Patricia Cornwell Portrait of a Killer

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Portrait of a Killer“ von Patricia Cornwell

Patricia Cornwell uses the demanding methods of modern forensic investigation to re-examine the evidence in the Jack the Ripper murders. Naming the killer as the artist, Walter Sickert, Cornwell details the evidence for this conclusion and reveals the reaction from a senior police officer. (Quelle:'Flexibler Einband/14.04.2003')

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Portrait of a Killer" von Patricia Cornwell

    Portrait of a Killer
    quasy

    quasy

    25. May 2010 um 12:56

    Eine Meinung zu diesem Buch ist, dass man hierzu eigentlich keine eigene Meinung haben kann. Patricia Cornwell, die uns ja von ihre Kay Scarpetta- und Vin Ganaro-Krimis bekannt ist, fügt unzählige Dinge und angebliche Fakten über den berüchtigten Jack the Ripper zusammen und verkauft es als neue Erkenntnis...Allerdings ist nicht wirklich etwas Neues dabei. Alles, was hier aufgeführt wird, hat es schon einmal gegeben bzw war in irgendeiner Dokumentation schon einmal auf dem Bildschirm. Dennoch ist das Buch kein Flop, denn es hat noch nie zuvor alle Wissenswerte über den berühmten Killer in einem Buch gegeben und noch nie war es so gut illustriert. Für den Informationsgehalt gibt es Punkte, aber keinen für Kreativität.

    Mehr
  • Rezension zu "Portrait of a Killer" von Patricia Cornwell

    Portrait of a Killer
    Nyx

    Nyx

    26. May 2007 um 11:17

    Wer hätte das gedacht? Die Identität Jack the Rippers, des berüchtigten Londoner Serienmörders, ist doch tatsächlich mit modernen Methoden der Kriminalistik zweifelsfrei aufgedeckt worden. Naja, damit sind viele Theorien und Bücher hinfällig, der Reiz des ungelösten Falles löst sich auf, aber man wird durch dieses spannend geschriebene Sachbuch mit vielen guten Illustrationen entschädigt. Hochinteressant und überraschend.

    Mehr