Lichtgefährten: Verrat (Lichtgefährten Saga 2)

von Patricia Vonier 
4,7 Sterne bei10 Bewertungen
Lichtgefährten: Verrat (Lichtgefährten Saga 2)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

AprilHexes avatar

Gefühlvolle und sehr spannende zwischenmenschliche Entwicklungen, allerdings bleibt die effektive Handlung ziemlich auf der Strecke...

Danielabes avatar

Es geht spannend und emotional weiter.

Alle 10 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Lichtgefährten: Verrat (Lichtgefährten Saga 2)"

Heermeister Nimroel bringt Sara zurück in das verborgene Schloss des geheimnisvollen Königs Kimaldor. Sie ist überglücklich, endlich ihre so liebgewonnenen, neuen Freunde wiederzusehen. Doch nicht jeder am Hof ist begeistert von Nimroels Rückkehr. Der finstere Hagen hat die Befehlsgewalt über den Ritterorden an sich gezogen und sinnt auf Rache, als Nimroel seinen Platz als Großmeister wieder einnimmt. Und auch Sara hat gleich am ersten Abend eine unheimliche Begegnung: Nimroels Schutzengel Lucien geistert noch durch das Schloss, anstatt in den Himmel zurückzukehren. Hat er etwa Schuld auf sich geladen und droht zu fallen? Und warum zeigt der eiskalte Engel Interesse an Sara? Als dann auch noch ein dubioser Mönch auftaucht, der die Ritter vor einem verheerenden Angriff warnen will, weiß Sara endgültig, dass ihre Berufung zur Lichtgefährtin König Kimaldors durchaus gefährlich sein kann. Und in dieser Situation gerät sie auch noch mit Nimroel aneinander, der dem irren Mönch und seinen düsteren Prophezeiungen keinen Glauben schenken will. Sara hasst es, sich mit dem blonden Hünen zu streiten. Die Freundschaft der beiden ist tief. Oder ist es am Ende gar … Liebe?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01NA85L7Z
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:18.11.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    AprilHexes avatar
    AprilHexevor einem Monat
    Kurzmeinung: Gefühlvolle und sehr spannende zwischenmenschliche Entwicklungen, allerdings bleibt die effektive Handlung ziemlich auf der Strecke...
    Gefühlvolle Fantasy mit vielen tollen Charakteren

    Anfangs tat ich mich etwas schwer, in die Story einzutauchen, vielleicht auch weil es so viele verschiedene Charaktere gibt, die relativ detailreich beschrieben werden. Doch dann haben mich die wirklich liebevoll und echt ausgearbeiteten Charaktere doch in ihren Bann gezogen. Es entwickeln sich einige spannende, witzige, aber auch sehr emotionale zwischenmenschliche Beziehungen. Die Handlung an sich (der drohende Angriff der Blutengel und ein oder zwei andere Handlungsstränge aus der "echten Welt") bleiben irgendwie auf der Strecke. Es passiert eigentlich nichts, bis auf die letzten paar Romanseiten, wo dann der Angriff auf einmal stattfindet und irgendwie in seiner Plötzlichkeit und Intensität bei mir nicht so richtig rüber kommen wollte...  Ich muss sagen, dass ich einfach etwas anderes erwartet habe, als ich das Buch gekauft habe. Dennoch habe ich Sara, Nimroel, Kimaldor etc. wirklich lieb gewonnen und würde auch den dritten Band lesen, um zu erfahren, wohin die Geschichte die drei (sowie auch die anderen Charaktere wie Harold, Isa, Tristan, Ava, Baer, Marc etc.) noch führen wird.  Einzig die Ich-Erzählperspektive fand ich je länger je unpassender, denn irgendwann wird es unglaubwürdig, dass Sara einfach überall und immer mit dabei ist... Zudem wirkt die Ich-Erzählerin oft etwas deplatziert und unreif bzw. naiv.  Vielleicht wäre eine auktoriale Perspektive die bessere Wahl gewesen....

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    T
    theresa_stvor 8 Monaten
    Lebendige Charaktere und eine wundervolle Mischung aus verschiedenen Themen

    Als erstes muss ich vorweg erwähnen, dass ich den ersten Teil vor etwas mehr als 3 Jahren gelesen habe und ich leider nicht der Typ Mensch bin, der sich nach 3 Jahren noch genau erinnern kann, was damals alles passiert ist. Also hab ich mich gleich mal auf ein paar Schwierigkeiten beim Reinlesen eingestellt. Aber seltsamerweise gab es eigentlich kaum welche, was mich total gefreut hat. Viele Dinge werden verspielt wiederholt, sodass ich mich sogleich wieder heimisch fühlte. Ich habe Teil 1 damals geliebt und auch Teil 2 habe ich in mein Herz geschlossen.

    Die Zeichnung der Charaktere auf dem Cover gefallen mir gut - auch wenn ich finde, dass Sara darauf ziemlich jung aussieht. Das einzige was mir auf den ersten Blick anders erscheint zum Cover des ersten Teils ist die Farbe. Ich hätte mir hier vielleicht etwas mehr Dynamik gewünscht ( die Charaktere vielleicht in veränderter Position dargestellt).

    Die Charaktere in diesem Buch waren mir so ziemlich alle sehr sympatisch:
     Sara, die immer versucht das Gute zu sehen und positiv zu denken und die gezeigt hat, dass auch eine wahre Kämpferin in ihr schlummert;
    Nimroel, der soviele Facetten hat, dass ich sicher noch immer bei Weitem nicht alle kenne;
    Kim, der ein solch beeindruckender König und Mensch ist;
    Harold, der nicht nur eine Bücherratte, sondern auch noch ein super Ritter und zudem noch Romantiker ist;
    Tristan, der manchmal pubertär rüber kommt, aber irgendwie auch immer gute Gründe für sein Verhalten hat;
    und viele viele mehr.
    Das Buch strotzt nur so vor Lebendigkeit der Charaktere. Vor allem die Vielfältigkeit hat mir gefallen.

    Die Geschichte selbst war auch sehr schön. Ich mag es wie die Autorin, Alltag, Fantasy, Politik und Religion in einem Buch verknüpft. Das war wirklich ziemlich genial. Das Buch war gespickt von wunderbaren Dialogen. Der Schreibstil hat mir hier wirklich gefallen. Die Geschichte ist aus der Ich-Perspektive von Sara geschrieben - was mir im Prinzip gut gefallen hat. Damit der Leser nun aber auch alles mitbekommt, was vor sich geht, war Sara bei so ziemlich allem dabei - das war mir teilweise etwas zu viel -bzw. war es für mich nicht ganz glaubwürdig, dass sie wirklich immer genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist um alles Wichtige mitzubekommen. Ihre Gespräche mit Nimroel haben das Ganze aber wieder schnell vergessen lassen. Es war sehr amüsant, wie die beiden miteinander umgegangen sind. Beim letzten Band habe ich es gelobt, dass es hier ausnahmsweise mal um die Liebe in Form der Freundschaft geht. Nun scheint es mir aber, dass auch die Liebe zwischen Mann und Frau bald eine größere Rolle spielen könnte. Ich weiß noch so garnicht was ich davon halten soll. Es hat mich auch irgendwie gestört, dass Saras Mann die ganze Geschichte über nie da war. Er wurde ab und zu in einem Nebensatz erwähnt. Ich hätte mir hier mehr Präsenz von ihm gewünscht, sodass die Liebe zwischen den beiden auch nicht in Vergessenheit gerät.
    Spannend war es auch, dass es soviele Geheimnisse gegeben hat. Nimi und Kim versuchen ständig sich gegenseitig zu beschützen und Schlechtes voneinander fernzuhalten. Ich hoffe sie arbeiten in Zukunft etwas aneinander und es gibt ein paar weniger Geheimnisse.
    Immerwieder gab es auch ein wenig Action, v.a. der Schluss war sehr actionreich. Am Ende gab es leider ziemlich viele offene Fragen. Daher hoffe ich sehr, dass Band 3 bald erscheint.

    Fazit:
    Eine tolle, wunderbar vielschichtige Geschichte mit wundervoll lebendigen Charakteren - von mir 5 von 5 Sternen ;)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Danielabes avatar
    Danielabevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Es geht spannend und emotional weiter.
    Es geht spannend weiter....

    Es geht sehr spannend weiter. War von Anfang an gefesselt. Es geht da weiter wo der erste Teil endet, es geht nahtlos weiter. Spannend von Anfang an. Das Cover gefällt mir sehr gut. Der Schreibstil ist flüssig und verständlich. Der rote Faden zieht sich durch den gesamten zweiten Teil fort. Die Handlung ist überzeugend und nachvollziehbar. Auch hat die Autorin wieder alles super beschrieben, so dass man sich gut habe hineinversetzen kann. Ich habe mitgefühlt, mitgelitten. An manchen Stellen musste ich lachen und an anderen musste ich mich zusammen reißen um nicht los zu heulen. Sehr emotional und dramatisch, eine gute Mischung. Das Ende gefällt mir gar nicht, so traurig. So nun warte ich geduldig auf die Fortsetzung.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    anra1993s avatar
    anra1993vor einem Jahr
    Humorvoll geht es weiter


    Ich durfte bereits den ersten Band der Reihe lesen und habe mich umso mehr gefreut, dass ich auch den zweiten band lesen durfte. Die Autorin hat, wie bereits beim ersten Teil beschrieben, einen flüssigen Schreibstil, der mit viel Humor gespickt ist.
    Die Charaktere konnten mich wieder in ihren Bann ziehen. Sie haben so viel Charme und Witz, dass man sie einfach nur gernhaben muss. Mir gefällt wirklich gut, mit wie viel Liebe die Autorin diese gestaltet hat. Ich hatte auch dieses Mal keine Probleme dabei, sie auseinander zu halten, obwohl es ziemlich viele sind. 
    Leider muss ich gestehen, dass sich der zweite Teil für mich teilweise ziemlich gezogen hat. Es gab Stellen an denen sich die Autorin mit viel zu vielen Erzählungen aufgehalten hatte. Wiederum gab es andere Stellen, die mich voll und ganz in ihren Bann ziehen konnten. Die mich gefesselt hatten. Spannungsmäßig bin ich daher gemischter Meinung.
    Allem in allem hat mir der Teil trotzdem gut gefallen und ich kann ohne schlechtes Gewissen 4 Sterne vergeben. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    K
    Kassy-Moolvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Sogar noch besser als der 1. Band!!!
    Verschlungen die 2.

    Nachdem ich den 1. Teil der Lichtgefährten Saga gelesen hatte, konnte ich nicht lange auf den 2. Teil warten.
    Ich habe dieses Buch auch nur an einem Tag verschlungen und war gefesselt von der Geschichte die ihren Lauf nimmt.

    Sehnsüchtig erwarte ich nun den 3. Band der Saga und hoffe dass diese nicht lange auf sich warten lässt!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    dia78s avatar
    dia78vor 2 Jahren
    Lichtgefährten in Gefahr?

    Dies ist der zweite Teil der Lichtgefährten Saga "Verrat" von Patricia Vonier. Es erschien via Papyrus Autoren-Club im Jahr 2016.


    Nach düsteren Wochen der Unwissenheit, wie es Kim, Nimroel und den anderen geht, kehrt Sara endlich wieder an den Königshof zurück. Kim braucht Sara dringend als Lichtgefährtin. Doch einiges scheint sich verändert zu haben, oder warum ist der Schutzengel Nimroels Lucien noch immer auf der Erde und warum kann ihn Sara sehen?



    Der Autorin gelingt es mit dem zweiten Teil, den Leser wieder in eine ganz besondere Welt der Lichtgefährten zu entführen und mit den Hauptprotagonisten so manche Probleme und Verschwörungen aufzudecken und ganz besondere neue Charaktere kennenzulernen. Auch eine Veränderung oder neue Gestalt von Kim lernen wir kennen, denn ohne Seelenlicht ändert sich auch das Aussehen des Königs.
    Sara, ist auch dieses Mal wieder eine ganz besondere Hauptprotagonistin, welche immer wieder durch ihre eigenmächtigen Entscheidungen auffällt und sich scheinbar nicht von anderen sagen lässt. Doch ab und an bekommt die Geschichte durch ihre eigenwilligen Entscheidungen mehr in Fahrt. Sara ist äußerst selbstbewusst, aber in manchen Dingen Kim betreffend auch wieder ein kleines unsicheres Mädchen, welches mit den ihr sich zeigenden Phänomenen einfach nicht zurecht kommt.
    Kim versucht wie immer alles selber zu regeln, jedoch vergisst er auch oft, dass er ohne Lichtgefährtin einfach nicht leben kann. Es erscheint so, als ob er die Last der ganzen Welt auf seinen Schultern zu tragen hat und sich dabei nicht wirklich helfen lassen kann und will.
    Nimroel, obwohl er oft das unnahbare Rauhbein spielt ist in seinem tiefsten Innersten doch ein Mann mit weichem Kern. Allerdings reagiert er immer etwas unberechenbar, wenn jemand ihn in einer schwachen Minute erwischt. Von allen Charakteren in dieser Reihe ist er derjenige, der mir bisher am meisten ans Herz gewachsen ist.
    Der Autorin ist es durch eine ausgezeichnete Wortwahl und ihre sehr offene Sprache wieder einmal gelungen einen Spannungsbogen zu gestalten, der einem sofort mitreißt in eine fantastische Welt der Lichtgefährten. Auch die Dialoge machen viel aus, um sich in der Geschichte zurecht zu finden und mit den Charakteren noch stärker mitfühlen zu können.
    Dieser Teil der Lichtgefährten-Saga hat mir noch einen Tick besser gefallen, als der erste Teil und man kann wirklich gespannt sein, wie die Saga weitergeht. Denn das Ende ist wieder einmal offen gehalten worden.



    Jeder der gerne in die Welt von Kim, Nimroel und Sara eintauchen möchte, um auch das Leben als Lichtgefährte zu erkunden, sei herzliche eingeladen, denn die Geschichte kann wirklich begeistern und ich hoffe auf einen baldigen dritten Teil der Saga.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    MagieausderFeders avatar
    MagieausderFedervor 2 Jahren
    Eine packende Fortsetzung! Große Lese-Empfehlung!

    Der zweite Teil der Lichtgefährten-Saga von Patricia Vonier steht dem Eröffnungsband in nichts nach. Ich würde sogar sagen, dass mir der zweite Teil einen Tick besser gefallen hat, da dem Leser ein wenig mehr Action geboten wird.

    Nachdem ich den ersten Band beendet hatte, musste ich unbedingt wissen, wie es weitergeht. Das Ende war so fesselnd gewesen, dass ich mich auf den zweiten Teil freute. Es geht im Folgeband - zu meiner großen Freude - sofort mit der Story weiter, ohne dass große Lücken entstehen.

    Im ersten Band konnte mich bereits begeistern, dass die Autorin eigenwillige Charaktere und spannende, zwischenmenschliche Spannungen hervorragend in ihrem Buch untergebracht hat. Das Knistern konnte man fast durch die Seiten springen sehen und dies ist auch wieder im zweiten Teil vorhanden. Patricia Vonier konnte besonders zwischen den Hauptprotagonisten Dramatik und Nervenkitzel einbauen, was meine Neugierde permanent steigerte.

    Was ich ebenfalls sehr Besonders finde, ist das inhaltliche Gerüst, das alle Protagonisten miteinander verbindet. Patricia Vonier hat für jeden Charakter, und sei es nur für einen Nebenprotagonisten, eine überzeugende und tiefgründige Lebensgeschichte entwickelt. Noch immer faszinieren mich die durchdachten Zusammenhänge.

    Der Schreibstil ist wieder bildhaft und humorvoll. Die langen Dialoge, die ich schon in meiner Rezension zu Band eins ansprach, dominieren auch in diesem Teil. Doch da diesmal mehr dramatische Szenen im Buch vorkamen, störte es mich weniger. Auch fiel mir erneut die große Wortvielfalt auf, die ich bereits im ersten Band lobte.

    Ob ich auch den zweiten Band empfehle? Oh Ja! Lasst euch erneut in die Welt von Kimaldor und Nimroel entführen und erkundet mit Sara neue Kulturen, traurige Geheimnisse und knisternde Liebeleien.

    Fazit:

    Der zweite Band der besonders faszinierenden Urban-Fantasy-Reihe "Lichtgefährten-Saga" von Patricia Vonier vereint Dramatik, Humor und Tiefgründigkeit miteinander. Fesselnde Momente und starke Protagonisten sorgen wie für ein packendes Lesevergnügen. Beide Teile bekommen eine absolute Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Annabos avatar
    Annabovor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Noch besser wie der Vorgänger! Spannend, überraschend, emotional und absolut fesselnd! Wirklich gelungen und empfehlenswert!
    Noch besser wie der Vorgänger!

    Inhalt:

    Während ihr Mann Eric geschäftlich unterwegs ist, verbringt Sara wieder Zeit im Schloss und versorgt Kim mit der benötigten Seelenenergie. Dabei lebt sie sich immer besser ein und kommt auch ihrem Seelenverwandten und besten Freund Nimroel immer näher. Als jedoch ein verrückter Mönch mit grausamen Prophezeiungen um sich wirft wird Sara Angst und Bange während Nimroel das Geschwätz ignoriert. Viele Geheimnisse untereinander und Rätsel häufen sich, erschüttern Freundschaften und erschweren das Leben im Schloss...

    Meinung:

    Bei „Lichtgefährten - Verrat“ handelt es sich um den zweiten Teil der „Lichtgefährten-Saga“ von Patricia Vonier.

    Das Cover entspricht dem des ersten Teils, jedoch in grün. Allerdings finde ich das überhaupt nicht tragisch, im Gegenteil ich fand das Cover schon beim ersten Teil sehr gelungen und passend und empfinde auch hier so. Ich kam direkt wieder gut in die Geschichte rein und auch der lockere Schreibstil ermöglichte einen guten Lesefluss. Die Verknüpfung von Mittelalter und Moderne hatte mich im ersten Teil ganz schön verwirrt, in diesem jedoch überhaupt nicht mehr du gefällt mir zunehmend besser. Auch der Fantasy-Aspekt der Geschichte konnte mich wieder begeistern. Die Idee rund um die Lichtgefährten und dem himmlischen König ist einfach einzigartig. Während zu Beginn auch alltägliche Probleme eine Rolle spielen nimmt die Fantasyseite der Geschichte gegen Ende immer mehr Fahrt auf und es kommt noch richtig Schwung rein. Ich war von Anfang bis Ende gefesselt und auch die Spannung nahm von Seite zu Seite zu. Was mir immer wieder gefällt ist der Humor mit dem die Autorin ihren Protagonisten Leben einhaucht, obwohl es auch immer wieder traurige und ernste Szenen gibt, musste ich dennoch immer mal wieder lächeln oder schmunzeln. Die Handlung ist einfach spannend und aufregend, interessant und überraschend, emotional und einfach einzigartig und konnte mich voll überzeugen und in ihren Bann ziehen. Das Ende fand ich schon etwas hart, vor allem was Nimroel und Sara angeht, aber ich freue mich auf einen garantiert atemberaubenden dritten Teil, in dem dann bestimmt auch Tristan noch eine wichtige Rolle spielen wird.

    Neben der Handlung gefielen mir auch die Protagonisten wieder sehr gut, die habe ich einfach auch schon im ersten Teil liebgewonnen.

    Sara ist mir einfach immer noch sehr sympathisch, ab und zu etwas ängstlich, aber dennoch voller Mut und Selbstlosigkeit.

    Nimi find ich einfach cool, auch wenn seine harsche Art mich manchmal etwas stört, weil er so einfach viel zwischenmenschliches zerstört bspw. Seine Beziehung zu Marc, aber er tut mir dahingehend einfach etwas leid, weil er es einfach nicht immer böse meint, aber ich hoffe sehr, dass ihm der dritte Teil noch ein HappyEnd beschert.

    Kim mag ich auch noch sehr gerne, wobei ich fast sagen würde, dass er für die Handlung dieses Teils nicht ganz so wichtig ist, der Fokus liegt einfach mehr auf Sara und Nimi, sowie ein paar der anderen Ritter.

    Alles in allem eine wirklich gelungene Fortsetzung, die mich absolut begeistern konnte und mich definitiv neugierig und gespannt auf den 3. Teil der Saga zurücklässt.

    Fazit:

    Dieser zweite Teil ist nochmal eine Spur besser wie der erste Teil! Eine wunderbare Fortsetzung über Freundschaft, Hoffnung und Überraschungen! Spannende und fesselnde Geschichte mit wunderbaren und interessanten Protagonisten! Wirklich toll!

    Kommentare: 1
    18
    Teilen
    KristinSchoellkopfs avatar
    KristinSchoellkopfvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Besonders, wie schon Band I!
    Unterhaltsame Stunden in einer fernen Welt...

    Ich habe mein Rezensionsexemplar von Patricia Vonier geschenkt bekommen, vielen Dank an dieser Stelle, ich habe mich sehr gefreut! Das Cover der "Lichtgefährten" hat mich schon beim ersten Band fasziniert und die Idee, "nur" die Hintergrundfarbe zu variieren finde ich brillant, da ich zu oft vor Reihen sitze, von welchen ich nicht weiß, dass sie zusammengehören. Die Geschichte hat mich, wie schon in Band I, gepackt! Ich habe den Roman gestern Abend bekommen und heute Nacht zu Ende gelesen, weil ich auf der einen Seite so gespannt war und auf der anderen Seite keine Ruhe gefunden hätte, ohne das Ende erfahren zu haben. Also: Stellt Euch auf eine Nachtschicht ein, wenn Ihr Euch das Buch kauft ;). Was ich an der "Lichtgefährten"-Saga so toll finde, ist der Abstand zur Realität, obwohl der Leser (besonders in Band I) noch mit ihr in Berührung kommt. Sobald ich das Buch aufgeschlagen hatte, hatte ich alles um mich vergessen und es ging nur noch um die Protagonisten und die fantastische Welt, welche Patricia Vonier erschaffen hat. Sara ist mein absoluter Lieblingscharakter, da sie sowohl Humor hat, als auch sehr gut ihren Willen durchsetzen kann. (Ich liebe es, wenn Protagonisten störrisch sind, mit ihnen kann ich mich dann noch besser identifizieren ;)). Auch die besondere Chemie zwischen ihr und Nimroel ist beeindruckend, da sie sich einerseits ankündigt und andererseits dennoch überrascht. Patricia Voniers Schreibstil hat sehr dazu beigetragen, dass ich diesen Roman so schnell lesen konnte. Sie schreibt flüssig, dennoch ausgeschmückt und bildhaft. Ich konnte mir auch die Schauplätze lebhaft vorstellen, da sie eine besondere Art hat, diese zu beschreiben. Mehr möchte ich allerdings nicht verraten, lasst Euch überraschen! :) Doch was hat das alles mit "Verrat" zu tun? Dies möchte ich Euch noch nicht verraten, kann aber sagen, dass dieses eine Wort sich wie ein Schleier über den Roman zieht und eine zentrale Rolle spielt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    B
    Booklove2016vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Freue mich schon sehr auf Band 3!
    Einfach Klasse! Bin begeistert

    Das Cover gefällt mir sehr gut ich finde es passt perfekt. Zur Geschichte: Sara erlebt als Kim's Lichtgefährtin einige Abenteuer und Intrigen unter den Rittern. Die Freundschaft zu Nimi wird immer tiefer. Mehr möchte ich zum Buch eigentlich nicht schreiben nicht das ich noch was verrate. Das Buch hat mich genauso wie Band 1 sofort wieder in den Bann gezogen. Die Autorin hat eine ganz besondere Art zu schreiben man fühlt sich so in die Geschichre gezogen als wäre man buchstäblich dabei. Es ist total spannend und nimmt Wendungen mit denen man nicht rechnet. Das finde ich echt super denn in echt vielen Büchern ist die Handlung vorhersehbar. Das Buch ist flüssig geschrieben und es ist keine einzige Seite dabei in dem es nicht spannend ist. Ich freue mich schon sehr auf Band 3. Diese Saga ist was besonderes ich werde es immer wieder lesen und es klingt auch lange in mir nach. Absolute Kaufempfehlung!

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks