Patricia Aspinall The House by the Sea

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „The House by the Sea“ von Patricia Aspinall

Stöbern in Sachbuch

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

Magic Kitchen

Anfangs war ich wirklich skeptisch, ob mir dieser kleine Ratgeber wirklich weiterhilft, aber Roberta packt einen da, wo es weh tut!

kassandra1010

Mix dich schlank

Perfekt für den Einsteiger. Ausführliche Einleitung und eine große Auswahl an einfach umzusetzenden Rezepten für Jedermann.

Kodabaer

Reiselust und Gartenträume

Schön geschrieben mit einer Prise Humor bekommt man Lust aufs Reisen,leider fehlen die Fotos, um das Geschriebene richtig zu genießen

Kamima

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The House by the Sea" von Patricia Aspinall

    The House by the Sea

    HeatherChii

    11. June 2012 um 21:53

    Inhalt: A married couple, Carl and Linda Anderson, buy a house by the sea to spend their weekends. But one weekend Linda does not arrive at the house and Carl begins to worry. What has happened to her? Who is the taxi driver that follows Carl? And how much do the people in the village really know? Meinung: The House by the Sea habe ich als Schullektüre für den Englischunterricht gelesen. Die Geschichte wird zu Beginn und zu Ende aus der Perspektive eines anderen Charakters erzählt. Der Hauptteil wird demnach von einer weiteren Person - Carl - erzählt. Trotz der wirklich einfachen Sprache und Wortwahl kann man so die Gefühle gut nachvollziehen, die der verlassene Ehemann durchmacht. Dafür zeigen die anderen Charaktere, außer Mary nicht sonderlich viel Profil, da sie schlicht und einfach zu wenig erwähnt werden. Nur leider ist die Story recht einfach gestrickt und demnach auch vollkommen vorhersehbar. Viele Wörter und Phrasen wiederholen sich, was erfahrenere Leser schon bald als recht anspruchslos ansehen könnten. Das Buch ist ziemlich dünn, man hat es schnell durch und ob man sich eine so leichte Lektüre anschaffen sollte, ist eher fraglich, für den Unterricht aber schön und gut.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks