Neuer Beitrag

Arwen10

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Gerade rechtzeitig zur aktuellen Diskussion erscheint dieses Buch zum Thema Islam im Verlag Gerth Medien. Ich danke dem Verlag Gerth Medien für die Unterstützung der Leserunde.


Keine Angst vor dem Islam von Patrick Nachtigall








Zum Inhalt:


Der Islam durchlebt zurzeit intensive Konflikte mit sich selbst und mit Menschen anderer Religionen. Patrick Nachtigall präsentiert die Grundlagen des islamischen Glaubens und erklärt die Gründe für die derzeitige Instabilität des Islam. Politische Spannungen und die terroristische Bedrohung werden ebenso thematisiert wie die Bekehrungen unter Muslimen. Und er wagt einen Ausblick darauf, wie sich der Islam in den verschiedenen Teilen der Welt entwickeln wird.

Das Buch bereitet Christen darauf vor, von Vorurteilen befreit auf Muslime zuzugehen, ausgerüstet mit einer realistischen Sicht bezüglich der Unterschiede zwischen dem christlichen Glauben und dem Islam. Ein Buch voller Hoffnung – insbesondere für Menschen, die sich Sorgen um die Zukunft unserer Kultur und unserer Welt machen.




Zur Leseprobe:


https://issuu.com/gerthmedien/docs/817147_keine_angst_vor_dem_islam?e=1368115/35481584



Infos zum Autor






Patrick Nachtigall studierte in Yale "Vergleichende Religionswissenschaften" und hat bereits fünf Bücher über die Schnittstellen zwischen Religion und Globalisierung veröffentlicht. In den vergangenen 15 Jahren hat der US-Amerikaner für seine Studien vor allem im Nahen Osten, in Asien und Europa gelebt, unter anderem in Berlin und im Schwarzwald. Zurzeit lebt er wieder in Deutschland.




Falls ihr eines der 6 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 13. Juni 2016, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen ?






Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.





Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!


Ich möchte darauf hinweisen, dass ich die Bücher selber verschicke. Deshalb müssen wir euch darum bitten, im Gewinnfall 1,60 Euro Portokosten zu überweisen. Bewerbt euch nur, wenn ihr dazu bereit seid.


Autor: Patrick Nachtigall
Buch: Keine Angst vor dem Islam: Die meistgefürchtete Weltreligion besser verstehen und Muslimen offen begegnen.

Yannah36

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich würde gern mitlesen, da uns das Thema Islam heute immer mehr begegnet und ich gern mehr erfahren möchte,

lenicool11

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Der Islam ist in Deutschland vertreten und ich bin da auch sehr offen gegen über ich bin in einen Stadt teil auf gewachsen mit viele Muslimischen Mitmenschen und auch in meiner Klasse waren viele und wir haben uns immer gut verstanden aber es würde mich schon reizen noch mehr über den Islam zu erfahren. Und ich hab keine Angst vor dem Islam und ich hoffe das es vielen Menschen genauso geht trotz Terror.

Beiträge danach
141 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Mauerbluemchen25

vor 1 Jahr

Kapitel 3 bis 5
@lenicool11

Warum dieser Titel gewählt wurde (der übrigens vom Englischen übersetzt wurde
und ursprünglich hieß: "Facing Islam without fear")
versteht man erst nach Kapitel 7... Dann macht das Sinn - obwohl der Islam so ist, wie er ist:-)

SiCollier

vor 1 Jahr

Kapitel 3 bis 5
Beitrag einblenden

Mauerbluemchen25 schreibt:
Warum dieser Titel gewählt wurde (der übrigens vom Englischen übersetzt wurde und ursprünglich hieß: "Facing Islam without fear") versteht man erst nach Kapitel 7... Dann macht das Sinn - obwohl der Islam so ist, wie er ist:-)

Der exakte Titel lautet eigentlich "Facing Islam Without Fear: A Christian's Guide to Engaging the Muslim World"

Smilla507

vor 1 Jahr

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Und meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Patrick-Nachtigall/Keine-Angst-vor-dem-Islam-Die-meistgefürchtete-Weltreligion-besser-verstehen-und-Muslimen-offen-begegnen-1241583442-w/rezension/1249753764/1249755712/

https://www.amazon.de/review/RTNZ3B078DK4G/ref=cm_cr_rdp_perm

http://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/keine_angst_vor_dem_islam/patrick_nachtigall/EAN9783957341471/ID45336113.html?jumpId=17952067

http://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=817147#kommentare

https://www.alpha-buch.de/product/09783957341471/keine-angst-vor-dem-islam.html

lenicool11

vor 1 Jahr

Kapitel 6 und 7
Beitrag einblenden

Ich kann bei diesen Buch echt nur mit dem Kopf schütteln.

Ich habe das Gefühl, dass der Mann sich in seinem Buch selbst widerspricht.
Auf der einen Seite sagt er, dass terroristische Gruppen nichts mit dem Islam zu tun haben aber dann doch. Und dann wieder sagt er, dass es dem Terror um wirtschaftliche Sachen geht wie z.b Gier,Sex, und die Globalisierung ( S.134 von unten 4 Zeile). Da frage ich mich was will er uns damit eigentlich vermitteln?

Ebenso meint er, dass wir keine Angst haben dürfen, weil wir Muslime bekehren müssen, damit wir Jesus Wunsch entsprechen und die ganze Welt christlich werden sollte. Ist das wirklich unsere Aufgabe ? Sind wir wirklich nur deswegen geboren worden? Ich bezweifel das sehr stark. Denn sonst hätte GOTT egal ob Gott oder eben Allah entschieden, dass es nur den einen Glauben gibt. UNd hätte er nicht mehre Religonen zugelassen. Aber das ist denke ich mal Ansichtssache jeder einzelnen Personen.

Ebenso habe ich, dass Gefühl das dem Autor eigentlich jede Art von anderem Glauben und Politik iuer geht. Das einzige was für ihn wirklich zählt ist das Christentum. Politik, die Welt ansich und Werte andere Religionen gibt es für ihn nicht.
Auch damit kann ich mich nicht identifizieren.

lenicool11

vor 1 Jahr

Fazit/Rezension

Hier meine Rezension
http://www.lovelybooks.de/autor/Patrick-Nachtigall/Keine-Angst-vor-dem-Islam-Die-meistgef%C3%BCrchtete-Weltreligion-besser-verstehen-und-Muslimen-offen-begegnen-1241583442-w/rezension/1250193352/

rest folgt

SiCollier

vor 1 Jahr

Kapitel 6 und 7
Beitrag einblenden
@lenicool11

Ich habe eine Weile nachgedacht, ob und was ich Dir antworten sollte.

Zwischenzeitlich habe ich ein weiteres Buch zum Islam gelesen und bin spätestens dadurch zur Überzeugung gelangt, daß Gewalt dem Islam innewohnt.

Ich habe es früher schon geschrieben, im Evangelium gibt es den eindeutigen Auftrag Jesu zur Mission. Wir sind sicherlich nicht nur deswegen geboren, aber sich dem Zeitgeist unterordnen nach dem Motto "alles ist gleich" geht auch nicht. Denn es ist nicht alles gleich und, ich wiederhole mich, es gibt den Auftrag Jesu.

Der christliche Gott mußte mehrere Religionen "zulassen", weil er dem Menschen Freiheit läßt. Er konnte ihn also nicht einschränken, sonst wäre der Mensch nicht frei.

Das Buch ist sicherlich nicht unbedingt das Beste, was es zu diesem Thema gibt. So schlecht, wie Du und einige andere es jedoch sehen, ist es auch wieder nicht.

Aber ich schätze, da sind wir sehr verschiedener Meinung.

Autor: Vishal Mangalwadi
Buch: Die offene Wunde des Islam: Antworten auf Hass und Zerstörung

Mauerbluemchen25

vor 1 Jahr

Kapitel 6 und 7
Beitrag einblenden
@SiCollier

sehe ich ähnlich wie Du, SiCollier.
kennst Du eigentlich das Buch über Islam (in eher persönlichem Stil) mit dem Titel
"Sonnenaufgang im Todestal";
Der Untertitel heißt "Leben mit Muslimen" und die Autorin heißt Amiira Ann.
Da gab es kürzlich auch eine Leserunde und es ist horizonterweiternd und sehr emotional und persönlich geschrieben. Da lernt man vielüber die Fakten und es ist spannend wie ein Roman.

Neuer Beitrag