Patrick McCabe Winterwald

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Winterwald“ von Patrick McCabe

Die Begegnung mit dem Fiddlespieler Ned Strange in seinem irischen Heimatdorf erweist sich für Redmond Hatch als folgenreich: Anfangs fasziniert von diesem hoch geachteten Wahrer der Traditionen, erkennt er nach und nach, wie der alte Ned in seinen Geschichten die Wirklichkeit immer aufs Neue verdreht. Redmond kann sich dem intriganten Spiel nicht entziehen, er erweist sich vielmehr als gelehriger Schüler: Was er über seine Ehe mit der sehr viel jüngeren Catherine und über seine geliebte Tochter erzählt, stellt sich in diesem trügerischen Roman am Ende als phantastisches Blendwerk heraus. Patrick McCabe verwandelt die komplizierten Fragen der modernisierten irischen Republik in faszinierende literarische Figuren, die den Leser in eine Welt voller Illusionen entführen und die alten mörderischen Balladen und Märchen mit den Themen und Motiven des heutigen Irland verknüpfen.

Stöbern in Romane

Das Geheimnis der Muse

Kraftvolle Sätze, tolles Setting, 2 Zeitebenen - überraschendes Ende.

AnneHuhn

Blasse Helden

Leider hat für mich der blasse Held kein spannendes Leseereignis geboten

Lealein1906

Wie die Stille unter Wasser

Eine herzzerreißende Geschichte mit einigen leisen Passagen

Liebeslenchen

Alles Begehren

Ein sehr berührender Roman, der einen auf eine emotionale Achterbahn schickt und auch lange nach dem Lesen nicht mehr loslässt.

Ellysetta_Rain

Die Lieben der Melody Shee

Stille Wasser sind tief - und ich bin tief beeindruckt!

Tigerkatzi

Mein Herz in zwei Welten

Teil 1: TOP! Teil 2: GUT!! Teil 3: Enttäuschend! Erzwungene Fortsetzung, die an den Erfolg der ersten beiden nicht anknüpfen kann.

xuscha01

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Winterwald" von Patrick McCabe

    Winterwald

    Juana

    16. November 2008 um 11:11

    Patrick McCabe hat einen düsteren, verrückten, stellenweise herzzerreißenden Roman geschrieben. So verstörend und traurig wie „Der Schlächterbursche“, nur ohne dessen Humor; das bedrückende und unheimlich trügerische Porträt eines Mannes, der sich zwischen Vergangenheit und Gegenwart, zwischen Verdrängung, Wahn und Wirklichkeit verliert. So komplex und verwirrend wie das Leben. Einfach großartig.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks