Patricia C. Wrede Dealing With Dragons

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dealing With Dragons“ von Patricia C. Wrede

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine typisch untypische Prinzessin

    Dealing With Dragons

    Sakuko

    28. July 2017 um 07:37

    Cimorene ist eine typisch untypische Prinzessin. Während ihre blonden Schwestern tanzen, sticken und Etikette lernen, schwatzt sie lieber den Schlossangestellten Fechttraining, Magiestunden, Latein- und Kochunterricht ab. Aber als ihre Eltern sie dann an einen Prinzen verheiraten wollen, der außer Tournieren nichts im Kopf hat, reißt sie aus, und wird die Prinzessin des Drachen Kazul, für die sie die Lateinschriftrollen sortiert, die magischen Schwerter schleift und Kirschdesserts kocht.Doch die Magier schleichen um den Berg der Drachen und es sieht so aus, als wären hier Cimorenes vielfältige Talente erstmals wirklich gefragt.Es ist ein nettes Kinder- und Jugendbuch. Die Sprache ist einfach gehalten, aber nicht herablassend verdummt. Das Buch nimmt auf witzig-ironische Art viele Märchentropes und Geschichten auf den Arm und dreht diese herum. Allerdings gibt es auch eine eigenständiges Mysterium, das nicht abgekupfert ist, und das den Hauptteil des Buches ausmacht. Ich fand die Geschichte selbst lustig und spannend, die Auflösung als Erwachsene aber eher albern.Die erlebten Abenteuer sind interessant, aber nicht besonders aktionreich oder zu erschreckend, da es eben in erster Linie ein Kinderbuch ist. Ich kann mich an keine echten Kampfszenen erinnern, es geht eher um List und Klugheit.Cimorene ist eine sehr sympathische Prinzessin, wenn auch etwas zu einseitig positiv. Sie ist klug, aktiv, arbeitsam, energisch, aber meist höflich. Eigentlich fallen mir keine negativen Eigenschaften ein, außer das sie stur sein soll. Aber es ist ja auch eine Art Märchen, da kann man das durchgehen lassen.Gut fand ich auch, das Alianora, eine weitere, eher typische Drachenprinzessin, hilfreich involviert ist, so dass nicht die Idee aufkommt, nur möglichst unprinzessige Mädchen könnten was erreichen.Ich fand es sehr kurzweilig und amüsant für ein Kinderbuch, und wer ein Buch mit starken weiblichen Rollen mag, ist hier gut beraten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks