Patricia Dohle

 4.1 Sterne bei 26 Bewertungen
Autorin von In unserem Chaos, "Alles nur,...weil ich dich liebe..." und weiteren Büchern.
Autorenbild von Patricia Dohle (©PicturePeople Kassel - Melanie Diegeler)

Lebenslauf von Patricia Dohle

Patricia Dohle wurde 1997 im Landkreis Holzminden (Deutschland) geboren. Seit 2015 schreibt sie Thriller und dramatische Romane mit dem Ziel, die Menschen zu inspirieren und zum Nachdenken zu animieren. Als gelernte technische Produktdesignerin gestaltet sie ihre Buchcover selbst. Ende 2017 entschied sich die junge Autorin zu einer weiteren Ausbildung im Raum Marketing. Ihr Erstlingswerk "Alles nur,..weil ich dich liebe" erschien im Frühjahr 2016. Weitere aufregende Werke folgten...

Alle Bücher von Patricia Dohle

Cover des Buches "Alles nur,...weil ich dich liebe..." (ISBN: 9783737591263)

"Alles nur,...weil ich dich liebe..."

 (9)
Erschienen am 23.02.2016
Cover des Buches In unserem Chaos (ISBN: 9783741894145)

In unserem Chaos

 (10)
Erschienen am 19.02.2017
Cover des Buches Love vs Lie (ISBN: 9783748524540)

Love vs Lie

 (7)
Erschienen am 27.03.2019

Neue Rezensionen zu Patricia Dohle

Neu

Rezension zu ""Alles nur,...weil ich dich liebe..."" von Patricia Dohle

Großartiger, sehr aufwühlender Roman über häusliche Gewalt…
Annis-Buecherstapelvor 7 Monaten

Der Thriller (für mich eher ein Drama) ist als eBook am 12. Februar 2018 im Selfpublishing erschienen und spielt in Kalifornien.


Molly hat als junge Frau die Liebe ihres Lebens gefunden. Sie lebt wie auf Wolke 7 und genießt das Zusammensein, doch was als wunderschönes Märchen beginnt, ändert sich schlagartig und endet in der Hölle. Vor Molly liegt eine schreckliche Zeit, die geprägt ist von Gewalt und Angst und ihrem inneren Konflikt, ob sie die Beziehung zu ihrer großen Liebe wegen der „Ausrutscher“ beenden will.


Einen Tag habe ich für das Buch gebraucht, das mich sehr aufgewühlt, am Ende aber zufrieden zurücklässt.


Das Cover gefällt mir sehr gut. Es passt prima zur Geschichte und macht neugierig.


Der Klappentext macht auch neugierig, führt Hauptpersonen und den Hauptkonflikt ein und schafft eine erste Leseatmosphäre. Mir persönlich ist er etwas zu lang und verrät auch etwas zu viel. Aber das ist nur mein persönlicher Geschmack.


Molly ist eine selbstbewusste, junge Frau, die schon in jungen Jahren ihre große Liebe gefunden und geheiratet hat. Doch mit den ersten Schwierigkeiten in der Beziehung, ändert sich ihr Leben schlagartig. Ihr Mann hat Probleme mit den Schwierigkeiten umzugehen und konsumiert mehr und mehr Alkohol. Dadurch kann er seine Impulse kaum noch kontrollieren und er nutzt Molly als Ventil. Was diese Frau ertragen muss, ist so krass. Der geneigte Leser/ die geneigte Leserin mag denken, wieso trennt sie sich nicht einfach, aber so etwas ist häufig in der eigenen Biografie und tief in den Betroffenen verwurzelt. In der Regel schafft eine Frau es erst bei 7. Anlauf sich tatsächlich vom gewalttätigen Partner zu trennen. Und so geht es eben auch Molly. Maik entschuldigt sich anfänglich meist für sein Verhalten und sie hofft auf Besserung. Tatsächlich hängt Molly da aber schon in der Gewaltspirale fest und es spitzt sich immer weiter zu. Molly hat ein klares Ziel vor Augen und arbeitet stetig darauf hin. Sie ist sehr aktiv und kämpft, so gut es ihr möglich ist. Ich mochte sie auf Anhieb, denn ich habe sie ab der ersten Sekunde als „Sonnenschein“ wahrgenommen. Sie erträgt und erträgt und erträgt. Erst als andere zu Schaden kommen, geht sie gegen Maik vor. Sie greift zwar zum drastischsten aller Mittel, aber auch ihrer Sicht ist es nachvollziehbar. Insgesamt ist sie eine wirklich sympathische und authentische Hauptfigur. Großartig!


Maik war mir von Anfang an unsympathisch. Natürlich ist das auch die Aufgabe seiner Figur. Und auch wenn am Ende ein Erklärungsansatz versucht wird, kann ich ihm all das, was er getan hat, nicht verzeihen. Wie schrecklich, dass es so etwas wirklich gibt. 


Auch allen anderen Figuren haben mich überzeugt. Jeder hatte eine Motivation/ein Ziel und hat die Haupthandlung mit seiner speziellen Nebenhandlung ergänzt. Auch Mia tat mir unendlich leid, hatte aber genauso viel Angst wie Molly selbst, gegen Maik vorzugehen. Selbst Dritte, denen es aufgefallen ist, haben nicht wirklich etwas unternommen. Auch Maiks Vater war mir sympathisch, obwohl er ja auch eine entscheidende Rolle spielt.


Die Handlung hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte nicht aufhören zu lesen, auch wenn manches wirklich verstörend war. Patricia Dohle hat einen ansteigenden Spannungsbogen mit vielen kleineren und größeren Konflikten und überraschenden Wendungen entwickelt. Das gewählte Thema ist sehr bewegend und super verarbeitet worden. Das Ende hat mir sehr gut gefallen. An manchen Stellen musste ich ganz schön schlucken, aber die endgültige Auflösung, also Molly’s Happy End ist echt schön.


Aber wie liest sich das Buch nun?


Es sind 19 Kapitel + Prolog + Epilog, die in der ICH-Form im Präsens geschrieben sind. Das hat mir sehr gut gefallen, weil man so zu jeder Zeit wusste, was wirklich in Molly vorgeht und warum sie bestimmte Entscheidungen trifft.


Der Schreibstil ist wunderbar. Alles liest sich locker und flüssig weg. Die Dialoge sind absolut authentisch und passend zur Geschichte und zum Genre. Die Beschreibungen der Settings und die atmosphärischen Beschreibungen haben mir die gesamte Zeit ein Bild vor mein inneres Auge gezaubert. Aber ganz besonders hat mir die Darstellung der emotionalen Ebene gefallen, Mollys Zerrissenheit, der Umgang mit den vielen Höhen und Tiefen etc. Wirklich toll!


Mein Fazit nach 191 Seiten:


„Alles nur, … weil ich dich liebe…“ ist ein Thriller, der sehr emotional zeigt, wohin häusliche Gewalt führen kann, wenn man nichts dagegen unternimmt bzw. mit niemandem darüber redet.


Wer einen dramatischen Thriller sucht, der in Kalifornien spielt und die Themen „häusliche Gewalt“ und „Notwehr“ bearbeitet, der dürfte mit diesem Roman gut beraten sein.


Von mir erhält dieses Buch eine ganz klare Kaufempfehlung (5/5 Sternen), weil Molly eine so sympathische und kämpferische Hauptfigur ist und mich die Geschichte absolut in ihren Bann gezogen hat. Auch der Schreibstil ist so passend und sehr emotional. Kritikpunkte habe ich keine.


Insgesamt es ein sehr gelungener Roman, den ich nur weiterempfehlen kann.


Vielen Dank an Patricia Dohle für diese Geschichte.



Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu ""Alles nur,...weil ich dich liebe..."" von Patricia Dohle

Häusliche Gewalt und der Weg einer jungen Frau
book_dreamworldvor 8 Monaten

Alles nur weil ich dich liebe (Rezension/unbezahlte Werbung)

》》

𝕀𝕟𝕙𝕒𝕝𝕥

Molly und Maik waren ein glückliches Paar und sie wollten  zusammen irgendwo anders neu anfangen. Es hätte alles so schön sein können. Doch Maik hat eine düstere Seite, die dicht unter der Oberfläche lauert und nur darauf wartet endlich auszubrechen. Molly ignoriert die ganzen Warnzeichen und glaubt an ihre Liebe. Doch ihre Welt Gerät ins wanken, als sie von Maik geschlagen, genötigt und vergewaltigt wird. Und es für sie nur noch ein Ausweg gibt: Maik muss sterben! 

》》

𝕄𝕖𝕚𝕟𝕦𝕟𝕘

Die Geschichte wechselt immer zwischen dem Jetzt und der Vergangenheit. Manchmal ist der Übergang so fließend, dass man erst nach ein paar Sätzen merkt in welcher Zeit man gerade ist. 

Zu Beginn des ersten Kapitels habe ich mich gefragt, wie diese Liebe zwischen den beiden so schief laufen konnte. Das unbeschwerte Lachen, die Begierde der beiden und dann die blauen Flecken. Irgendwie hätte ich das Maik mit seinen Kulleraugen gar nicht zugetraut. Bis ich das zweiten Kapitel begonnen habe. Was für schlimme Dinge sind noch zwischen den beiden passiert? Das Buch hat mich total zum Nachdenken gebracht, man sollte nicht immer wegschauen und öfters reagieren. Dinge hinterfragen und das Thema häusliche Gewalt ernst nehmen. Die Autorin schafft einen tollen Einblick in die verdrehte Welt eines Opfers und was es psychisch mit diesem Menschen anrichtet. Das Buch hat einen super flüssigen und spannenden Schreibstil, sodass ich die Kapitel gerade so überflogen habe. Ich finde es faszinierend, wie es die Autorin schafft die Gefühlswelt von Molly zu schreiben. Sie ist so verstört und dennoch denkt sie irgendwie klar. Sie weiß genau was sie getan hat und ihr Menschenverstand sagt ihr, dass es Unrecht war und trotzdem freut sie sich darüber. 

》》

𝕃𝕖𝕤𝕖𝕖𝕞𝕡𝕗𝕖𝕙𝕝𝕦𝕟𝕘

Nichts für schwache Nerven! Mitreißende Geschichte mit Triggerndem Inhalt.

》》

Autor: Patricia Dohle

Genre: Thriller

Seiten: 192

Erschienen: 2016

Verlag: epubli

》》

𝔹𝕖𝕨𝕖𝕣𝕥𝕦𝕟𝕘

Gesamt ★★★★★

Gefühl ★★★☆☆

Schreibstil ★★★★★

Spannung ★★★★☆

Charakter Entwicklung ★★★★★

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu ""Alles nur,...weil ich dich liebe..."" von Patricia Dohle

Schonungslos
Cvpvor 8 Monaten

Molly ist eine junge Frau, die sich anfänglich ihre Ehe schön malt, bis alles eskaliert. 

Der Schreibstil ist flüssig und die Geschichte packt einen sofort. 

Man erlebt Molly entweder rückblickend in Szenen aus ihrem Ehealltag oder in ihrem Gefängnisalltag, was sehr bewegend und spannend geschildert wird und die Dramatik lässt einen nicht los. 

Für schwache Nervenkostüme ist das nix, alle anderen sind hier sehr gut aufgehoben. 

Ich finde das Ende nicht ganz rund, aber das sollte jeder selbst beurteilen. 

Trotzdem kann ich das Buch jedem ans Herz legen, ich habe nicht eine Sekunde Lesezeit bereut. 

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches "Alles nur,...weil ich dich liebe..."

Hallo meine Lieben, 

ich möchte zusammen mit euch auf eine Reise gehen und zusammen über mein Erstlingswerk "Alles nur,weil ich dich liebe" sprechen. Mittlerweile ist es nicht mehr mein erster Roman.

Lasst uns zusammen über den Inhalt, die Charaktere und eure Emotionen sprechen. Ich freue mich auf eure Reaktion. Viel Glück.

Hallo meine Lieben, ich freue mich, dass ihr euch für meinen Roman "Alles nur, weil ich dich liebe" interessiert. 

Ganz wichtig! Ich verlose 5 E-Book Versionen. Bitte bewerbe dich nur, wenn du die Möglichkeit hast diese zu lesen und schreibe in deine Bewerbung, was für eine Datei du benötigst. 

"Alles nur, weil ich dich liebe" ist mein Erstlingswerk. Mittlerweile ist es nicht mein einziger Roman und ich bin am überlegen das ein oder andere zu überarbeiten. Du kannst mir dabei helfen! Diese Geschichte ist nichts für schwache Nerven. Zusammen mit euch möchte ich über einzelne Szenen und eure Emotionen sprechen. Wichtig ist mir dabei, das wir über den Inhalt und die Zusammenhänge sprechen.

Ich wünsche allen Teilnehmern und Teilnehmerinen ganz viel Glück!

69 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Love vs Lie

Meine Lieben, die Veröffentlichung von meinem neusten Roman ist jetzt schon eine Weile her und jetzt möchte ich euch gerne nach meinen ganzen Lesungsterminen daran teilhaben lassen! 

Hiermit starte ich eine Leserunde zu Love vs. Lie - nur die Wahrheit kann uns retten.

Ich freue mich unglaublich auf euer Feedback und eure tollen Einfälle zu den einzelnen Kapiteln.  

"Dieses Buch ist für die verlorenen Seelen, die nicht den Mut haben, nach vorne zu sehen. Mut entsteht nicht über Nacht. Er wächst mit jeder Entscheidung, die wir treffen."

Ich freue mich unglaublich mit euch meinen neuen Roman teilen zu dürfen! Love vs. Lie ist keine gewöhnliche Romanze und auch keine alltägliche Geschichte. Es ist eine Geschichte voller Emotionen und ein Zwiespalt zwischen Wahrheit und Lüge. 

Ihr wollt dabei sein? Ihr wollt wissen, was Zoe alles erlebt und durchstehen muss? Dann ist alles, was ihr tun müsst mir eine Frage zu beantworten. 

Besucht mich auch gerne auf Facebook. 

www.facebook.com/PatriciaDAutorin/

Ich freue mich darauf eure Antworten zu lesen und ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!

157 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Annis-Buecherstapelvor 10 Monaten

Danke! Und ich freue mich, wenn es dir gefällt.

Cover des Buches In unserem ChaosP

Ist denn schon Weihnachten? Leider muss ich euch sagen,
nein. Aber ich möchte schon einmal vorab ein bisschen Weihnachtsstimmung
verbreiten, daher verlose ich 10 Print Exemplare von der Neuauflage meines Roman
„In unserem Chaos -  Grenzen ziehen wir
später“. 

Du stehst auf Drama, Romantik und Spannung? Super, dann bist du bei dieser Leserunde genau richtig. 



Zum Buch selbst:



- Die Liebe hält bis zum Schluss.

Doch der Schluss hält
niemals die Liebe -



Eigentlich dachte Emily
immer sie hat alles im Griff, trotz dass ihr Vater starb, hielt sie immer das
Gleichgewicht. Selbst als ihr Freund versucht sie zu vergewaltigen macht sie
noch immer weiter. Doch ein Name erschüttert seit neustem ihre Welt… Mason Billenkamp… Ihr bester Freund. Ehe
sie sich versieht, steht sie in einem riesigen Scherbenhaufen und muss einsehen…
auch unter Freunden ist es manchmal für Liebe zu spät.



Verlag – Epubli; Softcover; 286 Seiten; Neuauflage nach
Überarbeitung*




Alles was ihr tun müsst ist, verratet mir, warum gerade ihr
gewinnen solltet? Kennt ihr auch dieses Gefühl? Das Chaos zwischen Liebe und
Freundschaft oder seit ihr einfach nur neugierig?

Wer bereits ein Exemplar meines Romans besitzt, egal ob Print oder E-Book, darf natürlich ebenfalls an der Leserunde teilnehmen. 



Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück und drücke
natürlich ganz fest die Daumen.

116 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Patricia Dohle wurde am 30. April 1997 in Deutschland geboren.

Patricia Dohle im Netz:

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

auf 9 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks