Patricia Cornwell

 3.8 Sterne bei 3.858 Bewertungen
Autorin von Die Tote ohne Namen, Post Mortem und weiteren Büchern.
Patricia Cornwell

Lebenslauf von Patricia Cornwell

Der Adel der Kriminalliteratur: Patricia Daniels Cornwell, geboren 1956 in Miami, wächst in Montreat, North Carolina auf. Nach dem Schulabschluss besucht sie das King College. Im Anschluss arbeitet sie für die Zeitung Charlotte Observer als Gerichtsreporterin. Für eine Artikelreihe über die Gewaltverbrechen in Charlotte erhält sie eine Auszeichnungen der „North Carolina Press Association“. Ruth Graham, die Frau des bekannten US-Predigers und Präsidentenberaters Billy Graham, beauftragt Patricia Cornwell damit, ihre Biografie zu schreiben. Die Biografie erscheint 1983 unter dem Titel „A Time for Remebering“ und ist Cornwells erstes schriftstellerisches Werk, das hohe Anerkennung erfährt. Von 1984 bis 1990 arbeitet Cornwell als technische Redakteurin und Computeranalystin in der forensischen Medizin in Richmond, Virginia. Dort trifft sie Marcella Fierro, die Leiterin der Gerichtsmedizin des Staates Virginia, durch die sie die forensische Arbeit näher kennenlernt. Diese Erfahrungen fließen in ihren ersten Kriminalroman ein, der ihr zum Durchbruch als Schriftstellerin verhilft. Mit „Ein Fall für Kay Scarpetta“ (engl. „Postmortem“) erschafft sie die Romanfigur Dr. Kay Scarpetta, die an die reale Marcella Fierro angelehnt ist. Bis heute ist die Kay Scarpetta-Reihe Cornwells erfolgreichste. Sie erhält zahlreiche Auszeichnungen für ihr Werk, wie 1991 den „Edgar Allan Poe Award“, 1993 den „John Creasey Memorial Award“, den „Dagger Award“ und den französischen „Prix du Roman d'Aventures“. Ihre erste Ehe mit dem Professor Charles Cornwell ist 1989 geschieden worden. Sie lebt offen homosexuell und ist seit 2007 mit Dr. Staci Ann Gruber verheiratet. Patricia Cornwell lebt in Richmond und Malibu.

Neue Bücher

Totenstarre

 (37)
Neu erschienen am 01.03.2019 als Taschenbuch bei HarperCollins. Es ist der 24. Band der Reihe "Kay Scarpetta".

Alle Bücher von Patricia Cornwell

Sortieren:
Buchformat:
Die Tote ohne Namen

Die Tote ohne Namen

 (245)
Erschienen am 15.11.2011
Post Mortem

Post Mortem

 (228)
Erschienen am 12.04.2010
Das fünfte Paar

Das fünfte Paar

 (207)
Erschienen am 17.01.2011
Body Farm

Body Farm

 (200)
Erschienen am 14.03.2011
Brandherd

Brandherd

 (181)
Erschienen am 16.08.2012
Blinder Passagier

Blinder Passagier

 (157)
Erschienen am 18.02.2013
Das letzte Revier

Das letzte Revier

 (157)
Erschienen am 01.08.2004
Verderben

Verderben

 (153)
Erschienen am 15.05.2012

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Patricia Cornwell

Neu

Rezension zu "Trübe Wasser sind kalt" von Patricia Cornwell

Krimi mit Kochrezepten
Holdenvor 3 Tagen

Chief medical examiner Kay Scarpetta übernimmt vertretungsweise die Gerichtsmedizin von Virginia Beach, da sich alle möglichen Untergebenen zum Jahreswechsel krank gemeldet haben. Ausgerechnet zu dieser Zeit kommt der Tod eines tauchenden Starjournalisten in die Quere, als sie viel lieber mit ihrer Nichte Lucy quatschen möchte. Pete Marino (heimlicher Hauptdarsteller) eilt rasch herbei (ich stelle ihn mir immer wie den Schauspieler John Carroll Lynch aus "Body of proof" vor), während sich Kay Kompetenzscharmützel mit dem Navy Investigative Service (nicht zum verwechseln mit NavyCIS und Tony Di Nozzo) liefert. Warum müffelt die Reporterleiche nach pathologischem Aufgeschnipsel nach Bittermandel? Fragen über Fragen, die durchgängig fesseln, nur sie ständige Kocherei nervt.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Blut" von Patricia Cornwell

ich vermisse die Kay Scarpetta der ersten Fälle
Fuexchenvor 2 Monaten

Eine rätselhafte Mordserie versetzt die Frauen im Hochsicherheitstrakt von Savannah in Angst und Schrecken. Dr. Kay Scarpetta besucht das Gefängnis, wo jemandem die Todesstrafe offenbar nicht grausam genug ist. Und die Täterin hat es noch auf weit mehr Opfer abgesehen…

Dies ist der 19. Fall der Kay Scarpetta Reihe. Anfangs war ich wirklich von den Büchern von Patricia Cornwell begeistert und habe sie gerne gelesen, mittlerweile frage ich mich bei jedem Buch, wieso ich eigentlich noch weiterlese. Zwar gefällt mir dieser Band schon besser als der vorherige, aber so richtig überzeugen konnte er mich nicht.

Anfangs dümpelt die Geschichte vor sich hin und durch ihren recht bildhaften Stil verliert sich die Autorin in nebensächlichen Einzelheiten, so dass ich mir erstmal die Frage stellte, ob es überhaupt einen Spannungsbogen in dieser Geschichte gibt.
Im Laufe der Geschichte wird es dann aber doch noch spannend, aber leider zu spät.

Die Charaktere sind mir mittlerweile zu anstrengend. Kay Scarpetta versinkt in Selbstmitleid und Selbstzweifel und fragt sich, ob nicht hinter jeder Aussage vielleicht doch eine Bosheit ihr gegenüber steckt. Gleichzeitig hat sie die Schlauheit gefressen und weiß und kann alles besser. Also schon sehr widersprüchlich und ich frage mich, wo die toughe Rechtsmedizinerin geblieben ist.
Auch die anderen Charaktere bleiben etwas blass.

Manchmal bin ich mir aber auch nicht sicher, ob nicht vielleicht die Übersetzung etwas von der Spannung herausnimmt. Es liest sich stellenweise nicht wie eine Geschichte, sondern eher wie eine Aneinanderreihung mehrerer Sätze, die mir keine Gefühle transportieren.

Wie schon seit ein paar Bänden, weiß ich nicht, ob ich wirklich weiterlesen soll.
Mich konnte dieses Buch jedenfalls nicht überzeugen und bekommt daher zwei Sterne von mir.

Kommentieren0
53
Teilen

Rezension zu "Staub" von Patricia Cornwell

Patricia Cornwell - Staub
Chrissy87vor 4 Monaten

Die Geschichte hat mir nicht wirklich gefallen. Was vielleicht auch daran liegen kann, dass es sich um ein gekürztes Hörbuch handelt. 
Es kam nie wirklich Spannung auf, es ging viel mehr um die Fehde die der aktuelle Leiter der Gerichtsmedizin mit Kay Scarpetta hatte und als sich irgendwann mal nebenbei heraus kristallisierte das hier ein Serienkiller rum lief, da war der Fall auch schon fast abgeschlossen (was alles sehr schnell ging).
Dann gab es noch eine Nebenhandlung die auch eher merkwürdig war, aber irgendwie etwas mit dem Fall von Scarpetta zu tun hatte.
Ich weiß nicht, ob mir die Geschichte nicht doch besser gefallen hätte, wenn sie ungekürzt gewesen wäre. Ich habe aber auch kein Bedürfnis das heraus zu finden.

Kommentieren0
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

KAY SCARPETTA ist zurück!

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

"Totenstarre" von Patricia Cornwell

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 28.08.2017 für eines von 30 Leseexemplaren (Hardcover) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Es ist ein idyllischer Sommerabend in Cambridge, Massachusetts, an dem Doctor Kay Scarpetta zu der Leiche einer Radfahrerin in einem Park gerufen wird. Der Körper ist starr, doch die junge Frau kann noch nicht lange tot sein. Teile der Kleidung wurden ihr vom Körper gerissen, doch nicht von Menschenhand. Die goldene Totenkopfkette ist noch da, doch sie hat sich in die Haut der jungen Frau eingebrannt. Alles deutet auf einen Blitzschlag hin, doch es gab kein Gewitter.

Noch ahnt Scarpetta nicht, dass diese mysteriöse Leiche auch mit ihr zu tun hat. Dass sie eine tödliche Nachricht von einem Menschen ist, der von Hass zerfressen ist  - und der nicht aufhören wird, bis er am Ziel ist.

Du möchtest "Totenstarre" von Patricia Cornwell lesen?

Dann bewirb dich jetzt um eines der 30 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

Letzter Beitrag von  Blausternvor einem Jahr
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Patricia Cornwell wurde am 09. Juni 1956 in Miami (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Patricia Cornwell im Netz:

Community-Statistik

in 1.883 Bibliotheken

auf 293 Wunschlisten

von 56 Lesern aktuell gelesen

von 104 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks