Patrick Bolk Clean Eating vegan

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Clean Eating vegan“ von Patrick Bolk

Clean Eating heißt, auf naturbelassene, vollwertige Lebensmittel zu setzen und keine industriell stark verarbeiteten Produkte zu verwenden. Wer sich vegan ernährt, verzichtet zwar auf alle Produkte tierischen Ursprungs, greift aber oft auf Ersatzprodukte zurück, die von der Nahrungsmittelindustrie angepriesen werden und beispielsweise „wie Wurst“ schmecken sollen, aber zahlreiche Zusatz- und Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und Zucker enthalten. „Vegan“ bedeutet also keineswegs automatisch auch „gesund“! Der vegan lebende Koch- und Sachbuchautor Patrick Bolk war viele Jahre stark übergewichtig und stopfte sich gedankenlos mit Junk Food voll – bis ihm bewusst wurde, welche Konsequenzen dieses Verhalten für ihn und seine Umwelt hat. In Clean Eating vegan kombiniert er die Foodtrends Clean Eating und vegan zu einem bewussten und gesunden Ernährungskonzept, das mit abwechslungsreichen und genussvollen Rezepten lockt und auch noch beim Abnehmen oder Schlankbleiben hilft.  Clean Eating vegan enthält neben wichtigem Hintergrundwissen und vielen praktischen Tipps auch 50 kreative Rezepte für vollwertige Gerichte. Sie alle entsprechen dem Clean-Eating-Konzept, sind also völlig frei von Zusatzstoffen, rein pflanzlich und basieren ausschließlich auf naturbelassenen Zutaten. Damit gelingt der Einstieg in eine gesunde, nährstoffreiche und schmackhafte vegane Ernährung ganz leicht!  Justiere deine Ernährungsgewohnheiten neu und genieße ein neues Körpergefühl und eine bessere Gesundheit! – Was bei unserer Ernährung falsch läuft und wie uns die Lebensmittelindustrie reinlegt! – Aktuelle Ernährungskonzepte: Was zählt wirklich – und was ist nur Marketing? – Grundlagen: Saubere Lebensmittel, Rohkost, Superfoods, Bio, vegan, Ballaststoffe, Säure-Basen-Haushalt – Gluten, Weizen und Soja: gefährlich oder nützlich? – So wirst und bleibst du Clean Eater in 10 Schritten! – Über 50 vollwertige und gesunde Rezepte zum Nachkochen und Inspirierenlassen

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ‚Es ist nie zu spät, seine Ernährungsweise zu ändern!‘

    Clean Eating vegan
    sabatayn76

    sabatayn76

    15. December 2016 um 19:02

    Inhalt:In ‚Clean Eating vegan‘ erzählt Patrick Bolk seine eigene Geschichte und seine Entwicklung vom Fastfood-Junkie zum Clean Eating-Veganer. Zudem klärt er über Irrtümer im Zusammenhang mit Ernährung auf, erläutert den Einfluss von Ernährung auf den Körper und auf Krankheit, bietet Quellen für Protein, Calcium etc., listet heimische und exotische Superfoods auf und zeigt auf praktische Weise und mit zahlreichen Rezepten, wie man selbst zum Clean Eater werden kann. Mein Eindruck: Ich bin keine Veganerin und esse nicht konsequent Biolebensmittel, aber ich bin Laktovegetarierin mit starker Tendenz zum Veganismus, esse kein Fastfood oder stark verarbeitete Nahrungsmittel. Das Buch hat mir insgesamt sehr gut gefallen, obwohl ich überrascht war, wie viel Raum durch Texte zu gesunder Ernährung eingenommen wird und wie wenig Platz den Rezepten gegeben wurde. Da ich mich schon intensiv mit gesunder und veganer/vegetarischer Ernährung befasst habe, war mir fast alles bekannt, was der Autor auf den ersten 140 Seiten schreibt. Seine Ausführungen waren aber durchweg gut lesbar und verständlich und sind sicherlich besonders für Einsteiger ins Thema sehr hilfreich. Eine schöne Idee fand ich die ‚Foodstars‘-Abschnitte, die über das Buch verteilt sind und in denen man sehr knappe Informationen zu verschiedenen Lebensmitteln bekommt. Das Buch ist insgesamt sehr schön aufgemacht, und die Fotos laden zum Nachkochen und Ausprobieren ein. Alle ausprobierten Rezepte waren sehr lecker und problemlos zuzubereiten. Mein Resümee: Leckere Rezepte, einfache Zubereitung, sehr ausführliche Einführung ins Thema.

    Mehr