Patricia Highsmith Ripley Under Water

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(14)
(12)
(6)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ripley Under Water“ von Patricia Highsmith

Der Amerikaner Tom Ripley liebt tadellose Manieren, den richtigen Burgunder zum Hummer und allmorgendlich die schönste Blume aus dem liebevoll gehegten Garten seines Landsitzes südlich von Paris. Niemand käme auf die Idee, im Keller eines solchen Herrn nach Blutspuren zu suchen. Niemand außer Ripleys neuem Nachbarn, der davon träumt, Tom Ripleys Leben zu führen.

Fünfter Titel der Reihe um Tom Ripley

— JuergenVogel
JuergenVogel

Stöbern in Romane

Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt

Literaturbetrieb in der Karibik

Aliknecht

Vintage

Etwas Gitarrengeschichte mit einem Krimi gemischt

leniks

Und es schmilzt

Wirklich bewegend und erschütternd

Lilith79

Drei Tage und ein Leben

Ein beklemmendes Buch, stellenweise schwer zu verdauen. Negativ: unerträglicher Protagonist.

Lovely_Lila

Zeit der Schwalben

Eine spannende und berührende Familiengeschichte

SarahV

Die Schlange von Essex

Von der Handlung her hätte ich mir gern mehr Tiefe gewünscht, aber von der Versinnbildlichung bin ich mehr als begeistert.

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ripley Under Water" von Patricia Highsmith

    Ripley Under Water
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. June 2011 um 17:34

    Inhalt: Tom lebt glücklich in seinem kleinen Dörfchen in der Nähe Paris`. Eines Tages ziehen - nicht weit von ihm und dem Haus seiner Frau - "Nachbarn" ein. Amerikaner. Und die wollen dann auch gleich Tom und seine Frau kennen lernen. Doch gleichzeitig bekommt Tom mysteriöse Anrufe von Dickie Greenleaf. Von dem ersten Menschen, den Tom umgebracht hat... Kann das sein, oder ist das ein Spaß eines Unbekannten? ** ** ** ** ** ** *** Schreibstil: Hier ist mir aufgefallen, dass manchmal Heloise mit einem "Deutsch-Französische" zitiert wird, (bsp:) was misch ziemlisch genè vt at. Es ist alt auch nischt so leischt zu lesen und war m.E. nischt nötisch... ** ** ** ** ** ** *** Quintessenz: Das ist überhaupt das erste Buch, in dem Tom keinen Mord begeht, auch wenn es Tote gibt! Das aber erstaunlich spät. Dadurch gab es auch immer wieder zähe Durststrecken im Buch. Trotzdem dann noch eine nette Ferienlektüre. Ach so, es ist im Grunde die Fortsetzung nicht des vierten Bandes, sondern des 2ten... ** ** ** ** ** ** ***

    Mehr