Patrick Osborn Solange du bei mir bist

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Solange du bei mir bist“ von Patrick Osborn

Nach der Trennung von ihrem Freund scheint die Welt der Lektorin Julia in Scherben zu liegen. Erst die Nachricht, dass ihr Großvater im Koma liegt, holt sie in die Wirklichkeit zurück. Julia begibt sich sofort nach Werder und trifft dort einen alten Freund aus Kindertagen. Aber nicht nur das Wiedersehen mit Fabio bringt Julias Gefühlswelt durcheinander. Im Haus ihres Großvaters findet Julia einen Stapel Briefe, in denen er ihr ein schreckliches Familiengeheimnis offenbart.

Ein wirklch nachdenklichmachendes und einfühlsames Buch! Sehr lesenswert! :)

— Nefertari35
Nefertari35

Stöbern in Romane

Ich, Eleanor Oliphant

Ein Highlight für mich. Wunderbar ehrliche Protagonisten in einer erschreckenden, aber auch berührenden Geschichte mit witzigen Momenten.

Lisbeth76

Und es schmilzt

Ein wenig umständlich geschrieben in meinen Augen, aber auch tiefgründig, erschreckend und düster.

Lisbeth76

Im siebten Sommer

Ein tolles Wohlfühlbuch über Mut für einen Neuanfang, Vater-Kind-Beziehung und natürlich auch Liebe

lenisvea

Underground Railroad

Eine düstere Geschichte, die unvorstellbare Grausamkeiten bereithält, aber auch einen Hoffnungsschimmer erkennen lässt.

Johanna_Jay

Der Junge auf dem Berg

Verlust der Menschlichkeit – Eindrucksvoll, bedrückend und auf die heutige Zeit übertragbar

Nisnis

Liebe zwischen den Zeilen

Alles in allem ist „Liebe zwischen den Zeilen“ so herrlich kitschig schön und hat mein Leserherz erwärmt.

LadyDC

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Solange du da bist - Patrick Osborn

    Solange du bei mir bist
    Nefertari35

    Nefertari35

    06. July 2014 um 20:20

    Kurze Inhaltsangabe: Nach der Trennung von ihrem Freund scheint die Welt der Lektorin Julia in Scherben zu liegen. Erst die Nachricht, dass ihr Großvater im Koma liegt, holt sie in die Wirklichkeit zurück. Julia begibt sich sofort nach Werder und trifft dort einen alten Freund aus Kindertagen. Aber nicht nur das Wiedersehen mit Fabio bringt Julias Gefühlswelt durcheinander. Im Haus ihres Großvaters findet Julia einen Stapel Briefe, in denen er ihr ein schreckliches Familiengeheimnis offenbart. (Quelle: Klappentext "Solange du bei mir bist" von Patrick Osborn) Schreibstil: Patrick Osborn greift die Themen ehemalige DDR und Stasi, Liebe und Tod, Zusammenhalt und Verrat zusammen auf und schafft es diese in einer wirklich einfühlsamen Geschichte zu verbinden. Die Story ist spannend und emotional geschrieben und auch sehr realitätsnah. Man kann sich gut vorstellen, das es so passiert sein könnte, gerade was die Szenen über die ehemalige DDR angeht und auch die Flucht. Die Protagonisten sind sehr deailliert beschrieben, auch wenn manchmal etwas Tiefe gefehlt hat. Eigene Meinung: Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen. Obwohl die Story eigentlich nicht meinen Genres entspricht, habe ich es mit großem Vergnügen gelesen und muß sagen, das mich auch einiges sehr nachdenklich gestimmt hat. Patrick Osborn hat eine unvergleiche Art einen in diese Story eintauchen zu lassen. Ich habe bisher wenig über das Thema DDR gelesen und schon gar nicht in Romanform, aber dieses Buch hat mich wirklich positiv überrascht. Es ist absolut lesenswert und ich kann es bedenkenlos weiterempfehlen und gebe gerne fünf Sterne!

    Mehr
  • Rezension zu "Solange du bei mir bist" von Patrick Osborn

    Solange du bei mir bist
    Soraja

    Soraja

    17. March 2013 um 12:39

    Patrick Osborn kostet es aus, langsam und mit sehr viel Gefühl für seine Protagonisten, in die Geschichte einzuführen. Erst wenn man die Figuren richtig lieb gewonnen hat, lässt er den Leser auch die anderen Seiten der Hauptfiguren spüren. Die Spannung steigt mit jeder Seite. Nach etwa einem Drittel des Buches, schenkt der Roman die Zerrissenheit, die jeder Mensch beim Lesen so liebt. Auf der einen Seite will man unbedingt wissen, wie es weiter geht, hat aber auch die Angst, dass ein tolles Buch zu Ende geht. So müssen Bücher sein! Kopfkino von der ersten bis zur letzten Seite. Wer gerne mitfiebert, sich für Menschen interessiert und nicht zuletzt etwas über das DDR-Regime erfahren will, ist bei diesem aussergewöhnlichen Roman von Liebe, Leid und Politik genau richtig. Viel Vergnügen beim Lesen Angelina Maasch

    Mehr