Neuer Beitrag

RedRose

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Meine lieben Leserinnen und Leser auf Lovelybooks!
Ich freue mich, euch heute meinen neuen Roman vorstellen zu können. Passend zu einem sehr wichtigen Ereignis des Romans erscheint er am 31.10. zu Halloween.
Der Inhalt des Buches ist ein wenig schwer zusammenzufassen, wenn man nicht zu viel verraten will. Außerdem ist es das Ende einer Serie, was aber im Grunde der Auftakt von allem ist.
Ich spreche kryptisch?
Sehr gut ;)
Dann darf ich euch zum Unterpunkt "Vorwort - das solltet ihr vorher wissen" leiten. Dort erzähle ich ein bisschen, wie die Zusammenhänge sind.

Ansonsten seid ihr alle herlich willkommen, euch um ein Exemplar der insgesamt 12 Bücher zu bewerben, die ich verlosen werde.
Im Angebot sind 10 ebooks (mobi/epub) und zwei gedruckte Exemplare.

Unter allen Mitlesern verlose ich am Ende noch eine Tasse, die eigens für diesen Roman entworfen wurde.

Tja, mehr fällt mir gerade nicht ein. Fragt bitte immer, ich husche hier mindestens einmal am Tag vorbei.

Autor: Patricia Jankowski
Buch: Der Fluch der Kelten - wie alles begann

RedRose

vor 2 Monaten

Vorwort - das solltet ihr vorher wissen

Werte Leserschaft,
dieser Roman dürfte es mit zweierlei Leserinnen und Lesern zu tun bekommen: Die einen, die bereits »Der Fluch der Kelten« gelesen haben, und die anderen, die quasi jungfräulich auf diese Geschichte treffen.
Ein paar Worte für die ›Wiederholungstätern‹ unter Ihnen: Weite Teile dieser Geschichte werden Sie so oder so ähnlich bereits aus Eloas Rückblenden kennen. Das sollte Ihnen bewusst sein. Wenn Sie das akzeptieren können, wünsche ich Ihnen viel Vergnügen dabei, die bereits bekannten Fragmente im Zusammenhang zu lesen. Ich darf Ihnen versprechen, dass viele Szenen auf Sie warten, die Sie noch nicht kennen.
Meine Erstleser begrüße ich an dieser Stelle ganz herzlich und wünsche viel Vergnügen beim Lesen!
Wir sehen uns hoffentlich am Ende des Romans noch auf ein paar abschließende Worte wieder.
Bis dahin wünsche ich frohe Lesestunden, angenehme Tage und lange Nächte!
Ihre
Patricia Jankowski

junia

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Patricia, danke für den Hinweis auf diese Leserunde, endlich ist dein neues Baby veröffentlicht. :-) Mit anderen gemeinsam lesen macht mehr Spaß als alleine (da verpeile ich es oft), deshalb bewerbe ich mich hier gleich mal. Den Fluch der Kelten hab ich ja in kürzester nicht nur gelesen, sondern regelrecht gefressen. :-) Ich bräuchte für meine Lese-App dann ein epub. :-)

Beiträge danach
87 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

junia

vor 11 Stunden

Kapitel 12
Beitrag einblenden

12: Bei der Ansprache des Bruders hatte ich auch einen Kloß im Hals. Toll, dass die Familie jetzt zusammenhält. Aidan trägt jetzt eine große Verantwortung für seinen Neffen.

junia

vor 11 Stunden

Kapitel 13
Beitrag einblenden

13: Kinder am Spieß, das ist ja ekelhaft. Wie kam Aidan jetzt so spontan auf die Sache mit dem Geheimorden? Die Zustände in Jerusalem müssen entsetzlich gewesen sein, das können wir uns kaum vorstellen. Wie unglaublich frustrierend für Aidan, Briana so nah gewesen zu sein und sie doch verpasst zu haben. Der letzte Satz hat Gänsehautpotenzial.

junia

vor 11 Stunden

Abschließende Meinung / Rezension

Hier meine Rezensionen bei Amazon:
https://www.amazon.de/gp/review/R3QOONMBH6N07H/ref=pdp_new_read_full_review_link?ie=UTF8
und LovelyBooks:
https://www.lovelybooks.de/autor/Patricia-Jankowski/Der-Fluch-der-Kelten-wie-alles-begann-1500590830-w/rezension/1515328073/
Ich freue mich auf die weitere Diskussion hier in dieser Leserunde. :-)

junia

vor 10 Stunden

Abschließende Meinung / Rezension

Gefundene Fehler schicke ich dir per Nachricht. :-)

RedRose

vor 3 Stunden

Kapitel 6
Beitrag einblenden
@Brigizz

Ja, das hatte man damals tatsächlich schon. Ich war selbst überrascht ;)
Und was die Wortwahl angeht: Das war durchaus üblich. Vieles, was wir von dieser Zeit annehmen, ist verklärter Blödsinn. Die Sitten waren rau, der Ton und die Sprache ebenso. Und Briana war eine ganz normale junge Frau, kein höfisches Mädchen.

RedRose

vor 3 Stunden

Kapitel 9
Beitrag einblenden

junia schreibt:
Die Anmerkung „hing direkte Macht an diesem Bart“ hab ich nicht verstanden.

Soll heißen: Der Bart ist nicht nur Zierde, sondern Teil seiner Macht. Ein magisches Accessoire sozusagen *gg*

RedRose

vor 3 Stunden

Kapitel 13
@junia

Dieses Kapitel war für mich auch sehr schwer. Die Recherchen haben Dinge offenbart, die kaum in Worte oder gar in Bilder eines Romans zu fassen sind. Aber ich habe versucht, immerhin ein Gefühl für das Grauen zu vermitteln.

Danke, der letzte Satz wurde schon im Lektorat gelobt ;)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks