Patricia Rabs Durch die Zeit (Band 3): Gläserne Hände

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Durch die Zeit (Band 3): Gläserne Hände“ von Patricia Rabs

»Bringen wir deine Freunde dazu, dein Leben retten zu wollen!« Sechs Monate nach dem Vorfall im Dezember lebt Ella mit ihrer Schwester in London. Das Zeitloch hat sie hinter sich gelassen, nicht aber die Erinnerungen und die Gewissheit, dass alles, was man ihr über Jesda gesagt hatte, am Ende der Wahrheit entsprach. Erst ein Brief holt sie aus ihrer Lethargie. Übergeben von einem fremden Mädchen und von ihr selbst verfasst. Ihre eigenen Worte fordern sie auf, zurück nach Zentralbritannien zu gehen, obwohl sie das ausgeschlossen hatte. Doch die ganze Zeit wollte sie immer nur eines: Jesda noch ein Mal sehen und so Antwort auf die Frage bekommen, warum er sie verlassen hatte. Wieder. In Zentralbritannien herrscht Chaos. Das Zentrum ist abgeriegelt und jede Versorgung der Menschen außerhalb der Stadtmauern eingestellt. Zum ersten Mal scheint sich im Land ein Widerstand zu formen, und Ella befindet sich mittendrin. Plötzlich taucht eine Person auf, die zu wissen behauptet, wo sich der Konzernleiter aufhält. Ella ist jedoch nicht sicher, ob die Frau, die ihnen helfen will, auch ihr Freund ist ...
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auch der dritte Band konnte mich wieder überzeugen

    Durch die Zeit (Band 3): Gläserne Hände
    nadines-lesewelt

    nadines-lesewelt

    18. June 2016 um 14:59

    Ella lebt seit einem halben Jahr bei ihrer Schwester in London, das Zeitloch und ihre Erinnerung, allen voran Jesda versucht sie hinter sich zu lassen. Doch das ist einfacher gesagt als getan, den ihr Herz hängt immer noch an ihm.Dann taucht eine Fremde bei Ella auf und bittet sie zurück zu kommen, sie übergibt Ella einen Brief, den Ella an sich selbst verfasst hat. Und genau dieser Brief befreit Ella aus ihrer Lethargie und sie macht sie auf zum Zeitloch und zurück nach Zentralbritannien. Hier herrscht Chaos, sie haben zwar die Vergangenheit verändert, doch die Zukunft ist dadurch schlimmer geworden, den die Menschen hungern. Und Ella begreift einmal mehr, das sie nur eine neue schreckliche Schleife geschaffen und das sie diese auch beenden müssen. Doch ist es den Preis wert?Erst einmal muss ich sagen ich finde die neuen Cover der Reihe so toll, sie passen meiner Meinung nach viel besser und sie sind so schön ansprechend.Im Sommer 2013 wurde ich auf diese Reihe aufmerksam, ich gewann den zweiten Band auf einem Blog und wollte daher zuerst Band eins lesen, was ich bis heute nicht bereute habe, weil die Geschichte einfach super spannend ist und ich bestimmt vieles nicht verstanden hätte. Und als ich sah das Band drei dieses Jahr erschienen ist, musste ich ihn natürlich unbedingt lesen. Aber ich habe ihn ehrlich gesagt etwas vor mir her geschoben, weil ich Angst hatte zu viel vergessen zu haben.Es gab auch wirklich Stellen wo ich kurz mal überlegen musst, aber eigentlich war ich wieder sehr schnell drin und es freut mich das ich noch so viel aus den ersten Bänden wusste bzw. was ich nicht mehr so vor Augen hatte, kehrte mit dem Lesen zurück.Ella kehrt also nach Zentralbritannien zurück und weiß dass sie wieder auf Jesda treffen wird. Ihre Gefühle sind nach wie vor stark. Doch vor allem ist sie wütend auf ihn, er ist einfach gegangen und hat sein Versprechen gebrochen, so wie alle es gesagt haben.Ella wirkt am Anfang sehr schwach, sie leidet unter der Vergangenheit und dem Verhalten von Jesda, doch im Laufe des Buches wirkt sie wieder stärker und trifft auch ihre eigenen Entscheidungen.Jesda ist immer noch so undurchschaubar wie in den beiden Vorbänden. Man weiß eigentlich nie woran man bei ihm ist. Man merkt dass er Gefühle für Ella hat, aber reichen die wirklich aus.Er ist für mich immer noch ein sehr fragwürdiger Charakter, ja ich mag ihn wirklich, aber ich frag mich wirklich für wen er sich entscheiden würde, wenn er vor die Wahl gestellten werden würde.Adrienne mag ich nach wie vor nicht, doch ich muss zugeben sie ist hartnäckig und hält immer zu Jesda. Sie steht ihm zur Seite und war eigentlich immer für ihn da. Nach allem was er ihr immer wieder antut, verstehe ich das ehrlich gesagt so gar nicht. Natürlich sind auch jede Menge andere Charaktere aus den Vorbänden wieder mit von der Partie und dann gab es für mich noch eine sehr schöne Überraschung, die ich aber an dieser Stelle nicht verraten kann. Patricia Rabs hat es mal wieder geschafft, mit Band drei konnte sie mich genauso überzeugen wie mit ihren beiden Vorgängerbänden. Ich mag ihren Schreistil und die Idee hinter der Geschichte. Außerdem lässt sie einen in Bezug auf Jesda oft zweifeln oder im Dunkeln packen, ab und zu hat mich das echt verrückt gemacht, aber es gehört einfach zur Geschichte dazu.Außerdem versteht sie es einen mit kleinen Cliffhanger neugierig zu machen, so dass ich immer weiter lesen wollte um zu erfahren wie es weiter geht und was als nächstes passiert.So ging es mir auch am Ende des Buches und ich bin ehrlich gesagt schon sehr neugierig wie es mit Ella, Jesda, Adrienna, den anderen und Zentralbritannien weiter geht. Das Ende macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Und ich hoffe das Ella und Jesda ihre Chance bekommen, auch wenn alle Charaktere im Buch immer davon ausgehen, dass es eben nicht so sein wird.Fazit: Auch der dritte Band der Reihe konnte mich wieder überzeugen. Er besticht genau wie seine Vorgänger durch Spannung und Emotionen. Außerdem hält er einige Überraschungen bereit und man kann nie voraussagen in welche Richtung er sich entwickelt. Deswegen vergebe ich 5 Sterne.

    Mehr
  • Eine faszinierende Dystopie! Dieses Buch erzählt auf ganz andere Weise von der Liebe

    Durch die Zeit: Falsches Blut
    Sandra251

    Sandra251

    19. February 2016 um 21:55

    Eine faszinierende Dystopie! Dieses Buch erzählt auf ganz andere Weise von der Liebe und beweist, dass sie durch alle Zeiten gehen kann Stell dir vor, dein Leben ist von den Eigenschaften deines Blutes abhängig. Du selbst kannst es nicht beeinflussen und doch bestimmt es einfach alles... In diesem Buch geht es um die 17 jährige Ella, die ein Zeitloch findet und unerwartet in der Zukunft landet. Noch ehe sie das Geschehene begreift, steht sie dem gleichaltrigen Jesda gegenüber, der ihr unmissverständlich klar macht, dass sie in seiner Zeit nicht willkommen ist. Doch zwischen den beiden gibt es eine Bindung die Ella nicht begreifen kann und Jesda nicht wahrhaben will. In gestohlenen Dokumenten des Konzerns, der die Regierung und das Herz von Zentralbritannien bildet, stehen die Namen der beiden, und Ella beschließt nicht in ihre Zeit zurück zu kehren, bevor sie herausgefunden hat, was es damit auf sich hat. Auf der Suche nach Antworten erkennen die beiden, dass ihre Wege unzertrennlich miteinander verbunden sind und, dass sie sich in einer undurchdringlichen Zeitschleife befinden. Nichts passiert zum ersten mal, dieselben Entscheidungen wurden schon einmal getroffen, die gleichen Diskussionen schon einmal geführt, doch Jesda weigert sich aufzugeben und versucht alles um die Zeitschleife endgültig zu durchbrechen. Dabei stößt er Ella immer wieder von sich. Doch für sie ist mittlerweile klar, auch wenn nicht nur die Regierung, sondern die ganze Welt hinter ihnen her wäre, Jesda zu verlassen ist unmöglich. Ihr Herz gehörte, vom ersten Moment an, immer nur ihm... (©Sandra251) Die Autorin Patricia Rabs hat mit "Durch die Zeit - Falsches Blut" ein wundervollen ersten Teil einer Buchreihe erschaffen. Sie vereint auf berührende Weise, Liebe und das Genre Dystopie.Bereits 2011 erschien das Buch unter dem Originaltitel "A place in time". Bei der jetzigen Ausgabe handelt es sich also um eine Neuerscheinung in der sie uns die Geschichte von Ella und Jesda erzählt. Der Schreibstill ist so angenehm, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Ich bin komplett abgetaucht und habe gelesen ohne nachzudenken. Für mich war alles schlüssig, spannend, berührend und aufregend. Das Buch ist geprägt von den vielen unterschiedlichen Charakteren die alle genug Platz bekommen um ihre Eindrücke zu hinterlassen. Hier ein paar davon: Adrienne – hat von Anfang an mein Misstrauen geweckt. Was sie genau vorhat oder welche Ziele sie verfolgt ist nie ganz klar. Nur eines steht fest, Für ihre Liebe würde sie alles tun, ganz gleich was und genau das macht Adrienne so gefährlich. Das und die Tatsache, dass ihr Alle Mittel und Wege zur Verfügung stehen um ihre Ziele zu erreichen...Jesda – Er ist unnahbar. Vermeidet jede noch so kleine Gefühlsregung und versucht mit aller Kraft jeden von sich fern zu halten. Jesda verfolgt nur ein Ziel, er möchte die Zeit verändern um das unvermeidliche zu verhindern, was auch immer das genau heißen soll und was es für ihn selbst bedeutet. Doch da ist noch viel mehr...Ella – wirkt im ersten Moment etwas naiv, aber schnell wird klar, dass sie einfach nur ihre Zeit braucht um zu begreifen, was ihre jetzige Situation und die Ereignisse bedeuten. Für sie ist das alles viel zu verarbeiten. Sie stellt sich viele Fragen und denkt viel nach. Ella ist klug, kann aber letztendlich nicht gegen ihre Gefühle handeln. Sie ist sympathisch und treu. Vielleicht auch etwas treudoof , aber genau deshalb mag ich sie so unglaublich gerne und sie hatte bereits nach den ersten Seiten einen Platz in meinem Herzen eingenommen...Lyall – der Sympathieträger überhaupt! Er kämpft für das Richtige und steht Ella immer unterstützend zur Seite. Ich liebe seine direkte Art und gnadenlose Ehrlichkeit, dennoch hat er etwas anderes an sich. Er weiß Dinge, die er gar nicht wissen sollte, das macht ihn zusätzlich interessant und geheimnisvoll.. Das Cover ist wunderschön. Ich liebe dieses sanfte Türkis und den schwarzen Balken indem der Titel steht und ihn damit so gut wieder gibt. Die Blumen haben etwas Schönes und Sanftes an sich und symbolisieren für mich die Liebe. Die Details im Hintergrund wie die Uhr und die Silhouette der Stadt, runden das ganze noch perfekt ab.Das Ende ist sehr gut geschrieben. Der Leser weiß, wo sich die Protagonisten befinden und sie wissen ansatzweise, so das es spannend bleibt, wie es in Band zwei „Durch die Zeit – Kalte Seele“ weiter gehen wird. Fazit: Wer Empathie besitzt, wird genau wie ich noch lange an dieser Geschichte hängen, und sie wirken lassen können. Ich freue mich schon auf den nächsten von insgesamt vier Teilen. ♥lichen Dank an Patricia für dieses Buch und den humorvollen Austausch in der tollen Leserunde. Ich hoffe wir lesen uns bald wieder *wink*

    Mehr
    • 6
  • Leserunde zu "Durch die Zeit: Falsches Blut (Durch die Zeit, Band 1)" von Patricia Rabs

    Durch die Zeit: Falsches Blut
    Patricia_Rabs

    Patricia_Rabs

    Ist es möglich, dass sie zusammengehören, wenn Jahrhunderte sie trennen? Zeitreise, Liebe und Dystopie - Fans sind gefragt! ^_^ Bereits im November 2015 erschien der erste Teil der "Durch die Zeit"-Reihe unter dem Titel "Falsches Blut". Unter allen, die an der Leserunde teilnehmen möchten, werden 20 E-Books vergeben. Wer eigenständig ein Buch gekauft hat, ist auch hier wieder ganz herzlich eingeladen mitzumachen. Sollte es mehr als 20 Bewerber geben, entscheidet wie immer das Los. Außerdem werde ich unter allen Bewerbern 3 Leser auslosen, die die Geschichte als Taschenbuch erhalten ^_^ Worum geht es? Es geht um die siebzehnjährige Ella, die ein Zeitloch findet.Um den gleichaltrigen Jesda, der alles versucht, um die Vergangenheit zu ändern.Um den Konzern, der die Regierung und das Herz von Zentralbritannien bildet.Und immer wieder um Ellas Herz, das vom ersten Moment an ihm gehört.  Der Klappentext Als Ella das Zeitloch findet, ist sie siebzehn Jahre alt. Noch ehe sie das Geschehene begreift, steht sie diesem Jungen gegenüber. Monate später versteht sie, dass es hier in der Zukunft zwei Seiten gibt - und er ist eine davon.  Zwischen ihr und Jesda gibt es eine Bindung, die sich Ella nicht erklären kann und die besonders er nicht wahrhaben will. Dokumente aus längst vergangenen Tagen nennen ihre beiden Namen, und bald erkennen sie, dass es eine Zeitschleife ist, die sie gefangen hält. Jesda versucht alles, sie zu durchbrechen, doch dort steht ebenfalls geschrieben, dass es nicht sein erster Versuch ist.  Sie suchen nach Antworten, während der Konzern, der die Regierung und das Herz von Zentralbritannien bildet, ihnen immer näher rückt. Diesen Jungen aufzugeben, kommt für Ella nicht in Frage.  Und damit droht sich die Geschichte erneut zu wiederholen ...  Gut zu wissen ist Es handelt sich um eine Reihe von vier Teilen, von denen Teil 1 & 2 bereits erschienen unter den Titeln "Falsches Blut" & "Kalte Seele" erschienen sind. Teil 3 "Gläserne Hände" erscheint in zwei Wochen, Teil vier "Stilles Herz" im März.Ich würde gerne zu allen vier Büchern eine Leserunde machen und wenn möglich, auch mit dem gleichen Team ^_^ Das bedeutet, dass jeder, dem die Geschichte gefällt, gerne auch an der nächsten Runde Teilnehmen darf und von mir das nächste Buch bekommt. Natürlich dürfen auch jene Teilnehmen, denen es nicht gefallen hat, aber es soll sich niemand verpflichtet fühlen ^_^ Auch gut zu wissen ist, dass es sich bei den ersten beiden Teilen um eine Wiederveröffentlichung handelt und wer Rezensionen lesen möchte, findet diese --> hier.  Ein  Trailer wird gerade neu erstellt, und bis dahin gibt es hier den alten ^_^ Ich freue mich auf eine spannende Leserunde mit euch (^_^)/ Liebe Grüße Patricia Ps: Ihr findet mich auch bei Facebook ^_^

    Mehr
    • 430