Patrick Carman Skeleton Creek - Das Grauen der Nacht

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(18)
(11)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Skeleton Creek - Das Grauen der Nacht“ von Patrick Carman

Die Zeit drängt: Trotz mysteriöser Drohungen setzen Ryan und Sarah ihre heimlichen Nachforschungen fort - Sarah per Videokamera, Ryan in seinem neuen Tagebuch. Dabei geraten die beiden immer tiefer in den Bann der einstigen Goldgräberstadt und stoßen auf einen seltsamen Geheimbund, dessen Mitglieder alles daran setzen, die tödliche Wahrheit von Skeleton Creek für immer zu begraben ... Ryans Tagebuch lesen, Sarahs Videos sehen und gemeinsam mit ihnen das Geheimnis enträtseln. Grusel- und Gänsehautfaktor garantiert, denn - nichts ist sicher in SKELETON CREEK!

Stöbern in Jugendbücher

Anything for Love

Kaum eine Autorin schafft es mit solch einem Schreibstil über das Leben zu schreiben. ♥ 

Samirabooklover

Morgen lieb ich dich für immer

Ich liebe es!

sunnybookloverin

GötterFunke - Liebe mich nicht

Zum Ende leider abgeschwächt

AnnaLange

Glücksspuren im Sand

Eine wunderschön gefühlvolle Geschichte. So viel mehr als man erwartet.

steffis_bookworld

Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel

Wieder einmal ein absolut mythologischer Spaß in gewohnter Riordan-Manier. Lesen!

FreydisNeheleniaRainersdottir

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Die liebenswertesten Protagonisten die man sich vorstellen kann.

herzzwischenseiten

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Skeleton Creek - Das Grauen der Nacht" von Patrick Carman

    Skeleton Creek - Das Grauen der Nacht
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. July 2011 um 13:48

    Inhalt: Sarah und Ryan sind nochmal davon gekommen. Doch die Nachforschungen und die Geheimnisse haben kein Ende: Auf einmal stoßen die Beiden auf einem Geheimbund namens "Die Totenköpfe" in Skeleton Creek. Plötzlich scheint alles einen Sinn zu ergeben, wenn nicht nur weitere Rätsel auftauchen würden. Wieder einmal stellt Ryan alles in seinem Tagebuch - und Sarah mit ihrer Videocam fest: Zusammen ein unschlagbares Team! Könnte man meinen... View: Da mich das erste Buch begeisterte, war ich sehr gespannt auf diesem hier. Dazu muss ich sagen, dass die Idee, dem Leser zusätzlich zu dem Tagebuch, Videoausschnitte zu liefern, mir immer noch großen Spaß bereitete. Auch wenn die Spannung hielt, muss ich doch sagen, dass mir das erste Buch besser gefallen hat. Trotzdem war es ein Vergnügen die Seiten zu blättern und die kleinen Filme zu schauen ;-) Was ich auch gut finde: Dieses Buch lässt dem Leser freie Wahl, ob er oder sie die Reihe fortsetzen oder lieber aufhören will, da es - im Gegensatz zum ersten Buch - NICHT mit einem Cliffhanger endet. Gott sei Dank, sonst müsste ich das dritte Buch auch unbedingt haben ;-) Note: 2-3 (da das erste Buch mir besser gefiel)

    Mehr
  • Rezension zu "Skeleton Creek - Das Grauen der Nacht" von Patrick Carman

    Skeleton Creek - Das Grauen der Nacht
    Sunny Rose

    Sunny Rose

    15. May 2011 um 16:31

    Teil 2 des Video-Tagebuchs! . Die Geschichte von Ryan McCray und Sarah Fincher geht weiter, denn sie können sich aus ihrem Gefängnis - dem Geheimraum im Bagger - befreien. Sarah und Ryan sind wild entschlossen das Geheimnis des Baggers und der Totenköpfe aufzudecken. Sie stecken bereits viel zu tief in der Sache drin um jetzt noch aufzuhören. Nun, da sie die Namen der Mitglieder der Geheimorganisation kennen, recherchieren sie diese und entdecken Spannendes und Erschreckendes. Mindestens 3 Mitglieder der Totenköpfe sind bereits auf tragische Weise ums Leben gekommen, und die noch lebenden Mitglieder der Totenköpfe – wie beispielsweise Ryans Vater - haben dunkle Geheimnisse. Für Sarah und Ryan wird der Austausch der gesammelten Fakten und Informationen immer schwieriger, denn ihre Eltern kontrollieren jetzt ständig, ob das von ihnen erteilte Kontaktverbot auch eingehalten wird. Doch es gelingt ihnen irgendwie doch, auf verschiedenster Weise heimlich miteinander zu kommunizieren. Es gibt auch weitere unglaubliche und unheimliche Begegnungen mit dem Geist von Old Joe Bush, z. B. in Form von Drohungen an Ryans Schlafzimmerwand. Irgendwann entdecken Ryan und Sarah das „Vögelchen“, das Geheimzeichen der Totenköpfe in der Innenstadt von Skeleton Creek. Wann wird es sich drehen? Lange kann es nicht mehr daueren, den der Bagger soll bereits in wenigen Tagen niedergebrannt werden und dann ist das Geheimnis endgültig vernichtet… . Dieses Buch setzt da an, wo der erste Teil aufgehört hat und beginnt mit einem Videoclip, der es in sich hat. Es ist wieder so gestaltet, dass der Leser Ryans Tagebuch liest und zwischendurch die Videos ansieht, die Sarah dreht. Die Story geht gruselig weiter, auf jeder Seite könnte irgendetwas Schreckliches passieren. Auch die Videoclips sind super gemacht und steigern die Spannung. Die Charaktere sind alle aus dem ersten Band bekannt und man lernt sie teilweise etwas besser kennen. Das heißt jedoch noch lange nicht, dass man ins wahre Gesicht der Protagonisten sieht. Der Schreibstil ist, wie im ersten Band, locker, leicht und schnell zu lesen. Es ist die Sprache eines Jugendlichen, der in sein Tagebuch schreibt. Die ganze Handlung ist spannend und packend und es gibt einige (für mich) unerwartete Wendungen. Es ist eine gelungene Fortsetzung und ein tolles Buch. Ich mag die Kombination Buch/DVD sehr und sie ist in dieser Reihe bisher gut umgesetzt. Ich freue mich bereits auf Band 3, der hoffentlich bald rauskommen wird.

    Mehr
  • Rezension zu "Skeleton Creek - Das Grauen der Nacht" von Patrick Carman

    Skeleton Creek - Das Grauen der Nacht
    Cadiz

    Cadiz

    20. April 2011 um 11:40

    Inhalt: Die Lüftung des Geheimnisses hinter dem Bagger von Skeleton Creek ist noch nicht beendet. Ryan und Sarah, die von ihren Eltern ein Treffverbot erhalten, das ungeahnte Ausmaße annimmt, fällt es immer schwerer, miteinander in Kontakt zu bleiben. Aber wie im ersten Teil schreibt Ryan in seinem Tagebuch über jeden Vorfall und Sarah ist mit ihrer Videokamera an Ort und Stelle und informiert Ryan per Videolink über die neuesten Ereignisse. Dieses Mal aber kommen sie einigen unglaublichen Tatsachen auf der Spur. Was passiert dort im Geheimversteck des Baggers und was hat Ryans Vater damit zutun? Ihnen bleibt nur wenig Zeit, das herauszufinden, denn der Bagger soll in wenigen Tagen einem Feuer zum Opfer fallen. Furchtlos dringen die Freunde in den Bagger vor und entdecken Unglaubliches… Zum Buch: Atemlos geht es weiter in Skeleton Creek- Ryan und Sarah begeben sich erneut auf die Suche nach dem Geheimnis hinter dem Bagger, wo ein vermeintlicher Geist sein Unwesen treibt. Wieder liest man hier Ryans Tagebucheinträge und verfolgt Sarahs Videos, die zusammen als grausiges Beweismaterial fungieren, das sich nach und nach zu einem großen Ganzen aufbaut, bis man als Leser und Zuschauer selbst ganz gefangen ist in diesem wirren Spiel aus Grusel und Geheimnissen. Als Leser tappt man hier haltlos durchs Dunkel, was „Skeleton Creek“ niemals langweilig werden lässt. Die Mischung von Geschriebenen und Gefilmten ist dieses Mal sogar noch besser gelungen! Teil 2 hatte, wie ich finde, eine rundere, noch spannendere Geschichte zu bieten, wenn sie auch auf Teil 1 aufbaut. Doch „Skeleton Creek- das Grauen der Nacht“ bietet neuen Stoff, skurril und undurchsichtig bis zu einem toll umgesetzten Ende. Die Protagonisten Sarah und Ryan waren gewohnt gut und glaubhaft dargestellt, ob nun auf Papier oder im Video. Buch & DVD bescherten mir ein paar unterhaltsame Stunden und ich freue mich schon auf den dritten Teil!

    Mehr
  • Rezension zu "Skeleton Creek - Das Grauen der Nacht" von Patrick Carman

    Skeleton Creek - Das Grauen der Nacht
    Karin1970

    Karin1970

    06. April 2011 um 13:09

    Die lang ersehnte Fortsetzung um Skeleton Creek, Sarah und Ryan. Nach dem mehr als bösen Cliffhänger in Teil 1 hat das Warten ein Ende und wir erfahren nun, ob Sarah und Ryan es geschafft haben aus dem dunklen versteck zu entkommen. Auch der zweite Teil ist wieder eine Mischung aus Krimi, Thriller und Mysterie um ein Geheimnis das nicht gelüftet werden will. Je weiter Sarah und Ryan in der Geschichte vorankommen, umso mehr verstricken sie sich in ein Netz aus Lügen. Wem können Sie eigentlich noch trauen? Sarah macht wie immer ihre Videoaufzeichnungen und Ryan versucht so gut es geht alles was er sieht und findet in Notizen in seinem Tagebuch festzuhalten. Ich möchte eigentlich zum Inhalt nichts weiter sagen, da ich einfach Angst habe zu viel zu verraten. Viel zu schnell würdet ihr vermuten was hinter Skeleton Creek steckt und wem man nun trauen kann, oder nicht. Die DVD mit den Auszeichnungen von Sarah ist wieder wunderbar. Zu keiner Zeit vermutet man, das nicht wirklich geschieht was man dort sieht. Es ist so herrlich Real. Auch Ryans Tagebuchaufzeichnungen haben mir diesmal sehr viel mehr gefallen. Sie kommen noch authentischer rüber, so als hätte er es eben gerade geschrieben und wir sind durch Zufall drauf gestoßen. Der Schreibstil ist wieder dem, des jugendlichen Rayn angepasst. Und Sarah wirkt wie im normalen Leben als junge Frau etwas erwachsener als ihr Freund. All diese kleinen Details machen den Charme dieser Bücher aus. Man verschwindet für kurze Zeit und taucht in Skeleton Creek ein. Wie immer lässt sich das Buch leider nicht unterwegs schauen, aber das ist der kleinste Kritikpunkt, denn anders ist es für die meisten mit der DVD nicht zu lösen. Skeleton Creek ist also nichts für unterwegs. Alles in allem ist der zweite Teil noch besser gelungen, da unsere Phantasie noch mehr mit einbezogen wird. Aber bitte auf jeden Fall die FSK beachten, manche Videos sind nichts für schwache nerven! Besucht meinen Blog http://fiedlers.wordpress.com dort sind alle Rezensionen aus meiner Feder veröffentlicht.

    Mehr
  • Rezension zu "Skeleton Creek - Das Grauen der Nacht" von Patrick Carman

    Skeleton Creek - Das Grauen der Nacht
    Marie1990

    Marie1990

    22. February 2011 um 19:39

    Die Zeit drängt: Trotz mysteriöser Drohungen setzen Ryan und Sarah ihre heimlichen Nachforschungen fort – Sarah per Videokamera, Ryan in seinem neuen Tagebuch. Dabei geraten die beiden immer tiefer in den Bann der einstigen Goldgräberstadt und stoßen auf einen seltsamen Geheimbund, dessen Mitglieder alles daran setzen, die tödliche Wahrheit von Skeleton Creek für immer zu begraben ... Dieser zweite Band der "Skeleton Creek"- Reihe steht dem Ersten in nichts nach.Die Geschichte ist spannend und die Clips auf der beigefügten DVD sind wieder sehr gruselig, sodass meiner Meinung nach die FSK nach oben gesetzt werden müsste. Die gruseligen Szenen sind gut inszeniert und die Handkamera mit all ihren Wacklern und Stolperern trägt zum Gänsehautfaktor ein ordentliches Stück bei. Leider ist auch hier wieder die deutsche Synchronisation nicht so überzeugend, um noch die letzte Schippe Horrorgefühl daraufzugeben, aber auch mit diesem Manko traut man sich nicht diese Videos alleine, oder im Dunkeln zu schauen, ohne ein mulmiges Gefühl zu bekommen. Dadurch das die Geschichte als Tagebuch geführt wird, erhält man gute Einblicke in das Innere von Ryan und seine Angst um Sarah, die wie ich finde, sehr mutig erscheint, denn ich persönlich wäre für solche Aktionen viel zu feige. Ich freue mich schon auf den nächsten Band der Reihe. In Kürze erscheint der vierte Band in Amerika, sodass es wahrscheinlich noch ein paar Bände mehr werden könnten.

    Mehr
  • Rezension zu "Skeleton Creek - Das Grauen der Nacht" von Patrick Carman

    Skeleton Creek - Das Grauen der Nacht
    akoya

    akoya

    19. February 2011 um 20:20

    Von dem geschriebenen besser, als das erste und die Videos waren im ersten noch etwas gruseliger. Aber trotzdem eine tolle & spannende Mischung aus Buch & DvD :)

  • Rezension zu "Skeleton Creek - Das Grauen der Nacht" von Patrick Carman

    Skeleton Creek - Das Grauen der Nacht
    Linnemann

    Linnemann

    16. February 2011 um 14:56

    So spannend wie der erste Teil! Die Bonus-DVD wieder supergruselig. Nicole Dupke