Patricia Cornwell

(3.684)

Lovelybooks Bewertung

  • 1839 Bibliotheken
  • 100 Follower
  • 58 Leser
  • 389 Rezensionen
(911)
(1487)
(963)
(246)
(77)
Patricia Cornwell

Lebenslauf von Patricia Cornwell

Patricia Daniels Cornwell, geboren am 9. Juni 1956 in Miami, Florida ist eine US-amerikanische Schriftstellerin, die für die Romanfiguren Kay Scarpetta und das Trio Judy Hammer, Andrew Brazil und Virginia West bekannt ist. Die Autorin ist eine Nachfahrin der Schriftstellerin Harriet Beecher Stowe. Patricia Cornwell wächst in Montreat, North Carolina auf. Nach dem Schulabschluss geht sie an das King College. Sie besitzt ein großes Talent für das Tennisspielen und schafft es sogar bei einem Turnier mit einer Herren-Tennismannschaft auf Platz drei. Ihr Talent wird entdeckt, so dass sie ein Stipendium für das Davidson College erhält. Sie gehört zu den ersten Frauen die von dem College aufgenommen werden. Nach dem Studium arbeitet sie für die Zeitung Charlotte Observer als Gerichtsreporterin. Für eine Artikelreihe über die Gewaltverbrechen in Charlotte erhält sie eine Auszeichnungen der „North Carolina Press Association“. Ruth Graham, die Frau des bekannten US-Predigers und Präsidentenberaters Billy Graham, beauftragt Patricia Cornwell damit ihre Biografie zu schreiben. Die Biografie erscheint 1983 unter dem Titel „A Time for Remebering“ und ist Cornwells erstes Schriftstellerisches Werk, das eine hohe Anerkennung erfährt. Von 1984 bis 1990 ist sie als technische Redakteurin und Computeranalystin in der forensischen Medizin in Richmond, Virginia tätig. Dort lernt sie Marcella Fierro, die Leiterin der Gerichtsmedizin des Staates Virginia, kennen, durch die sie die gerichtsmedizinische Arbeit näher kennenlernt. Diese Erfahrungen fließen in ihren ersten Kriminalroman ein, der ihr zum Durchbruch als Schriftstellerin verhilft. Mit „Ein Fall für Kay Scarpetta“ (engl. „Postmortem“) erschafft sie die Romanfigur Dr. Kay Scarpetta, deren Abenteuer bis heute von ihr sehr erfolgreich fortgesetzt werden. Die Figur der Kay Scarpetta ist an die reale Marcella Fierro angelehnt, denn sie leitet in den ersten elf Bänden die Gerichtsmedizin des Bundesstaates Virginia. Scarpetta wird dabei von ihrer hochintelligenten Nichte Lucy Farinelli, dem Polizisten Pete Marino sowie dem FBI-Profiler Benton Wesley unterstützt. Diese Figuren sind auch eine Ersatzfamilie für Scarpetta. Die Figur hat dabei gewisse Ähnlichkeiten mit der Autorin Patricia Cornwell: Beide stammen aus Miami, sind geschieden und arbeiten in der Gerichtsmedizin. In „Das letzte Revier“ (engl. „The Last Precinct“) wird Kay Scarpetta aus ihrem Amt in Richmond verdrängt und arbeitet seit dem Band „Die Dämonen ruhen nicht“ (engl. „Blow Fly“) als freischaffende forensische Beraterin in Florida. Das Werk stellt einen Wendepunkt in der Arbeit von Patricia Cornwell dar, denn sie verlässt die Ich-Perspektive, um nur noch in der dritten Person Singular zu erzählen. Auch die Nebenfiguren spielen von nun an eine größere Rolle. Im Mittelpunkt der Romane steht nicht die Frage nach dem Täter, sondern der schwierige Weg der Ermittlungen. Die Beziehung der Romanfiguren untereinander nimmt dabei auch eine gewichtige Rolle in der Handlung ein. Die Bücher bauen in ihrer Handlung aufeinander auf, so dass es empfehlenswert ist, sie in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Das Thema Opferschutz sowie das Verhalten pathologischer Serienmörder stehen in den Büchern im Vordergrund. Der Roman „Vergebliche Entwarnung“ (engl. „Cruel and Unusual“) setzt sich außerdem kritisch mit dem Thema Todesstrafe auseinander. Ihre Kenntnisse der Gerichtsmedizin nutzt sie 2002 für das Buch-Projekt „Wer war Jack the Ripper“ (engl. „Portrait of a Killer: Jack the Ripper - Case Closed“). Sie dokumentiert damit eine von ihr initiierte und geführte Untersuchung, die die wahre Identität des Serienkillers Jack the Ripper aufdecken möchte. Dank einer DNA-Analyse der Spuren damaliger Verdächtiger soll Licht in den Fall aus dem 19. Jahrhundert gebracht werden. Die Untersuchung kam zu dem Ergebnis, dass ein gewisser Maler namens Walter Sickert der Täter sein müsste. Die Untersuchung ist unter Experten durchaus umstritten. Daneben schreibt Patricia Cornwell eine weitere Buchreihe, die bislang noch nicht so erfolgreich ist, wie die Scarpetta-Reihe. Der Fokus liegt dabei mehr auf der Politik und der Polizei in den USA. Die Reihe handelt von der Polizeichefin Judy Hammer und ihren Angestellten Andrew Brazil und Virginia West. Patricia Cornwell erhält zahlreiche Auszeichnungen für ihr Werk, wie 1991 den „Edgar Allan Poe Award“, 1993 den „John Creasey Memorial Award“, den „Anthony Award“, den „Macavity Award“, den „Dagger Award“ und den französischen „Prix du Roman d'Aventures“. Ihre erste Ehe mit dem Professor Charles Cornwell ist 1989 geschieden worden. Sie lebt offen homosexuell und ist seit 2007 mit Dr. Staci Ann Gruber verheiratet. Patricia Cornwell lebt gegenwärtig in Richmond und Malibu. Im Oktober 2013 erscheint bei Hoffmann und Campe die deutsche Ausgabe des neuesten und zwanzigsten Romans der Scarpetta-Reihe mit dem Titel „Knochenbett“.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schuld. Patricia Cornwell (7)

    Schuld

    miissbuch

    02. April 2018 um 14:54 Rezension zu "Schuld" von Patricia Cornwell

    INFOS ZUM BUCH Titel: SchuldAutor: Patricia CornwellSeiten: 352Verlag: Goldmann VerlagHandlungsort: Richmond, Quantico (Virginia), USA; London, EnglandErstveröffentlichung: 1997 als Trübe Wasser sind kaltINFOS ZUM AUTOR „Patricia Cornwell, 1956 in Miami geboren, arbeitete als Polizeireporterin in der Rechtsmedizin, bevor sie mit ihrem ersten bahnbrechenden Thriller um die Gerichtsmedizinerin Dr. Kay Scarpetta die Bestsellerlisten stürmte. Neben ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin war sie dann unter anderem als Leiterin der ...

    Mehr
  • Schwache Fortsetzung

    Paranoia

    Yenny

    31. March 2018 um 14:44 Rezension zu "Paranoia" von Patricia Cornwell

    Kay Scarpetta untersucht mit Pete Marino einen Tatort, um die Ursachen des Todesfalles aufzunehmen. Irgendetwas passt dort nicht zusammen und sie sind schnell davon überzeugt, dass es sich um Mord handelt.Scarpetta wird in ihren Untersuchungen von Video-Botschaften abgelenkt, geschickt von Lucy's Notfalltelefon. Ungewollt wird sie zum Stalker ihrer Nichte, die Aufnahme des Videos liegt schon einige Jahre zurück und wurden anscheinend ohne Lucy's Wissen gemacht. Diese Aufnahmen können Scarpettas Meinung nur von der gefährlichen ...

    Mehr
  • Männer sind Schweine!

    Postmortem

    Holden

    18. March 2018 um 16:49 Rezension zu "Postmortem" von Patricia Cornwell

    Kay Scarpettas erstes Abenteuer, ein Frauenserienmörder geht um, der scheinbar wahllos nachts bei Frauen eindringt, diese fesselt und stranguliert. Bereits zu Beginn leidet Kay unter Alpträumen wegen ihrer Unfähigkeit, den Fall zu lösen, die männlichen Kollegen, mit denen sie zusammenarbeitet, hätten lieber einen Mann an ihrer Stelle, und privat läuft auch fast alles schief: Ihre Mutter hält ihr schweigend vor, daß sie kinderlos geblieben ist, die altkluge Nichte Lucy fühlt sich vernachlässigt, und Schwester Dorothy heiratet mal ...

    Mehr
  • Herbe Enttäuschung!!!!!!!

    Totenstarre

    Angel1607

    02. March 2018 um 09:30 Rezension zu "Totenstarre" von Patricia Cornwell

    Worum gehts?Achtung! Band 24 einer Reihe! Ein heißer Sommertag in Cambridge endet für Dr. Kay Scarpetta anders als erhofft, denn ihr romantischer Abend mit ihrem Mann Benton wird jäh unterbrochen als Marino sie an einen Tatort ruft. Doch die Tote gibt Rätsel auf. Vorallem aber ahnt Kay noch nicht, dass dieser Mord vielmehr mit ihr selbst verstrickt ist als es vielleicht im ersten Moment aussieht! Wie erging es mir mit dem Buch? Das Cover ist ganz gut und symbolisiert auf eine gewisse Weise auch den Grundgedanken des Buches! Aber ...

    Mehr
  • leider nicht meins

    Bastard

    Fuexchen

    26. February 2018 um 07:39 Rezension zu "Bastard" von Patricia Cornwell

    Ein junger Mann bricht unvermittelt auf der Straße zusammen und stirbt. Im Gerichtsmedizinischen Institut von Dr. Kay Scarpetta stellt man rätselhafte Blutungen an der Leiche fest. Die einzig denkbare Erklärung: Der Mann hat bei der Einlieferung noch gelebt und ist erst im Kühlraum erfroren. Ein Skandal, der Kay Scarpettas Karriere für immer beenden könnte. Nicht nur die Blutungen stellen die Forensikerin vor ein unlösbares Rätsel. Auch der Umstand, dass der Tote eine unregistrierte, geladene Waffe bei sich trug und in ...

    Mehr
  • Tolles Hörbuch

    Die Tote ohne Namen

    campino246

    02. February 2018 um 11:09 Rezension zu "Die Tote ohne Namen" von Patricia Cornwell

    In New York wird eine Frauenleichte gefunden, doch keiner kennt sie oder vermisst sie. Ihre Identität ist der Schlüssel zum Täter. Mir hat das Hörbuch gut gefallen und obwohl es Teil einer Reihe ist, konnte ich der Geschichte auch gut folgen. Die Geschichte bezieht sich wohl auf einen vorhergehenden Fall, den ich nicht kenne.Ich mochte die Sprecherin sehr gerne und konnte ihr gut folgen.Die Geschichte ist spannend und man fiebert mit den bekannten Personen mit. Es ist immer wieder schön, diese Personen wiederzuhören.

  • Schwach gegenüber anderen Bänden - Geschichte handelt nur von einer Tatort-Beschreibung

    Totenstarre

    Bücherfüllhorn-Blog

    24. January 2018 um 21:31 Rezension zu "Totenstarre" von Patricia Cornwell

    Dieser Band hat mich enttäuscht, obwohl ich ihn doch irgendwie gerne gelesen habe. Im Allgemeinen mag ich das Setting rund um Boston und das CFC (Cambridge Forensic Center). Dr. Kay Scarpetta und ihr Ehemann Benton haben es weit gebracht, sie gehören der Upper Class an. Der kultivierte Umgang der beiden miteinander gefällt mir zunehmend gut, ich genieße es, auch wenn sie oft wegen ihrer Berufe in Heimlichkeiten verfallen müssen. Im Vorfeld hatte ich mich eigentlich gar nicht über diese Geschichte informiert bzw. die ...

    Mehr
  • Ich hab mir mehr erwartet...

    Knochenbett

    buechernarr

    28. December 2017 um 17:08 Rezension zu "Knochenbett" von Patricia Cornwell

  • Totenstarre

    Totenstarre

    Blaustern

    27. November 2017 um 11:50 Rezension zu "Totenstarre" von Patricia Cornwell

    Es ist ein warmer Sommerabend in Cambridge als Kay Scarpetta an den Leichenfundort in einen Park gerufen wird. Gerade wollte sie ein ruhiges Wochenende mit ihrem Mann verbringen. Die junge Radfahrerin ist erst seit kurzem tot, und es stellt sich die Frage, wodurch. Sie ist seltsam starr, die Kleidung zerfetzt, alles deutet auf einen Blitzschlag hin. Doch es gab kein Gewitter an diesem Abend. Und ist Kay der jungen Dame nicht vor kurzem erst begegnet? Was haben sie und die bedrohlichen Nachrichten von Tailend Charlie mit ihr ...

    Mehr
  • wenn man die Spannung suchen muss

    Totenstarre

    banditsandra

    12. November 2017 um 14:22 Rezension zu "Totenstarre" von Patricia Cornwell

    Im Zuge einer Leserunde durfte ich den neuesten Fall von Kay Scarpetta lesen. Ich habe vorher noch nichts aus der Reihe gelesen aber das hat mich nicht wirklich gestört. Ich war wirklich schon sehr gespannt auf das Buch, da mich die Zusammenfassung schon recht neugierig gemacht hat. Zu erstmal muss ich sagen, das mir der Schreibstil sehr gefallen hat. Aber über die unendlichen Längen des Buches, hat das auch nicht hinweg helfen können. Nach über 100 Seiten hab ich wirklich kurz überlegt aufzuhören, da die Handlung bis dahin in 5 ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks