Patricia Cornwell

(3.652)

Lovelybooks Bewertung

  • 1820 Bibliotheken
  • 99 Follower
  • 58 Leser
  • 380 Rezensionen
(906)
(1478)
(950)
(243)
(75)
Patricia Cornwell

Lebenslauf von Patricia Cornwell

Patricia Daniels Cornwell, geboren am 9. Juni 1956 in Miami, Florida ist eine US-amerikanische Schriftstellerin, die für die Romanfiguren Kay Scarpetta und das Trio Judy Hammer, Andrew Brazil und Virginia West bekannt ist. Die Autorin ist eine Nachfahrin der Schriftstellerin Harriet Beecher Stowe. Patricia Cornwell wächst in Montreat, North Carolina auf. Nach dem Schulabschluss geht sie an das King College. Sie besitzt ein großes Talent für das Tennisspielen und schafft es sogar bei einem Turnier mit einer Herren-Tennismannschaft auf Platz drei. Ihr Talent wird entdeckt, so dass sie ein Stipendium für das Davidson College erhält. Sie gehört zu den ersten Frauen die von dem College aufgenommen werden. Nach dem Studium arbeitet sie für die Zeitung Charlotte Observer als Gerichtsreporterin. Für eine Artikelreihe über die Gewaltverbrechen in Charlotte erhält sie eine Auszeichnungen der „North Carolina Press Association“. Ruth Graham, die Frau des bekannten US-Predigers und Präsidentenberaters Billy Graham, beauftragt Patricia Cornwell damit ihre Biografie zu schreiben. Die Biografie erscheint 1983 unter dem Titel „A Time for Remebering“ und ist Cornwells erstes Schriftstellerisches Werk, das eine hohe Anerkennung erfährt. Von 1984 bis 1990 ist sie als technische Redakteurin und Computeranalystin in der forensischen Medizin in Richmond, Virginia tätig. Dort lernt sie Marcella Fierro, die Leiterin der Gerichtsmedizin des Staates Virginia, kennen, durch die sie die gerichtsmedizinische Arbeit näher kennenlernt. Diese Erfahrungen fließen in ihren ersten Kriminalroman ein, der ihr zum Durchbruch als Schriftstellerin verhilft. Mit „Ein Fall für Kay Scarpetta“ (engl. „Postmortem“) erschafft sie die Romanfigur Dr. Kay Scarpetta, deren Abenteuer bis heute von ihr sehr erfolgreich fortgesetzt werden. Die Figur der Kay Scarpetta ist an die reale Marcella Fierro angelehnt, denn sie leitet in den ersten elf Bänden die Gerichtsmedizin des Bundesstaates Virginia. Scarpetta wird dabei von ihrer hochintelligenten Nichte Lucy Farinelli, dem Polizisten Pete Marino sowie dem FBI-Profiler Benton Wesley unterstützt. Diese Figuren sind auch eine Ersatzfamilie für Scarpetta. Die Figur hat dabei gewisse Ähnlichkeiten mit der Autorin Patricia Cornwell: Beide stammen aus Miami, sind geschieden und arbeiten in der Gerichtsmedizin. In „Das letzte Revier“ (engl. „The Last Precinct“) wird Kay Scarpetta aus ihrem Amt in Richmond verdrängt und arbeitet seit dem Band „Die Dämonen ruhen nicht“ (engl. „Blow Fly“) als freischaffende forensische Beraterin in Florida. Das Werk stellt einen Wendepunkt in der Arbeit von Patricia Cornwell dar, denn sie verlässt die Ich-Perspektive, um nur noch in der dritten Person Singular zu erzählen. Auch die Nebenfiguren spielen von nun an eine größere Rolle. Im Mittelpunkt der Romane steht nicht die Frage nach dem Täter, sondern der schwierige Weg der Ermittlungen. Die Beziehung der Romanfiguren untereinander nimmt dabei auch eine gewichtige Rolle in der Handlung ein. Die Bücher bauen in ihrer Handlung aufeinander auf, so dass es empfehlenswert ist, sie in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Das Thema Opferschutz sowie das Verhalten pathologischer Serienmörder stehen in den Büchern im Vordergrund. Der Roman „Vergebliche Entwarnung“ (engl. „Cruel and Unusual“) setzt sich außerdem kritisch mit dem Thema Todesstrafe auseinander. Ihre Kenntnisse der Gerichtsmedizin nutzt sie 2002 für das Buch-Projekt „Wer war Jack the Ripper“ (engl. „Portrait of a Killer: Jack the Ripper - Case Closed“). Sie dokumentiert damit eine von ihr initiierte und geführte Untersuchung, die die wahre Identität des Serienkillers Jack the Ripper aufdecken möchte. Dank einer DNA-Analyse der Spuren damaliger Verdächtiger soll Licht in den Fall aus dem 19. Jahrhundert gebracht werden. Die Untersuchung kam zu dem Ergebnis, dass ein gewisser Maler namens Walter Sickert der Täter sein müsste. Die Untersuchung ist unter Experten durchaus umstritten. Daneben schreibt Patricia Cornwell eine weitere Buchreihe, die bislang noch nicht so erfolgreich ist, wie die Scarpetta-Reihe. Der Fokus liegt dabei mehr auf der Politik und der Polizei in den USA. Die Reihe handelt von der Polizeichefin Judy Hammer und ihren Angestellten Andrew Brazil und Virginia West. Patricia Cornwell erhält zahlreiche Auszeichnungen für ihr Werk, wie 1991 den „Edgar Allan Poe Award“, 1993 den „John Creasey Memorial Award“, den „Anthony Award“, den „Macavity Award“, den „Dagger Award“ und den französischen „Prix du Roman d'Aventures“. Ihre erste Ehe mit dem Professor Charles Cornwell ist 1989 geschieden worden. Sie lebt offen homosexuell und ist seit 2007 mit Dr. Staci Ann Gruber verheiratet. Patricia Cornwell lebt gegenwärtig in Richmond und Malibu. Im Oktober 2013 erscheint bei Hoffmann und Campe die deutsche Ausgabe des neuesten und zwanzigsten Romans der Scarpetta-Reihe mit dem Titel „Knochenbett“.

Bekannteste Bücher

Totenstarre

Bei diesen Partnern bestellen:

Paranoia

Bei diesen Partnern bestellen:

Trübe Wasser sind kalt :

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Tote ohne Namen

Bei diesen Partnern bestellen:

Paranoia

Bei diesen Partnern bestellen:

Blinder Passagier. Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Schuld: Kay Scarpettas siebter Fall

Bei diesen Partnern bestellen:

Blendung

Bei diesen Partnern bestellen:

Ihr eigen Fleisch und Blut

Bei diesen Partnern bestellen:

Knochenbett

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Hornisse. Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Totenbuch

Bei diesen Partnern bestellen:

Blut

Bei diesen Partnern bestellen:

Dämonen

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Revier

Bei diesen Partnern bestellen:

Brandherd

Bei diesen Partnern bestellen:

Blinder Passagier

Bei diesen Partnern bestellen:

Bastard

Bei diesen Partnern bestellen:

Verderben

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • wenn man die Spannung suchen muss

    Totenstarre

    banditsandra

    12. November 2017 um 14:22 Rezension zu "Totenstarre" von Patricia Cornwell

    Im Zuge einer Leserunde durfte ich den neuesten Fall von Kay Scarpetta lesen. Ich habe vorher noch nichts aus der Reihe gelesen aber das hat mich nicht wirklich gestört. Ich war wirklich schon sehr gespannt auf das Buch, da mich die Zusammenfassung schon recht neugierig gemacht hat. Zu erstmal muss ich sagen, das mir der Schreibstil sehr gefallen hat. Aber über die unendlichen Längen des Buches, hat das auch nicht hinweg helfen können. Nach über 100 Seiten hab ich wirklich kurz überlegt aufzuhören, da die Handlung bis dahin in 5 ...

    Mehr
  • Der 24. Fall für Kay Scarpetta

    Totenstarre

    Nirena

    10. November 2017 um 12:29 Rezension zu "Totenstarre" von Patricia Cornwell

    "Totenstarre" ist bereits der 24. Band der Reihe um Kay Scarpitta, mit der der Leser schon so einiges erlebt hat.Die erste Hälfte der Reihe habe ich vor langer Zeit gelesen, dann aber den Anschluss verloren. So war Cambridge als Schauplatz vollkommen neu für mich, ich habe mich gefreut, dass sie mittlerweile mit Benton zusammenwohnt und ihr Verhältnis zu Marino deutlich entspannter ist als bei unserer letzten Begegnung.Man muss nicht jeden Teil der Reihe kennen, um "Totenstarre" zu verstehen, aber ein paar Grundkenntnisse ...

    Mehr
  • Kay Scarpetta im Einsatz

    Totenstarre

    badwoman

    09. November 2017 um 22:30 Rezension zu "Totenstarre" von Patricia Cornwell

    An einem heißen Sommerabend wird in Cambridge in einem Park die Leiche einer jungen Frau gefunden. Sie scheint von einem Blitz getroffen worden zu sein, doch es gab an diesem Ort zu dieser Zeit kein Gewitter – was also kann dort passiert sein? Dr. Kay Scarpetta wird mit ihrem Team zum Tatort gerufen und ermittelt unter erschwerten Bedingungen: Es ist sehr heiß, dunkel und sie müssen die Leiche vor den Augen sensationslustiger Zeitgenossen schützen. Und dann steht Kay noch der Besuch ihrer etwas seltsamen Schwester bevor. ...

    Mehr
  • „Die Rache genießt man manchmal am besten kalt“.

    Totenstarre

    ginnykatze

    30. October 2017 um 19:08 Rezension zu "Totenstarre" von Patricia Cornwell

    „Die Rache genießt man manchmal am besten kalt“.Endlich wieder einmal können Dr. Kay Scarpetta und ihr Mann Benton Wesley alles um sich herum vergessen und gut zu Abend essen. Das passiert selten genug, denn sie sind beruflich sehr eingespannt. Kay ist Gerichtsmedizinerin und Benton FBI-Profiler, da wird jetzt Sekunde ausgekostet, die sie zusammen verbringen können.Leider wird ihre Zweisamkeit je zerrissen, denn beide bekommen gleichzeitig Anrufe und müssen das Essen abbrechen. Geht es hier um einen neuen Fall? Arbeiten sie beide ...

    Mehr
  • Chaos - Kay Scarpettas 24. Fall

    Totenstarre

    SaintGermain

    26. October 2017 um 16:21 Rezension zu "Totenstarre" von Patricia Cornwell

    Kay Scarpetta will mit ihrem Mann Benton den Abend bei einem Essen verbringen. Doch beide erhalten zeitgleich einen Anruf von ihrer jeweiligen Dienststelle. Eine junge Radfahrerin ist im Park tot aufgefunden worden und Marino fährt mit Kay dorthin. Damit Kay in Ruhe arbeiten kann, soll ein Sichtschutz aufgebaut werden. Und das alles während einer unglaublichen Hitzewelle.  Ich habe schon zuvor einige Bücher, der Kay-Scarpetta-Reihe gelesen, aber nicht die ganze Serie. Wobei dieses Buch doch auf vorhergehende Bände aufbaut. Das ...

    Mehr
  • Frauenmörder treibt sein Unwesen

    Postmortem

    campino246

    24. October 2017 um 09:27 Rezension zu "Postmortem" von Patricia Cornwell

    Kay Scarpetta sucht einen Frauenmörder. Grausam lässt er seine scheinbar wahllos ausgesuchten Opfer ersticken und leiden. Die Polizei ist hilflos, da keine DNA gefunden wird und auch sonst kein Motiv auffindbar ist.In diesem Teil der Kay Scarpetta- Reihe lernt man die Gerichtsmedizinerin besser kennen. Man erfährt Zusammenhänge, die auch in den weiteren Reihen wichtig sind. Ich hatte schon neuere Fälle vorher gehört und deswegen empfand ich die Hintergründe als spannend und interessant. Die Sprecherin fand ich sehr gut. ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2500
  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin

    leucoryx

    zu Buchtitel "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je ...

    Mehr
    • 267
  • PatriC.I.A.

    Das fünfte Paar

    Holden

    19. October 2017 um 13:45 Rezension zu "Das fünfte Paar" von Patricia Cornwell

    Der dritte Fall für Kay S., in dem mehrere Paare auf die gleiche Art verschwinden und erst Monate später als verweste Leichen aufgefunden werden. Als das titelgebende "fünfte Paar" vermißt wird, ist schnell klar, daß das vetrschwundene Mädchen die Tochter Pat Harveys ist, Nr-1-Drogenbekämpferin der USA. Die größten Probleme bereiten K.S., daß von den Leichen kaum was übrig ist, wenn sie aufgefunden werden. Und privat leidet sie immer noch unter der Trennung von Mark, die sie nie ganz aufgearbeitet hat...Ein stimmungsvoller Krimi, ...

    Mehr
  • Ich kann nicht genug bekommen

    Ihr eigen Fleisch und Blut

    victoriaskrams

    13. October 2017 um 10:26 Rezension zu "Ihr eigen Fleisch und Blut" von Patricia Cornwell

    Ich bin ein großer Fan von Patricia Cornwell und auch, wenn ich noch nicht alle Bücher von ihr gelesen habe, so lösen ihre Bücher immer das gleiche Gefühl in mir aus : Nach Hause kommen! So war es natürlich auch in ihrem mittlerweile 22. Fall. Kay hat Geburtstag und sie und ihr Mann Benton wollen eigentlich zum Flughafen, um in den Urlaub zu fliegen. Doch dann ereignet sich ein der Nähe ihres Hauses ein Mord und wie nicht anders zu erwarten, ist der Urlaub dann erst einmal gestrichen. Als sie erfährt, dass das Opfer von einem ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks