Patricia Alge

 4.6 Sterne bei 21 Bewertungen
Autor von Leise Tränen - starkes Herz, Geheimnis der Sehnsucht und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Patricia Alge

Neue Rezensionen zu Patricia Alge

Neu

Rezension zu "Leise Tränen - starkes Herz" von Patricia Alge

ein gebranntes Kind scheut das Feuer
Bridget85vor einem Monat

Dieser Roman begleitet schon seit einigen Jahren mein Leben. Immer wenn ich gerade nicht einen riesigen SUB habe lese ich dieses Buch. Es hat alles was ich mir von einer guten Liebesgeschichte wünsche und noch viel mehr. Ich mag es wie stark und trotzdem verletzlich beide Charakter sind und die Geschichte doch immer wieder neue Wege geht. Ich bin ein Fan davon wenn die vorgefertigte Meinung in Frage gestellt werden und sich die Charaktere in der Geschichte weiterentwickeln. Ich liebe Missverständnisse und Verwicklungen! All dies hat dieser Roman!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Leise Tränen - starkes Herz" von Patricia Alge

„Mich kann niemand lieben.“ – „Alle Ladys sind gleich!“
Funaovor 4 Jahren

Ich fand den Roman wirklich wundervoll, eine Liebe, die sich nach und nach entwickelt und trotz aller Zweifel und Intrigen am Ende doch noch auf den richtigen Weg kommt.

Lady Elena Campbell muss, um ihren Vater zu retten, den Höllendämon, Ramsay McFist aufsuchen und sich dessen, für eine Lady unwürdigen, Bedingungen unterwerfen. Sie muss arbeiten verrichten, die ihrem Stand nicht angemessen sind und macht dies mit einem solchen Stolz, dass man es gar nicht fassen kann. Sie sagt, sie hat nicht mehr viel, außer ihrem Stolz und ihrer Ehre. Doch Ramsay, der Männliche Protagonist ist der Überzeugung, dass sie eine Lady ist, wie jede andere Lady, die ihn nur benutzt. Trotz dass man als Leser die ganze Zeit merkt, dass Lady Elena nicht so ist, dass sie lieben kann und sich für nichts zu fein ist, merkt Ramsay es nicht. Die beiden reden ständig an einander vorbei, sie ist der Meinung, dass sie niemand lieben kann und er ist der Meinung, dass alle Ladys verdorben sind. So kämpfen beide gegen ihre Zuneigung an, versuchen sie zumindest nicht offen auszusprechen, dem anderen gegenüber.

Als Lady Elena schwer krank wird und Ramsay die wahren Hintergründe erfährt, gesteht er sich seine Gefühle ein und eilt ihr zu Hilfe.

Verrat, Intrigen, Leidenschaft, Erotik, ein wenig kitsch und eine Unsterbliche Liebe!

Leider ist der Historische Bereich, Schottland, 12.Jahrhundert etwas außer acht gelassen worden. Es tauchen Dinge auf, die eigentlich nicht da sein sollten. Aber was solls? 

Die Geschichte ist einfach wunderbar, mit einer Liebe, die alle Zweifel und alle vorangegangenen Erfahrungen der Protagonisten aus dem Weg schafft.

Zwischendurch hat man kurz das Gefühl, dass sich ständig alles wiederholt. Sie denkt das selbe, er denkt das selbe, aber diese Stellen waren schnell überwunden und ich fand es eigentlich nicht so schlimm. Meine Gefühle wurden auf jede erdenkliche Art geweckt und manchmal wäre ich gern an Elena’s stelle gewesen 

Meiner Meinung nach ist dieses Buch auf jeden Fall Lesenswert!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Geheimnis der Sehnsucht" von Patricia Alge

Rezension zu "Geheimnis der Sehnsucht" von Patricia Alge
luckydaisyvor 8 Jahren

Es gibt viele Gründe diesen Roman nicht zu mögen denn es ist unlogisch, bedient sämtliche Klischees, ist zu vollgestopft mit Handlung usw usw usw.

Aber erst mal eine kurze Inhaltsangabe:
Lady Lizz wird mit dem Clanführer George vom verhassten Douglas-Clan verheiratet. Ausgerechnet George - mit dem sie sich auf Schloß Stirling schon mehrere hitzige Wortgefechte geliefert hat und den sie aus tiefster Seele verabscheut. Dennoch birgt ihr Ehemann ein äußerst faszinierendes Geheimnis...

Soweit so gut. Ich könnte - wie oben schon angedeutet - noch zeilenweise darüber referieren, warum dieser Roman Schund ist. Hier muß ich der Vor-Rezesentin leider in vielen Punkten zustimmen.

Warum bekommt die Geschichte von mir dann trotzdem 4 Sterne? Weil er - trotz aller Fehler und Schwächen - einfach toll zu lesen war. Ich habe mit den Helden gelacht und geweint, war immer wieder geneigt ihre beide Köpfe aneinanderzuschlagen und habe das Buch schneller durchgehabt als mir lieb war. Ich wurde also gut unterhalten, und das ist letzendlich für mich das Hauptargument, diesen Roman in meinem Regal zu behalten.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 32 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks