Patricia Strunk Kristallblut

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kristallblut“ von Patricia Strunk

Siegesgewiss bricht die goharische Armee ins Zentrum Inagis auf, um die gefürchteten Drachen zu vernichten - nicht ahnend, dass Kanhiro zur selben Zeit die Inagiri zur Rebellion aufstachelt. Die Kämpfe gegen die Echsen fordern immer höheren Blutzoll. Ishira, die gezwungen wird, ihre Gabe für die Gohari einzusetzen, bangt um das Leben ihres Bruders. Doch nicht nur um seines, denn ihr Herz beginnt sich gegen ihren Willen Yaren zuzuwenden. Eine schockierende Entdeckung lässt sie an sich selbst verzweifeln und zu allem Überfluss droht ihr auch noch die Kontrolle über ihre Kräfte zu entgleiten.
"Liest sich atemberaubend gut runter." A.I.S.
"Ein wundervolles Fantasy-Werk, das in keinem Bücherregal fehlen sollte." Karoline Degasperi auf amazon.de

http://aliswerk.blogspot.de/2018/01/kristallblut-inagi-ii-rezension.html

— Lubig2

Stöbern in Science-Fiction

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

mein Lieblingsscience-Fiction Roman - auch für Leser geeignet, welche das Genre noch nicht kennen

ban-aislingeach

SoulSystems 1: Finde, was du liebst

toller Einstig in eine neue Reihe

Sanny

Das Buch des Phönix

Wieder ein sehr tolles und besonderes Buch von Okorafor!

Kugeni

Red Planet - Roter Planet

Als ich das Buch angefangen habe zu lesen, war ich sofort mitten drin in der Story

winterdream

Neanderthal

Sehr gesellschaftskritisch. Mir persl. zu wissenschaftlich. Spannung - Fehlanzeige. Das Prequel dazu ist hingegen sehr gut!

Lia_Luna

Blau

Genauso so großartig wie der erste Band :) Wirklich tolle und facettenreiche Science Fiction

Vivi300

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der zweite Teil hält, was der erste verspricht!

    Kristallblut

    Lubig2

    07. January 2018 um 15:58

    Der zweite Teil schließt nahtlos an Teil I an. Die Welt entwickelt sich genauso komplex und stimmig weiter, wie wir es schon von Teil I kennen.Die Figuren machen auch die erwartete Steigerung/Entwicklung durch und werden in sich abgerundeter. Manche Frage aus Teil I klärt sich.Mit der Herkunft Ishiras hatte ich richtig gelegen und auch sonst werden einige offene Fragen beantwortet.Die Reise mit dem Heer zum Herz der Insel gestaltet sich gar nicht so einfach und es treten immer wieder Verzögerungen und Behinderungen auf, die den einzelnen Personen genug Raum lassen, um zu interagieren. Yaren wird mir immer sympathischer. Auch Ishira ist und bleibt ein absoluter Sympathieträger. Die Gegenspieler lassen nicht auf sich warten und der Plott hält ausreichend Überraschungen bereit.Die Welt gefällt mir auch immer besser. Ich bin schon sehr gespannt, was es mit der Energiequelle und den Drachen tatsächlich auf sich hat.Ishira stößt immer wieder an emotionale und körperliche Grenzen und wächst über sich hinaus.Der Autorin gelingt es, in diesem Buch noch stimmiger und komplexer zu schreiben wie in Band I. Da war ich schon sehr begeistert.Fazit:Sehr gut gelungener zweiter Teil.Teil III wartet schon auf meinem Reader.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks