Nixenherz

von Patricia Strunk 
4,8 Sterne bei19 Bewertungen
Nixenherz
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Lubig2s avatar

Ein tolles Märchen mit viel Tiefgang und glaubhaften Protagonisten.

Isis99s avatar

Gefühlvolle und spannende Geschichte, in der eine Nixe sich auf die Welt der Menschen einlassen muss!!!❤💙

Alle 19 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Nixenherz"

"Ich habe Angst, aber nicht vor ihm, sondern vor dem, was seine Berührung in mir auslöst, obwohl ich weiß, dass seine Zärtlichkeit nicht mir gilt. Wie könnte Aslard etwas für mich empfinden - das Geschöpf, das seine große Liebe verzehrt hat?"

Die Flussnixe Yrssa, im Körper eines Menschenmädchens gestrandet und aller Magie beraubt, ist entschlossen, ihr Herz von dem verräterischen König zurückzuholen, der es ihr ein Vierteljahrhundert zuvor aus der Brust geschnitten hat. Doch dabei kommen ihr nicht nur dessen Sohn und die Gefühle des ertrunkenen Mädchens in die Quere, sondern auch eine Hexe, die schon lange nach Yrssas Magie trachtet und nicht einmal davor zurückschreckt, sich der Seelen der Toten zu bedienen, um zu bekommen, was sie will.

Eine märchenhafte Geschichte um verratenes Vertrauen, Rache und eine Liebe über den Tod hinaus.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746006239
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:380 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:27.08.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Lubig2s avatar
    Lubig2vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein tolles Märchen mit viel Tiefgang und glaubhaften Protagonisten.
    Ein richtig gut erzähltes Märchen mit der perfekten Portion Spannung, Verrat, Leid und Liebe.

    Was für eine tolle Geschichte!

    Das ist ein richtig gut erzähltes Märchen mit der perfekten Portion Spannung, Verrat, Leid und Liebe.

    Yrssa, die wir als sehr naives, verwirrtes Mädchen kennenlernen, entpuppt sich schon sehr schnell als viel mehr und entwickelt sich im Laufe der Geschichte zu einer starken Persönlichkeit, die lernt mit ihren Fehlern und Schwächen umzugehen. Sie besteht nicht stur auf ihrer "Überlegenheit" als magisches Wesen, sondern bemüht sich, mit den Beschränkungen einer Sterblichen klarzukommen.

    Absolut faszinierend sind auch Aslard und Daland dargestellt. Der erbitterte Kampf der beiden ist glaubhaft und berührend. Ich habe richtig mitgelitten.

    Das gilt auch für die anderen Protagonisten. Der Autorin gelingt es sehr gut Sympathien und Antipathien zu streuen.

    Yrssa trifft auf ihrem Weg auf einige Überraschungen, die verändern. Sie lernt die Menschen besser kennen und verstehen. Dabei wird sie menschlicher und weicher.

    Fazit:
    Ein tolles Märchen mit viel Tiefgang und glaubhaften Protagonisten.

    Einziger negativer Punkt (für mich) ist das Präsens - ich mag es einfach nicht ...

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Isis99s avatar
    Isis99vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Gefühlvolle und spannende Geschichte, in der eine Nixe sich auf die Welt der Menschen einlassen muss!!!❤💙
    Nixenherz

    Yssra hat sich in König Roland verguckt, aber dieser hintergeht sie und stiehlt dieser ihr Herz!!! Daraufhin befindet sich die Seele der Nixe in einem Zustand des Deliriums und sie reinkarniert in dem Körper, der eben verstorbenen Schmiedestochter. Doch wie erstaunt isr sie als ihr treuer Gefolgsmann offenbart, dass sie mehrere Jahre verschollen war und nicht bloss ein paar Tage. Yssra ist wild entschlossen ihr Herz zurückzuholen und die ihren von der Knechtschaft zu befreien. Doch leider spielen ihr bei diesem Vorhaben die Gefühle des toten Mädchens, welches sie besetzt, böse zu, da diese in den Sohn von Roland verliebt gewesen ist und eben jene Gefühle fangen an auch von Yssra Besitz zu ergreifen....kann sie sich gegen jene wehren und ihre Mission zu Ende bringen?


    Die Handlung war vom ersten Moment an spannend und hat much bis zur letzten Seite nicht mehr losgelassen!!!😘
    Alle Charaktere haben Tiefgang und ihre kleinen Eigenarten, was sie noch liebenswerter macht. Am schlimmsten fand ich die Hexe und das böse Spiel mit Aslard war ja wirklich unterste Schublade, wobei er ja vollkommen unschuldig ist. Ich freue mich schon auf den Herbst 2019, wenn der zweite Band erscheint und ich alle Figuren wiedertreffe, die mir ans Herz gewachsen sind und natürlich bin ivh gespannt wie es mit Yssras Abenteur und ihrem Rachefeldzug  gegen die niederträchtige Hexe weitergeht💙💕❤

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    evengels avatar
    evengelvor 4 Monaten
    Ein mega schönes, spannendes, märchenhaftes Buch!

    Patricia Strunk

    Nixenherz (Band 01)

    Taschenbuch: 380 Seiten

    Verlag: Books on Demand

    ISBN-13: 978-3746006239

    Preis: 12,99 €

    Verlagsinfo:

    "Ich habe Angst, aber nicht vor ihm, sondern vor dem, was seine Berührung in mir auslöst, obwohl ich weiß, dass seine Zärtlichkeit nicht mir gilt. Wie könnte Aslard etwas für mich empfinden - das Geschöpf, das seine große Liebe verzehrt hat?"

    Die Flussnixe Yrssa, im Körper eines Menschenmädchens gestrandet und aller Magie beraubt, ist entschlossen, ihr Herz von dem verräterischen König zurückzuholen, der es ihr ein Vierteljahrhundert zuvor aus der Brust geschnitten hat. Doch dabei kommen ihr nicht nur dessen Sohn und die Gefühle des ertrunkenen Mädchens in die Quere, sondern auch eine Hexe, die schon lange nach Yrssas Magie trachtet und nicht einmal davor zurückschreckt, sich der Seelen der Toten zu bedienen, um zu bekommen, was sie will.

    Eine märchenhafte Geschichte um verratenes Vertrauen, Rache und eine Liebe über den Tod hinaus.

    Zum Cover:

    Als ich das Cover gesehen habe, hab ich mich eindeutig verliebt. Es sieht so so so so schön aus. Und vor allem, das Cover hat Lust auf mehr gemacht.

    Meine Meinung:

    Wow, was für ein Buch. Eine wundervolle, Märchenhafte Welt mit einer tollen Protagonistin. Es hat so Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Allein der Schreibstil, sorgt schon dafür, das man nicht aufhören kann zum lesen. Schnell, locker und sehr flüssig.

    Yrssa und ihr Schicksal ist eine wunderschöne Idee von der Autorin. Klasse Idee die sie auch genauso umgesetzt hat. Man ist sofort in der Geschichte drin. Ich wurde sehr oft verwirrt, aber positiver Weise^^. Oftmals hab ich mich gefragt, wie geht das denn... aber egal, es ging, bzw. die Autorin hat es einfach gemacht.

    Es kamen Wendungen und Überraschungen, die mich schon fast sprachlos gemacht haben. Also an Ideen und Wörtern, hat es der Autorin absolut nicht gemangelt. Eine so schöne Welt, die sie erschaffen hat, in der ich mich wohl gefühlt habe. Als wie wenn man mit dabei wäre. Die ganzen Eindrücke, sehr schön gestaltet. Das ganze Setting, und ganz geschweige von den Charakteren. Einfach Klasse.

    Es gab auch einige Momente, wo ich am liebsten in das Buch gesprungen wäre. Spannung war durchweg vorhanden. Vor allem an genau den richtigen Stellen. Es hatte mich richtig im Bann. Nur mit dem Ende will ich nicht klar kommen lach.... da muss ich bei erscheinen des zweiten Bandes sofort weiterlesen. Dauert leider zwar noch... aber.. naja, gut Ding will Weile haben.

    Ich bin so so endlos glücklich, das ich dass Buch gewonnen habe und in der Leserunde mit machen durfte. Es ist einfach ein Wohlfühlbuch bzw. ein Muss-ich-lieb-haben Buch...

    Ich kann gar nicht anders als 5 von 5 Sterne zu vergeben. Ich wünschte ich könnte 6 geben ^^

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Blacksallys avatar
    Blacksallyvor 4 Monaten
    Für Nixenfans

    Meine Meinung
    Dieses Buch hat ein wunderschönes Cover, weshalb es mir direkt ins Auge gesprungen ist. Ich gehe bei Büchern zwar mittlerweile nicht mehr so sehr nach dem Cover, sondern eher nach der Geschichte. Dennoch ist es schön, so ein ansprechendes Buch anzusehen.

    Die Geschichte handelt von Yrssa, die eine Nixe ist ihr Herz verliert. Eines Tages erwacht sie wieder im Körper eines jungen Mädchens und versucht von nun an ihr Herz zurück zu bekommen.
    Yrssa hat man angemerkt, das sie Anfangs sehr verwirrt über den Umstand das sie noch lebt war. Sie wollte es nicht so recht war haben, das viel Zeit zwischen ihrem Tode und dem wiedererwachen im menschlichen Körper vergangen ist und auch die Dinge die in dieser Zeit passiert waren, sind schrecklich. 
    Man merkt ihr sehr schnell ihre Entschlossenheit an, alles zum Guten wenden zu wollen und das hat mir gut gefallen. Allgemein mochte ich sie gerne, denn sie stimmt nicht direkt zu einem Rachefeldzug an, sondern gewinnt sogar Freunde und kümmert sich gut um diese. Sie ist eben auch ein sehr liebevolles Wesen, das nicht allen Menschen böse gesonnen ist. 

    Der Schreibstil des Buches war Märchenhaft. Ich hatte das Gefühl als würde mir die Geschichte von jemand Fremden vorgelesen werden und ich könnte darin versinken und einfach in dieser Welt auftauchen. Nixen mochte ich schon immer sehr gerne, weshalb ich auch zu diesem Buch gegriffen habe. Ich wurde nicht enttäuscht, war nur etwas traurig, das das Ende viele Fragen offen lies und man somit auf Band 2 der Geschichte warten muss.

    Autorin
    Patricia Strunk, Jahrgang 1971, lebt in Berlin und arbeitet als Kulturvermittlerin in Potsdam. Seit jeher faszinieren sie fremde Welten und so fühlt sich die Autorin vorrangig in der phantastischen Literatur zu Hause. Aktuell arbeitet sie am zweiten Band ihres Fantasy-Zweiteilers „Nixenherz“, zu dem sie ihre Reise nach Schottland 2015 inspiriert hat. "Der gespaltene Prinz" erscheint voraussichtlich im Herbst 2019.
    Wenn sie nicht schreibt oder liest, hantiert die Autorin in ihrer Freizeit gern mit Schaufel oder Schere im Garten oder reist durch die Weltgeschichte.
    Sie ist Beisitzerin im Freien Deutschen Autorenverband, Mitglied im Selfpublisher-Verband, bei Qindie, den Logbuch-Autoren, im Bundesamt für magische Wesen und im Tintenzirkel.

    Fazit
    Ein tolles Buch mit einer Märchenhaften Atmosphäre. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Blintschiks avatar
    Blintschikvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Märchenhafte Geschichte über eine Nixe und andere magische Wesen
    Das Herz der Nixe

    Als die Nixe Yrssa aufwacht, weiß sie erstmal garnicht wo sie ist und sie scheint auch in einem ganz anderen Körper zu stecken. Langsam erinnert sie sich daran, dass der König ihr Herz geklaut hat. Wird sie es wieder zurück bekommen? Und was hat es mit dem fremden Körper auf sich?

    Man kommt gut in die Geschichte rein, was auch an dem sehr angenehmen und leicht zu lesenden Schreibstil liegt. Die Geschichte an sich erinnert an ein Märchen. Mir haben dabei die Erzählungen von der Nixe als Herrin des Sees mit ihren Untertanen den Kelpies und anderes Wasserwesen gefallen. Auch das Herausfinden der Geheimnisse, hat die Geschichte durchgehend spannend gehalten und dafür gesorgt, dass ich immer weiterlesen wollte. Außerdem kommt viel Action, aber auch Romantik vor und die Charaktere haben alle eine bestimmte Vielseitigkeit, die man nach und nach kennenlernen kann. Und auch wenn es wie win Märchen ist, so ist die Geschichte an sich realitisch geschrieben, sodass man fast meinen könnte, dass es Nixen und Magie wirklich geben könnte.

    Zusammengefasst hat mir die Geschichte wirklich gut gefallen. Die Handlung hatte hin und wieder ein paar Überraschungen versteckt, wodurch ich sehr viel Spaß dabei hatte. Auch die Charaktere und ganz besonders die Idee der Geschichte konnte mich vollkommen überzeugen, weshalb ich sie für Liebhaber von Märchen, Nixen und guten Fantasygeschichten wärmstens weiterempfehlen würde.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    when_angels_flys avatar
    when_angels_flyvor 5 Monaten
    Nixenherz

    zum Inhalt:

    „Ich habe Angst, aber nicht vor ihm, sondern vor dem, was seine Berührung in mir auslöst, obwohl ich weiß, dass seine Zärtlichkeit nicht mir gilt. Wie könnte Aslard etwas für mich empfinden – das Geschöpf, das seine große Liebe verzehrt hat?“

    Die Flussnixe Yrssa, im Körper eines Menschenmädchens gestrandet und aller Magie beraubt, ist entschlossen, ihr Herz von dem verräterischen König zurückzuholen, der es ihr ein Vierteljahrhundert zuvor aus der Brust geschnitten hat. Doch dabei kommen ihr nicht nur dessen Sohn und die Gefühle des ertrunkenen Mädchens in die Quere, sondern auch eine Hexe, die schon lange nach Yrssas Magie trachtet und nicht einmal davor zurückschreckt, sich der Seelen der Toten zu bedienen, um zu bekommen, was sie will.

    meine Meinung:

    Erst einmal zum Cover: Ich finde das Cover ist echt gelungen es zeigt etwas sehr mysteriöses und macht einen echt aufmerksam auf das Buch.
    Nun zum Inhalt:
    Die Geschichte ist echt schön geschrieben ich liebe die Nixe Yrssa und finde ihre Geschichte echt traurig. Ich finde es sehr interessant wie die Autorin mit den schlechten Eigenschaften der Menschheit spielt, beispielsweise Ronans Machtgeilheit und das Vortäuschen von Liebe. Ich war echt geschockt als ich erfahren habe, das Aslard und Daland eine Persönlichkeit sind. Das gibt der Geschichte einen gewissen Kick, da man nie weiß, wer nun  gerade spricht und man selber als Leser miträtseln muss. Leider muss ich einen Stern abziehen, da die Namen, die ich am Anfang der Geschichte noch mysteriös und spannend fand, jedoch im Verlauf der Geschichte haben diese Namen doch meinen Lesefluss gestört.
    Jedoch freue ich mich auf den zweiten Teil und kann der Autorin nur sagen "Weiter so!"

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    winniehexs avatar
    winniehexvor 5 Monaten
    Super Story, eine totale Überraschung

    Yrssa ist eine verliebte Flussnixe, ihr Herz gehört Ronan. Aber dieser hatte keine guten Absichten mit ihr, er wollte nur ihre Macht und Magie haben, nachdem er ihr das genommen hat ist sie „gestorben“. Fast zur gleichen Zeit stirbt die Tochter des Dorfs Schmiedes, in ihm wacht Yrssa auf. Ihre Erinnerung an das vergangene Leben ist aber noch da, so wie auch die Gefühle des Menschenmädchens. Was Sie sehr erschreckend findet ist, dass das geschehene bereits 25 Jahren vergangen ist. Aber ihr Kampfgeist ist immer noch da und Sie will ihr altes Leben wiederhaben, was aber Yrssa vergisst ist, dass auch eine Menschenfrau ein Herz hat was Sie verlieren kann und das ausgerechnet in den Sohn ihres Exs!

    Was für ein Buch, eine unglaubliche Geschichte…

    Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, dieses fantastische Buch durfte ich in einer Leserunde miterleben und bin noch immer geflasht davon. Denn das Setting ist echt unglaublich großartig beschrieben. Durch die Spannungskurve kommt man kaum zum Luft holen, da man sofort wissen will wie es weitergeht.

    Die Geschichte wird aus der Sicht von Yrssa erzählt, man kann richtig mitleiden denn Sie hat ja auch noch die Menschlichkeit (Gefühle, Erinnerungen etc.) von dem Mädchen Ningal in sich. Man ist gefesselt von dem Werdegang und dann auch noch vom dem doch überraschenden Ende.

    Ein Buch, was eigentlich jeder Fantasy Leser gelesen haben sollte! Von mir gibt es daher 5 Sternen (wenn es mehr gäbe, dann mehr)

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    Vivi300s avatar
    Vivi300vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ein fantasievoller Auftakt der Lust auf mehr macht :)
    Schöner Auftakt :)

    *** Band 1 ***


    Inhalt
    Die Flussnixe Yrssa, im Körper eines Menschenmädchens gestrandet und aller Magie beraubt, ist entschlossen, ihr Herz von dem verräterischen König zurückzuholen, der es ihr ein Vierteljahrhundert zuvor aus der Brust geschnitten hat. Doch dabei kommen ihr nicht nur dessen Sohn und die Gefühle des ertrunkenen Mädchens in die Quere, sondern auch eine Hexe, die schon lange nach Yrssas Magie trachtet und nicht einmal davor zurückschreckt, sich der Seelen der Toten zu bedienen, um zu bekommen, was sie will. 

    Gesamteindruck
    Der Einstieg fiel mir unglaublich leicht, denn das Buch ist ab der ersten Seite absolut fesselnd. Die Handlung ist spannend genug, sodass es auch bis zum Ende fesselnd bleibt. 
    Die Handlung spielt in einer mittelalterlichen, magischen Welt, in der es allerlei mystische Kreaturen gibt. Nicht nur Nixen und andere Wasserwesen, sondern auch Dämonen, Hexen und sogar Vampire. 
    Am meisten beeindruckt hat mich die Vielseitigkeit und Authentizität der Geschichte. Die Geschichte hat mir an allen Ecken und Enden einfach nur großartig gefallen. 

    Figuren
    Yrssa ist eine sehr sympathische und interessante Protagonistin. Es war immer wieder sehr spannend, den inneren Konflikt zu beobachten, wenn sie sich wieder nicht sicher sein konnte, ob es sich um ihre eigenen Gefühle oder um die des ertrunkenen Mädchens handelt. 
    Nicht nur die Charaktere an sich sind sehr detailliert und liebevoll gestaltet, sondern auch die Beziehungen zwischen ihnen sind sehr vielschichtig und tiefgründig. 

    Schreibstil
    Dieser hat sehr gut zur Geschichte gepasst und hat die ohnehin schon sehr fesselnde Geschichte ergänzt.

    Mein Fazit
    Ein wunderschöner und unterhaltsamer Fantasy-Roman, den ich sehr empfehlen kann. Außerdem ist das Cover sehr schön :)

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    S
    staronevor 5 Monaten
    Die Herrin vom See

    Die Herrn des Sees, die Nixe Yrssa  wurde hinterlistig getäuscht von König des Landes.Er stahl ihr ihr Herz und damit auch ihre Magie und dann fand sie auch noch den Tod in ihrem See. Das ist nun alles 25 Jahre her, eine lange Zeit. Doch das Schicksal hat ein Einsehen und plötzlich findet sich Yrssa  im Körper des Menschenmädchens  Ningal, der Tochter Schmiedes wieder. Das einem Ritualmord zum Opfer gefallen ist. Doch der Körper steckt noch voller Erfahrungen/Wünsche und Hoffnungen des Mädchens Ningal.   Und damit muss die Nixe Yrssa erst einmal klar kommen. Schwierig wenn man keine Ahnung vom Mensch sein, der Liebe oder anderem grundlegendem Kenntnissen der Menschen besitzt. Wie will man Rache nehmen und den Raub seines Herzens rückgängig machen, wenn man nicht mal mehr einen, eigenen Körper besitzt . 

    Das wird schwierig oder? 

    Meine Meinung: 

    Es hat einige Zeit gedauert bis ich mit den Figuren klar gekommen bin. Besonders Yrssa , die Nixe mit ihrer doch, eiskalten und wenig erwärmenden Art kann/konnte  mich persönlich einfach nicht begeistert. O.K. man hat ihr das Herz gestohlen und sie  ist nach 25 Jahren im Körper des Mädchen Ningal aufgewacht. Ich hätte da etwas mehr Dankbarkeit erwartet. Und in manchen Situationen habe ich mich als Leserin auch dann gefragt, wieso will sie unbedingt ihr Herz überhaupt wiederhaben, wenn sie ohnehin keine Gefühle hat. Mitleid habe ich eher da mit der ganzen Familie, des Schmiedes die irgendwie zwischen die Fronten geraten sind. Mit der Bösenseite hat die Autorin wirklich starke Figuren aufgebaut, ein Vater-Sohn Gespann, das sich beide auf eine Nixe eingelassen hat letztendlich aber von einer weiteren Frau, einer Hexe betrogen zu werden, befand ich schon extrem interessant und beeindruckend. Ziemlicher  Frauenpower. 

    Und auch das der Prinz mit seinem Dämon, eigentlich eine gespaltete Persönlichkeit hat dem Roman eine interessante Wende verpasst.  

    Geschickt hat auch hier die Autorin Patricia Strunk  lange Zeit  mit den Namen Daland und Aslard gespielt um uns Lesern glauben machen zu wollen, es könnte sich um Zwillinge handeln bei den Söhnen Ronans doch weit gefehlt. 

     

    Schön auch der Mix an weiteren Fabel/Unwesen wie Banshee, Sukkubus, Vampire usw. und das alles im Rahmen eines Mittelalterromanes verankert. 

     

    Letztendlich hat die Wassernixe vielleicht etwas gelernt,

     

    Aber trotzdem ziemlich viel Chaos hinterlassen doch  jetzt ist sie trotzdem wieder die Herrin des Seees und nur das zählt für sie oder? 

     

    Interessant, überraschend bis zum Schluß  und sehr facettenreich gestaltete Romanhandlung. Hat mir gut so gefallen. 

     


     

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Sonjalein1985s avatar
    Sonjalein1985vor 5 Monaten
    Magisch und spannend

    Inhalt: Die Nixe Yrssa erwacht, Jahre nach ihrer Ermordung, im Körper eines ertrunkenen Mädchens. Alles was sie nun will ist Rache an dem König, der sie verriet und ihr Herz, das dieser ihr gestohlen hat.
    Dabei hat sie allerdings weder mit den Gefühlen des ertrunkenen Mädchens gerechnet, noch mit dem Königssohn, der diese geliebt hat und der nun in Yrssa nie gekannte Gefühle weckt. Wäre das noch nicht genug stellen sich der Nixe auch noch allerlei gefährliche Kreaturen in den Weg.

    Meinung: „Nixenherz“ ist ein toller Roman, der mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte. Im Mittelpunkt steht die Nixe Yrssa, die nach langer Zeit im Körper eines Menschenmädchens erwacht und sich ihr gestohlenes Herz zurückholen will. Yrssa ist kein Mensch und so ist ihr vieles fremd. Vor allen die Gefühle des ertrunkenen Mädchens verwirren sie immer wieder. Denn Ningal, so der Name des Mädchens, liebte ausgerechnet Aslard, den Sohn des Mannes, der sie vor vielen Jahren verriet und ihr Herz gestohlen hat. Und nein, das meine ich jetzt nicht im übertragenen Sinne.
    So ist es nicht verwunderlich, dass Yrssa bald nicht mehr zwischen ihren Gefühlen und denen der Ertrunkenen unterscheiden kann.
    Prinz Aslard hat allerdings noch ganz andere Probleme als den Tod seiner Liebsten, denn auf ihm lastet ein schrecklicher Fluch.
    Aslard hat mir als Charakter, ebenso wie Yrssa, sehr gut gefallen. Er ist fürsorglich und liebenswert. Ganz anders als Prinz Daland, vor dem jeder Angst zu haben scheint.
    Die Figuren, die mir am besten gefallen haben, sind allerdings Prinzessin Liri und Ningals Bruder Bran, da die wachsende zarte Bindung zueinander einfach süß ist.
    Die Welt, in der die Geschichte spielt, ist mittelalterlich aber magisch. Es gibt allerlei mystischer Kreaturen. Neben Nixen und einigen anderen Wassergeschöpfen darf der Leser sich ebenfalls noch über Hexen, Dämonen und Vampire freuen.
    Es wird aber nicht nur übernatürlich, denn es geht auch um Intrigen, Liebe, Freundschaft, Mut, Kampf und Tod.
    Ich zumindest habe mich das ganze Buch über gut unterhalten gefühlt und freue mich nun auf den nächsten Band dieser spannenden Reihe, der im Herbst diesen Jahres erscheinen soll.

    Fazit: Eine Geschichte, die gleichermaßen spannend, magisch und romantisch ist. Hat Spaß gemacht zu lesen. Sehr zu empfehlen.

    Kommentieren0
    50
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks