Patricia Briggs Dead Heat

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dead Heat“ von Patricia Briggs

Für den gemeinsamen Hochzeitstag plant Charles ein besonderes Geschenk. Einen Araber, eine besondere Pferderasse, möchte er ihr ...

— Splashbooks
Splashbooks

Stöbern in Fantasy

Das Erwachen des Feuers

Nach einiger Einlesezeit Pageturner

Tauriel

Alissa im Drunterland

Für jeden Alice-Fan ein Muss! Kleines aber feines Büchlein!

alice169

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Wer inhaltlich einen typischen Moers-Roman aus Zamonien erwartet hat, wird hier leider enttäuscht werden, weshalb ich Fans dieses Buch nicht

HappySteffi

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Was für ein Roman! Ein genialer Auftakt mit viel Spannung und großen Gefühlen, dazu besonders zum Ende viele überraschende Wendungen

Claire20

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Jetzt geht es ums Ganze: der dritte Sigilsplitter darf der Schattenfrau nicht in die Hände fallen! Wie immer: total und absolut genial!

federfantastika

Coldworth City

Sehr schöne, flüssige wenn auch etwas kurze Fantasygeschichte über Mutanten, leider hat mir das gewisse etwas gefehlt. Trz. zu empfehlen!

SophieMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dead Heat: Alpha & Omega 4, rezensiert von Götz Piesbergen

    Dead Heat
    Splashbooks

    Splashbooks

    19. March 2015 um 09:23

    Es ist jetzt über zwei Jahre her, dass der letzte "Alpha & Omega"-Roman herausgekommen ist. "Fluch des Wolfes" hieß es damals in Deutschland, und danach herrschte zunächst einmal Funkstille in Sachen "Mercy Thompson"-Geschichten hierzulande. Als Fan der Reihe ist man deshalb natürlich auf die Originale umgestiegen. Und dort ist mit "Dead Heat" endlich die Fortsetzung des Spinoffs herausgekommen. Der Hochzeitstag von Charles und Anna nähert sich langsam. Und er möchte ihr ein besonderes Geschenk machen. Ein Araberpferd. Er kennt in Arizona außerdem einen Züchter, mit dem er gut befreundet ist. Gleichzeitig kann er so von diesem Abschied nehmen. Denn jener ist über 80 Jahre alt, hat Lungenkrebs und liegt im Sterben. Doch als sie angekommen sind, entwickeln sich die Dinge anders als erwartet. Ein Fae scheint sein Unwesen zu treiben. Er entführt Kinder, ersetzt sie durch Simulacrums und zwingt eine Frau, gegen ihren Willen gewalttätig zu werden. Es scheint so, als ob der kalte Krieg zwischen Fae und Menschheit warm wird. Und die Werwölfe, die in diesem Konflikt neutral sind, werden am Ende wahrscheinlich gezwungen sein, sich für eine Seite zu entscheiden. Wer der Autorin auf den sozialen Netzwerken folgt oder auf ihrer Homepage die neusten Geschichten aus ihrem Leben liest, der weiß auch, dass sie eine Pferdenärrin ist. Sie besitzt selber welche und ist stolz auf diese. Zum ersten Mal in der Geschichte ihrer "Mercy Thompson"-Reihe kann sie ihre Leidenschaft mit dem nützlichen verbinden, und so gleichzeitig auch einen neuen Beitrag für den "Alpha & Omega"-Spinoff schreiben. Als Leser ist man natürlich neugierig, was sie für den neuen Roman parat hat. Schließlich waren die letzten Romane für die Entwicklung der "Mercy Thompson"-Reihe allgemein von entscheidender Bedeutung. In ihnen wurde das Bekanntgeben der Existenz der Werwölfe eingeleitet. Ebenso auch das Verschwinde der Fae aus der Öffentlichkeit und der Beginn des kalten Krieges zwischen ihnen und den Fae. Was also bietet "Dead Heat"? Rest lesen unter: http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/21550/dead_heat_alpha__omega_4

    Mehr