Patrick Hofmann

 3.5 Sterne bei 4 Bewertungen

Alle Bücher von Patrick Hofmann

Patrick HofmannDie letzte Sau
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die letzte Sau
Die letzte Sau
 (4)
Erschienen am 01.08.2009
Patrick HofmannDie Durchsetzung von Patentrechten in der Volksrepublik China und der Republik Korea
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Durchsetzung von Patentrechten in der Volksrepublik China und der Republik Korea
Patrick HofmannPhänomen und Beschreibung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Phänomen und Beschreibung
Phänomen und Beschreibung
 (0)
Erschienen am 17.09.2004

Neue Rezensionen zu Patrick Hofmann

Neu

Rezension zu "Die letzte Sau" von Patrick Hofmann

Rezension zu "Die letzte Sau" von Patrick Hofmann
Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren

„Für den Darm ist die Wurst eine Revolution.“

Untergegangene Dörfer, die dem Braunkohlebergbau zum Opfer fielen und viele Familie zu Zwangsumsiedlern machte, gab es im Raum Leipzig viele. Zwischen 1928 und 1989 wurden 70 Orte von den Landkarten wegradiert, die deutliche Mehrzahl unter dem sozialistischen Regime. Durch die Wende wird die Mehrzahl der Bergbauaktivitäten eingestellt, die Tagebaue verschwinden. Wirtschafltiche Neuorientierung ist angesagt.
Nicht so aber in Muckau, einem Dorf südlich von Leipzig. Am 5. Dezember 1992 trifft sich dort auf dem alten Hof der Schlegels die ganze Familie, bevor Hertha und Albrecht mit der psychisch kranken Tochter Elke die Umsiedlung in ein neu entstandenes Familienwohngebiet bevorsteht. Die letzte Sau soll geschlachtet werden und ein nochmaliges Zusammensein auf dem Hof ein ehrenwürdiger Abschluss für dieses Stück Familiengeschichte sein.
Drei Generationen finden sich in dem etwas klapprig gewordenen Haus ein. Sonja und Annegret, die beiden selbstständigen Töchter von Albrecht und Hertha bringen allen ihren Anhang mit.
„Opa geistesabwesend bei den Hühnern, drinnen Mutter beim Tischdecken, wollte ja unbedingt, dass alle noch einmal da sind, Sonja mit vom Herumlaufen und Lachen roten Wangen, Elke mürrisch […]“.
So entspinnt sich im Wechsel zwischen mehreren Perspektiven, alle Familienmitglieder haben ihre eigene Sicht auf diese zwei Abschiedstage in einem neuen Gesellschaftssystem, in das alle mit wachen Augen hineingerutscht sind. Der jüngste, René, Sohn von Sonja und ihrem Mann Achim, war 17 als die Mauer fiel. Jede Generation hat ihre eigenen Probleme, denkt in anderen Mustern. Die Alten können sich noch nicht recht mit dem Gedanken anfreunden, dass dieser Hof bald Geschichte sein soll. Albrecht ist ein Kind des Krieges und liebt den Bauernhof.
„Ich will das Schlachten nicht über, sondern auf die Bühne bringen. Deswegen halte ich die Leute gern ein bisschen hin am Frühstückstisch. […] Ein Teil meiner Autorität beruht auf den wenigen Handgriffen des Tötens.“
Doch als am frühen Morgen des 5. Dezembers auf dem Hof statt eines Schlachters die Schlachterin Diana Kampradt das Haus betritt, sind alle Familienmitglieder reichlich verwirrt. Doch die Kampradt weiß sie alle um den Finger zu wickeln und lößt mit ihrer Anwesenheit zwischen Töten, Schlachten und Fleischverarbeitung so manche Diskussion aus, die zwischen den Zeilen entschieden wird.
„Es gab wenige Orte, wo Sonja sich so wohl fühlte wie in der Küche ihrer Eltern: Die Rennerei vor den Mahlzeiten zwischen Speisekammer, Herd und Spüle, der Geruch von Schnitzeln oder Eiern, die in reichlich Butter brieten, die schweren Pfannen – sie verfluchte sie sie jedes Mal, wenn sie die scheuern musste […].“ Das wirklich wahre Gefühl inmitten einer Großfamilie, die Rückbesinnung bei einem solchen Abschied, der Zwist und die Streitigkeiten zwischen den Familienmitgliedern werden offenbar, wenn eine Ära zu Ende geht. Durch das Beisein der Schlachterin Kampradt, die eine magische Wirkung auf alle hat, legt sich so manche innere Wut offen und wird plötzlich erkannt oder ohne Umschweife ausgesprochen.
„Die letzte Sau“ ist Patrik Hofmanns Romandebüt. Der Autor wurde 1971 in Borna geboren und hat selbst den Wendewechsel miterlebt.
Hofmanns Dialoge sind getränkt in den Leipziger Dialekt, der vor allen den älteren Herrschaften über die Lippen kommt und beißt sich ironisch, selbst auf die Schippe nehmend in einer unglaublichen Schnelle durch die 285 Seiten des Romans. Nie wird die Geschichte langatmig. Mit Witz und leichter Sprache wird mit dem Schlachten und Zerstückeln der Sau auch das persönliche Leben, die vergangene deutsche Geschichte, die erst kurz zurückliegende kommunistische Vergangenheit beleuchtet und in die Mangel genommen.
Dabei bleibt dem Leser eine große Frage immer auf den Lippen: Was bedeutet Familie eigentlich und wie wird diese durch die Lebensumstände geprägt, die man miterlebt?
Vollkommen liebenswürdige Personen hat der Autor gemalt und mit der nötigen Nonchalance der Familienzusammenkünfte ausgestattet. Nebenbei erspürt man die Nöte und Gedanken einer Umbruchszeit, in der vieles noch nicht abgeschlossen ist, aber so mancher Zusammenbruch in wirtschaftlichter Hinsicht schon erkennbar war.
Ein kurzweiliges Lesevergnügen mit viel Gespür für den ‚Wende-Zeitgeist‘.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

(HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks