Patricia Dohle

 3.6 Sterne bei 13 Bewertungen
Patricia Dohle

Lebenslauf von Patricia Dohle

Patricia Dohle wurde 1997 im Landkreis Holzminden (Deutschland) geboren. Seit 2015 schreibt sie Thriller und dramatische Romane mit dem Ziel, die Menschen zu inspirieren und zum Nachdenken zu animieren. Als gelernte technische Produktdesignerin gestaltet sie ihre Buchcover selbst. Ende 2017 entschied sich die junge Autorin zu einer weiteren Ausbildung im Raum Marketing. Ihr Erstlingswerk "Alles nur,..weil ich dich liebe" erschien im Frühjahr 2016. Weitere aufregende Werke folgten...

Alle Bücher von Patricia Dohle

In unserem Chaos

In unserem Chaos

 (9)
Erschienen am 19.02.2017
"Alles nur,...weil ich dich liebe..."

"Alles nur,...weil ich dich liebe..."

 (4)
Erschienen am 23.02.2016

Neue Rezensionen zu Patricia Dohle

Neu

Rezension zu "In unserem Chaos" von Patricia Dohle

Rezension In unserem Chaos
Biest2912vor einem Jahr

Rezension

 

In unserem Chaos Grenzen zeihen wir später

Patricia Dohle

 

Hauptfiguren:

Emily: Hat alles im Griff, als ihr Vater stirbt, als ihr Freund versucht sie zu vergewaltigen, bis dieser Junge auftaucht Masen Billenkamp.

Mason: Bester Freund von Emily, hat eine riesigen Scherbenhaufen. Emily versucht ihm zu helfen. Jedoch kann man helfen, wenn diese Person sich schon aufgegeben hat.

 

Klappentext:

Eigentlich dachte Emily immer sie hat alles im Griff, trotz das ihr Vater starb, hielt sie immer das Gleichgewicht. Selbst als ihr Freund versucht sie zu vergewaltigen macht sie noch immer weiter. Doch ein Name erschüttert seit neustem ihre Welt… Mason Billenkamp…. Ihr bester Freund. Ehe sie sich versieht, steht sie in einem riesigen Scherbenhaufen und muss einsehen… auch unter Freunden ist es manchmal für die Liebe zu spät.

 

Cover:

Ich finde es ein Interessantes Cover mit zwei an der Hand haltenten Personen auf einer Wiese. Ich würde es aus dem Regal nehmen und anschauen um den Klappentext zu lesen.

 

Meinung:

Danke an Patricia Dohle für das Leseexemplar zur Leserunde. Das Buch lässt sich trotz vieler Fehler flüssig weg lesen. Em und Mason habe ich gleich beide sehr ins Herz geschlossen und finde es interessant wie sich die Geschichte zwischen ihnen entwickelt, bis sie beide merken was sie beide füreinander empfinden. Auch Isa finde ich spielt eine große Rolle die ihr halt gibt. Jedoch möchte ich Patricia drauf hinweisen, den Klappentext noch mal zu überdenken, Den man erfährt durch den Klappentext alles und somit ist die Spannung etwas raus. Jedoch es war sehr emotional geschrieben und die Geschichte an sich ist richtig super.

Deshalb gibt es von mir 3,5/5 Sterne.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "In unserem Chaos" von Patricia Dohle

Grundidee gut, Umsetzung eher naja
Kaffeetassevor einem Jahr

Emily und Mason sind schon immer nur Freunde, oder ist da vielleicht doch mehr? Sie belassen es bei Freundschaft und so macht jeder der beiden seine eigenen Erfahrungen mit der Liebe und dennoch sind sie füreinander da. Doch dann wird Emily von ihrem Freund vergewaltigt und sucht Halt bei Mason. Plötzlich scheint alles anders.

Die Handlung der Geschichte, insbesondere die Vergewaltigung wird aus dem Klappentext und dem ersten Abschnitt schon deutlich, so hält die Geschichte nicht so viele Überraschungen bereit, einmal abgesehen von dem Ende. Aber genau dieses Ende hätte ich so nicht gebraucht. Es wirkte auf mich, als versuche die Autorin hier nochmal einen großen Knall stattfinden zu lassen, damit nochmal Spannung aufkommt. Grundsätzlich habe ich damit kein Problem, dann sollte der entsprechende Plot aber auch gut aufgebaut und ausgebaut sein. Hier wird ein tragisches Thema auf wenigen Seiten fast schon lieblos abgearbeitet. Zwar kamen mir doch ein paar Tränen, aber ich blieb auch mit viel Unverständnis zurück.

Die beiden Hauptfiguren waren mir auch nicht so ganz grün. Man merkt die Anziehung der beiden, die freundschaftlichen Momente gehen für mein Empfinden schon über Freundschaft hinaus. Doch erst gegen Ende öffnen sie sich und dann ist es auch schon wieder vorbei. Ich finde die Reaktionen der beiden teilweise nicht sehr glaubwürdig und überzogen, sodass es mir sehr schwer fiel Verständnis aufzubringen und mitzufühlen. Die Figuren blieben für mich einfach kalt.

Ein wichtiges Thema in diesem Buch ist die Vergewaltigung von Emily und hier finde ich den Umgang mit der Thematik einfach schlecht. Emily erzählt ihrer Mutter nichts, rennt zu Mason, der dann auch irgendwie für sie da ist. ABER, das war es dann auch schon. Für Emily zählt eigentlich nur die nächste Freundin von Mason und recht schnell hat sie auch wieder Sex. Als hätte sie so gar kein Problem mit der Vergewaltigung. Man erwartet doch hier irgendwie mehr Zweifel, Ängste, Misstrauen. Aber nein, Emily lebt die Naivität, die sich auch vor dem Vorfall hat einfach weiter aus.

Schlussendlich konnte ich mich auch mit dem Schreibstil der Autorin einfach nicht anfreunden. Manche Sätze wirkten extrem kurz und nichtssagend, andere waren verschachtelt ohne Ende. Zudem hat die Autorin ein großes Problem mit der Interpunktion und auch mit der Rechtschreibung. Der Lesefluss war sehr gestört, sodass ich für das Buch doch verhältnismäßig lange gebraucht habe.

Alles in allem kann ich sagen, dass ich die Idee der Geschichte gut fand, hier hätte man viel draus machen können, aber dazu hätte man der Geschichte Zeit geben müssen sich zu entwickeln. Auch die Charaktere hätten sich entwickeln müssen und den großen Knall am Ende, naja...

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "In unserem Chaos" von Patricia Dohle

In unserem Chaos - Patricia Dohle
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr


Inhalt:
Emily und Mason sind schon seit ihrer Kindheit miteinander befreundet und sind auch gemeinsam durch schwere Zeiten gegangen. So war Emily für Mason da, als dessen Vater ihn verlassen hat und umgekehrt half Mason ihr durch die Zeit, nachdem ihr Vater an einem Verkehrsunfall gestorben war. 
Als Emily endlich glaubt, sich das erste Mal so richtig verliebt zu haben, wird sie von ihrem Freund auf einer Party vergewaltigt. Am Boden zerstört, wendet sie sich Trost suchend an Mason. Dieser erscheint auf einmal in einem völlig anderen Licht. Plötzlich empfindet sie Gefühle für ihn, die weit über normale Freundschaft hinausgehen. Und als alles so perfekt erscheint, passiert eine Katastrophe, die alles verändert. 


Meinung:
Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Die Emotionen der Charaktere kamen sehr gut rüber, was bei diesem Buch auch sehr wichtig ist. 
Die Charaktere selbst waren auch sehr gut inszeniert. Jeder Charakter im Buch war unterschiedlich und hatte seinen ganz eigenen Platz in der Geschichte. Emily und Mason, die beiden Hauptcharaktere, sind sehr verschieden und trotzdem mochte ich beide sehr gerne. Ich habe mit ihnen gelacht, aber auch viel gelitten. 
Die Autorin erwähnt bereits im Prolog, dass es sich hier um keine Liebesgeschichte handelt, weshalb man schon ahnen kann, dass diese Geschichte sehr traurig wird. Aber nicht jedes Buch, welches traurig ist, schafft es, mich diese Trauer auch fühlen zu lassen. Doch hier hat es die Autorin eindeutig geschafft. Mehrmals hatte ich Tränen in den Augen und vor allem der Schluss war sehr emotional. Deshalb ist das auch ein Buch, das man nicht so schnell vergisst. Ich fange normal sofort mit dem nächsten Buch an zu lesen, sobald ich eines beendet habe, doch hier brauchte ich einen Weile, um diese Geschichte zuerst einmal zu verdauen. Sie zeigt uns, wie wichtig ein guter Freund im Leben ist und dass man jede Sekunde nutzen sollte, weil man nie weiß, wann es zu spät ist. 
Vor allem der Schluss hat mir sehr gut gefallen, weil etwas passiert, das man nicht erwartet hätte. Ich mag es sehr, wenn ein Buch nicht vorhersehbar ist und das ist hier definitiv nicht der Fall. 
Ich würde dieses Buch jedem empfehlen, der gerne wieder einmal eine traurige, emotionale, aber auch richtig schöne Geschichte lesen möchte. 


Lieblingszitate:
"Fehler müssen nicht immer schlimm sein. Sie verletzen und werden eine Weile lang, nein besser gesagt für immer in unseren Köpfen bleiben und doch sind sie ein Teil von uns, der uns ausmacht. Uns zu etwas ganz Besonderem macht und unsere Leben vielleicht nicht immer mit Freude und Glück füllt, aber zumindest mit Hoffnung."


"Liebe entsteht nicht über Jahre. Sie wächst höchstens daran und zerbricht, wie so vieles mit der Zeit. "


Fazit: 4 von 5 Sternen

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Ist denn schon Weihnachten? Leider muss ich euch sagen,
nein. Aber ich möchte schon einmal vorab ein bisschen Weihnachtsstimmung
verbreiten, daher verlose ich 10 Print Exemplare von der Neuauflage meines Roman
„In unserem Chaos -  Grenzen ziehen wir
später“. 

Du stehst auf Drama, Romantik und Spannung? Super, dann bist du bei dieser Leserunde genau richtig. 



Zum Buch selbst:



- Die Liebe hält bis zum Schluss.

Doch der Schluss hält
niemals die Liebe -



Eigentlich dachte Emily
immer sie hat alles im Griff, trotz dass ihr Vater starb, hielt sie immer das
Gleichgewicht. Selbst als ihr Freund versucht sie zu vergewaltigen macht sie
noch immer weiter. Doch ein Name erschüttert seit neustem ihre Welt… Mason Billenkamp… Ihr bester Freund. Ehe
sie sich versieht, steht sie in einem riesigen Scherbenhaufen und muss einsehen…
auch unter Freunden ist es manchmal für Liebe zu spät.



Verlag – Epubli; Softcover; 286 Seiten; Neuauflage nach
Überarbeitung*




Alles was ihr tun müsst ist, verratet mir, warum gerade ihr
gewinnen solltet? Kennt ihr auch dieses Gefühl? Das Chaos zwischen Liebe und
Freundschaft oder seit ihr einfach nur neugierig?

Wer bereits ein Exemplar meines Romans besitzt, egal ob Print oder E-Book, darf natürlich ebenfalls an der Leserunde teilnehmen. 



Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück und drücke
natürlich ganz fest die Daumen.

I
Zur Leserunde

Hallo meine Lieben,

Endlich ist es da! Mein neues Buch In unserem Chaos - Grenzen ziehen wir später und euer Warten soll natürlich belohnt werden :) Ich starte eine Leserunde und verlose drei E-Book-Exemplare von meinem Roman. Die ganze Aktion läuft bis zum 31.03.

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück :)

Ich freue mich auf euch und eure Rezensionen.  

Zur Leserunde

Für alle neugierigen Buchnasen :)

Ich verlose noch bis Ende des Monats 3 E-Book Versionen meines neuen Romans In unserem Chaos - Grenzen ziehen wir später. einfach mal schauen... Viel Glück :*

Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Patricia Dohle wurde am 30. April 1997 in Deutschland geboren.

Patricia Dohle im Netz:

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Patricia Dohle?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks