Neuer Beitrag

xxnickimausxx

vor 4 Monaten

(10)

Schmetterlingsflügel: Liebe nach Plan? Ist ein Roman der Autorin Patricia Vonier, die aus München stammt. Sie ist normalerweise Fantasy-Autorin und der genannte Roman ist ihr erster im Genre Liebe.

Lina ist 35, Single und will so schnell wie möglich die Stadt verlassen, da ihr Ex-Freund sie betrogen hat. Doch plötzlich tritt Daniel in ihr Leben, auf der Suche nach einer Wohnung, doch er stiehlt sich nicht nur in ihre Karriere sondern auch in ihr Herz.

Die Geschichte wird in der dritte Person aus der Perspektive von Lina erzählt. Zum Schreibstil kann man festlegen, dass er sehr locker und leicht ist. Man ist vor allem nach den ersten zwei, drei Kapiteln sofort mitten im Geschehen und kann sich schnell mit der Hauptprotagonistin Lina und ihrem Leben identifizieren.

Darüber hinaus zeichnet sich der Erzählstil von Patricia Vonier durch eine freche Art mit vielen ironischen und sarkastischen Vergleichen sowie einer ordentlichen Portion Situationskomik aus. Die Szenenumrandungen sind ausschmückend und angenehm gestaltet. Weiters hat die Autorin treffende und spielerische Kapitelüberschriften gewählt, die mit einem Wort oder einer Floskel erläutern um was geht.

Lina, die Hauptprotagonistin, ist vor allem zu Beginn sehr sympathisch, etwas verzweifelt und ihre Handlungen sind nachvollziehbar. Ihre sarkastischen Gedankengänge sowie von Gefühlen angereicherte und chaotische Szenen sowie Wendungen machen die Geschichte durchaus interessant. Für mich persönlich durchlebt Lina aber eine negative Entwicklung, da ihre Handlung zusehends unrealistisch werden und für mich persönlich nicht schlüssig waren.

Daniel hingegen durchlebt eine sehr sprunghafte Entwicklung, die in meinen Augen ebenso zu schnell von statten ging. Mit seiner charmant und teilweise arroganten Art ist er durchaus ein Frauenschwarm und dennoch sind auch seine Beweggründe mehr als seltsam.

Durch diese unergrünlichen Wendungen und Szenenwechsel schickt die Autorin den Leser auf eine wahre Gefühlsachterbahnen. Teilweise strotzen ihre Erläuterungen nur vor Prickeln und Erfrischung und dennoch ist das emotionale Chaos auf weiten Strecken nicht ganz nachvollziehbar.

Erotisches Knistern, schlichte Sexszenen, die teilweise sehr überstürzt sind sowie Wendungen, die etwas unüberlegt ankommen, machen es für mich schwer mich mit den Handlungen und Denkweisen der Beiden zu identifizieren. Man kann zwar Gefühle wie tiefe Verzweiflung wahrlich beim Lesen spüren, doch am dem zweiten Drittel wird es richtig skurril und surreal.

Im Allgemeinen fand ich die Grundidee der Geschichte wirklich schön, doch die Durchführung war für mich zu rapide, denn vor allem ein Meilenstein nach dem anderen binnen wenigen Tagen oder Wochen hätten für mich noch schöner verpackt gehört. Vor allem das Ende ist fast vorhersehbar aber für die Geschichte selbst sehr stimmig.

Fazit:

Schmetterlingsflügel: Liebe nach Plan? Ist eine schöne Liebesgeschichte, die auf schnelle Weise zwei Protagonisten näherbringen lässt und auf ihre Art den Leser zum Schmunzeln bringt. Vor allem strotzt der Roman nur so von Sarkasmus und Ironie, wodurch sicherlich das ein oder andere dabei ist.

 

Schmetterlingsflügel: Liebe nach Plan erhält von mir 3 von 5 Sternen.

(Ein Dank an Patricia Vonier für das Leseexemplar.)

Autor: Patricia Vonier
Buch: Schmetterlingsflügel: Liebe nach Plan?
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks