Patricia Schröder , Miriam Cordes Milla und Emilia - Landei mit Liebeskummer

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Milla und Emilia - Landei mit Liebeskummer“ von Patricia Schröder

Freundschaft, Schule, Jungs – davon wollen Mädchen mehr

Was passiert, wenn eine echte Städterin auf ein richtiges Landei trifft? Es kracht erstmal gewaltig. Milla lebt erst eine Woche auf dem Land, doch von Emilia und ihren total verrückten Ideen hat sie jetzt schon genug. Freundschaft ausgeschlossen? Oh nein! Denn als Milla sich total in einen supersüßen Unbekannten verliebt, ist Emilia mit den grandiosen Einfällen ihre Rettung – und prompt tauchen gleich mehrere Traumjungs auf, auf die Millas Beschreibung passt …

Eine tolle Geschichte! Man fühlt richtig mit den Buchfiguren mit!!!!

— Lesezirkel

Stöbern in Kinderbücher

Das Wunder der wilden Insel

Das Buch übermittelt so viel – und ist für Groß und Klein geeignet.

Eliza1991

Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit

Das Buch, eine Tasse Tee oder Kakao und ein frischer Muffin- das perfekte Rezept für ein abenteuerliches und magisches Leseabenteuer

Buchraettin

Ein Dings namens Schröder

Herrlich schräg, diese etwas andere Weihnachtsgeschichte, um Harmonie, Zusammenhalt und sogar Integration. Zum Vorlesen und Selberlesen

danielamariaursula

Der Elefant im Wohnzimmer

Ich liebe dieses Buch! Witzig, spannend und mit tollen Bildern, für kleine Leser und solche, die im Herzen Kind geblieben sind.

Igelmanu66

Bella & Blue, Band 03

Bella und Blue haben schnell unsere Herzen erobert und wir haben mitgefiebert.

Osilla

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Milla und Emilia, eine Freundschaft beginnt -seit dabei!!!!

    Milla und Emilia - Landei mit Liebeskummer

    Lesezirkel

    30. January 2016 um 17:43

    Milla und Emilia - Band 1 - Landei mit Liebeskummer von Patricia Schröder! Ich habe dieses Buch zusammen mit meiner 11 jährigen Tochter gelesen, wir konnten richtig in die Geschichte eintauchen und mitfühlen. Das Buch hat 176 Seiten und ist im cbj Verlag erschienen. Altersempfehlung: Ab 10 Jahren! Bücher dieser Reihe: Band 1: Milla und Emilia - Landei mit Liebeskummer Band 2: Milla und Emilia - Drei Jungs sind einer zu viel Band 3: Milla und Emilia - Freundinnen und andere Ungeheuer Band 4: Milla und Emilia - 100 Küsse und ein Schokomuffin Autorin: Patricia Schröder, 1960 geboren, lebt mit ihrem Mann und einer Handvoll Tieren auf einer Warft an der Nordsee. Ihr „richtiger“ Beruf ist Textildesignerin, noch lieber aber als Muster für Blusen, T-Shirts oder Krawatten denkt sie sich Geschichten für junge Mädchen aus, und so hängte sie ihren ersten Beruf vor einigen Jahren kurzerhand an den Nagel. Inzwischen gehört sie zu den erfolgreichsten und beliebtesten deutschen Kinder-und Jugendbuchautorinnen. Sie ist eine sympatische und tolle Autorin!!! Inhaltsangabe/Klappentext: Was passiert, wenn eine echte Städterin auf ein richtiges Landei trifft? Es kracht erstmal gewaltig. Milla lebt erst eine Woche auf dem Land, doch von Emilia und ihren total verrückten Ideen hat sie jetzt schon genug. Freundschaft ausgeschlossen? Oh nein! Denn als Milla sich total in einen supersüßen Unbekannten verliebt, ist Emilia mit den grandiosen Einfällen ihre Rettung – und prompt tauchen gleich mehrere Traumjungs auf, auf die Millas Beschreibung passt … Fazit/Kindermeinung: Wir waren total begeistert von dem ersten Band. Wir haben schon viele Bücher der Autorin gelesen, auch hier war wieder ihre besondere Magie zu spüren, die sie in ihre Bücher miteinbaut. Wir hatten das Gefühl mitten unter Milla und Emilia zu sein. Das hier ist der Beginn einer tollen Mädchenreihe, wie sie Patricia Schröder schon mehrfach herausgebracht hat. Ihre Mädchenreihen sind der absolute Hammer. Milla, ein nettes Mädchen, muss umziehen und dann noch aufs Land zu den Großeltern. Da ist es doch klar, dass es Milla dabei nicht gut geht, sie muss ihre Freundin verlassen und ihren Papa, denn der geht nicht mit. Die Eltern sind getrennt. Milla setzt das sehr zu. Die Geschichte wird von zwei Blickwinkel erzählt. Dann haben wir noch Emilia, sie wohnt bereits schon auf dem Lande und hat keine Freunde. Emilia wird von ihren Schulkameraden geärgert, man mag Emilia dort nicht besonders. Emilia setzt alle Hoffnung drauf sich Milla als Freundin schnappen zu können. Doch Milla findet Emilia verrückt und lässt die Freundschaft nicht zu. Milla wünscht sich immer mehr wieder zurück zu können, am besten zu ihrem Papa. Aber, als sie da ein Wochenende verbracht hat, ist ihre Lust vergangen, aber warum nur? Das müsst ihr selber lesen. An diesem Wochenende begenet Milla einem Jungen. Liebe auf dem ersten Blick? So schnell wie er da war, war er auch wieder verschwunden. Kann vielleicht Emilia ihr helfen ihn wieder zu finden, wenn ja, ist das der Schlüssel zu ihrer Freundschaft???? Das müsst ihr selber herausbekommen es lohnt sich. Es wird spannend und lustig. Wir mussten oft lachen und schmunzeln und uns auch mal ärgern. Viele Themen hat hier die Autorin angesprochen. Mobbing, Freundschaft, Scheidung und Liebeskummer. Themen die Mädchen in diesem Alter beschäftigen können. Man konnte sich in Milla und Emilia sehr gut hineinversetzen und mitfühlen. Alles wurde so lebendig beschrieben, als wären wir ein Teil der Geschichte. Man sitzt da und liest und kann das Buch kaum aus den Händen halten. Es ist ein Buch, wo einen in seinen Bann reisst. Frau Schröder versteht es seinen Leser mit ihrem lebendigen Schreibstil zu verblüffen. Wir mögen ihre Bücher sehr und dieses hier hat sich auch in unser Herz geschlichen. Herzerwärmend und einzigartig toll. Meine Tochter liest die Bücher der Autorin mit so viel Leidenschaft und Freude und mir als Mutter geht es genauso. Sie kann auch die Erwachsenen mit ihren Geschichten verzaubern. Der Schreibstil ist locker und leicht, lebendig und vorallem kindgerecht. Die Charaktere sind der Autorin sehr gelungen. man meint immer, ihre Buchfiguren sind lebendig, genau solche Mädchen gibt es in Echt, sagt immer meine Tochter. Sie hat sie ganz toll hinbekommen. Jede Buchfigur ist besonders. Das Cover ist ja mal zuckersüss. Das Landei und das Stadtmädel, einfach toll! Die Farben wurden dabei gut gewählt. Scheint so als wären die beiden dicke Freundinnen, aber sind sie das auch? Lasst euch überraschen!!!

    Mehr
  • Milla und Emilia sind zum Verlieben

    Milla und Emilia - Landei mit Liebeskummer

    LeseratteAnni

    12. July 2015 um 18:24

    Milla muss mit ihrer Mama zu ihren Großeltern aufs Land ziehen. Nur weil ihre Eltern sich getrennt haben! Das sie auf ihre Beste Freundin Sibel verzichten muss und mit Landeiern zusammen in die Schule gehen soll gefällt Mills garnicht.Da ist auch noch die verrückte Emilia die sich mit Milla anfreunden will. Als es Milla zu bunt wird fährt sie übers Wochenende zu ihrem Vater zurück in die Stadt. Dort verliebt sie sich Hals über Kopf in einen Jungen den sie kaum kennt und nicht mal den Namen weiß.Zurück auf dem Land hat Milla Liebeskummer und beschließt den Jungen zu finden........ Das Buch war richtig schön.Ich habe schon seit einiger Zeit das zweite Band von Milla und Emilia ungelesen im Regal stehen. Nachdem ich nun den ersten Teil verschlungen habe, muss ich einfach alle anderen Teile auch noch lesen.                          

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks