Patricia Briggs ARALORN - Die Wandlerin

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 46 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 3 Leser
  • 3 Rezensionen
(13)
(9)
(4)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „ARALORN - Die Wandlerin“ von Patricia Briggs

Auf den ersten Blick ist Aralorn unscheinbar. Doch dieser Eindruck trügt: Sie beherrscht die grüne Magie, die ihr die Fähigkeit verleiht, ihre Gestalt zu verändern. In einem Moment ist sie eine junge Schönheit mit hellblondem Haar, im
nächsten eine Maus oder Wildkatze. Ihre Gabe macht Aralorn zu einer wertvollen Spionin. Als solche bekommt sie einen gefährlichen Auftrag: Sie wird auf den mächtigsten Magier des Reiches angesetzt. Er steht im Verdacht, etwas mit dem
plötzlichen Tod des Königs zu tun zu haben. Mit ihrem treuen Gefährten Wolf entdeckt Aralorn, dass der charismatische Magier das Spiel der Illusion perfekt beherrscht. Und sein Hunger nach Macht ist unersättlich. Doch wie bezwingt man einen
Feind, der die Gedanken der Menschen zu manipulieren vermag? Kannst du deinen Gedanken trauen?

Beachtenswerter Fast Highfantasy Roman.

— thursdaynext

Hat mich gefesselt

— lasometer01

Aralorn ist eine Söldnerin von Sianim. Klein, unscheinbar, vielleicht auch nicht die beste Kämpferin - doch liegt ihr Talent vor den ...

— Splashbooks

Stöbern in Fantasy

Kiss of Fay

Ein grandioses Abenteuer voller Spannung und Magie.

SelectionBooks

Prinzessin Fantaghiro - Im Bann der Weißen Wälder

Ich bin immer noch total verliebt in die einzigartige Geschichte über Prinzessin Fantaghiro. Wer die Filme kennt, sollte das hier lesen.

LilithSnow

Stadt aus Wind und Knochen

Dieser Debütroman und Start einer Trilogie ist für mich ein kleiner Geheimtipp für Fantasy- und Dystopieleser, die bereits viel kennen!

Sirene

Fremder Himmel

Eine tolle Idee, die sehr gut umgesetzt wurde. Es hat mir Spaß gemacht, Mona und ihre Welt kennenzulernen.

Isbel

Sonnenblut

Schöne Geschichte um Hexen und Schattenwandler, besonders gefallen hat mir die Aufteilung in Tag und Nacht.

Mira_Gabriel

Die Blutkönigin

Auf jeden Fall ein Jahres Highlight. Es ist spannend, brutal und mitreißend.

keksbuchweltblog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin

    leucoryx

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge2. Es zählen die Bücher zum SuB, die sich bei euch Zuhause ungelesen befinden. Geliehene Bücher (z.B. Bibliotheksbücher, Wanderbücher) müssen nicht gezählt werden.3. Geldbeträge werden in einem extra Sparschwein gesammelt. Bitte legt für euch fest, ob ihr an diesen Geldbetrag erst nach Ablauf der Challenge rangehen wollt oder ob es euer (ausschließliches) Geldreservoir für neue Bücher ist.4. Geldbeträge:         1€ je gelesenes (/gehörtes) SuB-Buch ODER         2€ falls das Buch dem Monatsthema entspricht         Ende des Monats: + 3€, falls SuB <= SuB Ende des letzten Monats;   - 3€, falls SuB > SuB Ende des letzten Monats 5. Ich werde jeden Monat ein Auswahlkriterium benennen. Das soll als Hilfestellung dienen, falls ihr nicht wisst was ihr als nächstes lesen wollt.-------------------------------------------------------------------------------Teilnehmer: (Aktualisiert am 23.10.2017)Name                      |  Aktueller SuB   |  Original-SuB  |  Erspartesleucoryx                                  13                           22                     79,00€PollyMaundrell                     15                           60                     47,00€Kirschbluetensommer     181                         181                    53,00€ annlu                                       38                         100                   287,00€Nelebooks                            422                        703                      152,30€ulrikeu                                      81                          50                      30,00€Oanniki                                    27                          38                      25,00€ChattysBuecherblog             0                          20                     126,80€ Kurousagi                             374                        251                     -2,00€StefanReschke                      69                          68                     -3,00€darkshadowroses              569                        554                     1,00€dia78                                   1.204                     1.249                    37,00€Julie209                                    72                          76                      16,00€

    Mehr
    • 278
  • Aralorn – Die Wandlerin

    ARALORN - Die Wandlerin

    Splashbooks

    26. September 2014 um 21:36

    Als Halbblut-Gestaltwandlerin ist Aralorn besonders begabt darin, ungesehen an Orte zu kommen und genauso wieder zu verschwinden. Ihre Freunde und Feinde wissen nichts von ihren Fähigkeiten, und das macht sie zu einer der besten Spioninnen der Söldnerstadt Sianim. Als sie ihre Mission in die Burg des ae'Magi führt, der angeblich in Gefahr stehen sollte, wird schnell klar dass er selbst die Gefahr ist. Und das dringend etwas unternommen werden muss, bevor dieser in seiner Machtgier nahezu unbezwingbar wird. Mit ihrem geheimnisvollen Freund Wolf, einem sprechenden Tier, macht sie sich auf die Suche nach Hilfe... Die Welt von "Aralorn" ist eine Welt voller Magie, Gestaltwandler, Krieger - ganz typisch High Fantasy, und doch nicht übertrieben. Genau die perfekte Mischung. Die wichtigen Örtlichkeiten werden erklärt, unwichtige nicht namentlich erwähnt, so dass keine Reizüberflutung entsteht. Der Großteil der Handlung spielt ab der zweiten Hälfte des Buches im hohen Norden, doch befindet sich Aralorn fast durchgehend auf Reisen. Die Charaktere sind gut herausgearbeitet, während des Lesens kann man sie förmlich vor sich sehen. Wie sie denken und handeln. Aralorn ist nicht die beste Kämpferin, klein, liebt es Geschichten zu erzählen und bleibt doch immer ein wenig auf Abstand um ihre Herkunft zu vertuschen. Wolf ist ein Geheimnis an sich. Er sagt nie viel, doch spricht er durch die Handlungen, welche weit mehr sagen, als es Worte hätten tun können. Dass er mehr ist als nur ein einfaches Tier wird schnell klar, und auch, dass mehr hinter seinem Hass auf dem ae'Magi steht. Rest lesen unter: http://www.splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/20564

    Mehr
  • nach 150 seiten war schluss...

    ARALORN - Die Wandlerin

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. August 2013 um 19:36

    Aralorn ist eine Gestaltwandlerin und arbeitet als Spionin, eines Tages wird sie auf den mächtigsten Magier des Landes angesetzt und wird einige Zeit von ihm gefangen gehalten, doch letzendlich gelingt ihr die Flucht. Wieder in ihrer Welt erkennt sie, dass der Magier das Bewusstsein der Menschen schon verändert hat und sie mit negativen Worten über ihn vorsichtig sein muss...Gemeinsam mit Wolf und Myr will sie ihn bekämpfen, doch das stellt sie als schwierig heraus. Keine Ahnung warum das Buch so wahnsinnig viele positive Rezensionen bekommen hat, ich kann die allgemeine Meinung überhaupt nicht teilen, nach 150 seiten hab ich das Buch weggelegt, die Story und die in die Länge gezogene Schreibart hat mich zu sehr gelangweilt. Ich weiß nicht wie die restlichen Seiten dieses Buch noch zu einem Bestseller machen sollen, denn Aralorn, die als große Grünmagierin und Gestaltwandlerin angepriesen wird, verwandelt sich in den ersten 150 seiten lediglich in eine Maus und einen Schwan. Da hatte ich mir doch deutlich mehr erhofft, von Magie also weit gefehlt. Außerdem fehlte es mir an Struktur, mal ist sie hier, dann dort und im nächsten Augenblick schon wieder ganz woanders, ohne das dies eine Erklärung bekommt. Ich glaube die Idee ist gar nicht schlecht, aber einfach falsch umgesetzt, wenn ich im Klappentext etwas von einer Gestaltwandlerin lese, dann will ich auch, dass diese sich in alle möglichen Fantasiewesen o.ä verwandelt und nicht in eine langweilige Maus, die von Wolf und Myr sofort enttarnt werden kann... Leider hat dieses Buch nur einen Stern verdient.

    Mehr
  • Rezension zu "ARALORN - Die Wandlerin" von Patricia Briggs

    ARALORN - Die Wandlerin

    Tintenelfe

    08. December 2012 um 19:59

    Aralorn ist eine Gestaltwandlerin und damit bestens geeignet für den Job einer Spionin, dem sie mit Geschick und Leidenschaft nachgeht. Zur Seite steht ihr dabei ein Wolf, den sie einst aus einer Fallgrube rettete, und der mehr zu sein scheint, als er vorgibt. Ihr neuester und vielleicht auch gefährlichster Auftrag führt sie in die Burg des ae’ Magi, des mächtigsten Magiers des Reiches. Immun gegen die Beeinflussung durch seine Magie stellt Aralorn schnell fest, dass dieser Magier nicht nur seine Macht missbraucht, sondern der Hunger nach dieser Macht unersättlich ist. Mit diesem begibt sie sich in Gefahr… „Aralorn – Die Wandlerin“ ist der Debütroman von Patricia Briggs, der es vor etwa 20 Jahren nicht zu dem Erfolg gebracht hat, wie die „Mercy-Thompson“-Reihe. Anders als diese von mir sehr gern gelesene Reihe, die zur Urban Fantasy zählt, handelt es sich bei Aralorn um High Fantasy. Die Figuren bei Patricia Briggs sind wie immer wunderbar ausgearbeitet und überzeugend. Im Mittelpunkt steht mit Aralorn eine starke Frau, die sich selbst behaupten kann und sehr einfühlsam ist. Ihr zur Seite steht ein zugegebenermaßen klischeehafter „einsamer Wolf“, verletzt, unzugänglich, zugleich stark und anziehend, der an Aralorns Seite seine Liebe zum Leben wieder findet. Jedoch erlangt diese Beziehung zwischen den beiden, die vor Spannung strotzt, aber auch feinen Humor nicht vermissen lässt, nicht das Hauptaugenmerk der Geschichte, sondern sie klingt immer wieder dann an, wenn der Kampf gegen das Böse nach etwas Abwechslung verlangt. Diese Ausgewogenheit hat mir sehr gut gefallen. Die Welt der Magie, die recht vielfältig ist, ist einfach zu verstehen und die Wesen der mittelalterlich anmutenden Fantasywelt im Grunde bekannt, was dem Lesevergnügen jedoch keinen Abbruch tut. Ich konnte mich ganz in die Geschichte fallen lassen. © Tintenelfe Mehr zu diesem Buch gibt es auf meinem Blog: www.tintenhain.de

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks