Patricia Holland Moritz

(57)

Lovelybooks Bewertung

  • 63 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 46 Rezensionen
(24)
(15)
(12)
(6)
(0)
Patricia Holland Moritz

Lebenslauf von Patricia Holland Moritz

Patricia Holland Moritz wurde in Karl-Marx-Stadt – dem heutigen Chemnitz - geboren. Sie arbeitete in Leipzig als Buchhändlerin, verließ dann die DDR und heuerte in Paris als Speditionskauffrau an. Sie studierte später in Berlin Nordamerikanistik und wurde Bookerin für verschiedene Bands, bis sie schließlich in einem großen Verlagshaus landete, in dem sie das Buchgeschäft von der Pike auf erlernte Ihre Schreibwelt ist vielseitig: Sie ist bloggt den „Spirit of Kasimir“ zu aktuellem politischen Geschehen auf www.patriciahollandmoritz.wordpress.com, und erhielt für ihren Frankreichroman »Zweisiedler« das Arbeitsstipendium des Berliner Senats. Sie ist außerdem Co-Autorin der Autobiografie des Leipziger Pfarrers Christian Führer »Und wir sind dabei gewesen – Die Revolution, die aus der Kirche kam« (Ullstein 2011) und ist mit Kurzkrimis in nahezu allen Anthologien des Leipziger Verlags „edition krimi“ vertreten. Auf ihren zahllosen Veranstaltungen las sie bereits mit renommierten Autoren wie Hakan Nesser, Arne Dahl und Ulrich Wickert. 2014 startete sie die Berliner Krimiserie um die Ermittlerin Rebekka Schomberg mit „Die Einsamkeit des Chamäleons“, worauf. »Kältetod« folgte. Der Krimi aus dem Crystal Meth-Milieu Berlins wurde vom Tip 2015 zur „ausgefallensten Mordmethode“ gekürt. Seit 2016 arbeitet die Autorin an zwei Kriminalromanen parallel, von denen sich einer mit der Arbeit und den wahren Fällen des weltweit ersten „Profilers“ befasst, der in den 60er Jahren an der Berliner Charité forschte. Mehr über die Autorin auf ihrer Website: www.patriciahollandmoritz.com

Bekannteste Bücher

Kältetod

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Einsamkeit des Chamäleons

Bei diesen Partnern bestellen:

Zweisiedler

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Patricia Holland Moritz
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als ...

    Mehr
    • 6213
  • Spannender zweiter Teil nach "Die Einsamkeit des Chamäleons"

    Kältetod
    Wildpony

    Wildpony

    01. September 2015 um 09:01 Rezension zu "Kältetod" von Patricia Holland Moritz

    Kältetod  -   Patricia Holland Moritz Kurzbeschreibung Amazon: Rebekka Schombergs guter Freund Freddy verschwindet spurlos. Während die Suche nach ihm auf Hochtouren läuft, wird der Kulturstaatssekretär Berlins erhängt aufgefunden - mit der Droge Crystal Meth im Blut. Bei der Durchsuchung des Hauses stößt Mark Tschirner, Ermittler bei der Berliner Kripo und Rebekkas Geliebter, auf einen Chat des Opfers mit einem jungen Mann. Der Nickname dieses Mannes »Gayromeo« weist auf einen homosexuellen Drogenkontakt hin und dieser sieht dem ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Kältetod" von Patricia Holland Moritz

    Kältetod
    PatriciaHollandMoritz

    PatriciaHollandMoritz

    zu Buchtitel "Kältetod" von Patricia Holland Moritz

    Die Fortsetzung von "Die Einsamkeit des Chamäleons - Rebekka Schombergs erster Fall" schließt nahtlos an, muss aber zum Verständnis von "Kältetod - Rebekka Schombergs zweiter Fall" nicht gelesen worden sein. "Kältetod" spielt mit zwei Handlungssträngen: In Berlin wird der Kulturstaatssekretär tot aufgefunden. Die Zeichen stehen auf einen grausam inszenierten Mord und weisen in einen Sumpf aus Politik, Pädophilie und des als "Modedroge"unterschätzten Crystal Meth. Zeitgleich ist das "Chamäleon" Rebekka Schomberg in Paris auf der ...

    Mehr
    • 179
  • interessante Story

    Kältetod
    SLovesBooks

    SLovesBooks

    29. August 2015 um 00:42 Rezension zu "Kältetod" von Patricia Holland Moritz

    Meine Meinung: Mir hat dieser Krimi sehr gefallen. Er beinhaltet einen ausgefallenen Todesfall und eine spannende Storyline. Die Ermittlungen finde ich sehr spannend dargestellt. Es gibt zwei verschiedene Handlungsstränge, einer spielt in Berlin und einer in Paris. Die Handlung in Berlin hat mir insgesamt besser gefallen. Dieser Teil war nach meiner Meinung spannender und interessanter. Aber auch der Teil in Paris hat seine Stärken. Charaktere: Kommissar Tschirner kann ich an einigen Stellen nicht ganz verstehen, was auch damit ...

    Mehr
  • Ein spannender Krimi, der das aktuelle Thema „Chrystal Meth“ behandelt!

    Kältetod
    Schneeapfel91

    Schneeapfel91

    14. August 2015 um 10:34 Rezension zu "Kältetod" von Patricia Holland Moritz

    Die Story: Zunächst muss erwähnt werden, dass der Krimi in zwei Handlungsstränge geteilt ist. Zum einen werden Einblicke in die Ermittlungen von Mark Tschirner gewährt. Mark ist an einem Tatort in Pankow. Kulturstaatssektretär Frank Kellermann wurde erhängt in seinem Haus gefunden. Seine Familie war für ein paar Tage verreist. Der Täter wollte wohl alles wie einen Selbstmord aussehen lassen, da Schmelzwasser unter der Leiche ist und kein Stuhl. Kellermann war in der Politik angesehen. Er hatte Kontakt zu allen Milieus, was sehr ...

    Mehr
  • Kältetod

    Kältetod
    Pixibuch

    Pixibuch

    12. August 2015 um 18:06 Rezension zu "Kältetod" von Patricia Holland Moritz

    Kältetod ist ein Buch voller Spannung. Es sind am Anfang mehrere Handlungsstränge, die schon etwas verwirrend sind. Den ersten Band habe ich nicht gelesen, aber nach ein paar Kapitel war ich voll in der Sache drin.  Der Kulturstaatssekretär von Berlin wird erhängt in seinem Haus von der Putzfrau aufgefunden. Nach Recherchen des Kommissars Mark Tschirner und seiner Praktikantin Kimberley Fröbe war dies ein grausamer Mord. Man stellt unter den dann einen Eisblock, hängte ihn auf und ließ ihn so langsam sterben, indem das Eis ...

    Mehr
  • Spannend, humorvolle Dialoge, einfach gelungen.

    Kältetod
    kunter3unt

    kunter3unt

    08. August 2015 um 20:27 Rezension zu "Kältetod" von Patricia Holland Moritz

    Ein wirklich guter Krimi, mit echten Fakten zu wahren Verbrechen, Hintergrundwissen zu der Droge Chrystal Meth und einer guten Mischung aus Spannung und Humor. Meine Rezension

  • Rebekka und Mark ermitteln wieder

    Kältetod
    Simi159

    Simi159

    07. August 2015 um 20:39 Rezension zu "Kältetod" von Patricia Holland Moritz

    Der Berliner Kulturstaatssekretär wird erhängt in seiner Wohnung gefunden. Anfänglich sieht es nach Selbstmord aus, doch eine Pfütze unter der Leiche und ein fehlender Abschiedsbrief deuten auf Mord. Noch etwas scheint merkwürdig, im Blut des beliebten Politikers wird Chrystal Meth nachgewiesen. Mark Tschirner und sein Team ermitteln. Derweil ist sein Freundin und Affäre, Rebekka, in Paris auf der Suche nach ihrem verschwundenen Freund Freddy. Haben die beiden Fälle etwas miteinander zu tun? Fazit: Patricia Holland versteht es ...

    Mehr
  • Guter Krimi, aber man sollte mit Teil 1 anfangen!

    Kältetod
    flaschengeist1962

    flaschengeist1962

    05. August 2015 um 13:22 Rezension zu "Kältetod" von Patricia Holland Moritz

    Auf dieses Buch war ich ganz gespannt. Ich habe mit dem 2. Teil angefangen, aber ich musste für mich feststellen, dass mir der 1. Teil doch fehlte. Die Story ist gut und mal was anderes. Am besten haben mir Tschirner und seine Kollegen gefallen. Mit Rebekka konnte ich mich nicht wirklich anfreunden und verstanden habe ich sie auch nicht. Mir fehlte zuviel von der Vorgeschichte und ihrer Vergangenheit. Ich würde Jedem empfehlen, doch mit Teil 1 anzufangen. Ansonsten ein guter Krimi.

  • Recht unterhaltsam, jedoch fehlte mir der erste Band zum wirklichen Verständnis

    Kältetod
    Talitha

    Talitha

    31. July 2015 um 14:55 Rezension zu "Kältetod" von Patricia Holland Moritz

    Dies ist der zweite Band einer Krimireihe um Rebekka Schomberg. Den ersten Fall, "Die Einsamkeit des Chamäleons" kenne ich bislang nicht und trotz vorangestelltem Kapitel "Was bisher geschah" und im Text weiteren Nacherzählungen und Anspielungen auf vorangegangene Ereignisse hatte ich ziemliche Probleme, in die Geschichte einzutauchen und besonders die Motivation Rebekkas zu verstehen. Der Krimi besteht aus zwei parallel laufenden Erzählsträngen:  Der erste befasst sich mit der Hauptfigur Rebekka Schomberg, die ein Vermögen von ...

    Mehr
  • weitere