Patrick Dunne

 3.6 Sterne bei 396 Bewertungen
Autor von Die Keltennadel, Keltengrab und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Patrick Dunne

Sortieren:
Buchformat:
Die Keltennadel

Die Keltennadel

 (156)
Erschienen am 01.12.2001
Keltengrab

Keltengrab

 (88)
Erschienen am 12.03.2007
Das Maya-Ritual

Das Maya-Ritual

 (75)
Erschienen am 08.03.2004
Die Pestglocke

Die Pestglocke

 (52)
Erschienen am 10.05.2010
Die Opferstätte

Die Opferstätte

 (14)
Erschienen am 16.01.2012
Gottesgericht

Gottesgericht

 (4)
Erschienen am 15.04.2013
Das Maya-Ritual: Thriller

Das Maya-Ritual: Thriller

 (3)
Erschienen am 02.12.2013
Totenbild

Totenbild

 (2)
Erschienen am 17.09.2012

Neue Rezensionen zu Patrick Dunne

Neu
quatspreches avatar

Rezension zu "Keltengrab" von Patrick Dunne

Keltengrab
quatsprechevor 10 Monaten

Passend zur Weihnachtszeit stelle ich heute zur Abwechslung einen Thriller vor. Da ich normalerweise keine Bücher aus diesem Genre lese, habe ich kaum Vergleichsmöglichkeiten. Mir gefiel jedoch, dass die Protagonistin eine Archäologin ist, die in Irland auf eigene Faust ermittelt.

Die Irin Illaun Bowe wird zu einem Fundort einer Leiche gerufen und sieht auf den ersten Blick, dass die junge Frau schon sehr lange in dem Moor nahe Dublin liegt. Die Archäologin geht ihrer Arbeit nach und lässt das Grundstück sperren. Doch plötzlich scheint alles aus den Fugen zu geraten. Der Grundstücksbesitzer wird ermordet, zurückgehaltene Informationen dringen an die Öffentlichkeit. Illaun sieht sich gezwungen selbst zu ermitteln und entwirrt die Fäden um gleich einen ganzen Bündel Geheimnisse.

Dublin zur Weihnachtszeit. Bildquelle: Deirdre Hayes, Flickr. Quelle

Die Frauenleiche, die mit einem missgestalteten Säugling gefunden wurde, stammt laut den Untersuchungsergebnissen nicht aus der Bronzezeit, wie Illaun vermutete, sondern aus dem Frühmittelalter. Und dann gibt es Geschichten über einen anderen Fund einer Morrleiche, an gleicher Stelle, nur einige Jahrzehnte zuvor. Und ein geheimnisvolles Kloster rückt in den Vordergrund, das weder sakrale Gegenstände, noch Bänke in der Kirche beherbergt.

Nachdem sich die Archäologin erfolgreich vor einem Mordanschlag retten konnte, ermittelt sie zusammen mit der Polizei und kann alle Verwirrungen entwirren – und das alles zur Weihnachtszeit!

Der Roman war immer mal wieder recht spannend. Wie gesagt, ich bin es nicht gewohnt Thriller zu lesen und für mich war es stellenweise sehr aufregend. Mich beschlich jedoch das Gefühl, dass es eher ein Drehbuch hätte sein können. Und das ganze Setting und die Art der Erzählung erinnert mich an Bücher aus den 70ern und 80ern. Ich weiß nicht, ob ich das mag, aber sehr gestört hat es mich auch nicht.

Es war auf jeden Fall ein netter Zeitvertreib und ich versuche die anderen Teile um die Archäologin Illaun Bowe günstig zu ergattern.

Originalbeitrag: Das Keltengrab

Kommentieren0
0
Teilen
Tuddes avatar

Rezension zu "Die Keltennadel" von Patrick Dunne

Durchschnittlicher Thriller.
Tuddevor 2 Jahren

Durchschnittlicher Thriller. Es war nicht fesselnd, aber durchaus lesbar.  Irgendwie fehlte die Begeisterung. Aber es ist solide geschrieben.

Kommentieren0
0
Teilen
Leseherzs avatar

Rezension zu "Die Keltennadel" von Patrick Dunne

Spannender Faktor - wenn auch nicht immer bekömmlich
Leseherzvor 2 Jahren

Wir tauchen in die Welt der mystischen Kelten zurück. Doch leider nicht im Mittelalter, sondern in die heutige Zeit. Sekten oder besser gesagt, Gemeinden des Siebten Siegels sind noch aktiv und begehen Ritualmorde. An Mariä Himmelfahrt geschieht ein bestialischer Mord: Ausgeblutet, komplett gereinigt so dass kein einziger Staubkorn oder eine mögliche DNA zu finden ist.

Wer treibt sein Unwesen?

Mittendrin der Pfarrer Liam Lavelle, der über die Ereignisse erschüttert ist. Doch die Polizei geht von einem Triebtäter mit Ritualmorden aus und lässt sich nur schwer davon überzeugen, dass es heute noch Anhänger des Okkultismus gibt. Die Journalistin Jane Wade unterstützt Lavelle bei der Suche. Im Visier ist die Sängerin Becca de Lay, die geheime Botschaften über die Sekte vom Siebten Siegel an ihre Fans übermittelt. Auch in ihren Musikvideos werden vereinzelt einige kurze Filmsequenzen eingebaut.

Doch dann fiel Lavelle etwas ein: Drei Namen tauchen auf, doch genau diese Namen sind EINE Person!

Lavelle wird plötzlich überwältigt und schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Jane Wade, die noch voller Scheu ihre Gefühle gegenüber dem Pfarrer hegt, stürmt zu ihm. Doch Lavelle steht unter Polizeischutz, Jane Wade wird als Verdächtige behandelt, bis sie selber zum Opfer fiel!

Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn ein Opfer (Jane Wade) muss die Prophezeiung erfüllen!

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 519 Bibliotheken

auf 31 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks