Patricia Strunk Nixenherz

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 18 Rezensionen
(14)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nixenherz“ von Patricia Strunk

"Ich habe Angst, aber nicht vor ihm, sondern vor dem, was seine Berührung in mir auslöst, obwohl ich weiß, dass seine Zärtlichkeit nicht mir gilt. Wie könnte Aslard etwas für mich empfinden - das Geschöpf, das seine große Liebe verzehrt hat?"

Die Flussnixe Yrssa, im Körper eines Menschenmädchens gestrandet und aller Magie beraubt, ist entschlossen, ihr Herz von dem verräterischen König zurückzuholen, der es ihr ein Vierteljahrhundert zuvor aus der Brust geschnitten hat. Doch dabei kommen ihr nicht nur dessen Sohn und die Gefühle des ertrunkenen Mädchens in die Quere, sondern auch eine Hexe, die schon lange nach Yrssas Magie trachtet und nicht einmal davor zurückschreckt, sich der Seelen der Toten zu bedienen, um zu bekommen, was sie will.

Eine märchenhafte Geschichte um verratenes Vertrauen, Rache und eine Liebe über den Tod hinaus.

Märchenhafte Geschichte über eine Nixe und andere magische Wesen

— Blintschik

Gefühlvolle und spannende Geschichte, in der eine Nixe sich auf die Welt der Menschen einlassen muss!!!❤💙

— Isis99

Ein fantasievoller Auftakt der Lust auf mehr macht :)

— Vivi300

Ein sehr schöner erster Band.

— cecilyherondale9

Für mich ein toller Auftakt. Die Autorin kann sich hier sicher noch etwas steigern, aber ich bin wirklich gespannt auf den zweiten Teil.

— Buechersalat_de

Ein Phantastisches Leseerlebnis!

— AntoniaGuender-Freytag

Ein absolut gelungener Auftakt der begeistert! 😊

— Solara300

Ein mystisches Märchen über die Nixe Yrrsa

— Beckybecky

Stöbern in Fantasy

Die Dämonenkriege

Rezi folgt!

Maxi2011

Animant Crumbs Staubchronik

Ein grandioses Buch, und eine Protagonistin, die einen in manchen Sachen extrem ähnelt :)

MsStorymaker

Ricco

Ich bin leider nicht wirklich mit dem Schreibstil klar gekommen, ansonsten spannend und sinnlich!

jackiherzi

Palace of Glass - Die Wächterin

Hier stimmt fast alles :)

Faltine

Das Lied der Krähen

Ein tolles Buch, das von Anfang an überzeugt. Sehr spannende Geschichte mit sehr verschiedenen und interessanten Charakteren.

isi2908

Nevernight - Das Spiel

Gewohnt blutig und unterhaltsam, aber nicht so gut wie der erste Band.

Isabella_

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nixenherz

    Nixenherz

    Isis99

    23. May 2018 um 22:28

    Yssra hat sich in König Roland verguckt, aber dieser hintergeht sie und stiehlt dieser ihr Herz!!! Daraufhin befindet sich die Seele der Nixe in einem Zustand des Deliriums und sie reinkarniert in dem Körper, der eben verstorbenen Schmiedestochter. Doch wie erstaunt isr sie als ihr treuer Gefolgsmann offenbart, dass sie mehrere Jahre verschollen war und nicht bloss ein paar Tage. Yssra ist wild entschlossen ihr Herz zurückzuholen und die ihren von der Knechtschaft zu befreien. Doch leider spielen ihr bei diesem Vorhaben die Gefühle des toten Mädchens, welches sie besetzt, böse zu, da diese in den Sohn von Roland verliebt gewesen ist und eben jene Gefühle fangen an auch von Yssra Besitz zu ergreifen....kann sie sich gegen jene wehren und ihre Mission zu Ende bringen? Die Handlung war vom ersten Moment an spannend und hat much bis zur letzten Seite nicht mehr losgelassen!!!😘 Alle Charaktere haben Tiefgang und ihre kleinen Eigenarten, was sie noch liebenswerter macht. Am schlimmsten fand ich die Hexe und das böse Spiel mit Aslard war ja wirklich unterste Schublade, wobei er ja vollkommen unschuldig ist. Ich freue mich schon auf den Herbst 2019, wenn der zweite Band erscheint und ich alle Figuren wiedertreffe, die mir ans Herz gewachsen sind und natürlich bin ivh gespannt wie es mit Yssras Abenteur und ihrem Rachefeldzug  gegen die niederträchtige Hexe weitergeht💙💕❤

    Mehr
  • Ein mega schönes, spannendes, märchenhaftes Buch!

    Nixenherz

    evengel

    16. May 2018 um 14:50

    Patricia Strunk Nixenherz (Band 01) Taschenbuch: 380 Seiten Verlag: Books on Demand ISBN-13: 978-3746006239 Preis: 12,99 € Verlagsinfo: "Ich habe Angst, aber nicht vor ihm, sondern vor dem, was seine Berührung in mir auslöst, obwohl ich weiß, dass seine Zärtlichkeit nicht mir gilt. Wie könnte Aslard etwas für mich empfinden - das Geschöpf, das seine große Liebe verzehrt hat?" Die Flussnixe Yrssa, im Körper eines Menschenmädchens gestrandet und aller Magie beraubt, ist entschlossen, ihr Herz von dem verräterischen König zurückzuholen, der es ihr ein Vierteljahrhundert zuvor aus der Brust geschnitten hat. Doch dabei kommen ihr nicht nur dessen Sohn und die Gefühle des ertrunkenen Mädchens in die Quere, sondern auch eine Hexe, die schon lange nach Yrssas Magie trachtet und nicht einmal davor zurückschreckt, sich der Seelen der Toten zu bedienen, um zu bekommen, was sie will.Eine märchenhafte Geschichte um verratenes Vertrauen, Rache und eine Liebe über den Tod hinaus. Zum Cover: Als ich das Cover gesehen habe, hab ich mich eindeutig verliebt. Es sieht so so so so schön aus. Und vor allem, das Cover hat Lust auf mehr gemacht. Meine Meinung: Wow, was für ein Buch. Eine wundervolle, Märchenhafte Welt mit einer tollen Protagonistin. Es hat so Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Allein der Schreibstil, sorgt schon dafür, das man nicht aufhören kann zum lesen. Schnell, locker und sehr flüssig. Yrssa und ihr Schicksal ist eine wunderschöne Idee von der Autorin. Klasse Idee die sie auch genauso umgesetzt hat. Man ist sofort in der Geschichte drin. Ich wurde sehr oft verwirrt, aber positiver Weise^^. Oftmals hab ich mich gefragt, wie geht das denn... aber egal, es ging, bzw. die Autorin hat es einfach gemacht. Es kamen Wendungen und Überraschungen, die mich schon fast sprachlos gemacht haben. Also an Ideen und Wörtern, hat es der Autorin absolut nicht gemangelt. Eine so schöne Welt, die sie erschaffen hat, in der ich mich wohl gefühlt habe. Als wie wenn man mit dabei wäre. Die ganzen Eindrücke, sehr schön gestaltet. Das ganze Setting, und ganz geschweige von den Charakteren. Einfach Klasse. Es gab auch einige Momente, wo ich am liebsten in das Buch gesprungen wäre. Spannung war durchweg vorhanden. Vor allem an genau den richtigen Stellen. Es hatte mich richtig im Bann. Nur mit dem Ende will ich nicht klar kommen lach.... da muss ich bei erscheinen des zweiten Bandes sofort weiterlesen. Dauert leider zwar noch... aber.. naja, gut Ding will Weile haben. Ich bin so so endlos glücklich, das ich dass Buch gewonnen habe und in der Leserunde mit machen durfte. Es ist einfach ein Wohlfühlbuch bzw. ein Muss-ich-lieb-haben Buch... Ich kann gar nicht anders als 5 von 5 Sterne zu vergeben. Ich wünschte ich könnte 6 geben ^^

    Mehr
  • Für Nixenfans

    Nixenherz

    Blacksally

    15. May 2018 um 23:05

    Meine Meinung Dieses Buch hat ein wunderschönes Cover, weshalb es mir direkt ins Auge gesprungen ist. Ich gehe bei Büchern zwar mittlerweile nicht mehr so sehr nach dem Cover, sondern eher nach der Geschichte. Dennoch ist es schön, so ein ansprechendes Buch anzusehen. Die Geschichte handelt von Yrssa, die eine Nixe ist ihr Herz verliert. Eines Tages erwacht sie wieder im Körper eines jungen Mädchens und versucht von nun an ihr Herz zurück zu bekommen. Yrssa hat man angemerkt, das sie Anfangs sehr verwirrt über den Umstand das sie noch lebt war. Sie wollte es nicht so recht war haben, das viel Zeit zwischen ihrem Tode und dem wiedererwachen im menschlichen Körper vergangen ist und auch die Dinge die in dieser Zeit passiert waren, sind schrecklich.  Man merkt ihr sehr schnell ihre Entschlossenheit an, alles zum Guten wenden zu wollen und das hat mir gut gefallen. Allgemein mochte ich sie gerne, denn sie stimmt nicht direkt zu einem Rachefeldzug an, sondern gewinnt sogar Freunde und kümmert sich gut um diese. Sie ist eben auch ein sehr liebevolles Wesen, das nicht allen Menschen böse gesonnen ist.  Der Schreibstil des Buches war Märchenhaft. Ich hatte das Gefühl als würde mir die Geschichte von jemand Fremden vorgelesen werden und ich könnte darin versinken und einfach in dieser Welt auftauchen. Nixen mochte ich schon immer sehr gerne, weshalb ich auch zu diesem Buch gegriffen habe. Ich wurde nicht enttäuscht, war nur etwas traurig, das das Ende viele Fragen offen lies und man somit auf Band 2 der Geschichte warten muss. Autorin Patricia Strunk, Jahrgang 1971, lebt in Berlin und arbeitet als Kulturvermittlerin in Potsdam. Seit jeher faszinieren sie fremde Welten und so fühlt sich die Autorin vorrangig in der phantastischen Literatur zu Hause. Aktuell arbeitet sie am zweiten Band ihres Fantasy-Zweiteilers „Nixenherz“, zu dem sie ihre Reise nach Schottland 2015 inspiriert hat. "Der gespaltene Prinz" erscheint voraussichtlich im Herbst 2019. Wenn sie nicht schreibt oder liest, hantiert die Autorin in ihrer Freizeit gern mit Schaufel oder Schere im Garten oder reist durch die Weltgeschichte. Sie ist Beisitzerin im Freien Deutschen Autorenverband, Mitglied im Selfpublisher-Verband, bei Qindie, den Logbuch-Autoren, im Bundesamt für magische Wesen und im Tintenzirkel. Fazit Ein tolles Buch mit einer Märchenhaften Atmosphäre. 

    Mehr
  • Das Herz der Nixe

    Nixenherz

    Blintschik

    09. May 2018 um 22:41

    Als die Nixe Yrssa aufwacht, weiß sie erstmal garnicht wo sie ist und sie scheint auch in einem ganz anderen Körper zu stecken. Langsam erinnert sie sich daran, dass der König ihr Herz geklaut hat. Wird sie es wieder zurück bekommen? Und was hat es mit dem fremden Körper auf sich? Man kommt gut in die Geschichte rein, was auch an dem sehr angenehmen und leicht zu lesenden Schreibstil liegt. Die Geschichte an sich erinnert an ein Märchen. Mir haben dabei die Erzählungen von der Nixe als Herrin des Sees mit ihren Untertanen den Kelpies und anderes Wasserwesen gefallen. Auch das Herausfinden der Geheimnisse, hat die Geschichte durchgehend spannend gehalten und dafür gesorgt, dass ich immer weiterlesen wollte. Außerdem kommt viel Action, aber auch Romantik vor und die Charaktere haben alle eine bestimmte Vielseitigkeit, die man nach und nach kennenlernen kann. Und auch wenn es wie win Märchen ist, so ist die Geschichte an sich realitisch geschrieben, sodass man fast meinen könnte, dass es Nixen und Magie wirklich geben könnte. Zusammengefasst hat mir die Geschichte wirklich gut gefallen. Die Handlung hatte hin und wieder ein paar Überraschungen versteckt, wodurch ich sehr viel Spaß dabei hatte. Auch die Charaktere und ganz besonders die Idee der Geschichte konnte mich vollkommen überzeugen, weshalb ich sie für Liebhaber von Märchen, Nixen und guten Fantasygeschichten wärmstens weiterempfehlen würde.

    Mehr
  • Leserunde zu "Nixenherz" von Patricia Strunk

    Nixenherz

    IshiraInagi

    Eine märchenhafte Geschichte um verratenes Vertrauen, Rache und eine Liebe über den Tod hinaus. Mein neuer Fantasy-Roman Nixenherz ist inspiriert von den Wesen der keltischen Folklore und meinen Urlauben in Schottland, Irland und England. Inhalt „Ich habe Angst, aber nicht vor ihm, sondern vor dem, was seine Berührung in mir auslöst, obwohl ich weiß, dass seine Zärtlichkeit nicht mir gilt. Wie könnte Aslard etwas für mich empfinden – das Geschöpf, das seine große Liebe verzehrt hat?“Die Flussnixe Yrssa, im Körper eines Menschenmädchens gestrandet und aller Magie beraubt, ist entschlossen, ihr Herz von dem verräterischen König zurückzuholen, der es ihr ein Vierteljahrhundert zuvor aus der Brust geschnitten hat. Doch dabei kommen ihr nicht nur dessen Sohn und die Gefühle des ertrunkenen Mädchens in die Quere, sondern auch eine Hexe, die schon lange nach Yrssas Magie trachtet und nicht einmal davor zurückschreckt, sich der Seelen der Toten zu bedienen, um zu bekommen, was sie will.Zur Leseprobe Bewerbung Aufgrund des großen Interesses habe ich die Anzahl der Bücher etwas aufgestockt. :-) Ich vergebe nunmehr 3 Taschenbücher und 7 E-Books im Wunschformat.*Bewerben kannst du dich oben über den blauen Button. Beantworte dazu folgende Frage:Die Nixe Yrssa setzt alles daran, ihr Herz zurückzubekommen. Welches Ziel verfolgst du mit Leidenschaft?Ich freue mich auf deine Antwort und wünsche dir viel Glück! Bitte gib auch an, ob du lieber E-Book oder Print gewinnen möchtest und welches Format das E-Book haben soll!* Bitte beachte vor deiner Bewerbung die Richtlinien für Leserunden. Natürlich sind auch alle LeserInnen mit eigenem Exemplar herzlich eingeladen, an der Leserunde teilzunehmen.Wenn du mehr über mich und meine Bücher erfahren möchtest, besuche mich auf meiner Website.

    Mehr
    • 203
  • Nixenherz

    Nixenherz

    when_angels_fly

    06. May 2018 um 20:41

    zum Inhalt: „Ich habe Angst, aber nicht vor ihm, sondern vor dem, was seine Berührung in mir auslöst, obwohl ich weiß, dass seine Zärtlichkeit nicht mir gilt. Wie könnte Aslard etwas für mich empfinden – das Geschöpf, das seine große Liebe verzehrt hat?“ Die Flussnixe Yrssa, im Körper eines Menschenmädchens gestrandet und aller Magie beraubt, ist entschlossen, ihr Herz von dem verräterischen König zurückzuholen, der es ihr ein Vierteljahrhundert zuvor aus der Brust geschnitten hat. Doch dabei kommen ihr nicht nur dessen Sohn und die Gefühle des ertrunkenen Mädchens in die Quere, sondern auch eine Hexe, die schon lange nach Yrssas Magie trachtet und nicht einmal davor zurückschreckt, sich der Seelen der Toten zu bedienen, um zu bekommen, was sie will. meine Meinung: Erst einmal zum Cover: Ich finde das Cover ist echt gelungen es zeigt etwas sehr mysteriöses und macht einen echt aufmerksam auf das Buch. Nun zum Inhalt: Die Geschichte ist echt schön geschrieben ich liebe die Nixe Yrssa und finde ihre Geschichte echt traurig. Ich finde es sehr interessant wie die Autorin mit den schlechten Eigenschaften der Menschheit spielt, beispielsweise Ronans Machtgeilheit und das Vortäuschen von Liebe. Ich war echt geschockt als ich erfahren habe, das Aslard und Daland eine Persönlichkeit sind. Das gibt der Geschichte einen gewissen Kick, da man nie weiß, wer nun  gerade spricht und man selber als Leser miträtseln muss. Leider muss ich einen Stern abziehen, da die Namen, die ich am Anfang der Geschichte noch mysteriös und spannend fand, jedoch im Verlauf der Geschichte haben diese Namen doch meinen Lesefluss gestört. Jedoch freue ich mich auf den zweiten Teil und kann der Autorin nur sagen "Weiter so!"

    Mehr
  • Super Story, eine totale Überraschung

    Nixenherz

    winniehex

    05. May 2018 um 22:45

    Yrssa ist eine verliebte Flussnixe, ihr Herz gehört Ronan. Aber dieser hatte keine guten Absichten mit ihr, er wollte nur ihre Macht und Magie haben, nachdem er ihr das genommen hat ist sie „gestorben“. Fast zur gleichen Zeit stirbt die Tochter des Dorfs Schmiedes, in ihm wacht Yrssa auf. Ihre Erinnerung an das vergangene Leben ist aber noch da, so wie auch die Gefühle des Menschenmädchens. Was Sie sehr erschreckend findet ist, dass das geschehene bereits 25 Jahren vergangen ist. Aber ihr Kampfgeist ist immer noch da und Sie will ihr altes Leben wiederhaben, was aber Yrssa vergisst ist, dass auch eine Menschenfrau ein Herz hat was Sie verlieren kann und das ausgerechnet in den Sohn ihres Exs! Was für ein Buch, eine unglaubliche Geschichte… Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, dieses fantastische Buch durfte ich in einer Leserunde miterleben und bin noch immer geflasht davon. Denn das Setting ist echt unglaublich großartig beschrieben. Durch die Spannungskurve kommt man kaum zum Luft holen, da man sofort wissen will wie es weitergeht. Die Geschichte wird aus der Sicht von Yrssa erzählt, man kann richtig mitleiden denn Sie hat ja auch noch die Menschlichkeit (Gefühle, Erinnerungen etc.) von dem Mädchen Ningal in sich. Man ist gefesselt von dem Werdegang und dann auch noch vom dem doch überraschenden Ende. Ein Buch, was eigentlich jeder Fantasy Leser gelesen haben sollte! Von mir gibt es daher 5 Sternen (wenn es mehr gäbe, dann mehr)

    Mehr
  • Schöner Auftakt :)

    Nixenherz

    Vivi300

    04. May 2018 um 17:23

    *** Band 1 *** Inhalt Die Flussnixe Yrssa, im Körper eines Menschenmädchens gestrandet und aller Magie beraubt, ist entschlossen, ihr Herz von dem verräterischen König zurückzuholen, der es ihr ein Vierteljahrhundert zuvor aus der Brust geschnitten hat. Doch dabei kommen ihr nicht nur dessen Sohn und die Gefühle des ertrunkenen Mädchens in die Quere, sondern auch eine Hexe, die schon lange nach Yrssas Magie trachtet und nicht einmal davor zurückschreckt, sich der Seelen der Toten zu bedienen, um zu bekommen, was sie will.  Gesamteindruck Der Einstieg fiel mir unglaublich leicht, denn das Buch ist ab der ersten Seite absolut fesselnd. Die Handlung ist spannend genug, sodass es auch bis zum Ende fesselnd bleibt.  Die Handlung spielt in einer mittelalterlichen, magischen Welt, in der es allerlei mystische Kreaturen gibt. Nicht nur Nixen und andere Wasserwesen, sondern auch Dämonen, Hexen und sogar Vampire.  Am meisten beeindruckt hat mich die Vielseitigkeit und Authentizität der Geschichte. Die Geschichte hat mir an allen Ecken und Enden einfach nur großartig gefallen.  Figuren Yrssa ist eine sehr sympathische und interessante Protagonistin. Es war immer wieder sehr spannend, den inneren Konflikt zu beobachten, wenn sie sich wieder nicht sicher sein konnte, ob es sich um ihre eigenen Gefühle oder um die des ertrunkenen Mädchens handelt.  Nicht nur die Charaktere an sich sind sehr detailliert und liebevoll gestaltet, sondern auch die Beziehungen zwischen ihnen sind sehr vielschichtig und tiefgründig.  Schreibstil Dieser hat sehr gut zur Geschichte gepasst und hat die ohnehin schon sehr fesselnde Geschichte ergänzt. Mein Fazit Ein wunderschöner und unterhaltsamer Fantasy-Roman, den ich sehr empfehlen kann. Außerdem ist das Cover sehr schön :)

    Mehr
  • Die Herrin vom See

    Nixenherz

    starone

    02. May 2018 um 12:50

    Die Herrn des Sees, die Nixe Yrssa  wurde hinterlistig getäuscht von König des Landes.Er stahl ihr ihr Herz und damit auch ihre Magie und dann fand sie auch noch den Tod in ihrem See. Das ist nun alles 25 Jahre her, eine lange Zeit. Doch das Schicksal hat ein Einsehen und plötzlich findet sich Yrssa  im Körper des Menschenmädchens  Ningal, der Tochter Schmiedes wieder. Das einem Ritualmord zum Opfer gefallen ist. Doch der Körper steckt noch voller Erfahrungen/Wünsche und Hoffnungen des Mädchens Ningal.   Und damit muss die Nixe Yrssa erst einmal klar kommen. Schwierig wenn man keine Ahnung vom Mensch sein, der Liebe oder anderem grundlegendem Kenntnissen der Menschen besitzt. Wie will man Rache nehmen und den Raub seines Herzens rückgängig machen, wenn man nicht mal mehr einen, eigenen Körper besitzt .  Das wird schwierig oder?  Meine Meinung:  Es hat einige Zeit gedauert bis ich mit den Figuren klar gekommen bin. Besonders Yrssa , die Nixe mit ihrer doch, eiskalten und wenig erwärmenden Art kann/konnte  mich persönlich einfach nicht begeistert. O.K. man hat ihr das Herz gestohlen und sie  ist nach 25 Jahren im Körper des Mädchen Ningal aufgewacht. Ich hätte da etwas mehr Dankbarkeit erwartet. Und in manchen Situationen habe ich mich als Leserin auch dann gefragt, wieso will sie unbedingt ihr Herz überhaupt wiederhaben, wenn sie ohnehin keine Gefühle hat. Mitleid habe ich eher da mit der ganzen Familie, des Schmiedes die irgendwie zwischen die Fronten geraten sind. Mit der Bösenseite hat die Autorin wirklich starke Figuren aufgebaut, ein Vater-Sohn Gespann, das sich beide auf eine Nixe eingelassen hat letztendlich aber von einer weiteren Frau, einer Hexe betrogen zu werden, befand ich schon extrem interessant und beeindruckend. Ziemlicher  Frauenpower.  Und auch das der Prinz mit seinem Dämon, eigentlich eine gespaltete Persönlichkeit hat dem Roman eine interessante Wende verpasst.   Geschickt hat auch hier die Autorin Patricia Strunk  lange Zeit  mit den Namen Daland und Aslard gespielt um uns Lesern glauben machen zu wollen, es könnte sich um Zwillinge handeln bei den Söhnen Ronans doch weit gefehlt.    Schön auch der Mix an weiteren Fabel/Unwesen wie Banshee, Sukkubus, Vampire usw. und das alles im Rahmen eines Mittelalterromanes verankert.    Letztendlich hat die Wassernixe vielleicht etwas gelernt,   Aber trotzdem ziemlich viel Chaos hinterlassen doch  jetzt ist sie trotzdem wieder die Herrin des Seees und nur das zählt für sie oder?    Interessant, überraschend bis zum Schluß  und sehr facettenreich gestaltete Romanhandlung. Hat mir gut so gefallen.     

    Mehr
  • Magisch und spannend

    Nixenherz

    Sonjalein1985

    01. May 2018 um 10:16

    Inhalt: Die Nixe Yrssa erwacht, Jahre nach ihrer Ermordung, im Körper eines ertrunkenen Mädchens. Alles was sie nun will ist Rache an dem König, der sie verriet und ihr Herz, das dieser ihr gestohlen hat.Dabei hat sie allerdings weder mit den Gefühlen des ertrunkenen Mädchens gerechnet, noch mit dem Königssohn, der diese geliebt hat und der nun in Yrssa nie gekannte Gefühle weckt. Wäre das noch nicht genug stellen sich der Nixe auch noch allerlei gefährliche Kreaturen in den Weg.Meinung: „Nixenherz“ ist ein toller Roman, der mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte. Im Mittelpunkt steht die Nixe Yrssa, die nach langer Zeit im Körper eines Menschenmädchens erwacht und sich ihr gestohlenes Herz zurückholen will. Yrssa ist kein Mensch und so ist ihr vieles fremd. Vor allen die Gefühle des ertrunkenen Mädchens verwirren sie immer wieder. Denn Ningal, so der Name des Mädchens, liebte ausgerechnet Aslard, den Sohn des Mannes, der sie vor vielen Jahren verriet und ihr Herz gestohlen hat. Und nein, das meine ich jetzt nicht im übertragenen Sinne.So ist es nicht verwunderlich, dass Yrssa bald nicht mehr zwischen ihren Gefühlen und denen der Ertrunkenen unterscheiden kann.Prinz Aslard hat allerdings noch ganz andere Probleme als den Tod seiner Liebsten, denn auf ihm lastet ein schrecklicher Fluch.Aslard hat mir als Charakter, ebenso wie Yrssa, sehr gut gefallen. Er ist fürsorglich und liebenswert. Ganz anders als Prinz Daland, vor dem jeder Angst zu haben scheint.Die Figuren, die mir am besten gefallen haben, sind allerdings Prinzessin Liri und Ningals Bruder Bran, da die wachsende zarte Bindung zueinander einfach süß ist.Die Welt, in der die Geschichte spielt, ist mittelalterlich aber magisch. Es gibt allerlei mystischer Kreaturen. Neben Nixen und einigen anderen Wassergeschöpfen darf der Leser sich ebenfalls noch über Hexen, Dämonen und Vampire freuen.Es wird aber nicht nur übernatürlich, denn es geht auch um Intrigen, Liebe, Freundschaft, Mut, Kampf und Tod.Ich zumindest habe mich das ganze Buch über gut unterhalten gefühlt und freue mich nun auf den nächsten Band dieser spannenden Reihe, der im Herbst diesen Jahres erscheinen soll.Fazit: Eine Geschichte, die gleichermaßen spannend, magisch und romantisch ist. Hat Spaß gemacht zu lesen. Sehr zu empfehlen.

    Mehr
  • Die Nixe kehrt zurück

    Nixenherz

    cecilyherondale9

    22. April 2018 um 17:25

    Ich rezensiere das Buch "Nixenherz" von Patricia Strunk.Cover:Auf dem Cover, welches in Blautönen gehalten ist, sieht man eine Nixe mit Fischschwanz, welche unter der Wasseroberfläche treibt.Inhalt und Klappentext:"Ich habe Angst, aber nicht vor ihm, sondern vor dem, was seine Berührung in mir auslöst, obwohl ich weiß, dass seine Zärtlichkeit nicht mir gilt. Wie könnte Aslard etwas für mich empfinden - das Geschöpf, das seine große Liebe verzehrt hat?" Die Flussnixe Yrssa, im Körper eines Menschenmädchens gestrandet und aller Magie beraubt, ist entschlossen, ihr Herz von dem verräterischen König zurückzuholen, der es ihr ein Vierteljahrhundert zuvor aus der Brust geschnitten hat. Doch dabei kommen ihr nicht nur dessen Sohn und die Gefühle des ertrunkenen Mädchens in die Quere, sondern auch eine Hexe, die schon lange nach Yrssas Magie trachtet und nicht einmal davor zurückschreckt, sich der Seelen der Toten zu bedienen, um zu bekommen, was sie will.Das Buch ist sehr spannend, fesselnd und auch flüssig geschrieben. Es ist in der Ich-Perpektive aus der Sicht von der Nixe Yrssa geschrieben, welche die Hauptperson des Buches ist. Die Autorin versteht es, nicht sofort mit den Fakten auf den Leser einzustürmen, sodass man sich gut zurechtfindet. Die Geschichte ist sehr bewegend und man hat das Gefühl, die Personen wirklich zu kennen. Das Ende ist offen, aber trotzdem ist die Geschichte eine abgeschlossene Handlung.Ich freue mich schon auf den zweiten Band und erwarte sehnsüchtig das erscheinen davon im Herbst 2019. Ich empfehle das Buch weiter und gebe 4 2/3 Sterne

    Mehr
  • ein spannender, emotionaler und fantasievoller Auftakt

    Nixenherz

    Bibilotta

    20. April 2018 um 22:09

    Eine Geschichte über eine Flussnixe klang für mich von Anfang an sehr interessant und spannend. Der Klappentext zu Nixenherz weckte meine Neugier vollends  – die Geschichte musste ich also einfach lesen. Schon der Einstieg in die Geschichte gestaltete sich sehr spannend und abenteuerlich. Die Flussnixe Yrssa, die plötzlich in einem Menschenkörper erwacht und überraschend feststellt, dass inzwischen schon 25 Jahre vergangen sein sollen. Damals hat ihr der fiese König Ronan das Herz ausgerissen. Damit hat sie auch ihre Magie verloren und muss nun entsetzt in einem Menschenkörper ihrer Rache nachgehen. Ein Menschenkörper, mit dem sie so gar nicht wirklich klar kommt – denn diese Art Leben war ihr noch nie so nah und bewusst gewesen. Sehr amüsant und abenteuerlich gestaltet sich also der Weg, den Yrssa nun gehen will und muss – um ihr Herz und ihre Magie zuzurückzuerobern. Doch dabei stößt sie auf allerhand Probleme und Gefahren – die sie aber nicht davon abbringen, die Aufgabe zuende zu bringen. Wie gut, dass sie so tolle Freunde an ihrer Seite hat, die gemeinsam mit ihr das Abenteuer bestreiten. Patricia Strunk hat mich hier sehr fließend und spannend unterhalten. In einer mittelalterlichen Zeit, voller faszinierender Fantasieelementen und einer Menge Spannung geht es hier zur Sache. Auch wenn mich zu Beginn die ganzen sehr fantasievollen Namen leicht durcheinander brachten, so ergab sich letztendlich eine tolle, runde Story, die mich fasziniert und gespannt auf die Fortsetzung warten lässt. Sehr schön war es mitzuerleben, wie Yrssa sich mit der Menschengestalt auseinandersetzen musste, wie sie Gefühle überrollten und mitzogen, die sie gar nicht einordnen konnte und doch versuchte damit klar zu kommen. Genauso schön war der Mix aus ihrem eigentlichen wahren Ich und dem Ich der Menschengestalt .. diese Szenen hab ich sehr gemocht, wenn es da zur Sache ging. (Ja- man kann in diesem Fall von Zwiegesprächen mit sich selbst sprechen *lach* – wenn auch in etwas anderer Form). Während Yrssa als Nixe eher gefühlskalt und knallhart rüber kommt – so ändert sich das im laufe der Zeit, denn die menschlichen Gefühle in dem Körper, in dem sie steckt – haben so ihre Wirkung. Auch die anderen Charaktere sind wahnsinnig interessant und außergewöhnlich – und bringen die ein oder andere größere Überraschung mit sich – was mir gut gefallen hat. Die Fantasyelemente im Rahmen der Mittelalterlichen Zeit sind hier sehr spannend und interessant zu verfolgen und konnten mich absolut überzeugen. Weitere Fantasywesen haben hier auch nicht lange auf sich warten lassen. Doch allzuviel möchte ich gar nicht verraten, denn man muss es hier einfach selbst erleben, was so alles hier passiert. Die Spannung ist von Anfang an vorhanden, auch wenn es zwischendurch immer wieder was ruhigere Passagen gibt, bleibt es nicht langweilig – im Gegenteil. Der Mix aus allem ist hier super gewählt und lies mich am Ende geschockt zurück. Mir war gar nicht bewusst, dass es einen zweiten Teil noch geben soll – aber nach all den offenen Fragen, nach dem überraschenden Ende, muss es auch weitergehen … denn längst sind nicht alle Fragen beantwortet und es gibt noch soviel mehr zu erfahren.   Fazit “Nixenherz” von Patricia Strunk ist ein spannender, emotionaler, fantasievoller und überraschend guter Auftakt – der noch einiges mit sich bringen wird. Sehr fließend, abenteuerlich und absolut fantasievoll gestaltet sich alles in der mittelalterlichen Zeit. Ein Mix, der mir überraschend gut gefallen hat. Überraschende Wendungen und Geschehnisse haben mich absolut überzeugt – und ich warte nun gespannt auf den zweiten finalen Teil dieser Dilogie!!!

    Mehr
  • Ich bin gespannt auf den zweiten Teil

    Nixenherz

    Buechersalat_de

    11. April 2018 um 16:35

    Das Cover finde ich toll. Es passt prima zum Inhalt und transportiert die düstere, magische Stimmung des Buches sehr gut. Der Klappentext hält was er verspricht. Als die Flussnixe Yrrsa erwacht ist nichts mehr, wie es mal war. Ihre Seele ist plötzlich in dem Körper eines Mädchens gefangen. Sie muss sich nach und nach wieder an ihre Erinnerungen heranwagen. Doch dann ist schnell klar, sie wurde betrogen und muss ihr Herz zurück bekommen, nur so kann sie ihre Magie wieder erhalten um ihre Welt zu retten. Doch sie ist auf Hilfe angewiesen, und ihr neuer Körper ist ihr dabei nicht wirklich eine Hilfe… Ich muss sagen ich war wirklich überrascht von dem Stil der Autorin. Fast hat man das Gefühl als würde man in einem Märchen versinken, aber nur stellenweise. Denn es wird sehr komplex, magisch und vor allem spannend. Die Autorin hat eine tolle Grundidee mit vielen überraschenden Wendungen umgesetzt. Die Charaktere sind toll. Ich fand den inneren Kampf von Yrrsa mit der Seele ihres menschlichen Körpers toll dargestellt. Viele Gefühle, die auch an den Leser übertragen werden. Auch die männlichen Charaktere stehen der „Flussnixe“ in nichts nach. Sie sind stark, und einige haben mich extrem überrascht. Aber hier kann ich wirklich nicht mehr sagen. Ihr müsst es dringend selbst herausfinden. Das einzige, was mich wirklich etwas störte, war wohl die Tatsache, dass manche Überraschungen völlig aus dem Nichts kamen und vorher nichts darauf hin deutete. Ich würde nicht sagen, dass es die Logik betrifft, es ist eher so, dass ich mich gewundert habe woher diese Idee plötzlich kommt. Das Ende war extrem gemein und ich freue mich auf den zweiten Teil, dieser erscheint leider erst im kommenden Jahr 2019. An dieser Stelle bedanke ich mich herzlich bei der Autorin für das Leseexemplar.   Fazit    Für mich ein toller Auftakt. Die Autorin kann sich hier sicher noch etwas steigern, aber ich bin wirklich gespannt auf den zweiten Teil.

    Mehr
  • spannendes, buntes Fantasyabenteuer

    Nixenherz

    Bambi-Nini

    08. April 2018 um 13:41

     Die Flussnixe Yrssa erwacht plötzlich in einem Menschenkörper. Ebenso überraschend ist es für sie, dass bereits 25 Jahre vergangen sein sollen, seit der fiese König Ronan ihr das Herz gestohlen hat – und mit ihm ihre Magie. Yrssa schwört Rache, doch der Menschenkörper bietet ihr nur begrenzte Möglichkeiten und steckt voller Erinnungen und Gefühle, die Yrssa durcheinander bringen.Nach der spannenden, komplexen Inagi-Trilogie war ich gespannt auf das neue Buch von Patricia Strunk. Auch in Nixenherz entwirf sie eine facettenreiche, mittelalterlich-magische Welt, in der es einiges zu entdecken gibt.Ich-Erzählerin Yrssa ist eine faszinierende Figur. Nachdem die Nixe im Körper des Menschenmädchens Ningal erwacht ist, trägt sie auch einige ihrer Erinnerungen noch in sich. Immer wieder überkommen sie menschliche Gefühle, mit denen die Nixe anfangs nur schwer umzugehen weiß. Während sie die Erinnerungen dieser beiden Leben klar trennen kann, beginnen die Gefühle sich zu vermischen und immer öfter fragt sie sich, ob ihre Zuneigung zu manchen Charakteren aus ihr selbst oder von Ningal stammt. Doch eins ist klar: Ihr Hass gegen den König gehört ganz Yrssa und sie hat eine Aufgabe zu erfüllen – sie will ihr Herz zurück und dafür gibt es einige Opfer zu bringen.Die Geschichte ist von Beginn an spannend. Was Yrssa erleben musste, ist ebenso grausam wie Ningals Schicksal, doch auch der fiese König hat einen Preis für den Verrat an der Nixe bezahlt. Schnell wird klar, dass noch andere Mächte ihre Finger im Spiel haben und Yrssa Steine in den Weg legen. Die Nixe erwartet ein temporeiches Abenteuer in der Welt der Menschen, in der sie sich sowohl mit menschlichen Intrigen als auch mit magischen Gegnern herumschlagen muss.Dabei stehen ihr facettenreiche Gefährten – sowohl aus der Welt der Menschen als auch aus ihrem Wasserreich – zur Seite.Die Handlung ist sehr abwechslungsreich. Es gibt einige actionreiche, teils blutige Passagen, aber auch ruhigere, besonnene Momente, in denen Yrssa mit manchen ihrer Entscheidungen hadert. Als Nixe wirkt sie eher gefühlskalt, doch die Erlebnisse mit ihren Gefährten wie auch Ningals Gefühle berühren etwas in ihr. Dennoch kann sie nicht aus ihrer Haut – verbissen versucht sie, ihr Ziel zu erreichen und kann dabei nur wenig Rücksicht auf Verluste nehmen. So hält die Geschichte einige Überraschungen und Wendungen bereit.Am Ende des Buches ist zwar ein Teil der Handlungsstränge abgeschlossen, doch es bleiben noch einige Fragen offen, sodass ich mich bereits auf den zweiten Band („Der gespaltene Prinz“, 2019) freue.FazitWie auch in Inagi entwirft Patricia Strunk eine sehr facettenreiche, detailliert beschriebene Welt mit abwechslungsreichen Figuren. Yrssas Geschichte ist spannend zu verfolgen, immer neue Hindernisse stellen sich ihr in den Weg und sorgen für überraschende Wendungen. Doch auch ihre Entwicklung ist faszinierend, denn immer wieder übermannen die Nixe die Gefühle ihres menschlichen Körpers und beeinflussen damit ihre Entscheidungen. Das Ende lässt noch vieles offen.

    Mehr
  • Atemberaubend, spannend und bewegend!

    Nixenherz

    Line1984

    08. April 2018 um 10:18

    Auf dieses Buch habe ich mich sehr gefreut, das Cover finde ich atemberaubend schön und auch der Klappentext konnte mich auf Anhieb überzeugen.Ich begann voller Vorfreude mit dem lesen und kam ohne Probleme in die Story rein.Ich lernte Yrssa eine Flussnixe kennen, die gerade in dem Körper eines Mädchens zu sich gekommen ist. Ihr fehlt jegliche Magie, doch ihr Plan steht fest, sie will ihr Herz von dem König zurück holen, der es ihr einst aus der Brust gerissen hat.Das ganze gestaltet sich aber schwerer als Gedacht, denn zum einen muss sich Yrssa erst an ihren neuen Körper gewöhnen und zum anderen machen sie die Gefühle des Mädchen unsicher. Denn sie als Nixe ist es nicht gewöhnt solche Gefühle zu empfinden.Es beginnt eine abenteuerliche Reise auf der Suche nach Yrssas Herz, eine Reise voller Emotionen, Gefühlen und Gefahren.Der Schreibstil der Autorin ist einfach wundervoll. Sie schreibt locker und sehr flüssig.Hinzu kommt das sie sehr bildhaft schreibt und sehr bewegend, ich merkte deutlich wie viel sie in jedes Wort gesteckt hat.Die Charaktere sind authentisch gezeichnet worden.Yrssa habe ich ziemlich schnell in mein Herz geschlossen, obwohl sie sich als Mensch alles andere als wohl fühlt, lernt sie schnell mit ihrer neuen Situation umzugehen.Ihre ganze Art beeindrucke mich, denn sie ist unglaublich stark und sie gibt nicht auf.Auch all die anderen Charaktere wurden voller Farbe gezeichnet, ich habe alles sehr schnell in mein Herz geschlossen. Die Story ist gleich zu beginn an sehr spannend, das bleibt im ganzen Buch aufrecht erhalten. Zudem hatte ich keinerlei Ahnung welchen Verlauf die Story nehmen würde, denn dieses Buch bleibt bis zum Schluss unvorhersehbar.Die hier erschaffene Welt ist überaus faszinierend, es gibt eine Vielzahl von magischen Unterwasser Wesen die Yrssa treu zur Seite stehen.Die Handlung war unglaublich spannend, ja geradezu atemberaubend. Ich kam aus dem staunen nicht mehr heraus und saß teilweise atemlos vor dem Buch.Das Ende gleicht einem finalen Showdown.Ich war fassungslos und bin jetzt umso gespannter wie es wohl weiter gehen wird. Ich freue mich schon jetzt unglaublich auf den zweiten Band.Ich kann gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.Klare und uneingeschränkte Empfehlung.Fazit:Mit "Nixenherz" ist der Autorin ein spannender, Facettenreicher und bewegender Roman gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl. 

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.