familiäre Stress, meine eigene Schwangerschaft und wechselnde Auftragslage als selbstständige und nicht zuletzt mein schwieriges verhältnis zum Buch, haben mich da leider ausgebremst...
Die rezi kommt diese Woche noch.

Neuer Beitrag