Patrick Kimminus Leviathan

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leviathan“ von Patrick Kimminus

Rainy Island 1861. Kurz nachdem der Walfang einbricht, schippert ein seltsames Schiff, mit einer noch seltsameren Besatzung, in den Hafen ein. Jim Kelly und sein Blutsbruder Nick lernen den wilden Haufen kennen und folgen ihm bis in die Straßen New Yorks. Direkt hinein in die eisige Stadt des Teufels, wo das Gesetz des Stärkeren regiert und wo sich die Banden bis auf den letzten Blutstropfen bekämpfen. Das Finale der Mendrik Triologie.

Toller Abenteuerroman. Aus der Zeit gefallen.

— MadameBlank
MadameBlank

Toller Abenteuerroman!

— NedPlimpton
NedPlimpton

Stöbern in Romane

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

Wer dann noch lachen kann

Ein erschütterndes, beklemmendes und auch grandioses Werk über Gewalt, Schmerz und vor allem über das Schweigen.

killmonotony

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leviathan - Von Nantucket bis New York.

    Leviathan
    MadameBlank

    MadameBlank

    15. February 2017 um 10:31

    Über das Buch kann man nicht viel Schlechtes sagen. Ist meines Erachtens nicht seine beste Geschichte, dennoch wie immer sehr lyrisch, kurzweilig, einfühlsam und unterhaltsam. Normalerweise bevorzuge ich moderne Literatur, dennoch war es eine willkommene Abwechslung mal wieder etwas Anderes zu lesen. Da hat der Herr Plimpton schon Recht: Klassischer Abenteuerroman. Empfehlenswert.

  • Leviathan - Mal wieder ein richtiger Abenteuerroman.

    Leviathan
    NedPlimpton

    NedPlimpton

    12. February 2017 um 12:27

    Der Abenteuerroman ist, laut Wicki, so alt wie die Literatur selbst. Zwar hieß er früher Mythos, Epos oder Märchen, dennoch begeisterte er die Leser bereits in der Antike, im Alten Orient oder in Babylon.  Denken wir an Klassiker wie die Odyssee von Homer, die Artus Saga, Sindbad den Seefahrer, Robinson Crusoe, die Reise zum Mittelpunkt der Erde oder an Moby Dick. Ich persönliche finde es schade, dass sich heutzutage zu wenige junge Schriftsteller an den Klassikern orientieren, so dass es mich umso mehr überrascht und erfreut hat. Daumen hoch.

    Mehr