Patricia Wentworth Ein abgeschlossener Fall

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein abgeschlossener Fall“ von Patricia Wentworth

Geoffrey Grey hat lebenslänglich. Ein gutes Jahr ist es jetzt her, dass man ihn für den Mord an seinem Onkel James Everton verurteilt hat. Angebliches Motiv: Rache wegen Enterbung. Obwohl die Männer sich zeitlebens sehr zugetan waren und niemand Geoffrey ein solches Verbrechen zugetraut hätte, waren die gegen ihn sprechenden Indizien und Zeugenaussagen so erdrückend, dass eine Verurteilung nicht zu verhindern war. Auch die Angehörigen scheinen sich in das Unausweichliche zu fügen, selbst Marion Grey beginnt an der Unschuld ihres Mannes zu zweifeln. Da begegnet Geoffreys Cousine Hilary auf einer Zugfahrt der völlig eingeschüchterten Mrs. Mercer: Die ehemalige Köchin des Ermordeten und Kronzeugin des Prozesses macht ihr Andeutungen, dass sie mehr über den Fall wisse, als sie damals ausgesagt hat. Endlich schöpft Hilary neue Hoffnung. Gemeinsam mit ihrem ehemaligen Verlobten und Miss Silver rollt sie den Fall erneut auf und entdeckt Widersprüche in den angeblich hieb- und stichfesten Ali bis der übrigen Familienmitglieder... (Quelle:'Flexibler Einband')

Stöbern in Krimi & Thriller

Die perfekte Gefährtin

Absolut fesselnd, erfrischend anders und durchaus überraschend – ein Thriller mit Sogwirkung!

BookHook

Turt/le - Tödliche Bedrohung

Toller sechster Band!!

vicky_1990

Das Vermächtnis der Spione

eher was für Fans

Sabine_Hartmann

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Wühlt auf sehr ruhige Weise enorm auf - ein typischer Bottini also!

TochterAlice

Wildfutter

Klassischer Stil :-)

Ivonne_Gerhard

Dunkel Land

Geheimnisse in Brandenburg

eiger

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ein abgeschlossener Fall" von Patricia Wentworth

    Ein abgeschlossener Fall

    Sternenstaubfee

    01. January 2010 um 11:55

    Geoffrey Grey sitzt seit über einem Jahr unschuldig im Gefängnis. Er soll seinen Onkel erschossen haben. Nun tauchen überraschend neue Fakten auf, die damals nicht berücksichtigt wurden. Hilary, eine Freundin von Geoffrey und seiner Frau, ermittelt auf eigene Faust. Unterstützt wird sie von ihrem Verlobten Henry und von Miss Silver, einer Privatdetektivin. Miss Silver ist eine alte strickende Dame, die als ein Vorbild von Agatha Christies Miss Marple galt. Da der Roman bereits 1937 veröffentlicht wurde, ist der Schreibstil für unsere heutige Zeit sicher etwas altmodisch, aber meiner Meinung nach macht das den Charme dieses Buches aus. Ich kann es jedem empfehlen, der z.B. auch gerne Agatha Christies Romane liest.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks