Patricia Vonier Lichtgefährten - Zusammenkunft

(34)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 0 Leser
  • 29 Rezensionen
(18)
(14)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lichtgefährten - Zusammenkunft“ von Patricia Vonier

Sara fühlt sich so seltsam wie nie zuvor, nachdem sie mit dem geheimnisvollen König Kimaldor in der Dunkelheit zusammengestoßen war. Ein König, der in der heutigen Zeit noch von einem Ritterorden beschützt wird? Und was war das für ein gleißend helles Licht? Halluzinationen? Vielleicht ist es doch besser, sich von den beiden Rittern zu einem Arzt bringen zu lassen. Der junge Knappe Marc ist sehr freundlich zu Sara. Doch Heermeister Nimroel lässt ihr das Blut in den Adern gefrieren. Feindselig blickt der blonde Ritter sie mit seinen eisblauen Augen an. Fast so, als würde er sie persönlich hassen. Im Schloss angekommen fühlt sich Sara zu König Kimaldor stark hingezogen, obwohl sie doch eigentlich ihren Mann Eric liebt. Irgendetwas geht hier nicht mit rechten Dingen zu. Ist der mysteriöse König Kimaldor überhaupt ein normaler Mensch? Und welches Geheimnis verbirgt Heermeister Nimroel, der ohne ein Wort in den Wald verschwunden ist? Als Sara dann auch in ihrem Zuhause von unheilvollen Visionen geplagt wird, ist ihr eines völlig klar: Ihr Leben wird niemals mehr so sein, wie es war … Tauche jetzt ein in die geheimnisvolle Welt der Lichtgefährten Saga. Dich erwarten liebevoll gezeichnete, vielschichtige und authentische Helden. Ein spannender und abwechslungsreicher Handlungsverlauf vor prächtigen Kulissen. Kämpfe gegen dunkle mächtige Gegner und finstere Intrigen. Tiefe Freundschaft, unzerstörbare Liebe und brennende Leidenschaft. Die Lichtgefährten Saga ist vielschichtig und daher für Leser von zeitgenössischer Fantasy, Paranormal Fantasy, Romantasy, High Fantasy und Historical Fantasy gleichermaßen geeignet. Der zweite Band erscheint voraussichtlich Mitte 2015.

Echt spannend und fesselnd.

— Danielabe
Danielabe

An einem einzigen Tag komplett das Buch verschlungen. Und jetzt warte ich Sehnsüchtig auf das nächste :-)

— Kassy-Mool
Kassy-Mool

Sehr zu empfehlen.Spannend von der ersten bis zur letzten Seite ohne tote Kapittel.

— SusanneBiermann
SusanneBiermann

Ein super gelungenes Buch

— Booklove2016
Booklove2016

Interessant, humorvoll und emotional! Schon mal ein sehr schöner Auftakt, der neugierig auf die Fortsetzung macht!

— Annabo
Annabo

Sehr emotional, starke Charaktere und eine einzigartige Story. Mehr!

— MagieausderFeder
MagieausderFeder

Ich hatte sehr viel Spaß bei diesem überzeugenden Roman!

— KristinSchoellkopf
KristinSchoellkopf

Super, hab es nicht mehr aus der Hand legen können, freu mich schon auf Teil 2

— mazda3
mazda3

So gut wie kein Fantasy. Das Buch besteht eigentlich nur aus Dialogen. Keine Action.

— Rippchen
Rippchen

Fantasy der besonderen Art... guter Auftakt...

— Booky-72
Booky-72

Stöbern in Fantasy

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Freundschaft, Zusammenhält und Liebe - eingebettet in eine magische Geschichte

Buchverrueggt

Wédora - Schatten und Tod

Faszinierendes Setting

momkki

Ruf der Versuchung

Drei Sterne sind noch sehr wohlwollend für diese platte, abgedroschende Story.

Saphir610

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

Fantasy in orientalischem Setting. Spannend, mystisch, ich fands super.

Shellan16

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Idee mit viel Potenzial. Leider sehr wenig Handlung

our_booktastic_blog

Stadt der Finsternis - Unheiliger Bund

Kate is back! Und diesmal muss sie einige schwere Entscheidungen treffen.

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mega Fantasygeschichte...

    Lichtgefährten - Zusammenkunft
    Danielabe

    Danielabe

    27. June 2017 um 19:14

    Das Cover gefällt mir sehr gut. Zuerst habe ich den Klappentext gelesen und war begeistert. Am Anfang war ich etwas hin und her gerissen, ich war etwas verwirrt über die Handlungsorte. Aber dann war ich ganz schnell im Geschehen drin und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Ich war echt gefesselt von der Handlung und den Charakteren. Der Schreibstil ist flüssig und verständlich. Auch die Handlung ist überzeugend und nachvollziehbar. Die Autorin hat alles gut beschrieben, so dass man genau weis wie es oder er/sie aussieht. Eine tolle Fantasygeschichte, welche ich empfehlen kann. Das Ende ist super aber auch offen gehalten. Also muss ich nun die Fortsetzung lesen, bin schon auf Band 2 gespannt.

    Mehr
  • Verschlungen

    Lichtgefährten - Zusammenkunft
    Kassy-Mool

    Kassy-Mool

    20. February 2017 um 20:23

    Ich bin eher zufällig auf das Buch getroffen, bzw. habe die Leseprobe so super und spannend gefunden, das ich nicht lange überlegen musste ob ich das Buch kaufe. Nach wenigen Sekunden war ich Besitzer dieses super geschrieben Buches und habe diese auch an einem einzigen Tag verschlungen. Frau Vonier schreibt flüssig und hat einen super Schreibstil den man gerne liest! Ich konnte mich in Sara und die andren reinversetzten und war doch immer wieder überrascht worden. Vielen Dank für das Buch und die Geschichte! 

    Mehr
  • Was für eine wundervolle Fantasy Geshichte

    Lichtgefährten - Zusammenkunft
    SusanneBiermann

    SusanneBiermann

    26. January 2017 um 21:38

    Nach dem Zusammenstoß mit König Kimaldor im Dunkel ist in Sara`s Welt nichts mehr so wie es war. Im Schloss des Königs, wo sie nach dem Zusammenstoß,mit einer Gehirnerschütterung gebracht würde,kümmert sich Kimaldor liebevoll um Sarah. Dort lernt sie tiefe Freundschaft, Ablehnung,Trauer, Verzweiflung und eine geheimnissvolle neue Welt kennen.Das Buch ist spannend und mitreissend von der ersten bis zur letzten Seite und man mag es kaum aus der Hand legen.Vielen Dank für das Rezi Exemplar. Ich freue mich auf den nächsten Teil.

    Mehr
  • Was passiert, wenn sich dein Leben durch ein kleines Missgeschick verändert?

    Lichtgefährten - Zusammenkunft
    anra1993

    anra1993

    24. January 2017 um 13:23

    Aufgrund einer bald anstehenden Blogtour bin ich aufmerksam auf das Buch von Patricia Vonier geworden. Das Cover gefällt mir gut und ihr solltet euch nicht wundern, warum sowohl die Protagonistin als auch die beiden Herren auf dem Cover lange Haare tragen. Denn das erfahrt ihr im Buch. Ebenso was das Leuchten der Hände zu bedeuten hat.Mir persönlich ist der Klappentext etwas zu lang, aber das ist sicherlich Geschmackssache. Jedoch verrät die Autorin nicht zu viel in ihm, sodass er keine Spoiler enthält und man das Buch auf jeden Fall lesen sollte. Die Autorin hat einen flüssigen Schreibstil, der mich dazu eingeladen hat, Sara zu begleiten. Dabei schafft die Autorin keine fiktive Welt, sondern lässt ihre Magie unter uns verweilen, die sich auch in ihren Charakteren widerspiegelt. Mit ihren drei Charakteren hat sie sehr ausdrucksstarke Menschen geschaffen. Ich durfte Sara begleiten, die durch Zufall auf König Kimaldor trifft. Sara ist sehr neugierig und ehrgeizig, was mir sehr gut an ihr gefallen hat. Das einzige was mich an ihr gestört hatte, ist das "zu schnell einfach alles hinnehmen". Sie hinterfragt viele Dinge im Buch nicht, was sie vielleicht als normaler Mensch hinterfragen sollte. Hier hätte ich mir vielleicht einen kleinen "Schock" seitens ihr gewünscht. Der eben genannte Kimaldor alias Kim, ist der im Klappentext genannte König. Als König hat er viel Macht, viel mehr, als ihr euch ohne das Buch zu lesen, vorstellen könnt. Aber er hat ein Geheimnis, das ihn umgibt und ihn in Gefahr bringen könnte. An seiner Seite steht sein Freund und Heermeister Nimroel, den ich anfangs überhaupt nicht leiden konnte. Seine Art hat mich schier aggressiv gemacht und ich wäre am liebsten ins Buch gesprungen und hätte mal an ihm gerüttelt. Er ist wohl der Charakter, der die größte Entwicklung durchmachen wird. Die Idee des Buches hat mir gut gefallen und war erfrischend neu. Die Autorin hat eine Geschichte geschaffen, in die ich mich direkt am Anfang verlieren konnte. Durch die liebevoll gestalteten Charaktere und der zum Teil schon traurigen Handlung, war ich von Anfang an gefesselt. Des Weiteren konnte sie die Spannung überwiegend aufrecht halten, sodass es keine langen zähen Stellen gab. Bis zum Ende hin habe ich mit Sara gefiebert und gehofft. Insgesamt ergibt das Buch eine Runde Geschichte. Es gibt kaum offene Fragen, aber es lässt sehr neugierig auf den nächsten Teil werden. Wie geht es mit Sara und Kim weiter?Mein FazitEine erfrischend neue Geschichte, die mich von Anfang an, an das Buch fesseln konnte. Durch die liebevoll gestalteten Charaktere ist die Geschichte etwas besonderes.

    Mehr
  • Der Glauben und Urvertrauen

    Lichtgefährten - Zusammenkunft
    dia78

    dia78

    21. November 2016 um 23:32

    Der Roman "Lichtgefährten - Zusammenkunft" ist der 1.Band der Lichtgefährten Saga von Patricia Vonier, welche bereits 2014 erschien. 2016 erschien die 2. Auflage des Buches.Durch einen eher ungewöhnlichen Zusammenstoß zwischen Sara Melville und König Kimaldor von Bathory während eines Vortrages einer Benefizveranstaltung kommen dank verschiedener Personen namens Marc, Bear, Anni, Isa und Heermeister Nimroel die für Sara vorbestimmte Zukunft ans Licht.Der Autorin ist es gelungen, mich von der ersten Zeile weg in die neue Welt rund um Sara, König Kimaldor und Nimroel hineinzuziehen. Als einiges schreckliche ans Licht in Bezug auf Nimroel ans Licht kommt, muss ich gestehen, dass ich auch die eine oder andere Träne nicht zurückhalten konnte, denn man hatte tatsächlich das Gefühl, dass man das mit den Hauptbetroffenen erleben kann.Sara Melville, erschien mir zu Beginn des Buches als ziemliche Chaotin, allerdings mit gutem Kern, welche versucht, als erstes immer den anderen gerecht zu werden und dann erst um sich selbst zu kümmern. Dadurch kommt es auch zu manchen komischen Situationen, welche einem normaler Weise nicht passieren könnten. Auch die Ehe zu Eric scheint sehr glücklich zu sein und was das wichtigste ist, sie scheinen sich wirklich zu vertrauen.König Kimaldor, ein Witwer, scheint sehr nett und einfühlsam zu sein, welcher sich sehr gut um seine Kinder kümmert. Sein absoluter Seelenverwandter scheint allerdings Nimroel zu sein. Es scheint für mich von Anfang an so, als ob sie füreinander bis in den Tod gehen würden, um den Anderen zu retten oder zu unterstützen.Nimroel, der Heerführer, scheint lange Zeit eine wichtige Information bezüglich seines Gesundheitszustandes zu verbergen und es scheint fast so, als ob er fest davon ausgeht, dass er diesen Weg bis zum Ende verfolgen muss.Die Wortwahl und das Sprachmuster  haben viel zu der sehr guten Lesbarkeit des Buches beigetragen. Obwohl das Buch durch teilweise sehr lange Kapitel gekennzeichnet ist, liest es sich trotzdem sehr schnell und flüssig.Ich persönlich freue mich schon auf den 2.Band der Lichtgefährten Saga, denn ich möchte unbedingt Sara auf ihrem neuen Weg begleiten, der alles andere als einfach zu werden scheint.5 Sterne und eine 100%ige KAufempfehlung

    Mehr
  • Eine traumhaft schöne Geschichte!

    Lichtgefährten - Zusammenkunft
    SteffiKrumbiegel

    SteffiKrumbiegel

    13. November 2016 um 12:20

    Zusammenfassung:In dem Roman Lichtgefährten (ca 400Seiten/ 115.000 Wörter) handelt es sich um eine Urban- Fantasy- Reihe. Die Geschichte wird aus der Ichperspektive erzählt. Die Hauptprotagonistin heißt Sara, ist mit Eric verheiratet und lebt irgendwo bei Augsburg/ Bayern. Der Ort wurde auch genannt, aber damit können die Meisten eh nichts anfangen. Sara kam aus einer wohlhabenden Familie, doch der grausame Vater vertrieb sie. Früh lernte sie Eric kennen und lieben. Die Geschichte beginnt, als Sara mit einem Mann in München zusammenstößt. König Kimaldor und sie treffen ziemlich derb aufeinander. Sara rennt ihn fast um, stürzt und stößt sich mächtig den Kopf an. Marc, einer seiner Ritter, kümmert sich führsorglich um sie. Anschließend trifft sie auf den mürrischen, strengen Nimroel. Da ihr Eric gerade in Hamburg unterwegs ist, sie sich eine Gehirnerschütterung zuzog, lässt sie sich auf die Geschichte ein. Nach einem Arztbesuch landet sie im Schloss des Königs …Freundschaften, tiefe Verbindung und eine schöne Idee im Bereich Fantasy erwarten den Leser. Eine romantische Geschichte, der Spagat zwischen tiefer Freundschaft und der verheirateten Protagonistin begleiten einen in der Geschichte. FazitMan lernt die weltlichen Sorgen von Sara kennen. Den mächtigen König, mit einer wundervollen Seele. Seine Kinder und die Köchin des Königs. Die fand ich wirklich sehr witzig. Man bekam die tollen Protagonisten hautnah zu spüren. Permanent fieberte ich mit Sara mit. Erst fand ich es schade, dass sie ihren Eric so liebte und die Tatsache ihrer Ehe. Aber dafür gehörte mir Nimroel ganz alleine. Den fand ich wirklich toll. Mein persönlicher Lieblingscharakter in der Geschichte. Als dieser dann schwer erkrankte, konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Am nächsten Morgen begleiteten mich tiefe Augenringe. Aber welcher Bücherwurm kennt das nicht?Ein paar winzige Kritikpunkte habe ich dennoch. Teilweise fand ich die Dialoge – sprich die Häufung der Dialoge – zu viel. Ein paar winzige Fehlerchen im Bereich der Logik gab es auch, doch über die kann man hinwegsehen. Viele offene Fragen, machen auf den nächsten Teil neugierig und ich hoffe, dass ich bald weiterlesen kann.Kurz noch eine Anmerkung zum Cover. Generell finde ich es sehr schön, nur Sara erscheint mir zu jung auf diesen Bild. Trotzdem möchte ich nicht kleinlich erscheinen. Aber auch das gehört zu einer Rezension dazu.Letzten Endes zählt: Das Buch fesselte mich, bis zum letzten Moment und ich möchte mehr. Ganz schnell… Ich kann es kaum erwarten, den nächsten Teil in meine Finger zu bekommen.

    Mehr
  • Tolles Buch freue mich auf Band 2

    Lichtgefährten - Zusammenkunft
    Booklove2016

    Booklove2016

    06. November 2016 um 14:35

    Nochmal ein großes Dankeschön für das Rezi Exemplar. Das Cover finde ich sehr schön passt perfekt zur Geschichte. Zum Buch: Sara wacht auf mit einer Gehirnerschütterung sie kann sie die Ereignisse die dazu geführt haben nicht erklären. Langsam kommt Licht ins Dunkle durch Marc, er kümmert sich sehr liebevoll um sie bringt sie zum Arzt und anschließend ins Schloss des Königs. Zum König fühlt sie sich sofort hingezogen obwohl sie glücklich verheiratet ist. Kim und sie befreunden sich und sie lernt seine Welt und die Menschen die ihm wichtiger sind immer besser kennen und kommt auch hinter immer mehr Geheimnisse. Ich fand die Geschichte sehr spannend sie hat mich von Anfang an gefesselt und nicht mehr losgelassen. Ich warte schon auf Band 2. Kim und Sara fand ich authentisch und man kann sich gut in sie hinein versetzen. Der Schreistil ist flüssig und ohne Rechtschreibfehler. Kaufempfehlung!!

    Mehr
  • Interessanter und emotionaler Auftakt!

    Lichtgefährten - Zusammenkunft
    Annabo

    Annabo

    31. October 2016 um 16:53

    Inhalt: Nachdem Sara in der Dunkelheit mit Kimaldor, dem König von Bathory, zusammenstößt, gerät ihr Leben aus den Fugen. Durch den Zwischenfall verbringt Sara kurze Zeit in Kims Schloss und erfährt Dinge über Gott und ihre eigene Bestimmung. Doch nicht jeder scheint von ihrer Anwesenheit begeistert und lässt Sara das auch spüren… Meinung: „Lichtgefährten-Die Zusammenkunft“ ist ein wirklich faszinierender Auftakt und beinhaltet eine wirklich außergewöhnliche Geschichte. Der Schreibstil liest sich wirklich sehr angenehm und flüssig. Und auch die Sprache ist gut verständlich, nur sehr selten konnte ich Fehler entdecken, dadurch konnte die Geschichte wirklich fließend gelesen werden. Das Cover gefällt mir richtig gut und es passt wirklich schön zu dem Genre. Mir gefiel dabei gut, dass dieses auch gut zur Geschichte selbst passt und ich konnte dann auch relativ schnell feststellen, wer auf dem Cover dargestellt wird und das Cover passt wirklich gut zu den Personenbeschreibungen im Buch. Der Einstieg in den Prolog fiel mir sehr leicht, allerdings hatte ich dann Probleme in die richtigen Kapitel einzusteigen, ich konnte anfangs den Zusammenhang zwischen Prolog und Hauptgeschichte nicht entdecken, auch der zeitliche und örtliche Überblick fehlte mir anfangs. Mit dem Voranschreiten der Handlung wurde dies jedoch alles deutlich und die Geschichte konnte mich dann doch recht schnell noch in seinen Bann ziehen. Die Idee mit den Lichtgefährten gefällt mir richtig gut und bietet noch einiges an Potenzial für den zweiten Teil, vor allem weil das Ende sehr schön ist, aber dennoch einige Fragen offen blieben. Die Spannung steigerte sich stetig von Seite zu Seite, und auch die Emotionen wurde immer stärker, Freude, Wut, Trauer, Angst, Mitleid, Erleichterung und Hoffnung. Der Leser erlebt zusammen mit der Protagonistin ein absolutes Gefühlschaos und auch ich war beim Lesen zum Teil ziemlich aufgewühlt. Durch humorvolle und witzige Szenen wurde die zum Teil sehr ernste Stimmung immer wieder aufgelockert, sodass ich immer wieder schmunzeln musste. Alles in allem konnte die Handlung mich wirklich überzeugen und fesseln, daher freue ich mich sehr auf den zweiten Teil um noch mehr über die Lichtgefährten zu erfahren… Die Geschichte wird hauptsächlich aus Saras Sicht erzählt, aber auch König und Arzt Kimaldor, sowie sein Heerführer Nimroel spielen eine wichtige Rolle in diesem ersten Teil, aber auch einige Nebenpersonen haben mir bereits jetzt gut gefallen. Sara ist eine arbeitslose Architektin, die schöne Kunst zu schätzen weiß und sich für wohltätige Aktionen interessiert. Sie ist verheiratet und verbringt wie es anfangs scheint aus Zufall einige Zeit in Kims Schloss. Sie ist eine sehr emotionale, aber auch sehr realistische Protagonistin, daher macht es umso mehr Spaß die Geschichte mit ihr zu erleben, eine wirklich sehr sympathische Person. Kim ist der König von Bathory, sehr sympathisch, aber auch sehr lange Zeit ein großes Rätsel. Aber ich vermute, dass im 2. Teil so manche Frage beantwortet wird und bin sehr gespannt mehr über den König und sein soziales Wesen zu erfahren. Nimroel ist Ritter und Heerführer des Königs. Anfangs ist er sehr unsympathisch und macht einen unfreundlichen und abweisenden Eindruck. Mit der Zeit erfährt man aber immer mehr von ihm und seinem Wesen und er wurde mir immer sympathischer. Harte Schale, weicher Kern! Eine wirklich sehr ungewöhnliche und interessante Geschichte, die mich immer mehr fesseln und begeistern konnte! Ich freue mich auf den 2. Teil und vor allem darauf die liebgewonnen Protagonisten wiederzusehen! Fazit: Ein wirklich sehr schöner, faszinierender und auch emotionaler Auftakt! Interessante Geschichte über Bestimmungen, Ritter und unerwartete Wendungen! Mich konnte die Geschichte überzeugen und sehr neugierig auf den 2. Teil machen!

    Mehr
  • Fesselnd, romantisch, humorvoll. So muss Fantasy sein!

    Lichtgefährten - Zusammenkunft
    MagieausderFeder

    MagieausderFeder

    23. October 2016 um 19:52

    Patricia Voniers Lichtgefährten-Saga beginnt mit einem fantastischen Eröffnungsband. Nicht nur, dass dieser ihr Debütroman ist, er steckt auch voller neuer Ideen, romantischem Knistern und einer nervenaufreibenden Story. Die Charaktere (und einer ganz besonders) sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich kann es kaum erwarten, den zweiten Teil zu lesen. Das Buch kann dem Genre Urban-Fantasy zugewiesen werden, da die Story in der heutigen Zeit spielt und mit magischen Elementen verfeinert wurde. Es handelt von Sara, die durch einen Zufall oder Schicksal, wie auch immer man es nennen mag, eine andere Welt mitten in Süddeutschland kennenlernt. Sie trifft auf Menschen mit einer anderen Lebenseinstellung und lüftet Geheimnisse rund um ihre neue Umgebung. Die Story hat mich sofort mitgerissen. Eine etwas andere Protagonistin und extrem interessante Charaktere ließen mich nicht mehr los. Es gibt Schockmomente, wie auch lustige Szenen und wieder Augenblicke zum Durchatmen. Die Autorin dosiert gekonnt diese Momente und erzeugt dadurch einen tollen Spannungsbogen. Ich musste oft Schmunzeln und Tränen sind ebenfalls geflossen. Was mich sehr positiv überraschte war die große Wortvielfalt, die Patricia Vonier in ihren Roman zauberte.Die Autorin ist eine Meistern der Dialoge, auch wenn diese mir zwischenzeitlich sehr langgezogen vorkamen. Zu den Charakteren: Sara Melville ist eine 28-jährige Architektin, verheiratet und stößt auf fremde Kulturen. Wir erleben hier keine schüchterne Jugendliche, die keine Erfahrungen mit Männern hat. Ganz im Gegenteil. Es ist erfrischend, mal freche, starke und wortgewandte Frauen zu erleben und nicht immer diese Mainstream-Protagonisten. Die Charaktere der Männer sind ebenfalls schön ausgearbeitet und sehr individuell.Was sehr fesselnd war, ist das Knistern zwischen den Protagonisten. Man sitzt überwiegend auf heißen Kohlen und kann es nicht erwarten, weiterzulesen.Der Schreibstil der Autorin macht es leicht, sich das Geschriebene vorzustellen. Humor und Witz sind überall in dem Buch zu finden sowie emotionale Stellen, die mich tief berührten. Ob ich den Roman empfehle? Oh Ja! Lasst euch in die Welt von Kimaldor und Nimroel entführen und erkundet mit Sara neue Kulturen, traurige Geheimnisse und knisternde Liebelein.Fazit: Patricia Voniers Urban-Fantasy-Roman "Lichtgefährten - Zusammenkunft" ist ein fesselnder, romantischer und humorvoller Eröffnungsband. Erfrischende Protagonisten und knisternde Situationen bieten dem Leser ein packendes Lesevergnügen. Die Autorin dosiert gekonnt spannungsvolle Momente, schockierende Offenbarungen sowie Augenblicke zum Durchatmen. Der zweite Band erscheint schon im November 2016.

    Mehr
  • Ich freue mich schon sehr auf Teil II!

    Lichtgefährten - Zusammenkunft
    KristinSchoellkopf

    KristinSchoellkopf

    19. September 2016 um 19:23

    Ich habe mein Exemplar der "Lichtgefährten" direkt von Patricia Vonier zugeschickt bekommen, nochmals vielen Dank an dieser Stelle!Ich hatte mir das Cover des Romans schon, bevor ich mit Patricia gesprochen habe, angeschaut und war begeistert. Zuerst hatte ich die Personen auf dem Cover für echte Menschen gehalten, doch als ich das Buch vor mir hatte, sah ich, dass es gezeichnete Figuren sind! Wow! Die drei Personen auf dem Cover sind so detailgetreu und überzeugend gezeichnet, dass ich es immer wieder liebe, den Einband und das Cover zu betrachten.Die Geschichte klingt zuerst etwas absurd, das muss ich zugeben. Eine Frau aus unserer Welt, welche zu einem König kommt und gewissermaßen in eine andere Welt abtaucht? Hä? Doch wenn Ihr die ersten Seiten gelesen habt, werdet Ihr merken, dass die Geschichte genauso richtig ist, wie sie ist. Die Story ist spannend, herzerwärmend und sehr schön aufgebaut. Auch finde ich, ist dieses Buch und dessen Geschichte einzigartig. Ich habe noch nie zuvor etwas ähnliches gelesen und hatte viel Spaß dabei. Auch wurde ich überschüttet mit den verschiedensten Emotionen, die mir von meiner Lesezeit am meisten in Erinnerung blieben.Die Charaktere sind wahnsinnig sympathisch und schon im Prolog wird man von den Protagonisten überzeugt. Meine Lieblinge sind definitiv Vlad, der junge Prinz und Sara. Ich möchte Euch noch nicht zu viel über die Charaktere verraten, da der Leser sie von Kapitel zu Kapitel besser kennenlernt und jede Entwicklung der Charaktere das Lesen noch interessanter macht.Patricia Voniers Schreibstil ist authentisch und flüssig. Das Buch ist gut zu lesen und man benötigt auch kein Wörterbuch. ;)Diese Qualitäten schätze ich an Fantasybüchern am meisten, da sie auf der einen Seite nicht zu einfach geschrieben sein sollten, auf der anderen allerdings auch der Hauptfokus auf dem Geschehen und den Charakteren liegen sollte, was bei diesem Roman sehr gelungen ist.Fazit"Lichtgefährten: Zusammenkunft" ist ein überzeugender Fantasyroman, welcher sowohl einzigartig, als auch fesselnd ist.

    Mehr
  • Freu mich auf mehr

    Lichtgefährten - Zusammenkunft
    mazda3

    mazda3

    01. September 2016 um 19:21

    Super, hab es nicht mehr aus der Hand legen können, freu mich schon auf Teil 2

  • Leserunde zu "Lichtgefährten: Zusammenkunft (Lichtgefährten Saga 1)" von Patricia Vonier

    Lichtgefährten - Zusammenkunft
    PatriciaVonier

    PatriciaVonier

    Liebe Leser, mein Debütroman "Lichtgefährten - Zusammenkunft" ist vor wenigen Tagen erschienen und ich möchte euch sehr gerne zu meiner Leserunde einladen. Hierfür stelle ich 5 gedruckte Taschenbücher und 20 eBooks (mobi) zur Verfügung. Genre: Fantasy, Paranormal, Romantasy Klappentext: Sara fühlt sich so seltsam wie nie zuvor, nachdem sie mit dem geheimnisvollen König Kimaldor in der Dunkelheit zusammengestoßen war. Ein König, der in der heutigen Zeit noch von einem Ritterorden beschützt wird? Und was war das für ein gleißend helles Licht? Halluzinationen? Vielleicht ist es doch besser, sich von den beiden Rittern zu einem Arzt bringen zu lassen. Der junge Knappe Marc ist sehr freundlich zu Sara. Doch Heermeister Nimroel lässt ihr das Blut in den Adern gefrieren. Feindselig blickt der blonde Ritter sie mit seinen eisblauen Augen an. Fast so, als würde er sie persönlich hassen. Im Schloss angekommen fühlt sich Sara zu König Kimaldor stark hingezogen, obwohl sie doch eigentlich ihren Mann Eric liebt. Irgendetwas geht hier nicht mit rechten Dingen zu. Ist der mysteriöse König Kimaldor überhaupt ein normaler Mensch? Und welches Geheimnis verbirgt Heermeister Nimroel, der ohne ein Wort in den Wald verschwunden ist? Als Sara dann auch in ihrem Zuhause von unheilvollen Visionen geplagt wird, ist ihr eines völlig klar: Ihr Leben wird niemals mehr so sein, wie es war … Wenn euch das Thema meines Buches anspricht und ihr gerne mitlesen wollt, dann beantwortet meine Frage: Was muss dir ein Fantasy Buch bieten, damit es dir gefällt und was magst du als Leser überhaupt nicht? Voraussetzung für die Buchverlosung ist natürlich das Verfassen einer Rezension hier auf LovelyBooks und Amazon und die aktive Teilnahme an der Leserunde. Zeitraum circa 22. November bis 07. Dezember. Ende der Bewerbungsfrist: 18. November Bitte gebt auch an, ob ihr euch für Print oder Digital oder auch beides bewerbt. Wer beim Taschenbuch nicht zum Zug kommt, hat die Chance auf ein eBook. Ich freue mich auf eure Bewerbungen und auf eine unterhaltsame Leserunde.   

    Mehr
    • 351
  • Lichtgefährten Saga Teil 1

    Lichtgefährten - Zusammenkunft
    AmberStClair

    AmberStClair

    Klappentext: Sara fühlt sich so seltsam wie nie zuvor, nachdem sie mit dem geheimnisvollen König Kimaldor in der Dunkelheit zusammengestoßen war. Ein König, der in der heutigen Zeit noch von einem Ritterorden beschützt wird? Und was war das für ein gleißend helles Licht? Halluzinationen? Vielleicht ist es doch besser, sich von den beiden Rittern zu einem Arzt bringen zu lassen. Der junge Knappe Marc ist sehr freundlich zu Sara. Doch Heermeister Nimroel lässt ihr das Blut in den Adern gefrieren. Feindselig blickt der blonde Ritter sie mit seinen eisblauen Augen an. Fast so, als würde er sie persönlich hassen. Im Schloss angekommen fühlt sich Sara zu König Kimaldor stark hingezogen, obwohl sie doch eigentlich ihren Mann Eric liebt. Irgendetwas geht hier nicht mit rechten Dingen zu. Ist der mysteriöse König Kimaldor überhaupt ein normaler Mensch? Und welches Geheimnis verbirgt Heermeister Nimroel, der ohne ein Wort in den Wald verschwunden ist? Als Sara dann auch in ihrem Zuhause von unheilvollen Visionen geplagt wird, ist ihr eines völlig klar: Ihr Leben wird niemals mehr so sein, wie es war … Tauche jetzt ein in die geheimnisvolle Welt der Lichtgefährten Saga. Dich erwarten liebevoll gezeichnete, vielschichtige und authentische Helden. Ein spannender und abwechslungsreicher Handlungsverlauf vor prächtigen Kulissen. Kämpfe gegen dunkle mächtige Gegner und finstere Intrigen. Tiefe Freundschaft, unzerstörbare Liebe und brennende Leidenschaft. Die Lichtgefährten Saga ist vielschichtig und daher für Leser von zeitgenössischer Fantasy, Paranormal Fantasy, Romantasy, High Fantasy und Historical Fantasy gleichermaßen geeignet. Der zweite Band erscheint voraussichtlich Mitte 2015. Meine Meinung: Ein sehr flüssiger Schreibstil und ein gutes Buch. Ziemlich Geheimnisvolle Geschichte, da die Autorin die Zusammenhänge nur allmählich verraten tut. Dies macht das Buch sehr spannend das man nicht mehr aufhören kann zu lesen, weil man immer das Gefühl hatte jetzt kommt die Auflösung. Aber noch sind alle Rätsel in dem ersten Teil nicht gelöst worden und das macht neugierig auf mehr. Gut das noch weitere Teile geplant sind. Auf alle Fälle muß ich da unbedingt am Ball bleiben. Die Hauptpersonen sind sehr gut beschrieben und man kann sich bildlich gut vorstellen wie sie aussehen und auch ihre Charaktere sind sehr gut beschrieben. Jede Person hat ein gewissenes etwas und man staunt wenn man erfährt was so dabei heraus kommt. Aber auch die Nebenpersonen sind nicht uninteressant. Es gibt witzige aber auch tiefsinnige Dialoge über die man echt schmunzeln mußte und zum nachdenken anregten. Manchmal waren etwas langatmige Texte, was aber nach meiner Meinung ganz gut zu dieser Geschichte paßte, also nicht negativ sondern postiv. Und ich denke das es auch so beabsichtigt war. Was mich noch sehr gut an dieser Geschichte gefiel, das die Hauptpersonen nicht ganz so jung waren und das es in unserer Zeit abspielte. Mal was ganz anderes. Ein sehr schönes Fantasie Buch, was Lust macht auf mehr! Für Leser die Fantasie lieben empfehlenswert! Danke das ich das Buch lesen durfte!

    Mehr
    • 2
    buchjunkie

    buchjunkie

    09. February 2015 um 16:20
  • Lichtgefährten - Zusammenkunft

    Lichtgefährten - Zusammenkunft
    jubell0

    jubell0

    17. January 2015 um 12:01

    Sara fühlt sich so seltsam wie nie zuvor, nachdem sie mit dem geheimnisvollen König Kimaldor in der Dunkelheit zusammengestoßen war. Ein König, der in der heutigen Zeit noch von einem Ritterorden beschützt wird? Und was war das für ein gleißend helles Licht? Halluzinationen? Vielleicht ist es doch besser, sich von den beiden Rittern zu einem Arzt bringen zu lassen. Der junge Knappe Marc ist sehr freundlich zu Sara. Doch Heermeister Nimroel lässt ihr das Blut in den Adern gefrieren. Feindselig blickt der blonde Ritter sie mit seinen eisblauen Augen an. Fast so, als würde er sie persönlich hassen. Im Schloss angekommen fühlt sich Sara zu König Kimaldor stark hingezogen, obwohl sie doch eigentlich ihren Mann Eric liebt. Irgendetwas geht hier nicht mit rechten Dingen zu. Ist der mysteriöse König Kimaldor überhaupt ein normaler Mensch? Und welches Geheimnis verbirgt Heermeister Nimroel, der ohne ein Wort in den Wald verschwunden ist? Als Sara dann auch in ihrem Zuhause von unheilvollen Visionen geplagt wird, ist ihr eines völlig klar: Ihr Leben wird niemals mehr so sein, wie es war … Der erste Band ist ein toller einstig in eine Reihe. Alles und jeder sind sehr detailiert beschrieben, sodas man jeden Charakter kennenlernen konnte. Es ist für Sara und den Leser eine neue Welt, die man zusammen mit ihr entdecken kann. Von der ersten bis zur letzten Seite ist es mit wenig Action sehr spannend geschrieben worden. Man ist sofort in der Geschichte drin und will das Buch garnicht mehr aus der Hand legen Mein einziger Kritikpunkt ist das Sara sehr oft am weinen ist. Ihre Gefühle haben von einem bis zum nächsten Moment komplett verändert. Das hat mich aber nicht sonderlich gestört. Es ist auf jeden Fall ein lesenswertes Buch das ich nur jedem Empfehlen kann. Ich bin schon ganz gespannt auf den 2. Band.

    Mehr
  • Schöne Fantasygeschichte ,die Lust auf mehr macht

    Lichtgefährten - Zusammenkunft
    LadySamira091062

    LadySamira091062

    05. January 2015 um 15:58

    als die junge  ,arbeitslose Architektin Sara mit dem geheimnisvollen König Kimaldor zusammenstößt gerät ihre bis dahin heile Welt aus den Fugen Man  hat ständig den Eindruck das Nimruel Sara nicht mag,vielleicht weil es zwischen Sara und dem König knistert ,sie jedoch  verheiratet ist .Was bei dem Heerführer des Ritterordens nicht unbedingt auf große Freude stößt.Doch auch sonst ist Nimruel etwas kauzig und bärbeissig ,einzig bei Kialdors  kleiner Tochter ist er Wachs in deren Händen.. Auf Geheiß des Königs nimmt sie der  kauzige Heerführer Nimruel mit auf das Schloss .Dort kommen sich die drei  näher und   nach  einigem hin und her  entwickelt sich eine  Freundschaft zwischen ihnen. gegen Ende des Buches ,das recht spannend  gehalten ist  erfährt man endlich warum Sara   so wichtig  für Kimaldor ist und warum Nimruel ( mein heimlicher Favorit) immer so  knorrig ist .Und    man kann einfach nicht anders als auf die Fortsetzung warten

    Mehr
  • weitere