Patricia Rabs

 4.3 Sterne bei 221 Bewertungen
Patricia Rabs

Lebenslauf von Patricia Rabs

Patricia Theresa Rabs ist Theaterschauspielerin, stand viele Jahre in Aachen auf der Bühne und ist nun im Musical "Bibi Blocksberg - Hexen Hexen überall" zu sehen. 2011 zog sie für zwei Jahre nach Japan und hat sich damit ihren größten Traum erfüllt. In dieser Zeit begann sie auch mit dem Schreiben und Publizieren von Romanen. Nebenbei hat sie sich zum Ziel gesetzt alle Stephen-King-Bücher zu besitzen, ihre Babyratte Hermine zu erziehen und hinter das feine Netz der Welt zu blicken.

Alle Bücher von Patricia Rabs

Sortieren:
Buchformat:
Vollkommen

Vollkommen

 (64)
Erschienen am 06.11.2014
Silberfedern - Episode 1

Silberfedern - Episode 1

 (23)
Erschienen am 09.06.2015
Durch die Zeit: Falsches Blut

Durch die Zeit: Falsches Blut

 (18)
Erschienen am 14.11.2015
A place in time: Kalte Seele: 2

A place in time: Kalte Seele: 2

 (8)
Erschienen am 26.06.2013
Durch die Zeit (Band 2): Kalte Seele

Durch die Zeit (Band 2): Kalte Seele

 (8)
Erschienen am 28.12.2015
Durch die Zeit (Band 3): Gläserne Hände

Durch die Zeit (Band 3): Gläserne Hände

 (4)
Erschienen am 13.02.2016
A Place in Time

A Place in Time

 (4)
Erschienen am 24.03.2011

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Patricia Rabs

Neu
laraundlucas avatar

Rezension zu "In Seide und Leinen. Geschichte einer Königstochter" von Patricia Rabs

In Seide und Leinen. Geschichte einer Königstochter
laraundlucavor einem Jahr

Inhalt:

Katharina wächst als einzige Tochter eines mächtigen Königs in vollkommenem Reichtum, aber auch in großer Einsamkeit auf. Nichts wünscht sie sich sehnlicher als ein Dorffest besuchen zu können und so zu sein wie jedes andere freie Bauernmädchen. Als das Königreich überfallen wird und sie in den Kleidern ihrer Zofe fliehen muss, wird ihr Wunsch schließlich wahr. Viel zu wahr. Denn noch vor dem Erreichen des benachbarten Königshofs wird Katharina ihres Namens beraubt und ist plötzlich nichts weiter als eine Gänsemagd – und ihre gerissene Zofe die dem Prinzen versprochene Braut…

Meine Meinung:

Der Schreibstil war einfach, aber angenehm, flüssig und schnell zu lesen. Es hat mir viel Spaß gemacht durch die Seiten zu fliegen.

Die Märchenadaption basiert auf dem bekannten Märchen "Die Gänsemagd". Die Umsetzung hat mir gut gefallen. Lediglich die Perspektivwechsel, die ab der Mitte der Geschichte einsetzten, sind etwas ungünstig gewählt, da nicht gleich zu erkennen ist, aus wessen Sicht berichtet wird. Dies führte zu einiger Verwirrung.

Die Handlung hat mir gut gefallen Sie hält Überraschungen bereit, schlägt immer wieder neue Wege und Richtungen ein, deckt neue Erkenntnisse auf. Die Emotionen liegen hier offen und führen zu Intrigen und grauenhaften Entscheidungen. Über lange Zeit herrscht eine betrübte und traurige, schreckliche Stimmung. Die kurzen Lichtblicke führen zu einem schönen romantischen Ende.

Auch die Charakterentwicklung ist sehr gelungen - in beide Richtungen. Zuerst hatte ich ja Zweifel an einer ganz anderen Person, doch schon bald hat sich herausgestellt, wer hier die Böse ist.

Mehr möchte ich gar nicht über die Figuren schreiben. Lest das Märchen selbst und lasst euch verzaubern.

Das Buch hat mir eine sehr unterhaltsame und märchenhafte Lesezeit beschert. Es hat mir viel Spaß gemacht, der Geschichte zu folgen. Ich liebe Märchen und Märchenadaptionen!  

Fazit:

Eine schöne Märchenadaption. Leseempfehlung!

Kommentare: 1
5
Teilen
Yoyomauss avatar

Rezension zu "One Shot Love (BitterSweets)" von Patricia Rabs

So süß
Yoyomausvor einem Jahr

Zum Inhalt:
Hannas Sommer ist ruiniert. Ihr Vater fährt auf Geschäftsreise nach Japan und sie muss mit. Voll ätzend! Entnervt vergräbt sie sich hinter ihren Skizzenblock. Doch der charmante Japaner Koichi macht es ihr furchtbar schwer, sich dem Zauber seiner Heimat zu entziehen.


Eigentlich hatte sie sich mit ihren Freunden treffen wollen in diesem Sommer. Doch anstatt am See zu liegen und das Teeniealter und die Ferien zu genießen, sitzt Hanna in Japan fest. Auf einem Geschäftsessen, zu dem ihr Vater sie mitgenommen hat, lernt sie den Sohn des Chafs ihres Vaters kennen. Koichi ist der süßeste Junge den Hanna je gesehen hat und sofort ist sie von ihm verzaubert und auch Koichi scheint nicht von Hanna abgeneigt zu sein. Als er ihr seine Heimat zeigt beginnt Hanna sich in Koichi zu verlieben, aber hat eine solche Sommerliebe eine Chance, wenn man aus verschiedenen Kulturen kommt und man nicht weiß, ob man sich je wieder sehen wird?


Diese supersüße Liebesgeschichte habe ich regelrecht gefressen. Auf knapp 70 Seiten entführt die Autorin den Leser in die fremde Welt Japans. Durch Hannas lernt der Leser nicht nur die japanische Kultur kennen und lieben, man steckt sofort drin in ihren Gedanken und Emotionen. Gemeinsam mit Hanna erlebt der Leser einen turbulenten und faszinierenden Sommer in Japan und man verliebt sich mit in Koichi, der mit seiner Art einfach zuckersüß und so gar nicht typisch japanisch ist. Man hofft und bangt mit den Beiden und man ist tieftraurig, als sich die Wege der beiden wieder trennen sollen. Man möchte einfach, dass sie für immer beisammen bleiben können. Was beim Lesen immer wieder ein bisschen bedrückend wirkt ist, wenn eine neues Kapitel beginnt - diese werden als Countdown bis zur Abreise dargestellt. Allein das macht schon Herzrasen und man fiebert mit, ob die beiden noch zueinander finden und wie es für die beiden eventuell dann weiter geht. Das ist wirklich gut gemacht.


Empfehlen möchte ich diese kurze, aber zuckersüße Geschichte allen Lesern, die eine leichte Lektüre für Zwischendurch suchen, in der es um japanische Kultur und Bräuche sowie um die Liebe geht. Ihr kommt hier voll und ganz auf eure Kosten. Ich persönlich mag den Schreibstil von Patricia Rabs ganz besonders und werde mir sicher noch die eine oder andere Geschichte von ihr durchlesen.


Idee: 5/5
Emotionen: 5/5
Schreibweise: 5/5
Charaktere: 5/5
Logik: 5/5


Gesamt: 5/5

Kommentieren0
6
Teilen
Rosenmaedchens avatar

Rezension zu "In Seide und Leinen. Geschichte einer Königstochter" von Patricia Rabs

Absolut fantastische Märchen-Adaption!
Rosenmaedchenvor einem Jahr

Das Buch klingt wirklich sehr interessant und ich habe sehr darauf gehofft, dass die Protagonistin Katharina und die Handlung der Story tiefgründig genug ist – immerhin wurde ich jetzt schon oft von Büchern aus dem Label Impress enttäuscht. Ich erhoffte mir viel Spannung und einen Märchenzusammenhang und ich wurde wirklich nicht enttäuscht

Der Einstieg in die Geschichte ist toll gewählt; die Protagonistin Katharina ist einen auf Anhieb sympathisch. Diese soll verheiratet werden, um den Krieg im eigenen Land zu beenden. Dies bietet eine gute Konfliktgrundlage, da Katharina das natürlich nicht will. Der Schreibstil ist dazu melodisch und leicht, die Seiten verfliegen sehr schnell. Ganz besonders schön empfand ich auch die Wärme zwischen Katharina und ihrer Familie, man konnte die emotionale Verbundenheit greifen.

Generell war die Geschichte höchst emotional und im Verlauf war ich immer wieder gepackt von positiven und negativen Emotionen, insbesondere die Traurigkeit wurde gut rüber gebracht und hat mich immer wieder total beeinflusst. Ich litt mit und ich weinte auch eigene Tränen – so etwas liebe ich am meisten, auch wenn es sehr weh tat, sich von liebgewonnenen Charakteren zu verabschieden. Die Handlung hat außerdem ein angemessenes Tempo, nicht zu hastig aber auch nicht ausufernd in die Länge gezogen.

Im Verlauf gab es immer wieder Überraschungen und heftige Entwicklungen – es war purer Wahnsinn zu sehen, was aus Menschen werden kann, die zu viel Leid ertragen mussten. Die Emotionen kochten schier hoch und ich konnte eine Auflösung der ganzen Intrigen gar nicht mehr abwarten. Das Ende ist märchenhaft-romantisch und nach den vielen emotionalen Tiefen bitter nötig für mein zartes Gemüt – doch die Dramatik war meisterhaft inszeniert und bis auf einen plötzlichen und unerwarteten Perspektivenwechsel war alles sehr stimmig. Alle Rätsel werden gelöst, die Geschichte ist in sich abgeschlossen und lädt auch jetzt immer noch

zum Schwärmen und Träumen ein. Sehr empfehlenswert!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Patricia_Rabss avatar

Ist es möglich, dass sie zusammengehören, wenn Jahrhunderte sie trennen?


Zeitreise, Liebe und Dystopie - Fans sind gefragt! ^_^
Bereits im November 2015 erschien der erste Teil der "Durch die Zeit"-Reihe unter dem Titel "Falsches Blut". Unter allen, die an der Leserunde teilnehmen möchten, werden 20 E-Books vergeben. Wer eigenständig ein Buch gekauft hat, ist auch hier wieder ganz herzlich eingeladen mitzumachen. Sollte es mehr als 20 Bewerber geben, entscheidet wie immer das Los.
Außerdem werde ich unter allen Bewerbern 3 Leser auslosen, die die Geschichte als Taschenbuch erhalten ^_^
Worum geht es?
Es geht um die siebzehnjährige Ella, die ein Zeitloch findet.Um den gleichaltrigen Jesda, der alles versucht, um die Vergangenheit zu ändern.Um den Konzern, der die Regierung und das Herz von Zentralbritannien bildet.Und immer wieder um Ellas Herz, das vom ersten Moment an ihm gehört. 

Der Klappentext
Als Ella das Zeitloch findet, ist sie siebzehn Jahre alt. Noch ehe sie das Geschehene begreift, steht sie diesem Jungen gegenüber. Monate später versteht sie, dass es hier in der Zukunft zwei Seiten gibt - und er ist eine davon. 
Zwischen ihr und Jesda gibt es eine Bindung, die sich Ella nicht erklären kann und die besonders er nicht wahrhaben will. Dokumente aus längst vergangenen Tagen nennen ihre beiden Namen, und bald erkennen sie, dass es eine Zeitschleife ist, die sie gefangen hält. Jesda versucht alles, sie zu durchbrechen, doch dort steht ebenfalls geschrieben, dass es nicht sein erster Versuch ist. 
Sie suchen nach Antworten, während der Konzern, der die Regierung und das Herz von Zentralbritannien bildet, ihnen immer näher rückt. Diesen Jungen aufzugeben, kommt für Ella nicht in Frage. 
Und damit droht sich die Geschichte erneut zu wiederholen ... 

Gut zu wissen ist
Es handelt sich um eine Reihe von vier Teilen, von denen Teil 1 & 2 bereits erschienen unter den Titeln "Falsches Blut" & "Kalte Seele" erschienen sind. Teil 3 "Gläserne Hände" erscheint in zwei Wochen, Teil vier "Stilles Herz" im März.Ich würde gerne zu allen vier Büchern eine Leserunde machen und wenn möglich, auch mit dem gleichen Team ^_^ Das bedeutet, dass jeder, dem die Geschichte gefällt, gerne auch an der nächsten Runde Teilnehmen darf und von mir das nächste Buch bekommt. Natürlich dürfen auch jene Teilnehmen, denen es nicht gefallen hat, aber es soll sich niemand verpflichtet fühlen ^_^

Auch gut zu wissen ist, dass es sich bei den ersten beiden Teilen um eine Wiederveröffentlichung handelt und wer Rezensionen lesen möchte, findet diese --> hier

Ein  Trailer wird gerade neu erstellt, und bis dahin gibt es hier den alten ^_^
###YOUTUBE-ID=m5q_2GGYXdw###



Ich freue mich auf eine spannende Leserunde mit euch (^_^)/


Liebe Grüße
Patricia


Ps: Ihr findet mich auch bei Facebook ^_^
S
Letzter Beitrag von  sky121vor 3 Jahren
Zur Leserunde
InaVainohullus avatar
Hallo liebe Leseratten,

ich wünsche Euch erst einmal allen einen wunderschönen 2. Advent und einen fleißigen Nikolaus ;)

Heute gibts auf meinem Blog die zweite AdventsVerlosung und ich habe wieder richtig richtig tolle Gewinne für Euch:

http://inas-little-bakery.blogspot.de/2015/12/adventsverlosung-am-2-advent.html

Mitmachen könnt ihr dort bis Montag Abend, 23.59 Uhr. Die Gewinner werden am Dienstag AUF DEM BLOG bekannt gegeben. Ich freu mich wenn ihr vorbeischaut :)

Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Patricia Rabs im Netz:

Community-Statistik

in 286 Bibliotheken

auf 66 Wunschlisten

von 11 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks