Patrick J. Grieser CAINE 09 – Kartaan

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „CAINE 09 – Kartaan“ von Patrick J. Grieser

Linda Watkins und Art Jeffries sind noch immer auf der Suche nach der tickenden Zeitbombe Collin Drake, dessen Tod ganz San Franzcsco ins Chaos stürzen kann. Kilkenny, Dhala’Rin und Caine sind derweil mit der Weltenwanderin Mordendyk zur Erde zurückgekehrt. Doch die Freude der Heimkehrer wird schnell getrübt: Kartaan ist es gelungen, sich endgültig aus den Fängen des Penumbra zu befreien und Steven Caine seinerseits in der Zwischen-Welt des Amuletts zu verbannen. Der entfesselte Schlächter beginnt einen wahren Triumphzug aus Terror, Tod und Zerstörung. Wer soll das in Panik geratende Cisco jetzt noch retten?

Stöbern in Fantasy

Das Erwachen des Feuers

Nach einiger Einlesezeit Pageturner

Tauriel

Alissa im Drunterland

Für jeden Alice-Fan ein Muss! Kleines aber feines Büchlein!

alice169

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Wer inhaltlich einen typischen Moers-Roman aus Zamonien erwartet hat, wird hier leider enttäuscht werden, weshalb ich Fans dieses Buch nicht

HappySteffi

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Was für ein Roman! Ein genialer Auftakt mit viel Spannung und großen Gefühlen, dazu besonders zum Ende viele überraschende Wendungen

Claire20

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Jetzt geht es ums Ganze: der dritte Sigilsplitter darf der Schattenfrau nicht in die Hände fallen! Wie immer: total und absolut genial!

federfantastika

Coldworth City

Sehr schöne, flüssige wenn auch etwas kurze Fantasygeschichte über Mutanten, leider hat mir das gewisse etwas gefehlt. Trz. zu empfehlen!

SophieMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "CAINE 09 – Kartaan" von Patrick J. Grieser

    CAINE 09 – Kartaan
    sabisteb

    sabisteb

    26. August 2010 um 11:54

    Linda Watkins und Art Jeffries suchen unter Hochdruck nach dem verschollenen oder toten Collin Drake, dem Oberhaupt der Bruderschaft. Sollte er sterben, so wird ein Computerprotokoll in Gang gesetzt, dass die Eroberung der Erde verhindern soll, jedoch San Francisco mit Nuklearsprengköpfen vernichten wird. Dhala'rin, Sean Kilkenny und Steven Caine reisen mit Hilfe des Weltengängers Mordendyk zurück auf die Erde. Caine jedoch ist mittlerweile ein Gefangener des Penumbra und Kartaan hat die volle Kontrolle über Caines Körper, und er hat so seine eigenen Pläne mit der Erde. Hier nun die letzte Folge vor dem Showdown. Caine hat es sich im Penumbra gemütlich gemacht, träumt von seiner Kindheit und lässt Dinge erscheinen. Kartaan jedoch hat seinen Spass. Überhaupt, zu Anfang hieß er noch „Der Schlächter von Kartaan“, mittlerweile wird er nur noch Kartaan genannt, das kann aber nicht sein Name sein. Dhala'rin scheint Kartaans Ex-Frau zu sein, zumindest machte es in den früheren Folgen den Anschein. Dieser Aspekt ist jedoch vollkommen verloren gegangen. Wie alt ist Dhala'rin wirklich und warum ist sie jetzt mit Kilkenny zusammen? Das war zwar Kartaans Plan, um Sean Kilkenny in Sicherheit zu wiegen, aber Dhala'rin scheint ihren Ex-Mann komplett vergessen zu haben, der nun sein eigenes Süppchen kocht. Klar muss es Aufsehen erregen, wenn ein totgeglaubter, verschwunderer Ex Killer plötzlich wieder auftaucht, wie blöd kann ein Schlächter denn sein oder ist das Kartaan einfach ergal? Auf jeden Fall nervt er noch immer mit seiner dämlichen Art, während Caine sich im Penumbra Häuslich einrichtet und Drehbücher erscheinen lässt…. Die Serie lässt gegen Ende immer mehr nach. Caine ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Keine coolen Sprüche mehr, stattdessen Selbstmitleid. Der wirkliche Held ist Sean Kilkenny und das schon seit einer ganzen Weile. Auch der Handlungsstrag um Linda Watkins weist deutlich mehr Action auf. Fazit: Es wird Zeit für’s Ende. Die Serie schwächelt mittlerweile dermaßen, dass es wirklich Zeit wird einen Strich zu ziehen.

    Mehr