Patricia Bracewell

 4.3 Sterne bei 29 Bewertungen
Autor von Die Normannin, Die Königin und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Patricia Bracewell

Die Normannin

Die Normannin

 (17)
Erschienen am 19.12.2014
Die Königin

Die Königin

 (12)
Erschienen am 26.02.2016
The Price of Blood

The Price of Blood

 (0)
Erschienen am 13.10.2015
Shadow on the Crown

Shadow on the Crown

 (0)
Erschienen am 06.06.2013
SHADOW ON CROWN PB

SHADOW ON CROWN PB

 (0)
Erschienen am 13.03.2014
L'ombra sulla corona

L'ombra sulla corona

 (0)
Erschienen am 01.04.2014

Neue Rezensionen zu Patricia Bracewell

Neu
B

Rezension zu "Die Königin" von Patricia Bracewell

Teil 2
Bibi1999vor 4 Monaten

Die Normannin Emma heiratet den englischen König Æthelred. Als sie einen Sohn bekommt scheint ihre Zukunft und ihr Platz an seiner Seite gesichert zu sein. Jeodch wird das Land von Angst und Schrecken regiert und der König ist voller Misstrauen allem und jedem gegenüber. Als Æhlfhelm ein Bündnis mit dem Dänenkönig schmiedet, wird er getötet, dadurch wird der königliche Hof zerrissen, im Norden gibt es Aufstände. Mitten drin ist Emma, die versucht ihren Sohn zu schützen.


Das Buch unfasst 37 Kapitel und 643 Seiten. Die Hauptperson ist Emma, die Königin von England. Sie ist den verschiedensten Gefahren und Unannehmlichkeiten ausgesetzt. Ihr Mann, der König, vertraut ihr nicht und versucht sie von allem auszuschließen. Zudem versucht er ihr den Sohn wegzunehmen, da er seiner Meinung zu sehr an Emmas Rockzipfel hängt. Die Dänen greifen England über den Seeweg an und plündern überall dort wo sie hinkommen. Emma muss so sich, ihre Familie und den Hofstaat schützen. Für den Sohn des Königs aus erster Ehe empfindet sie Gefühle, die sie eigentlich gar nicht empfinden dürfte, die anderen Kinder des Königs können sie dagegen gar nicht ausstehen und machen ihr das Leben schwer. 
Der Einstieg in die Geschichte war relativ leicht. Das Buch kann auch unabhängig vom ersten Teil gelesen werden. Bei den verschiedenen Personen kommt man sehr schnell durcheinander, da viele Namen relativ ähnlich sind. Der Handlung kann man gut folgen. Einige Passagen im Buch sind jedoch überflüssig. Das Ende des Buches war meiner Meinung nach viel zu offen, ich hatte noch sehr viele Fragen und mir hat einiges gefehlt.

Kommentieren0
1
Teilen
jackdecks avatar

Rezension zu "Die Königin" von Patricia Bracewell

Die Königin
jackdeckvor 6 Monaten

Die Königin" ist der zweite Teil der Trilogie um die Königin Emma von Patricia Bracewell. Der Band umfasst dabei die Jahre 1006 - 1012 am englischen Königshof. Emmas Leben gestaltet sich weiterhin sehr schwierig an der Seite ihres Gatten Æethelred, der in ständiger Angst um seine Krone lebt. In allem und jeden sieht er Thronräuber und so umgibt er sich mit schlechten Beratern. Auch Emma soll ihm nur dazu dienen Söhne zu zeugen, aber sein Vertrauen schenkt er ihr nicht. Im Gegenteil, er nimmt ihr sogar ihre Kinder um diese ihrem mütterlichen Einfluss zu entziehen. Gleichzeitig sind dies sehr schwere Jahre für England, denn die Wikinger fallen über die Insel her. Mordend und brandschatzend ziehen sie durch das Land, ohne das König Æethelred groß etwas entgegen zu setzen hat. Seine Position wird immer schwächer und er kann sich wieder nur durch die Zahlung von hohen Geldsummen an die Dänen von weiteren Plünderungen freikaufen. Aber im Norden braut sich neues Ungemach zusammen. Denn Elgiva, die frühere Konkubine des Königs, ist mittlerweile die Frau von Kurt, dem dänischen Königssohn. Und sie versucht ihre neue Stellung ausgiebig zu nutzen, um den englischen König zu stürzen.Das Artwork des zweiten Teils gefällt mir wieder sehr gut, im Vergleich zum ersten Teil sogar noch besser, da hervorgehobene keltische Verzierungen das Cover schmücken. Negativ ist mir übrigens der Klappentext aufgefallen, daher erwähne ich es auch direkt zu Beginn meiner Rezension. Liest man den Klappentext, erfährt man schon Dinge, die erst nach einem Drittel oder der Hälfte des Buches wirklich geschehen. Kurz gesagt, der Klappentext spoilert mehr, als es manche Rezensionen machen. Das Buch hatte ich mit im Urlaub, es hat mich von Anfang bis Ende gefesselt. Am Schluss wird auf ein nachfolgendes Buch hingewiesen, das genauso spannend sein soll.

Kommentieren0
10
Teilen
Isar-12s avatar

Rezension zu "Die Königin" von Patricia Bracewell

Königin Emma inmitten der Raubzüge der Wikinger
Isar-12vor 10 Monaten

"Die Königin" ist der zweite Teil der Trilogie um die Königin Emma von Patricia Bracewell. Der Band umfasst dabei die Jahre 1006 - 1012 am englischen Königshof. Emmas Leben gestaltet sich weiterhin sehr schwierig an der Seite ihres Gatten Æethelred, der in ständiger Angst um seine Krone lebt. In allem und jeden sieht er Thronräuber und so umgibt er sich mit schlechten Beratern. Auch Emma soll ihm nur dazu dienen Söhne zu zeugen, aber sein Vertrauen schenkt er ihr nicht. Im Gegenteil, er nimmt ihr sogar ihre Kinder um diese ihrem mütterlichen Einfluss zu entziehen. Gleichzeitig sind dies sehr schwere Jahre für England, denn die Wikinger fallen über die Insel her. Mordend und brandschatzend ziehen sie durch das Land, ohne das König Æethelred groß etwas entgegen zu setzen hat. Seine Position wird immer schwächer und er kann sich wieder nur durch die Zahlung von hohen Geldsummen an die Dänen von weiteren Plünderungen freikaufen. Aber im Norden braut sich neues Ungemach zusammen. Denn Elgiva, die frühere Konkubine des Königs, ist mittlerweile die Frau von Kurt, dem dänischen Königssohn. Und sie versucht ihre neue Stellung ausgiebig zu nutzen, um den englischen König zu stürzen. Auch in diesem zweiten Band gelingt der Autorin eine geschickte Verknüpfung von Tatsachen und niedergeschriebenen Worten in der "Angelsächsischen Chronik" vermischt mit reiner Fiktion. In diesen schweren Jahren für England ist nur wenig bekannt über die Königin Emma, aber der Roman schafft für den Leser ein stimmiges Bild wie es gewesen sein könnte. Die vielen Intrigen, jedes falsche Wort, das einen den Kopf kosten könnte, Bündnisse, sowie Leid der Menschen. Bracewell konzentriert sich dabei auf die Geschehnisse am Hof und im Land in diesen Jahren, ohne dabei die Grausamkeiten der Plünderungen blutig ins Detail zu beschreiben. Das ist auch nicht nötig, man kann sich diese auch so wahrlich vorstellen. Für mich eine gelungene Romanfortsetzung in der Geschichte um das Leben der Königin Emma und ich bin gespannt wie die Autorin dies im letzten Band der Trilogie weiter umsetzt.

Kommentare: 1
17
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 66 Bibliotheken

auf 27 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks