Patricia Cabot

 4.1 Sterne bei 59 Bewertungen

Lebenslauf von Patricia Cabot

Patricia Cabot ist das Pseudonym von Meg Cabot

Neue Bücher

Eine Sehnsucht im Herzen (Historisch, Liebe) (Historical Love-Reihe 3)

 (1)
Neu erschienen am 15.11.2018 als E-Book bei dp DIGITAL PUBLISHERS.

Verführt von einem Herzensbrecher: (Historisch, Liebe ) (Historical Love-Reihe 4)

 (1)
Neu erschienen am 24.10.2018 als E-Book bei dp DIGITAL PUBLISHERS.

Alle Bücher von Patricia Cabot

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Patricia Cabot

Neu
Jazzys avatar

Rezension zu "Die wilde Rose (Historisch, Liebe) (Historical Love-Reihe)" von Patricia Cabot

Ein klasse einfühlsamer Roman!
Jazzyvor einem Monat

Inhaltsangabe zu "Die wilde Rose:


Yorkshire, England, 1860. Der gutaussehende, dunkelhaarige Lord Edward Rawlings liebt die Ausschweifung und das Vergnügen. Doch ihm winken die lästigen Pflichten eines Herzogs. Sie einzige Möglichkeit, diesen zu entgehen, besteht darin, seinen Neffen Jeremy zum Herzog von Rawlings Manor zu ernennen, wie es der letzte Wunsch seines Vaters war.
Doch Jeremy lebt bei seiner Tante Pegeen MacDougal, die alles hasst, was der Adel aus ihrer Sicht darstellt. Doch ohne sie will Jeremy auf keinen Fall mach Rawlings Manor. Daher macht sich Edward selbst auf den Weg zu seinem Neffen und muss erkennen, dass Pegeen entgegen seiner Vermutung keine alte Jungfer, sondern eine selbstbewusste junge Frau mit faszinierenden smaragdgrünen Augen ist, die ihn ab dem ersten Moment verzaubert.
Als Jeremy und Pegeen dem draufgängerischen Lord nach Rawlings Manor folgen, bringen sie Edwards bisher ausschweifendes Leben gehörig durcheinander. Pegeen aber hasst Rawlings Reichtum, seine Stellung und seine Macht, doch ein folgenschwerer Kuss bringt ihre Entschlossenheit ins Wanken …

Meine Meinung:
Ich hatte von der Autorin bereits ein anderes Buch gelesen und war damals von dem Schreibstil schon sehr begeistert. Auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht. Die Figuren waren lebendig, humorvoll und sehr beeindruckend von ihrer Handlungsweise.
Pegeen ist eine sehr starke junge Frau, die für Jeremy und sich selbst sorgen muss. Ihre Beziehung zu Edward braucht ihre Zeit. Das Vertrauen zwischen den beiden muss erst langsam wachsen. Jeremy ist ein wildes Kind, das sehr an seiner Tante Pegeen hängt. Edward fühlt sich zu Pegeen von Anfang an hingezogen.
Er muss sich das Vertrauen und die Anerkennung von ihr dennoch hart erkämpfen. Und genau das hat mir besonders gut an dem Buch gefallen. Pegeen ist eine kämpferische Frau die genau weiß was sie möchte. Sie ist keine Frau, die gleich in Ohnmacht fällt, nur weil sie einen Blick von einem Mann erhält. Ihr Charakter ist sehr erfrischend und hat mir unglaublich gut gefallen.
Die Intensität der Gefühle zwischen Edward und Pegeen wird sehr einfühlsam und tiefgründig beschrieben. Ich habe teilweise wirklich eine Gänsehaut bekommen.
Dennoch gibt es Höhen und Tiefen die, die beiden meistern müssen.

Fazit:
Ein schöner Roman mit tiefgehenden Gefühlen, zwischen zwei Menschen die erst zu sich selbst finden müssen. Ich kann es jedem nur weiterempfehlen!

Kommentieren0
18
Teilen
Ladybella911s avatar

Rezension zu "Die wilde Rose (Historisch, Liebe) (Historical Love-Reihe)" von Patricia Cabot

Entspannung für zwischendurch und 3,5 Sterne
Ladybella911vor einem Monat

Er weiß nicht, dass die Frau mit den smaragdgrünen Augen, die ihn sofort in den Bann zieht als er sie auf dem Pfarrhof trifft, die Frau ist,die seinem gewohnten Leben im Wege steht.

Edward Rawlings ist froh, dass der Erbe des immensen Vermögens, welches seinem verstorbenen Bruder als Herzog zusteht, nun nach langem Suchen gefunden wurde. Es handelt sich um einen kleinen Jungen, den Sohn seines Bruders, der einmal den Herzogstitel und die Verwaltung des immensen Vermögens sowie den Herrschaftssitz Rawlings übernehmen soll.

Im Wege diesen Plan zu verwirklichen, denn Edward steht gar nicht der Sinn nach einer solchen Aufgabe, steht die Tante des kleinen Jeremy, Pegeen. Einer Frau, die sehr liberal ist und alles was Adel und Reichtum bedeutet, zutiefst verachtet und deswegen auf keinen Fall will, dass der Junge in einer solchen Umgebung aufwächst.

Das passt Edward so ganz und gar nicht in den Kram, denn er lebt und liebt viel zu sehr die Frauen und sein ausschweifendes Leben. Also macht er sich persönlich auf, um die Angelegenheit zu klären.

Patricia Cabot hat hier einen historischen Liebesroman geschrieben, dessen Ende natürlich vorhersehbar ist, nichtsdestotrotz ist der Weg dahin lesenswert und bereitet vergnügliche Lesestunden. Die Dialoge und der Schlagabtausch der beiden Protagonisten sind stürmisch, teils lustig und spiegeln die Ansichten der damaligen Zeit – wir befinden uns im England des Jahres 1860 – sehr gut wider.

Entspannung für zwischendurch und 3,5 Sterne


Kommentieren0
29
Teilen
MiraxDs avatar

Rezension zu "Die wilde Rose (Historisch, Liebe) (Historical Love-Reihe)" von Patricia Cabot

Gerade wilde Rosen haben ihre Dornen!
MiraxDvor einem Monat

Die wilde Rose ist ein historischer Liebesroman aus der Feder von Patricia Cabot, die man unter anderem auch unter dem Namen Meg Cabot kennt und bereits viele Bücher veröffentlicht hat. Es ist mein bisher erstes Buch von ihr, auch wenn ich ein paar Bücher von ihr noch lesen möchte und mein erster historischer Liebesroman seit langem in meinem geliebten England!

Das Cover ist typisch für das Genre, man weiß direkt, dass es um einen historischen Roman handelt, da das Paar Kleidung aus der früheren Zeit trägt. Leidenschaftlich umarmt das Paar sich und schaut sich in die Augen, was auf eine Liebesgeschichte deutet. Es ist in meinen Augen nichts Besonderes, aber durchaus seinem Genre gerecht. Vor allem der Titel weckt das Interesse.

Edward Rawlings soll nach dem Tod seines Vaters und seines älteren Bruders John der nächste Erbe als Herzog von Rawling Manor werden. Dennoch ist der attraktive Mann weder daran interessiert ein Herzog mit all seinen Verpflichtungen zu werden, noch sich fest zu binden. Dafür genießt er das Freisein als Junggeselle und Mann von hohem Stand zu sehr. Deshalb macht er sich auf die Suche nach Jeremy, dem Sohn von John, der rechtmäßig der nächste Herzog werden sollte, und findet ihn in einem kleinen Städtchen namens Appleby. Doch der 10-jährige Junge möchte auf keinen Fall ohne seine Tante nach Rawling Manor kommen. Pegeen MacDougal ist eine Herausforderung mit ihrem vorlauten Mundwerk, doch genauso eine Versuchung für Edward. Denn die vermeintliche alte Jungfer entpuppt sich als wunderschöne Rose, die jedoch fiese Dornen besitzt...

Der Schreibstil von Frau Cabot ist sehr angenehm, so war er wunderbar flüssig und der Zeit angemessen. Es spielt im alten England, was mit einem anderen Vokabular verbunden ist und doch hat die Autorin das Flair von früher wunderbar einfangen können mit dem Adel, seinen Intrigen und der Gesellschaft. Ich habe das Buch wirklich genossen zu lesen, auch wenn ich auch ein paar Schwächen sehe.

So kommen wir auch direkt zu den Charakteren. Es gibt zahlreiche nette, wie nicht so nette Nebencharaktere, jedoch wird der größte Fokus natürlich auf Pegeen und Edward gelegt. Die Autorin hat dabei zwei sehr eigensinnige Charaktere erschaffen. Eine totale Frauenverfechterin, die mit ihren liberalen Ansichten definitiv im falschen Jahrhundert geboren wurde und damit eine echte Herausforderung für einen gewissen Mann ist, von dem man nicht weiß, welcher Edward nun der richtige ist. So eine Kombination kann nur amüsant werden, auch wenn ich gestehen muss, dass ab und zu die beiden meine Nerven wirklich arg strapaziert haben, da sie beide unglaublich stur sind und sich selber Steine in den Weg legen!

Ich habe meine Liebe für schottische/englische Liebesromane vor einer Weile entdeckt und somit war es eine erfrischende Abwechslung von meinen anderen Büchern. Die Handlung ist nicht so innovativ und spannend, dennoch finde ich, braucht man ab und zu auch einfach eine etwas klischeehafte, aber unterhaltsame und schöne Geschichte und die hat man in der wilden Rose definitiv gegeben. Es passiert eigentlich nicht so viel und so gerne ich es gelesen habe, so sind die Charaktere und ihre Charakterzüge nicht für jedermann und manchmal möchte man sie wirklich nur schütteln, aber es ist alles in einem noch annehmbaren Rahmen und ich habe es wirklich gemocht. Von mir bekommt die Geschichte solide 4****!

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
DIGITALPUBLISHERS_Verlags avatar
*** LESERUNDE ZU HISTORISCHER LIEBESGESCHICHTE ***
Historische Romantik von der New York Times Bestseller-Autorin
Der stolze Earl und die schöne Witwe ...

Liebe Fans von romantischen Liebesgeschichten,

Ihr wollt gerne wieder einmal eine historische Liebesgeschichte lesen? Wie wäre es mit Eine Sehnsucht im Herzen von Patricia Cabot? Seid Ihr neugierig? Dann macht mit und bewerbt Euch! Wir verlosen 20 Freiexemplare im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen!

Autoren oder Titel-CoverWorum es geht? Schottland, 1833: Nach einer kurzen Ehe verstirbt Emma Van Courts Mann und lässt sie ohne einen Cent auf der schottischen Insel Faires zurück. Die junge Frau versucht sich als kläglich bezahlte Lehrerin durchzuschlagen, doch neben den Geldsorgen sieht sie sich zahlreichen Verehrern gegenüber, da nach einer erneuten Heirat eine beachtliche Erbschaft auf sie wartet. Dabei möchte Emma eigentlich nur eins: endlich wieder Sicherheit und Frieden.
Gleichzeitig erfährt James Marbury vom Tod seines Cousins und reist sofort nach Faires, um bei Emma sein zu können. Die ist nicht gerade begeistert, den jungen Earl zu sehen und möchte ihn am liebsten wieder zurück aufs Festland schicken. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bietet James sich als vorübergehenden Ehemann an, um Emma von ihren Verehrern zu befreien. Allerdings hegt er insgeheim schon lange Gefühle für sie und hofft, auf diese Weise endlich ihr Herz erobern zu können. Um sich selbst zu schützen, willigt Emma schließlich ein. Doch auch sie verbirgt ein Geheimnis vor James ...

Erste Leserstimmen
„einfach perfekt, um den Alltag hinter sich zu lassen – rundum tolles Lesevergnügen“
„Emma und James sind wunderbare Charaktere, die ich sofort ins Herz schloss“
„eine romantische Liebesgeschichte, von Anfang bis Ende“
„ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, so sehr habe ich mitgefiebert“
„Patricia Cabot erschafft eine wundervolle Welt, die ich gar nicht mehr verlassen wollte“

In der Historical Love-Reihe bereits erschienen
Mein verräterisches Herz (ISBN: 9783960876359)
Eine verhängnisvolle Versuchung (ISBN: 9783960874492)
Die wilde Rose (ISBN: 9783960873396)
Verführt von einem Herzensbrecher (ISBN: 9783960875826)

Zur Autorin: Patricia Cabot ist das Pseudonym der amerikanischen Autorin Meg Cabot, die in Bloomington, Indiana, geboren ist. Ihre über 80 Romane und Jugendbücher haben sich weltweit über fünfundzwanzig Millionen Mal verkauft, darunter mehrere internationale Bestseller. Meg Cabot lebt mit ihrem Mann und mehreren Katzen in Key West.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
Beiträge: 8endet in 11 Tagen
Teilen
Zur Leserunde
DIGITALPUBLISHERS_Verlags avatar
*** LESERUNDE ZU HISTORISCHER LIEBESGESCHICHTE ***
Historische Romantik von der New York Times Bestseller-Autorin
Die schöne Lady und der berüchtigte Verführer ...


Liebe Fans von romantischen Liebesgeschichten,

Ihr wollt gerne wieder einmal eine historische Liebesgeschichte lesen? Wie wäre es mit Verführt von einem Herzensbrecher von Patricia Cabot? Seid Ihr neugierig? Dann macht mit und bewerbt Euch! Wir verlosen 20 Freiexemplare im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen!

Autoren oder Titel-CoverWorum es geht? London, 1870: Lady Caroline Linford, eine junge Frau aus gutem Hause, beobachtet, wie sich ihr Verlobter mit einer anderen vergnügt. Doch Caroline fürchtet einen gesellschaftlichen Skandal, wenn sie die äußerst vorteilhafte Verlobung auflöst. Sie sieht nur einen Ausweg: ihren zukünftigen Ehemann dazu zu bringen, nur noch sie zu lieben und zu begehren.
Leider hat Caroline von der körperlichen Liebe so gar keine Ahnung und wendet sich an den berüchtigten Braden Granville, der im Ruf steht, ein Meister der Verführung zu sein. Von ihm möchte sie sich in die Kunst der Liebe einweihen lassen – so lautet zumindest ihr Plan. Allerdings hat Braden Granville nicht die geringste Absicht, Caroline zu helfen.
Doch da auch Braden von seiner Verlobten hintergangen wurde, sucht er nach Beweisen, um die Verbindung lösen zu können. Caroline ist die Einzige, die ihm dabei helfen kann und so gehen die beiden einen Handel ein. Aber die Chemie zwischen ihnen ist unwiderstehlich und es beginnt eine funkensprühende Romanze ...

Erste Leserstimmen
„äußerst unterhaltsame Lektüre, mit der man dem Alltag wunderbar entfliehen kann“
„die Romane von Patricia Cabot bestechen durch starke Frauen und leidenschaftliche Männer“
„Liebe, Leidenschaft und Schicksale, die mitreißen“
„ein gelungener Band, der sich auch außerhalb der Reihe lesen lässt und auf keiner Seite langweilt“

In der Historical Love-Reihe bereits erschienen
Eine verhängnisvolle Versuchung (ISBN: 9783960874492)
Die wilde Rose (ISBN: 9783960873396)
Eine Sehnsucht im Herzen (ISBN: 9783960874966)

Zur Autorin: Patricia Cabot ist das Pseudonym der amerikanischen Autorin Meg Cabot, die in Bloomington, Indiana, geboren ist. Ihre über 80 Romane und Jugendbücher haben sich weltweit über fünfundzwanzig Millionen Mal verkauft, darunter mehrere internationale Bestseller. Meg Cabot lebt mit ihrem Mann und mehreren Katzen in Key West.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
Zur Leserunde
DIGITALPUBLISHERS_Verlags avatar

LESERUNDE ZUM HISTORISCHEN LIEBESROMAN

Der arrogante Lord und die Frau mit den smaragdgrünen Augen …

Liebe Fans von historischen Romanen, 

wollt ihr euch in die schillernde Welt des englischen Adels voller Intrigen und Leidenschaft entführen lassen? Dann ist Die wilde Rose von der US-Bestsellerautorin Patricia Cabot genau das richtige E-Book für Euch! Ihr wollt mitlesen? Dann bewerbt Euch! Wir verlosen 20 Freiexemplare im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen! 

Worum es geht? 

Autoren oder Titel-Cover

Yorkshire, England, 1860. Der gutaussehende, dunkelhaarige Lord Edward Rawlings liebt die Ausschweifung und das Vergnügen. Doch ihm winken die lästigen Pflichten eines Herzogs. Sie einzige Möglichkeit, diesen zu entgehen, besteht darin, seinen Neffen Jeremy zum Herzog von Rawlings Manor zu ernennen, wie es der letzte Wunsch seines Vaters war.

Doch Jeremy lebt bei seiner Tante Pegeen MacDougal, die alles hasst, was der Adel aus ihrer Sicht darstellt. Doch ohne sie will Jeremy auf keinen Fall mach Rawlings Manor. Daher macht sich Edward selbst auf den Weg zu seinem Neffen und muss erkennen, dass Pegeen entgegen seiner Vermutung keine alte Jungfer, sondern eine selbstbewusste junge Frau mit faszinierenden smaragdgrünen Augen ist, die ihn ab dem ersten Moment verzaubert.

Als Jeremy und Pegeen dem draufgängerischen Lord nach Rawlings Manor folgen, bringen sie Edwards bisher ausschweifendes Leben gehörig durcheinander. Pegeen aber hasst Rawlings Reichtum, seine Stellung und seine Macht, doch ein folgenschwerer Kuss bringt ihre Entschlossenheit ins Wanken …

Erste Leserstimmen

„tolle Lektüre, um sich weit weg zu träumen und einfach nur zu genießen“

„Noch nie habe ich einem Happy End so entgegengefiebert!“

„Rawlings und Pegeen sind ein wunderbar gegensätzliches Paar“

„Patricia Cabot erschafft auch in diesem Roman eine unvergleichliche Atmosphäre“

„eine romantische Liebesgeschichte, die immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubert“

Zur Autorin: Patricia Cabot ist das Pseudonym der amerikanischen Autorin Meg Cabot, die in Bloomington, Indiana, geboren ist. Ihre über 80 Romane und Jugendbücher haben sich weltweit über fünfundzwanzig Millionen Mal verkauft, darunter mehrere internationale Bestseller. Meg Cabot lebt mit ihrem Mann und mehreren Katzen in Key West.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen! Verratet uns nur schnell eure Lieblingsblumen und ihr seid im Lostopf!

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 61 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks