Patrick Carman Strengstens verboten! Willkommen im Hotel Whippet!

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Strengstens verboten! Willkommen im Hotel Whippet!“ von Patrick Carman

Der Hotelbesitzer Merganzer Whippet ist verschwunden und in seinem Hotel herrscht nun das Chaos. Enten tummeln sich auf der Dachbrüstung und Zimmer werden überschwemmt. Nur Leo, der Sohn des Hausmeisters, kann das verrückte Hotel noch retten. Dazu muss er vier versteckte Kisten finden. Doch mit einem Freund und einer Ente an der Seite kann nichts mehr schief gehen … oder doch?

Stöbern in Kinderbücher

FAYRA - Das Herz der Phönixtochter

Nina Blazon schafft es wieder einmal uns zu verzaubern.

Nora_ES

Die verkehrte Stadt. Die wahrscheinlich seltsamste Geschichte, die du je gelesen hast

Eine phantasievolle Geschichte die mir sehr gefallen hat

Nachtschwärmer

Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Der schlafende Drache

Spannung, Magie, fantasievolle Wesen, es fesselt mit seiner Geschichte, begeistert mit seinen Charakteren- ein wahres All-Age Kinderbuch

Buchraettin

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Es ist eine spannende Kriminalgeschichte, die zum Mitermitteln einlädt mit einem besonderen Flair durch das Kaufhaus

Buchraettin

Inventory (1). Tresor der gefährlichen Erfindungen

Gut geeignet für Jungs ab ca. 10 Jahre

mii94

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Genau passend für den LeseHerbst. Früher habe ich ScoobyDooh Filme verschlungen, heute dieses Buch.

Engelmel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Strengstens verboten! Willkommen im Hotel Whippet!, Audio-CD" von Patrick Carman

    Strengstens verboten! Willkommen im Hotel Whippet!

    pelznase

    Als Dankeschön für die Fans der reziratte (und alle, die es noch werden möchten!), verlose ich heute bis Mitternacht dieses tolle Hörbuch.

    https://www.facebook.com/pages/rezirattede/157764927605047

    • 25

    kriegerin

    06. August 2013 um 17:08
  • Ceckt ein im Hotel Whippet

    Strengstens verboten! Willkommen im Hotel Whippet!

    pelznase

    04. August 2013 um 14:13

    Von Patrick Carman kannte ich bisland nur die Jugendreihe “Skeleton Creek”. Da war ich neugierig auf eine Kindergeschichte von ihm. “Skeleton Creek” ist schließlich nicht ohne, da ist das schon ein gewaltiger Schritt. Zudem klang “Hotel Whippet” so verrückt, dass ich einfach nicht daran vorbeikam. Und ganz ehrlich: ich wünschte, solch ein Hotel würde es tatsächlich geben! Mit den verschieden eingerichteten Zimmern, in denen auch mal Roboter in der Badewanne sitzen, eine Bahn herumfährt oder wo man sich in einem Flipperautomaten wiederfindet,  wo es einen Aufzug eigens für die hoteleigenen Enten gibt und wo ein Haifischkopf morgens den Mängelbericht für die Handwerker ausspuckt…ich habe mich dort sofort wohlgefühlt. So herrlich verrückt und abwechslungsreich. Langeweile kommt in diesem Hotel eindeutig nicht auf. Doch natürlich gibt es auch ein Problem! So langsam droht das Hotel im Chaos zu versinken, der Besitzer ist verschwunden und die Empfangsdame hackt nach Kräften auf den Angestellten herum. Nur der zehnjährige Leo kann helfen. Leo mochte ich sofort. Er ist einfach ein netter und cleverer Junge, der im Hotel kein leichtes Leben hat. Deshalb fand ich es auch schön zu verfolgen, wie er sich immer mehr mit dem Jungen Remi anfreundet, der ebenfalls im Hotel arbeitet. Um das Hotel zu retten muss Leo mehrere versteckte Kisten finden, und so beginnt das Abenteuer. Bei dieser Suche lernt man das Hotel noch ein Stück besser kennen und immer wieder bekommt man neue verrückte Ideen geboten. Es ist aber auch spannend, denn die Kisten lassen sich gar nicht so einfach finden. Und so gibt es auch Szenen, in denen man mit Leo, seinem Freund Remi und der Ente Betty mitfiebert. Ich habe die Truppe für ihren Mut oft bewundert und sie gerne bei ihrem Abenteuer begleitet.  Und ich freue mich schon auf ihr nächstes Abenteuer, denn dieses Hotel hält sicher noch so manche Überraschung bereit. Peter Kaempfe hat mir als Sprecher sehr gut gefallen. Er hat eine angenehme Stimme und es gelingt ihm, jeder Figur eine markante Stimme zu geben. Sogar der biestigen Mrs. Sparks. Es macht Spass ihm zuzuhören und so flogen die drei CDs für mich nur so dahin. Die Lesung ist mit einer ganzen Reihe an Effekten gespickt. Zum Beispiel klingen Unterhaltungen via Funkgerät auch so. Und auch der Roboter, der Ärger macht, hat ganz klar eine Roboterstimme. Das lockert auf und ich habe mich immer wieder gefragt, womit mich das Hörbuch als nächstes überraschen würde. Immer wieder sind auch Musikstücke zu hören. Die sind stets sehr lebendig, sodass man schnell mal mitwippt. Und sie greifen die Stimmung der Szenen gut auf. Das Cover bietet einen tollen Blick in das Hotel. Da sind sie schon alle mit dabei: Mrs. Sparks, die Enten, Haifischkopf Daisy, die gerade ein Fax empfängt und natürlich Leo. Es ist ganz unmöglich bei diesem Motiv nicht neugierig zu werden. Fazit:  Eine spannendes und schräges Abenteuer, das vom Anfang bis zum Ende mit verrückten Ideen aufwartet. Langeweile hat hier keine Chance. Effekte und Untermalung sorgen für zusätzliches Tempo und Peter Kaempfe erweckt die Belegschaft vom Hotel Whippet gekonnt zu Leben. Rundum einfach nur genial!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks