Patricia Cornwell Scarpetta Factor

(63)

Lovelybooks Bewertung

  • 102 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 4 Leser
  • 10 Rezensionen
(15)
(21)
(18)
(7)
(2)

Inhaltsangabe zu „Scarpetta Factor“ von Patricia Cornwell

Weihnachten im verschneiten New York: Die Gerichtsmedizinerin Dr. Kay Scarpetta muss die Leiche einer jungen Joggerin untersuchen, die am Rand des Central Park vergewaltigt und ermordet wurde. Ein ominöser Zeuge hat die Frau kurz vor ihrem Tod in ein Taxi steigen sehen. Sie wird nicht das einzige Opfer des „Taximörders“ bleiben. Und auch Scarpetta selbst gerät ins Visier eines grausamen Psychopathen.

schon Besseres gelesen, sehr langatmig

— Romeo51

Natürlich hat es mir auch der 17te Fall angetan und wenn er dann auch noch spannend ist was will man mehr.

— Reneesemee

Irgendwann in dieser Reihe ist die Spannung eingeschlafen. Bin nicht wieder auf den Geschmack gekommen, obwohl ich sie früher gern las.

— fcbfrosch

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Brut - Sie sind da

Spannend & gruselig! Mir hat die Story richtig gut gefallen!

RebeccaS

Niemals

Wieder eine spannende Story, bin begeistert

Sassenach123

Sie zu strafen und zu richten

Es gab schon spannendere Thriller - da war mehr drin....

reisemalki

Tot überm Zaun

Cosma Pongs und ihre Crew stellen einen schillernden Farbklecks auf der Krimi-Landkarte dar.

Fannie

Bruderlüge

Unglaublich spannend!

faanie

Housesitter

Ein toller Thriller, der mit tiefgründigen Charakteren und einer Basisangst eines jeden Menschen überzeugt. :)

nessisbookchoice

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fall 17 der Scarpetta Reihe

    Scarpetta Factor

    Reneesemee

    Inhalt: Weihnachten im verschneiten New York: Die Gerichtsmedizinerin Dr. Kay Scarpetta muss die Leiche einer jungen Joggerin untersuchen, die am Rand des Central Park vergewaltigt und ermordet wurde. Ein ominöser Zeuge hat die Frau kurz vor ihrem Tod in ein Taxi steigen sehen. Sie wird nicht das einzige Opfer des "Taximörders" bleiben. Und auch Scarpetta selbst gerät ins Visier eines grausamen Psychopathen.   Es ist Weihnachten in New York und es schneit, doch Dr. Kay Scarpetta muss  arbeiten. Sie hat eine Leiche auf den Tisch von einer jungen Joggerin die man am Rande des Central Park vergewaltigt und ermordet hat. Und wie immer ist es nicht das einzige was Scarpetta Kopfzerbrechen bereitet. Sie hat ein komisches Paket zugestellt bekommt. Dann sind die Auswirkungen der Finanzkrise überall in der Metropole am Hudson zu spüren. Und dann kommt auch noch ein Taximörder dazu der die Stadt unsicher macht.  Auch wenn Scarpetta lange im im Dunkeln tappt kommt sie irgendwann dahinter und um den Mörder zur strecke zu bringen. Natürlich wird man auch hier nicht groß endtäuscht auch dieser Teil hat es in sich. Spannend mit einem hauch Gruselfaktor so wie ich es mag.

    Mehr
    • 7

    parden

    11. April 2015 um 14:12
    NiWa schreibt Das merke ich mir für die kältere Jahreszeit.

    Das war auch mein Gedanke! :)

  • Kay strampelt langsamer..

    Scarpetta Factor

    smutcop

    13. August 2013 um 14:37

    ach,, so langsam...würde ja gerne sagen "Im Westen nichts Neues" stimmt aber auch nicht ganz .Immer wieder Neues aber wenig Gutes fällt Frau Cornwell mittlererweile ein. Da wäre mir Altbewährtes lieber gewesen. Man erkennt bisweilen die alt vertrauten Gestalten um Kay Scarpetta, die ehemals tough auftretende Forensikerin nicht wieder. Warum nur mutieren diese Romanfiguen immer mehr zu polizeilichen Ermittlern und lassen nicht die Polizei diese Arbeit tun? Schön am Tisch stehen, analysieren, Spuren suchen, deuten, unterstützen. Das würde mir mal wieder gefallen!

    Mehr
  • Rezension zu "Scarpetta Factor" von Patricia Cornwell

    Scarpetta Factor

    Gimagemelli

    05. July 2012 um 13:00

    Ich lese die Scarpetta Romane sehr gern aber der hier war für mich jetzt irgendwie nicht so spannend.
    Sonst war in den Geschichten mehr Verstrickungen, eben mehr Spannung.
    Das gewisse Etwas hat mir gefehlt.
    Schade.

  • Allenfalls etwas für absolute Kay Scarpetta Fans

    Scarpetta Factor

    Thommy28

    28. June 2012 um 16:56

    Dr. Kay Scarpetta untersucht die Leiche einer jungen Joggerin, die am Rande des Central Park vergewaltigt und ermordet aufgefunden wurde. Die Leiche wurde, wie ein Augenzeuge berichtet, aus einem Taxi heraus dort abgelegt. Andere Zeugen wollen die junge Frau am Abend zuvor noch lebend gesehen haben. Doch das kann Scarpettas Obduktion so nicht bestätigen, diese hat einen Todeseintritt vor mindestens 36 Stunden ergeben. Im Ermittlerteam entbrennt darum ein Streit. Ausserdem ist noch eine prominente Finanzberaterin verschwunden, angeblich auch in einem gelben Taxi. Soweit, so gut - man sollte meinen nach diesem Beginn könnte ein guter Thriller folgen. Weit gefehlt!! Seitenweise werden wirre - manchmal gänzlich unverständliche - Dialoge geführt. Die Handlung tritt mehr und mehr in den Hintergrund zugunsten der merkwürdigen Befindlichkeiten der Figuren. Wieder einmal sind massive Anspielungen und Hinweise auf Vergangenes enthalten, was den Leser, der die vorherigen Romane nicht kennt sehr verwirrt. Erst ganz zum Schluss - also nach 500 ermüdenden Seiten - kommt ein wenig Fahrt in das Buch und es wird sich wieder dem Fall und dessen Lösung gewidmet. Das Buch ist allenfalls etwas für absolute Kay Scarpetta Fans; alle anderen sollten ihre Zeit besser nicht damit verschwenden.

    Mehr
  • Rezension zu "Scarpetta Factor" von Patricia Cornwell

    Scarpetta Factor

    Aldona

    08. January 2012 um 20:11

    genial !!! endlich wird mal in diesem buch aus seiten von pete, benton und kay die vergangenheit verarbeitet und der leser bekommt die hintergründe für all das was passiert ist und der böse chadonne ist endlich tot !!! bin schon auf BASTARD gespannt

  • Rezension zu "Scarpetta Factor" von Patricia Cornwell

    Scarpetta Factor

    Bücherwurm

    14. December 2011 um 22:00

    Nach Jahren des Scarpetta-Entzugs habe ich nun endlich mal wieder ein Buch dieser Reihe gelesen. Ich weiss noch, dass ich die ersten Bände vor mindestens 10 Jahren verschlungen habe, mit dieser Autorin meine Leidenschaft zu Pathologen entdeckte, die Serie aber mit zunehmender Länge mehr und mehr anstrengend empfand. Einige Zwischenbände habe ich ausgelassen und jetzt mit diesem Band festgestellt, dass ich mich doch dunkel an vieles erinnern kann, relativ schnell wieder in der Geschichte war und eher das Gefühl hatte, nie weg gewesen zu sein. Allerdings habe ich in den vergangenen Jahren natürlich auch viele andere Thriller gelesen und habe mich an ein anderes Tempo und an raffiniertere Geschichten gewöhnt. Dieses Buch hatte eher den Beigeschmack des aufgewärmten Kaffees. So wirkliche Spannung oder eine runde Ermittlung konnte ich hier nicht entdecken. Das Buch beginnt mit der Untersuchung des Todes einer jungen Frau, die im winterlichen Park in New York tot aufgefunden wird. Die Todesursache und die Position der Leiche passen nicht zusammen. Gleichzeitig wird eine andere Frau vermisst und Kay Scarpetta in einer Fernsehsendung, die sie seit längerem als fachliche Ratgeberin, dem "Scarpetta-Faktor", betreut mit falschen Aussagen konfrontiert. Spontan würde ich jedem interessierten Leser raten, die Serie doch von Beginn an zu lesen, denn eine Einführung in die einzelnen Personen mit Vorgeschichte geschieht nicht wirklich, ich finde, es wird doch sehr vieles einfach vorrausgesetzt. Ansonsten ist es natürlich mit vielen interessanten fachlichen Aspekten geschmückt und flüssig zu lesen. Ich werde mir jetzt die fehlenden Zwischenbände besorgen und die Serie auf alle Fälle weiter verfolgen, auch wenn sie vielleicht nicht zu den bevorzugten Reihen gehören wird. Hier mal die Auflistung der Reihenfolge: (viele Bände wurde nochmals neu unter einem anderen Titel herausgebracht) 1. (1990) Mord am Samstagmorgen oder Ein Fall für Kay Scarpetta 2. (1991) Ein Mord für Kay Scarpetta oder Flucht 3. (1992) Das fünfte Paar oder Herzbube 4.(1993) Vergebliche Entwarnung 5. (1994) Body Farm oder Das geheime ABC der Toten 6. (1995) Die Tote ohne Namen 7. (1996) Trübe Wasser sind kalt oder Schuld 8. (1997) Der Keim des Verderbens 9. (1998) Brandherd 10. (1999) Blinder Passagier 11. (2000) Das letzte Revier 12. (2003) Die Dämonen ruhen nicht 13. (2004) Staub 14. (2005) Defekt 15. (2007) Totenbuch 16. (2008) Scarpetta 17. (2009) Scarpetta Factor 18. (2010) Bastard 19. (2011) Red mist - englisch

    Mehr
  • Rezension zu "Scarpetta Factor" von Patricia Cornwell

    Scarpetta Factor

    smutcop

    04. January 2011 um 15:19

    Hmmmhh. Natürlich wieder mal sehr gut geschrieben, spannend und dicht. Ich wünschte mir bei Scarpetta nur ein Hauptgewicht auf Ihrer forensischen Arbeit. Die ist hier eindeutig zu kurz gekommen. Die arme Frau ist ja nur am Ermitteln. Was mir in der Mitte auch auffiel war die inflationäre Verwendung der Wörter "Hass" und "Wut". Jedes Gefühl, Äusserung, jede Geste wurde gehaßt oder erfüllte die Darsteller mit Wut und das in Situationen wo ich dann dachte:" Mann, die haben aber ein dünnes Nervenkostüm, war doch gar nichts los" Nun, diese Phase ging auch vorrüber und die Story kam ins rollen. Man konnte frühzeitig mitermitteln und sich Richtung Täter vordenken, das war spannend. Fazit: Gewohnt gut, bitte mehr Edelstahltisch als Streifenwagen.

    Mehr
  • Rezension zu "Scarpetta Factor" von Patricia Cornwell

    Scarpetta Factor

    BettyBlue

    15. December 2010 um 09:04

    Yeah, endlich mal wieder ein richtig, richtig guter Teil aus der Kay Scarpetta Reihe von Patricia Cornwell. Nachdem mich die letzten Teile immer wieder ein bisschen enttäuscht hatten, ist der neue Band wieder voll auf Linie. Nichts mehr mit irgendwelchem Geheimagentendingenskirchenkrams auf eigene Faust, jetzt ist wieder die gute alte Gerichtsmedizin angesagt, diesmal im Dienste der Stadt New York. Es ist kurz vor Weihnachten als eine junge Joggerin vergewaltigt und ermordet im Central Park aufgefunden wird. Ein Zeuge sagt aus er habe sie kurz zuvor in ein Taxi steigen sehen. Bald soll es noch mehr Opfer des "Taxi -Mörders" geben und so hat Kay alle Hände voll zu tun. Benton hat inzwischen mit einer völlig verrückten älteren Dame zu tun, die sich freiwillig einweisen ließ und ausdrücklich darauf bestand von ihm behandelt zu werden. Nun droht sie ihm und Kay auf mehr oder weniger subtile Weise. Benton macht sich schreckliche Sorgen, denn aufgrund seiner Arzt-Patienten Beziehung weiß er wie kaputt diese Frau ist und dass sie zu allem fähig wäre, darf es aber wegen seiner Schweigepflicht niemandem sagen, kann selbst Kay nicht vor ihr warnen. Auch Lucy geht es nicht so gut, sie hat einen schlimmen Verdacht was ihre Freundin Jaime Berger angeht. Und Marino? Wann hat der eigentlich mal keine Probleme? lach Also alles wieder beim Alten, die gleichen geliebten Protas und ihre immerwährenden Konflikte und Verwicklungen, spannende neue Fälle und die Chandonnes sind auch wieder da... Dieses Buch hat auf jeden Fall den "Scarpetta Factor"!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Scarpetta Factor" von Patricia Cornwell

    Scarpetta Factor

    michael_lehmann-pape

    09. October 2010 um 14:58

    Spannung und menschliche Einblicke Gerichtsmediziner haben kein leichtes Leben, vor allem nicht, wenn sie Kay Scarpetta heißen. Nicht nur, dass die Beziehung zum Ehemann hier und da knisternd unter Spannung steht (natürlich nicht zuletzt durch die Neigung von Kay, Tag und Nacht sich in einen Fall hinein zu knien), sondern vor allem natürlich durch das nie ruhende Verbrechen und die Unfähigkeit der Medizinerin, ausschließlich ihrer Pathologie nur nachzugehen. Zum 17. Mal nun wird sie hineingezogen in die Ermittlungen um einen Mordfall, der, wie es in den Fällen der Kay Scarpetta gewohnt und üblich ist, lange nicht der einzige Mord im Buch bleiben wird. Der konkrete Mord war noch nicht einmal der Erste. Schon bald stellt sich heraus, dass ein Serienmörder am Werk ist und zumindest eine weitere Person vermisst wird. Eine junge Frau wird in Joggingkleidung ermordet am Rande des New Yorker Central Parks aufgefunden. Ein Zeuge hatte beobachtet, dass die Frau vorher aus einem Taxi gestiegen war. Als weitere Morde geschehen, hat der Mörder seinen Namen. Der „Taxi Mörder“. Weihnachten wird in diesem Jahr in New York kein ungetrübtes Fest der Freude, soviel ist schon nach dem ersten Teil des Buches klar. Auch für Kay Scarpetta nicht, denn schon bald nach einem öffentlichen Auftritt meldet sich der Mörder per Post bei ihr. Kay Scarpetta steht auf seiner Liste und so beginnt ein Katz und Maus Spiel auf gut 570 Seiten, dass an Spannung, Intensität, Gefahr und eindrücklich geschilderter Gewalt wenig zu wünschen übrig lässt. Zudem entwickelt Patricia Cornwell auch die persönliche Welt der Kay Scarpetta weiter. Im Rahmen ihrer Vertrauten, Ehemann Benton, Nichte Lucy und Officer Marino verknüpft Cornwell geschickt Fäden der Vergangenheit mit der weiteren Entwicklung ihrer Protagonisten im privaten Bereich. Jede der handelnden Personen wird auch im Innenerleben differenziert charakterisiert und erhält so fassbare Konturen. Manches Mal vielleicht in zu weitschweifiger Weise, hier und da leidet der rote Faden und das Weiterführen des eigentlichen Falles an den breiten Schilderungen der Gedanken, Gefühle und der Beziehungen untereinander. Dies aber bildet nur einen kleinen Wermutstropfen im gewohnt komplex aufgebauten neuen Fall von Kay Scarpetta, der in einem hervorragend konzipierten Finale seinen Abschluss findet und in der eigentlichen Geschichte bis zur letzten Seite zu fesseln vermag. Die breiter angelegte Erzählweise, die einerseits hier und da zu Langatmigkeiten führt, kommt im Gegenzug dafür der eigentlichen Geschichte der Jagd auf den Taxi Mörder zu gute. Denn auch die dort beteiligten Personen erhalten ein mehr Tiefe, das ihnen nicht schlecht bekommt.

    Mehr
  • Rezension zu "Scarpetta Factor" von Patricia Cornwell

    Scarpetta Factor

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. September 2010 um 14:05

    Es ist kurz vor Weihnachten, wir sind in New York und die Crime Lady unter den Autorinnen Patricia Cornwell, haucht Kay Scarpetta in ihrem 17. Fall Leben ein. Die Gerichtsmedizinerin ist die letzte Person, die mit Toten in einer Sprache redet, die nicht bedeutungslos ist. Die Leiche der Joggerin Toni Darien, die verschwundene Finanzexpertin Hannah Starr, ein merkwürdiges Paket und ein Taxi Mörder, geben Scarpetta Rätsel auf. Nebenbei ist sie Gast einer Sendung der CNN, in der sie Journalistin Carley Crispin über ihre Gerichtsarbeit erzählen soll und die versucht ihr Antworten aktueller Fällen zu entlocken. Wie immer beschreibt Cornwell die Arbeit von Scarpetta sehr detailliert und man erhält fundierte Einblicke in die Arbeit der Forensik, lernt die Puzzleteile zu erkennen und zusammenzufügen. Altbekannte Helfer wie Lucy, Marino, Berger und Benton deren Charaktere, ihre Beziehungen zu Scarpetta und älteren Fällen, werden in diesem Thriller mehr als ausführlich und fast liebevoll erläutert. Einerseits stehen die Ausführungen der menschlichen und seelischen Züge Scarpetta gut zu Gesicht, andererseits ist hier oft die Gefahr, die Spannung zu sehr aus den Augen zu verlieren. Was mich ein wenig gestört hat, ist das Product-Placement , welches deutlich reduzierter sein sollte und die vermeidbaren Längen bei den bekannten Personen. Ich habe mich 575 Seiten lang gut unterhalten, der Thriller hatte aber auch unnötige Längen in seinen Nebenschauplätzen. Allen, die mit Kay Scarpetta noch nicht Bekanntschaft gemacht haben, empfehle ich diese chronologisch zu lesen, obwohl diese Ausgabe eine ganz eigene Handlung hat. Persönliche Meinung: 4** ( von 5 möglichen) Kleiner Punktabzug, weil eindeutig ein zügigerer Ablauf fehlt und das Ende spannender sein müsste. Diejenigen, die bereits alle Folgen oder Teile kennen, werden sich an dieser Ausgabe erfreuen, weil sie wieder deutlich besser ist, als ihre Vorgänger...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks