Patrick Lennon Stahlhexen

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(1)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Stahlhexen“ von Patrick Lennon

Seit achtzehn Jahren hat Tom Fletcher nichts mehr von seinem Vater gehört und jetzt das. Ein Anruf um sechs Uhr morgens, und nur diese paar Worte: Wir müssen ihn töten. Kurze Zeit später findet man in einer stillgelegten Kiesgrube tatsächlich eine Leiche. Fletcher hat dem Polizeidienst längst den Rücken gekehrt, doch aus diesem Fall kann er sich nicht heraushalten. Seine Ermittlungen führen zu einem amerikanischen Hightech-Unternehmen, das eine brisante Geschichte aus dem Zweiten Weltkrieg zu vertuschen versucht. Was hat das alles mit dem verschwundenen Mädchen zu tun, das in Cambridge Physik studiert und Fletchers Familie offenbar kannte? Ein Sturm zieht auf über der düsteren Fenlandschaft und droht alle Sicherheiten mit sich zu reißen ...

Entweder ich habe zwischendurch etwas überlesen oder ich bin zu blöde - das Ende war nicht sonderlich erhellend. Dasw Buch kann man lesen, muss aber nicht.

— Arla

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Bestimmung des Bösen

Ein biologischer Thriller, der auch mit ethischen und moralischen Fragen aufwartet und daher zum Nachdenken und lernen anregt.

nessisbookchoice

Die Einsamkeit des Todes

Bis zum Schluss sehr fesselnd

0Marlene0

Zu viele Köche

Einer der besten der Nero Wolfe Romane

Orest

Ich bin nicht tot

Toller Thriller mit überraschendem Ende.

_dieliebezumbuch

Todesreigen

ein unglaublich spannendes Buch an dem man Stundenlang zu lesen hat. Es gibt ebenfalls eine spannende Wendung die mich aus den Socken haut

jordy

Die Brut - Die Zeit läuft

Perfekte Einstimmung auf den letzten Teil. Rasant geschrieben, aber auch mit kleineren Längen

harakiri

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • mal etwas anderes

    Stahlhexen

    aly53

    07. November 2013 um 20:47

    Inhalt - Klappentext: 18 Jahre lang hat Ex-Polizist Tom Fletcher nicht mit seinem Vater gesprochen und dann ruft der eines Morgends wie aus dem nichts an und lockt ihn zu einer abgelegenen Kiesgrube. Dort angekommen, findet der Privatermittler die Leiche des Geschäftsmannes Nathan Slade, der in Cambridge fürt ein Hightechunternehmen gearbeitet hat. Auch eine Studentin, die Slade kurz vor seinem Tod noch traf, wird vermisst. Fletcher ist alarmiert: Was haben diese Fälle miteinander zutun? Schon bald kommt er einer Geschichte auf die Spur, die ihn erschaudern lässt.... Aufbau und Handlung: geschildert ist das ganze als Kriminalroman, das ganze wird zu einem Mythos verwoben, der die Geschichte von Sally und Evie erzählt, das ganze wird während des Buches immer wieder aus Evies Sicht erzählt. Tom findet ständig Leichen bis das ganze schließlich in einem Geheimnis in seiner Familie endet das es in sich hat.. Nebenbei ist da noch Aspen Slade der anfangs sehr geheimnisvoll scheint und später sich als etwas gefährliches offenbart, das Militär mischt auch mit, und da bringt der Autor uns etwas ins stocken und lässt uns die Richtung wechseln. Lest einfach selbst, es ist mal ein etwas anderer kriminalroman so wie ich ihn bisher noch nie gelesen habe. Meine Meinung: Am Anfang wollt ich das buch eigentlich schon beiseite legen, weil ich es so grottenlangweilig und sc hlecht fand. Aber ich hab nunmal die Angewohnheit mich durch Bücher zu quälen auch wenn sie noch so schlecht sind. Es wurde dann aber noch besser aber icvh muß auch sagen, ich hab einzelne Passagen übersprungen, weil mir viel zuviel drumherum gelesen wurde, man hätte das Buch locker um ein drittel kürzen können, das hätte mehr Spannung reingebracht, so fand ich es eher mittelmäßig. Allerdings einen Kriminalroman mit einem Mythos zu verbinden, ist mal was anderes. Da war mein erster Eindruck wieder richtig. Gut fand ich, das man zwischendurch auf eine falsche Fährte gelockt wurde. Leider konnte ich nicht wirklich mit den Personen mitfiebern, sie wurden für mich einfach nicht "menschlich". Anmerkung: Das ist eine Reihe um Tom Fletcher und dies ist der 2.Band.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks